Path:
I. Lebende und Todte Berthold Auerbach

Full text: Aus der Hauptstadt / Lindau, Paul

Bertbold Auerbach. 
10. Februar 1882. 
I ie Kunde vom Tode Bert'hold Auerbachs, die sich 
?MZ gestern Nachmittag hier verbreitet hat und die in 
dH? ganz Deutschland und über Deutschlands Grenzen 
hinaus die lebhafteste Theilnahme hervorrufen wird, hat 
wohl nirgends einen tieferen und schmerzlicheren Eindruck 
hervorgerufen, als in Berlin; denn wir trauern hier nicht 
blos über einen großen Dichter, einen der größten unserer 
Zeit, wir haben das Scheiden eines guten Menschen zu be 
klagen, der sich die allgemeinste Liebe und Verehrung er 
worben hat. Nur diesem sollen die folgenden Worte gelten, 
nicht dem Schriftsteller, de» wir seit langen Jahren ganz 
genau kennen und über dessen Gesammtthätigkeit ein kühles 
sachliches Urtheil auszusprechen gerade dieser Augenblick der 
schlechtest gewählte wäre. Wie haben wir die sympathische 
und ehrwürdige Erscheinung Berthold Auerbachs, die in den 
gesellschaftlichen Vereinigungspunkten der Hauptstadt nie 
mals fehlte und deren Anblick alle Herzen mit einem Ge
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.