Path:
V. Kapitel. Grundsteinlegung

Full text: Die Parochialkirche in Berlin / Joseph, David

25 
Nering gedacht und für die Ausführung geplant hatte. 
Darunter: 
Anno MDCXCV 
Die XV. Augusti. 
Die Rückseite hat folgende Aufschrift') 
D. O. M. 
Et. 
Religioni Sacrum 
Friederic. III Elect. Brand. 
Templi 
Quod Reformati. Berolinenses 
Aedificandum Susceperunt 
Primum Lapidem 
Posuit 
Et Castissimi Divini Cultus 
Aedis Sancxissimae 
Tutelam Successorib. 
Commendavit. 
Müller und Rüster 2 ) weisen darauf hin, daß der 
Ober-Baudirector Nering auf Anordnung des Ober 
präsidenten v. Danckelmann mit den Zurichtungen betraut 
war; dieselben Autoren geben uns auch eine genaue Be 
schreibung der Grundsteinlegung der parochialkirche. (Es 
mag aber hierbei bemerkt werden, daß diese Beschreibung 
nicht die eigene Arbeit von Müller und Rüster ist, sondern 
daß sie sich an die gedruckte Broschüre aus dem Jahre 1695 
Die der Prägung zu Grunde liegende Urschrift befindet sich 
in dem Archiv der Kirche. 
ch Müller und Küster, Altes und Neues Berlin p. >94.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.