Path:
Text

Full text: Durch die Märkische Schweiz (Public Domain)

Seeon reichen Gelände des Oberbarnim, der zwischen Strausberg, 
Buckow, Wriezen und Freienwalde gelegenen Märkischen 
Schweiz, Wer erst einmal diese an den Harz und den 
Thüringerwald zugleich erinnernde, ungeahnt liebliche Land 
schaft durchstreifte, in ihr umherzog, dem steigen beim Hören 
ihres Samens gewiss Bilder anmutigster Waldespoesien auf 
und immer wieder wird er sein Bad dorthin lenken, voll 
Erwartung neuer überraschender Schönheiten. 
In dieses Wandergebiet führt uns unser heutiger Aus 
flug. In der warmen, lauen Frühlingsluft hat die Rasendecke 
ein frisches, saftiges Grün angenommen, Sonne und Wind 
haben Strassen, die um so grundlos durchfeuchtet diinkten, 
abgetrocknet, und Baum und Strauch rvie durch geheimnis 
vollen Zauber mit köstlichem, lachenden Grün bedeckt. Mit 
einem Schlag ist’s geschehen, „auf leisen Sohlen über Nacht 
kam der Lenz gegangen“. Zum Schneeglöckchen gesellten 
sich Primel und Anemone, zum Gänseblümchen auf der Wiese 
das Veilchen, dichter wucherte das Blättergewirr an Sträuehern 
und Hecken, die breiten Kastanien steckten ihre Kerzen auf 
und in der mit Fliederdüften durchzogenen Luft gaukelt schon 
ein früher Schmetterling im Sonnenstrahl. 
Schnell eilen wir durch die langausgedehnte Landsberger 
Allee hinaus auf die Chaussee und weiter fort durch die 
Dörfer Marzahn, Hönow und Seeberg in ziemlich reiz 
loser, flacher Gegend. Ein stilles märkisches Landstädtchen 
mit engen holprigen Strassen und einförmigen, wenig auf 
fallenden Häuserreihen nimmt uns auf: Alt-Landsberg. 
Von dem begrüssenden mittelalterlichen Berliner Thorturin 
zieht sich ein Best der ehemaligen Stadtmauer bis zum 
Strausberger Thor, das auch von einem ähnlichen festen 
Turm behütet wird. Der zwischen den beiden Stadttürmen 
liegende frühere Wall mit dem noch erkennbaren doppelten 
Graben ist zur Promenade hergerichtet, deren dichtes Grün 
den Verfall der Feldsteinmauem liebevoll überdeckt. 
Langsam fahren wir durch die Schlossstrasse, ohne 
irgendwelchem bemerkenswerten Punkte zu begegnen. Umso 
Kadler-Streifzüge durch die Mark Brandenburg, TI.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.