Path:
I. Lebende und Todte Ernestine Wegner

Full text: Aus der Hauptstadt / Lindau, Paul

sie hier allgemein nannte. Wenn sie in ihren derbkomischen 
Rollen herauskam, in lächerlichem Ausputze, mit ihren großen 
langen Schritten und mit vorgebeugtem Oberkörper, die 
Arme auf die Hüfte gestemmt, hart vor der Rampe stehen 
blieb, um sich den prüfenden Blicken ihrer Richter in greller 
Beleuchtung zu zeigen, so genügte ihr bloßes Erscheinen 
schon und die deutlich von ihren Mienen abzulesende Fragei 
„Was sagt ihr dazu?", um die allgemeinste Heiterkeit zu 
entzünden. 
Durch ihr ungewöhnliches Talent hat sie sich diese 
Gunst des Publikums wohl verdient. Als echtes Schau- 
spielerkind hatte sie auch das echte Schauspielerblut in den 
Adern. Das, was andere mühsam erlernen, die Technik der 
Schauspielkunst: gehen und stehen, sich setzen und sich er 
heben auf der Bühne — ihr war es angeboren. Sie hatte 
eine allerliebste Figur, ei» sympathisches kleines Gesichtchen 
mit feingeschnittenem Profil, mit großen hellen sprechenden 
Augen: und auf der Bühne besaß sie nicht eine Spur von 
weiblicher Eitelkeit. Um eine drollige Wirkung hervorzu 
rufen besann sie sich nicht einen Augenblick, ihre zarte Ge 
stalt zu entstellen, ihr freundliches Gesicht zu verzerren, ihrer 
wohllautenden Stimme einen rauhen oder meckernden Klang 
zu geben. Ihre natürliche angenehme Singstimme hatte sie 
durch gehörige Schulung vortrefflich herausgebildet. Wenn 
sie auch vorzugsweise nur komische Couplets, bei denen es 
mehr auf den scharfen und richtigen Vortrag als auf den 
Gesang ankommt, vortrug, so zeigte sie sich doch auch den 
schwierigeren Aufgaben der Gesangskuust vollkommen ge 
wachsen, und ihr Einfluß bei den Verfassern der Possen 
und Volksstücke, in denen sie auftrat, war stark genug, um
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.