Path:
Text

Full text: Zum Lausitzer Grenzwall (Muskau)

um der Stadt ein innerlich festes, gutes Gemeinwesen und 
dementsprechende äussere Gestaltung zu geben. Ohne den 
inneren guten Kern hätte Luckau die in den folgenden zwei 
hundert Jahren ihm begegnenden Widerwärtigkeiten nicht 
begegnen können! Und wenn wir noch jetzt die mächtigen 
öffentlichen und geschmackvollen Privat-Bauten aus früheren 
Perioden staunend bewundern, können wir uns ein schwaches 
Bild formen von dem stattlichen Aussehen in seiner Glanz 
zeit. 
Der dreissigjährige Krieg, der soviel Jammer und Elend 
über Deutschland brachte, vernichtete auch Luckau. Was 
die Einnahme durch die Schweden und sieben Jahre später 
durch die Sachsen übrig Hessen, zerstörten die wiederholten 
Feuersbrünste, die von ungefähr 450 Häusern, sage und 
schreibe, neunzehn übrig Hessen. 
Lange Zeiten hatten die Bürger emsig zu schaffen, um 
nur einen Teil dessen aufzurichten, was ihre Altvordern 
gebaut und gethan. Da kamen die neuen Leiden des 
Jahres 1813. Als der französische General Oudinot zum 
ersten Male von Kalau aus nach BerHn Vordringen wollte, 
wies ihn Bülow im heftigen, blutigen Gefechte vom 4. Juni 
in Luckau zurück. In der Kalauer Vorstadt wütete der 
Kampf am entsetzlichsten, denn hierher feuerte der Feind 
mit Granaten, um 
den Durchzug zu er 
zwingen. Vergeb 
lich ! Die Preussen 
standen fest, trotz 
dem in dem fürchter 
lichen Kartätschen- 
feuerl lSmitSchwer- 
verwundeten ge 
füllte Häuser in Golssen. 
Flammen aufgingen. Dennoch, trotz aller Tapferkeit und 
Opfer, wurde in dem für einige Zeit geschlossenen Waffenstill 
stände die Stadt den Franzosen gelassen. Zehn Wochen
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.