Path:
Freistaat Preußen Provinz Brandenburg

Full text: Handbuch des Kunstmarktes

Friedeberg 
BRANDENBURG 
Guben 
238 
Friedeberg 
MUSEEN 
Heimatmuseum. Seit 1919 im Mühlentor (go 
tisches Turmgebäude, um 1300), Fernspr. 167. 
Gegr. 1902. Enthält: Vorgeschichtliche, mittel- 
alterl. u. kirchliche Altertümer u. eine Samm 
lung von heimatkundlichen u. kulturgeschicht 
lichen Gegenständen. Leiter: Studiendirektor 
Dr. Müller. Geöffnet: So. 11—12Y2, sonst nach 
Anmeldung. 
VEREINE UND VERBÄNDE 
Museumsgesellschaft. Mitgliederzahl: 96. Sie 
sucht Mittel zum Ausbau des Museums zu be 
schaffen und den Museumsbestrebungen neue 
Freunde zuzuführen. Vors.: Studiendirektor 
Dr. Müller. 
ARCHITEKTEN 
Masberg, Ernst, Regierungs- und Baurat V. 
D.A.I., Friedeberg (Neumark), Heyder Str. 12. 
F riedrichsthal 
MALER UND GRAPHIKER 
Kallen, E. W.. Malerin V.B.K., Friedrichsthal 
b. Oranienburg, Kreis Niederbarnim. 
Friesack 
MUSEEN 
Städtisches Heimatmuseum. Im Rathause. Ent 
standen durch Bereitstellung der Privatsamm 
lung R. Stein, die durch Zuwendungen aus 
der Bürgerschaft und durch Ankäufe der Mu 
seumskommission erweitert und ergänzt wer 
den konnte. Die Sammlung umfaßt eine prä 
historische, eine naturhistorische und eine 
historische Abteilung. Vorsitzender: Hotelbe 
sitzer R. Stein. Besuchszeiten: So. und Mi. 
11—12 Uhr, sonst nach vorheriger Anmeldung 
jederzeit. 
Frohnau 
SAMMLER UND BIBLIOPHILEN 
Klapper, Johannes, Frohnau (Mark). Exlibris. 
Rudolphson, Dr., Tierarzt, Frohnau. Hand 
zeichnungen, Medaillen. 
Fiirstenwalde 
ARCHITEKTEN 
Kurtz, Konrad, Innenarchitekt. Tuchmacher 
straße 14. 
MALER UND GRAPHIKER 
Rosatis, Waldemar. Maler und Radierer Vg. 
Nwdt.K., Gartenstraße 35. * 
Wendt. Rudi, Maler und Graphiker V. B. K., 
Wobringstraße 1. * 
KUNSTHANDLUNGEN 
Seyfarth, Johannes, Kunsthandlung. 
GiSdenhall 
ARCHITEKTEN 
BILDHAUER 
Lehmann-Borges, Hans. Bildhauer D. W. B., 
Gildenhall, Post Altruppin. 
KUNSTGEWERBLER 
Mögelin, Kunstgewerblerin, Mitinhaberin der 
Handweberei Mögelin, Freilandsiedlung Gil 
denhall, Post Altruppin. 
INDUSTRIEN 
Handweberei E. H. Mögelin & Otto Schirrer 
D.W.B., Freilandsiedlung Gildenhall, Post 
Altruppin. 
Glienicke (Nordbahn) 
KUNSTGELEHRTE UND -SCHRIFTSTELLER 
Bossert, Helmuth Th., Dr. phil., Kunsthisto 
riker (Primitive Kulturen aller Völker und 
Zeiten), wissenschaftl. Berater des Verlages 
Ernst Wasmuth, A. - G., Berlin, Glienicke 
(Nordbahn), Nohlstraße 21a. 
Glindow 
MALER UND GRAPHIKER 
Gisevius, Gerhard, Maler V.B.K., Glindow bei 
Werder an der Havel. * 
Groß-Neuendorf 
ARCHITEKTEN 
Toebelmann. Hans, Regierungsbaumeister a. 
D., V.D.A.I.. Groß-Neuendorf (Oderbruch). 
Groß-Räschen 
MALER UND GRAPHIKER 
Teichert, Hermann, Maler, Groß-Räschen. 
museen Guben 
Stadtmuseum, Jentschplatz 2. Gegr. 1900. Ent 
hält eine Sammlung kulturgeschichtlicher Al 
tertümer der Stadt und der näheren Land 
schaft. Bemerkenswert: eine typologische 
Uebersicht der Lausitzer Urnenformen. Mu 
seumsleiter: Kutter. Geöffnet: wochentags: 
Sommer von 4—6, Winter von 3—5 Uhr; So. 
10—12 Uhr. Sbd. geschlossen. Eintritt 25 Pfg. 
(am ersten So. jeden Monats frei). 
VEREINE UND VERBÄNDE 
Niederlausitzer Gesellschaft für Anthropologie 
und Altertumskunde. (Sitz Guben.) Crossener 
Straße 7. Gegr. 1884. Zweck: Erforschung der 
Niederlausitz in Bezug auf Vorgeschichte, Ge 
schichte, Landes-, Volks- und Heimatkunde. 
Publ.: ,,Niederlausitzer Mitteilungen“ (jährl.). 
Das Altertumsmuseum der Gesellschaft be 
findet sich seit 1925 in der Verwaltung der 
Stadt Cottbus und bildet einen Teil des dor 
tigen städtischen Museums. 1. Vors.: Karl 
Gandcr, Guben. 2. Vors.: Dr. Engelmann, 
Sorau. 
ARCHITEKTEN 
Eckhardt. Max. Architekt B.Kg.V., Gilden 
hall. Post Altruppin. 
Hartmann, Willy, Architekt V.D.A.I., Dipl.- 
Ing.. Schögelner Str. 28.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.