Path:

Full text: Der Kirchenbau des Protestantismus und die protestantischen Kirchen in Berlin / Pfundheller, Heinrich

18 
Von Baurath Schulze ist die Hcilandskirche in Moabit errichtet, 
welche 1893 eingeweiht wurde. Bei ihr sind die Stilsoriiieu des Ueber- 
gangsstils angewendet. Auch diese Kirche ist abgesehen von der erwähnten 
Zwiespältigkeit künstlerisch schön gebaut. 
Baurath Schwechtcn baut die Kaiscr-Wilhclms-Gedächtuiß- 
kirche am zoologischen Garten. Er hat ihr rheinisch romanische Stil- 
formen gegeben. Eine eigenartige Zuthat erhält der m der geschilderte» 
Art behandelte Bau durch die dem Laugschiff quer vorgelegte Gcdenkhalle 
für Kaiser Wilhelm. Die Kirche ist in Haustein ausgeführt und beherrscht 
wesentlich das Stadtbild jener Gegend. 
Derselbe Architekt baut auch die Simeonskirche in der Wasserthor 
straße. Wie die Lucaskirche, soll auch sie in der Straßenfront errichtet 
und mit Räumen für Amtswohnungen u. dergl. verbunden werden. Der 
Plan ist der besprochene. Ihre Stilformen sind gothisch. 
Der aus der hannoverschen Schule hervorgegangene Baurath Otzeu 
hat nach demselben Plan die Luthcrkirche auf dem Denncwiizplatz als 
Backsteinbau in gothischen Stilformen errichtet. 1893 ist die Kirche einge 
weiht worden. Bemerkenswerth ist an ihr die Stellung der Thürme, welche 
so angebracht sind, daß sie von den betreffenden Straßen, welche auf die 
Kirche münden, gesehen werden können. Auch diese Kirche ist, abgesehen 
von den mehr erwähnten Mängeln, künstlerisch schön durchgeführt. 
Von demselben Meister stammt die Heiligkreuzkirche, welche 1888 
geweiht wurde. Sie ist eine Krcuzkirchc in farbigem Backstein und früh- 
gothischen Stilformcn. Mit ihr hat recht eigentlich die Gothik der 
hannöverschen Schule in Berlin festen Fuß gefaßt. Auch hat ihre feine 
künstlerische Ausstattung bewirkt, daß auf den Schmuck der Kirche mehr 
Gewicht gelegt wird. als das früher geschah. Die aus Noth der Kirche 
angebauten Räume für Coufirmandensäle werden hoffentlich bald wieder 
entfernt werden, da sie die Kirche entstellen. Die Akustik der Kirche ist nicht 
die beste. Im klebrigen ist sie, abgesehen von den Mängeln, welche allen 
Kirchen der Gegenwart eigen sind, ein schöner und ansprechender Bau. 
Ein anderer, aus der hannöverschen Schule hcrvorgegangcner 
Meister, Baurath Möckel aus Doberan, hat die Versöhnungskirche 
in der Bernauerstraße und die Samariterkirchc am Viehhof in der 
besprochenen Art gebaut, und zwar in Backstein und in gothischen Stil 
formen. Die Vierung ist hier fast ganz ein Ccntralraum geworden. Neu 
ist'die constructive Herstellung der Vierung. Der Architcct hat sic sich 
Patentiren lassen. Die Vierung wird von vier Bögen gebildet, welche 
vom Fußboden an beginnen. Wo sonst die Pfeiler stehen, schneiden sich 
die Bögen. Der ganze Raum ist so niedriger gehalten, was der Akustik
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.