Path:
II. Planlose Wanderungen A. Durch die Theater Weniger Gold als Sand. Von Sardou

Full text: Aus der Hauptstadt / Lindau, Paul

198 
Anderen für den Mörder des Eigenen hält! Die Scene, in 
der sich die Beiden aussprechen, streift zwar hart die Pa 
rodie, aber in ihr allein erkennt man wenigstens in Einzel 
heiten die leicht und sicher gestaltende Hand Sardous — 
nur in diesem Austritt, in keinem anderen. Daß es den 
Beiden unter diesen ungewöhnlichen Bedingungen etwas 
schwül wird, laßt sich begreifen; sie beschließen daher zu 
fliehen. 
Der erste Auszug hatte unter Blitz und Donner ge 
schlossen, und der einschlagende Blitz hatte eine Spielhölle 
eingeäschert; der zweite Auszug mit dem Niederreißen der 
Hütte und der standrechtlichen Erschießung des Kassirers Simon; 
der dritte Auszug hatte mit dem großen, mit Pauken und Trom 
peten instrumentirten Liebesdnett seinen Abschluß gefunden. 
Das Alles mußte nun, da es gegen den Schluß geht, noch 
überboten tverden. Hier scheint sich der französische Dichter 
unseren herrlichen Humoristen, Wilhelm Busch, zum Muster 
genommen zu haben, der einige seiner Hauptwirkungen damit 
erzielt, daß er Ungewöhnliches anhäuft und Angriff und 
Vertheidigung der belebten und unbelebten Natur überträgt. 
Man kennt den Bilderbogen „Der Bauer und das Schwein". 
Der Bauer tritt auf das Seil, das Schwein zieht, der 
Bauer fällt, das Schwein entrinnt, läuft die Köchin um, 
die Knödel, die diese trägt, rollen zu Boden, das Schwein 
stößt den Tisch, an dem Vater unb Sohn auf die Knödel 
warten, ebenfalls um, uitD Schwein, Bauer, Tisch, Nachbar, 
Sohn, Knödel, Köchin wälzen sich am Boden. Genau so 
verführt Sardou. Die Liebenden treffen sich in der Nähe 
einer Hacienda — der Aufzug spielt in Mexiko. Die 
mexikanische Sonne hat Alles ausgedörrt, Halm und Gras
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.