Path:
V. Kapitel. Grundsteinlegung

Full text: Die Parochialkirche in Berlin / Joseph, David

27 
liche Diffidia in Religions-Lachen vernehmen müssen, aus 
recht Christ: und Friedliebender Intention bewogen worden, 
eine neue Universität zu stifften, wie sie dann auch im 
vorigen Jahre mit ungemeiner Gnaden-Bezeigung und 
grossen Unkosten, dieses bey ihrer hohen Gegenwart zu 
Halle in Lachsen würcklich zum Ltande gebracht haben; In 
der festen Hoffnung, daß die Evangelien dissentientes 
dadurch Gelegenheit haben würden, sich gegeneinander besser 
zu explioiren, mit ungegründeten Eraesnppotitis, sich 
ferner nicht aufhalten möchten, und die harte Beschuldigungen, 
so theils publice, theils privatim offters vorgekommen, 
cessiren und ein Ende nehmen könten. Wer wolle einen 
so Christlichen Eifer zum Frieden in Religions-Lachen nicht 
preisen, und sich nicht Glückseelig achten, daß er unter einem 
so Friedliebendem Landes-Herren sicher wohnen, dem wahren 
GVtt geruhig dienen, und seine Jugend in recht gegründeter 
GVttes-§ehre ohne Menschen Erfindung inlorrniren und 
unterrichten lassen könne. Ew: Churfürst!: Durchlaucht 
haben auch bey dero glücklich geführten Regierung noch ein 
mehres erwiesen, nemlich, daß sie nicht allein vor die 
Jugend, sondern auch vor alle dero Unterthanen, weß 
Alters und Ltandes dieselbe auch seyn mögen, recht Gott- 
seelige Vorsorge getragen; Weiln sie in kurtzen Zeiten, bey 
dero hiesigen Residentzien, denen Vorstädten und verschiedenen 
andern Verlern mehr Airchen auffzubauen, Lchulen anzu 
richten, und den GVttesdienst frey darinn zu üben, gnädigst 
gewilliget haben. Welches die vor Augen stehenden Templa 
und Versammlungen der Gemeine von selbsten klar an 
zeigen. Bey allen diesen Hohen Wolthaten und Glückseelig- 
keiten, so die Ehurfürstl: Unterthanen, ohne Unterscheid der
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.