Path:
VII. Decorative (Schmuck- ) Denkmäler

Full text: Die Denkmäler Berlins / Müller-Bohn, Hermann (Public Domain)

64 
B. links: Der Löwenkämpfer zu Pferde, den Speer, auf einen unter ihm 
liegenden Löwen schleudernd, modelliert von A. Wolfs, gegossen von 
Gladenbeck. 
5. Die marmornen Hriegergruppen 
auf der Lchloßbrücke, 
nach Schinkels Angaben entworfen und 1845—1857 aufgestellt. Die 
aus carrarischem Marmor gefertigten acht Gruppen bringen in idealer 
altgriechischer Weise die von Pallas Athene und der Siegesgöttin Nike 
geleitete Heldenlaufbahn eines Kriegers zur Darstellung. Die l. Gruppe 
(von Emil Wolfs) zeigt uns Nike, die Siegesgöttin, den Knaben in der 
Heldengeschichte unterweisend; aus dem Schilde die Namen: Alexander 
der Große, Julius Caesar, Friedrich der Große. In der 2. Gruppe 
(von Schievelbein) unterweist Pallas Athene den Jüngling im Gebrauch 
der Waffen. 3. Gruppe (von Möller). Pallas wassnet den jungen 
Krieger. 4. Gruppe (von Drake). Nike schmückt den jungen Sieger 
mit dem Eichenkranz. 5. Gruppe (von Wichmann). Nike richtet den 
Verwundeten auf. 6. Gruppe (von A. Wolff). Der Jüngling, von 
Pallas von neuem in den Kamps geführt. 7. Gruppe (von Bläser). 
Der junge Held im Schlachtengewühl von Pallas unterstützt. 8. Gruppe 
(von Wredow). Der siegreich Gefallene wird zum Olymp emporgetragen. 
6. Die Aroncegruppen auf den Treppenwangen 
des Schauspielhauses, 
modelliert von Tieck; links ein auf einem Löwen reitender Knabe, die 
Laute schlagend, rechts ein auf einem Panther reitender Knabe, die 
Flöte blasend. (Löwe und Panther waren nach der alten griechischen 
Göttersage die Tiere, auf welchen Bacchus, der Gott des Weines, an 
der Seite seiner Gemahlin Ariadne seinen berauschenden Siegeszug durch 
die Lande hielt.) 
Die Granitschate im Lustgarten 
vor dem alten Museum. Die 7 w im Durchmesser haltende, 1500 6tr. 
schwere Schale wurde aus einem riesigen Granitblock, dem Markgrafen 
steine in den Rauenschen Bergen, südlich von Fürstenwalde, gehauen, 
nach Berlin geführt und unter Leitung des Baumeisters Cantian 1825 
aufgestellt.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.