Path:
Text

Full text: Nach Wörlitz

— 16 — 
von einem auf rechtlichem Wege zu erlangenden Schaden 
ersatz war gar keine Rede. So rächte sich denn der Tief- 
gekränkte, indem er dem Kurfürsten von Sachsen Fehde an 
sagte und mit einer Schaar verwegener Gesellen sengend und 
mordend in Sachsen eirifiel. Einen für den Kurfürsten 
Joachim II. aus dem Mansfeldischen kommenden, nach Berlin 
bestimmten Silbertransport nahm er fort und versenkte die 
Silberbarren, um den Landesherrn zu zwingen, mit den Sachsen 
zu brechen, hier an der Brücke. Daher hat der 
Ort den Kamen Kohlhasenbrück empfangen. 1540 wurde 
der aus verletztem Rechtsgefühl zum gefürchteten Mord 
brenner herabgesunkene Mann gefangen und am Georgen 
thor durch das Rad hingerichtet. 
t 
und gekennzeichneten 
Pflaster über Nowawes-Xeuenbnrg erreichten wir in geteiltem, 
also doppeltem Leide die Teilower Vorstadt Potsdams, um 
amTornow die, den dichten Forst durchschneidende Chaussee 
nach Michendorf einzuschlagen. Durch die dunkelgrüne Haide 
ging's nun um so flotter dahin, linker Hand ragten die 
Hügel der Rabens- und Schönen-Berge auf, und weiterhin 
flogen wir an der Unter-Försterei am Saugarten-Berg vorüber. 
Längst war das Geknatter der auf den Schiessständen üben 
den Schützen verhallt und allgemach ging der dichte Wald
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.