Path:
Urkunden-Anhang

Full text: Die Parochialkirche in Berlin / Joseph, David

\72 
Parochial-Kircfje und des darinnen inskünftige einzu 
führenden Exercitii der Reformirten Religion gereichen 
möchte, Uns gnädigst walten erklähren. Daß U)ir Uns 
demnach aus hoher Landesherrlicher Macht und Hoheit 
wohlwissentlich, und wohlbedächtlich Vor Uns Unsere 
Erben und Nachkommen dahin gnädigst erklähret haben. 
Erstlich 
5oll diese in der Aloster Etrasse allhier neu erbauende 
Airche eine Relorrnirte Parochial oder j)farr Airche zu 
ewigen Tagen seyn und bleiben, und also der Jurium 
Beneficiorum, Immunitäten, Beneficien, Recht und Ge 
rechtigkeiten , wie andere Parochial Airchen sich zu er 
freuen haben. 
Zweytens 
Gleich wie diese Relorrnirte j)farr Airche aus der Re- 
formirtcn Gemeine Mitteln, erbauet, äotiret und erhalten 
wird. Also geben wir denen Vorstehern und Aeltesten 
derselben hiermit die gnädigste Erlaubniß in allen unsern 
Landen und Provintzien wie auch in auswärtigen Aönig- 
reichen Ländern und Etädte, zu solchem Ende milde Bey 
steuern und Collecte zu suchen, wozu Mir so wohl zum 
Anfang dieses Ehristlöblichen Merks als auch deßelben 
Fortsetzung mit dergleichen Lhristlichen Beyhülfe denen 
hierinnen vermeldeten Juribus Privilegiis und Beneficiis 
ohne den geringsten Nachtheil von Zeit zu Zeit an die 
Hand zu gehen, gnädigst entschlossen sind, gestatten Mir 
auch dasselbe an anderer Religionen Airchen öffters ge 
than haben. 
Drittens 
Oonccäiron, verleihen und übergeben Mir hiermit denen 
Zeitigen und künftigen Gliedern, der zu dieser Rolorrnirten
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.