Path:

Full text: Officielle Ausstellungs-Nachrichten Issue 1896

Officielle Aussteüungs - Nachrichter?. 
19 
Vielfach priiiuürt 
igiesserei 
und 
Automaten-Fabrik 
Eo JJhrig- & Co• 
Westend-Berlin. 
Holzhrhtüiiijs-FiiU für Bauzwecke 
.rsclimüller & O-rosskopf 
Berlin 8.. Scliönleinstrasse 5. 
Gruppe IV, Koje 100. 
Emil Sineil, Iitg-emeur 
Berlin SW., IloIIiiiannstr. 18. 
Generalvertretung der Deutschen Elektrizitätswerke zu Aachen 
liefert 
Elektrische Anlagen für Beleuchtung 
und Arbeitsübertragungc 
Wechselstrom. ■#- Gleichstrom. •#- Drehstrom. 
Kostenanschläge unentgeltlich. 
Nachweisliste-n über 
7000 Dynamos und 1400 Elektromotoren. 
Ein Schmuck 
für Küche und Tafel sind die 
hocheleganten unverwüstlichen Nickelgeschirre. 
Heinrich Körner, 
Berlin, jetzt nur 83 Markgrafen Kr., 
dicht an der Leipziger Strasse. 
ÜXW Detail-Niederlage der nickelplattirten und 
jV Kein-Nickel-Küchen- und Tafelgeschirre des 
V Westfälischen Nickelwalzwerks. 
IIInstrirteN tllllKterbucll kostenfrei an Private. 
Fernspr. I. Z092. 
Bitte auf Firma 
! M 
genau zu achten. 
tonsdorfer Bitter 
» 
Weltbckaimter ßiesengebirgskriiuter-liqueur. » 
Alleinige Fabrikanten: @ 
s- 
g 
m 9 . 
Cunnersdorf bei Hirschberg (Schl.) 
gegründet 1810. früher in Stonsdorf. gegründet 1810. 
ßAA" In neuerer Zeit unter gleichem Namen an 
gebotene Fabrikate sind wenig gelungene Nachahmungen. 
Ausschank in der Riesengebirgshaude der Ausstellung. 
General-Vertretung für Berlin: 
Cr. Stoss, Manteuffelstrasso 84. 
Ersatz 
für 
Petroleum-GIOhlicht 
ist der 
Petroleumlampen-Brennring „Variabler“ (Patent, in allen Kulturstaaten). 
Petroleum-Erssparniss 20pCt. flain Verdunstend. Brenners mehr. 
Helles, weisses Licht. »GUI Dochtverbrauch. 
Blaken der Lampe. SToifflö Reinigung des Dochtes mehr. 
Schwitzen d. Lampe. ßtCIIiv Explosionsselbstb.Umf.d.Lampe). 
Zu haben für jede Brennergrösse: Preis per Stück BL 0,25 — BL 0,40. 
Allein-Verkäufer für jeden Di st riet gesucht. 
Allein-Fabrikant: Reinli. Bertli, Berlin NO., Friedenstrasse 9 9 - 
tleiiovirt! 
Kurbad für das gestimmte 
Naturhellverfahren. 
* Elektrisches Lichtbad 
(Erstes und einziges in Berlin.) 
Elektrisches Bad 
Elektrische Massagen , ^ 
Massagen. 
* Wannen-, 
JRunijjf- und 
,, * Sitz-Bäder. 4- 
ie y 
Allgemeine Gartenbau-Ausstellung 
in Hamburg* 13B7. 
Der Betrieb der folgenden Wirthschaften auf der Allgemeinen 
Gartenbau-Ausstellung in Hamburg 1897 (Mai—Ende September) nämlich: 
1. eines Haupt-Ausstellungs-Restaurants, dessen Bäu im Gegensatz 
zu den folgenden von den Wirthschafte-Uebernehmern zu er 
bauenden Restaurants, vom Comitd selbst ausgefürt wird; 
eines Restaurants ersten Ranges; 
eines Wiener Cafes mit Restaurations-Terrasse; 
4. einer grossen Bierhalle; 
5. einer deutschen Weinstube; 
6. einer Cantine; 
7. u. 8. zweier Sect-Kioske; 
9. bis 12. Restaurants, deren Art näherer Vereinbarung vor 
behalten bleibt, soll vergehen werden. 
Die Bestimmungen für die Uebernehmer sind mit dem Situations 
plan der Ausstellung gegen Zahlung (Einsendung) von 1 Mk. imBureau 
der Ausstellung, Gr. Reichenstrasse 3, erhältlich. 
Das Comite der Allgem. Gartenbau-Ausstellung 
im Hamburg 1807. 
Der Aussschuss für Auswärtiges und Finanzen? 
Dr. Rudolf Hertz. * S. 
2. 
3. 
vvt A,iir Karcze^ 
Zimmer- nnd Decorations-fialer. 
■in verlang» Ausführung San verlang» 
Kosten-Anschlag. sämmt |j cher Malerarbeiten. K ° 8te " la9 - 
Berlin NW., Klopstock- Strasse 38. 
2 Minuten vom Stadtbahnhof Bellevue. 
Hamburg Bergemann & Co. Berlin n. 
sekopenstew 5. Speditionsgeschäft Lekleselatr. 9. 
Oie Badei-änmc sind mit elektrischer 
Beleuchtung; sowie neuesten VeutHntlons- 
Vorrichtungen versehen. Dir. I*. Wurms. 
ienischer Schutz. 
(Kein Gummi.) 
Tausende von Anerkennungsschreiben von Aerzten u. A. 
liegen zur Einsicht aus. 
7, Schachtel d 2 Stück) . . . 3,00 Mk. } Porto 20 Pf , 
Vi Schachtel BVO Alk I 
S. Schweitzer, Apotheker, Berlin 0 Holzmarktstr. 69-70, 
Stadtbannstation Jannowitzbruckc. , 
Schachtel muss nebenstehende Schutzmarke tragen. 
Auch in Drogen- und besseren FriseurgeschRften zu 
haben. Allo ähnlichen Präparate sind Nnchnhmnngen^j
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.