Path:
I. Das Reiterdenkmal des großen Kurfürsten

Full text: Die Denkmäler Berlins / Müller-Bohn, Hermann

28 
Menschenleib zusammengesetzten) Centauren und den halb der Ge 
schichte, halb der Mythe angchörigen Lapithen (einem thessalischen Volks 
stamme).. Die an der Tiergartenseite befindlichen Darstellungen sind nach 
Schadows Modellen. In der Mitte der Attika (Stirnseite unterhalb 
der Victoria), nach dem Pariser Platz zu, erscheint auf einem figuren 
reichen Relief von Unger und Boy (angeblich nach einer Skizze von 
Rode) auf einem von Genien gezogenen Wagen die Siegesgöttin, vor 
ihr die Gestalten von Tugenden, unter ihnen die Stärke, dargestellt 
durch Herkules, der die Laster des Neides und der Zwietracht (letztere 
durch Schlangen angedeutet) bezwingt. Hinter der Victoria (ihr 
Gefolge bildend) die Götter der Freude und des Ueberflusses, die 
bildenden Künste, die Musik und die Urania. Au den Innenseiten der 
sechs Scheidewände des Thores befindet sich in mittlerer Höhe je ein 
friesartiges, figurenreiches Relief, in der Form eines Rechtecks, über 
jedem derselben ein kreisförmiges kleines Relief, sämtlich die Helden 
thaten des Herkules zur' Darstellung bringend. 
Die nach Schadows Modell von Jury in Kupfer getriebene 
Quadriga zeigt auf dem von vier Pferden gezogenen Triumphwagen 
die geflügelte Siegesgöttin, mit der Linken die Zügel der 
Rosse fassend, mit der Rechten das von dem eisernen Kreuz und 
dem Adler gekrönte Siegeszeichen haltend. Die zu Säulenhallen um 
gewandelten ehemaligen Thorflügel enthalten in einer Mittelnische je 
eine sitzende Figur (von Boy und Metzler ausgeführt), und zwar auf 
der rechten Seite die sitzende Gestalt der Pallas Athene, auf der linken 
die des homerischen Kriegsgottes Ares (nach einem Modell von Schadow). 
Das Brandenburger Thor ist die letzte große Bauschöpfung des 
18. Jahrhunderts; gleichzeitig bezeichnet es den Anfang jener auf der 
Wiedererweckung der Antike beruhenden Kunstrichtung, welche mehr als 
ein Mcnschenaltcr hindurch die künstlerische Thätigkeit Berlins beherrschen 
sollte. - 
Vom Brandenburger Thor führt uns die Große Charlottenburger 
Pferdeeisenbahn durch den Tiergarten hindurch in etwa 1 I, Stunde nach 
Charlottenburg. Hier, im Garten des von Andreas Schlüter (1695 
bis 1699) erbauten, von Eosander von Göthe (1701—7) und später 
von G. von Knobelsdorfs (1741—42) erweiterten höchst denkwürdigen 
Schlosses, das im Laufe der Jahrhunderte die Kurfürstin Sophie Char 
lotte, den Philosophen Leibniz, Friedrich den Großen, die Königin Luise
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.