Path:
VI. Kapitel. Entwurf von Nering

Full text: Die Parochialkirche in Berlin / Joseph, David

47 
italienischen Lentralkirchenbau überhaupt in die Mark 
einführte, abgesehen von der nur in den kleinsten Verhältnissen 
aufgeführten Schloßkapelle von Aöpenick, die ja auch 
sein Werk war, sodann aber die Eentralkirche für den ver 
änderten reformirten Gottesdienst brauchbar machte, und 
mit Recht sagt Professor Gurlitt gelegentlich der Besprechung 
dieses Bauwerks,^) daß hier „auf das Schärfste der Grund 
gedanke des in sich abgeschlossenen Predigtsaales" aus 
gesprochen ist. 
Das sind hoch anzurechnende Verdienste, welche sich 
Nering um die gedeihliche Fortentwickelung der Baukunst 
in Berlin erworben hat, und schon um deswillen möchte 
man Gurlitt nicht beistimmen, wenn derselbe an anderer 
Stelle behauptet, daß Nering nicht in die Reihe der hervor 
ragenden Baukünstler Berlins zu stellen sei?) 
Die Verdienste Nerings dürfen auch deshalb nicht ver 
ringert werden, weil fein Entwurf zur Parochialkirche nicht 
voll und ganz zur Aufführung kam, es war wichtig genug, 
daß er die Blicke auf Italien lenkte, von dessen Bauver 
hältnissen er bewies, daß sie auch bei uns irmtutis mutuuäis 
Platz greifen konnten, und man wird der Aeußerung 
A. (£. £). Fritsche's nur zustimmen können, wenn er sagt, 
„daß nach Nerings ursprünglichem Entwurf die parochial 
kirche der bedeutendste bis dahin entstandene protestan 
tische Airchenbau geworden wäre."^) 
Der Bau der Airche nahm nun nach Nerings Tode 
’) Lorn. Gurlitt. Geschichte des Barock rc. in Deutschland S. U3. 
2 ) Cornelius Gurlitt. Andreas Schlüter. Berlin z sy u 5. 232. 
Anmerk. <*6. 
s ) Deutsche Bauzeitung t8?3. p. 562.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.