Path:
[Jacobsthal, E., Charlottenburg] [Wartesaalgebäude im Bahnhof Köln]

Full text: Die moderne Architektur im Hinblick auf die Grosse Berliner Kunst-Ausstellung 1895 / Joseph, David

56 
bedingungen gestellte Aufgabe nach Inhalt 
und Form durchaus im Sinne modernen 
Baugeistes aufgefaßt und zur Lösung gebracht. 
Man erkennt unschwer den in konsequenter 
Weisefortschreitenden und an seiner künstlerischen 
Ueberzeugung festhaltenden Meister des 
Empfangsgebäudes am Bahnhof in Straß- 
tz urg i. E. 
Für die gerechte Beuriheilnng seiner 
Schöpfung ist es freilich von Wichtigkeit, zu 
wissen, daß dieses Gebäude nicht unter freiem 
Himmel, sondern unter die allerdings gewaltige 
eisenüberspannte Bahnsteighalle zn stehe» 
kommt. Die Bearbeitung der Architektur 
der letzteren fiel dem Professor Henrici in 
Aachen zu, was nicht unerwähnt bleiben 
mag. Die Beschränkung des Wartesaal 
gebäudes auf eine Grundfläche von 52,60 
Länge und 32,50 Breite mußte die Lösung 
ungemein erschweren, da unser Künstler aus 
die Ausnutzung des Raumes bis aufs 
Aenßerste angewiesen war. Dabei war die 
Architektur so zu gestalten, daß die Wirkung 
der Halle selbst nicht beeinflußt wurde. Der
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.