Path:
I. Das Reiterdenkmal des großen Kurfürsten

Full text: Die Denkmäler Berlins / Müller-Bohn, Hermann

23 
Helden und Männern ausgezeichneten Geistes". Gleich Herolden der 
großen Zeit treten an den vier Ecken die Reiterfiguren hervor, und zwar: 
An der »ordern Seite: 
Herzog Ferdinand von Braunschweig, General-Feldmarschall, 
Sieger bei Crefeld und Minden; Prinz Heinrich von Preußen, 
Bruder des Königs, einer der hervorragendsten Feldherren im sieben 
jährigen Kriege; Hans Joachim von Zietcn, General der Kavallerie; 
Friedr. Wilh. von Seydlitz, General der Kavallerie. 
Zwischen den beiden ersten, an der Vorderseite des Denkmals: 
August Wilh., Prinz von Preußen, Bruder des Königs, 
General der Infanterie, der Stammvater der jetzt regierenden Linie der 
Hohenzollern (j- 1758). 
Ihn umgeben: 
Joh. Dietrich von Hülsen, General-Lieutenant, Sieger bei 
Strehlen; Heinrich Sigismund von der Hepde, Oberst, der mit 
einem kleinen Häuflein Colberg zweimal gegen eine ungeheure Übermacht 
des Feindes verteidigte; Hans Sigismund von Lestwitz, General- 
Major, welcher sich in der Schlacht bei Torgau durch entschlossene Her 
anführung der Reserven auszeichnete; Joach. Bernh. von Prittwitz, 
General der Kavallerie, als Rittmeister der Leibhusaren Retter des 
Königs in der Schlacht von Kunersdorf. 
Über ihnen zu Rosse: 
Jakob Keith, General-Feldmarschall, der treue Schotte, zu dem 
engern Kreise des Königs gehörend, gefallen bei Hochkirch; Markgraf 
Carl Albr. von Brandenburg-Schwedt, General der Infanterie, 
persönlicher Freund des großen Königs, fast ein halbes Jahrhundert im 
Heere dienend, ausgezeichnet in den drei schlesischen Kriegen und oft 
verwundet. 
An der südlichen Lang-Seite, dem Palais Kaiser WilhelmsI. 
gegenüber, zwischen dem Prinzen Heinrich von Preußen und Zielen, in 
der Mitte der Gruppe: 
Erbprinz Leopold Maximilian von Anhalt-Dessau, auf 
dem Schlachtselde von Czaslau von Friedrich dem Großen zum Feld 
marschall ernannt; F. L. Graf von Gessler, Geueral-Feldmarschall 
(bei Hohenfriedberg sich auszeichnend); G. V. von Wedelt, Oberst- 
Lieutenant, einer der unerschrockensten Helden. Auszeichnung bei Selmitz, 
(Beiname: „Der preußische Leonidas"); G. C. Freiherr von der Goltz, 
General-Major (Schlacht von Sorr); H. C. von Wartenberg, 
General-Major, gefallen bei Alt-Bunzlan.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.