Path:
Text

Full text: Das Friedrichsdenkmal nach den Entwürfen Schinkels und Rauchs / Mackowsky, Hans

21 
In der diesem Gutachten beiliegenden Mappe mit neun 
Zeichnungen l ) enthielten Blatt A, B und 0 einen dreifachen 
Entwurf der gewünschten Trajanssäule mit und ohne Porti 
kus. Blatt A, das nicht mehr erhalten ist, mochte eine 
einfache Trajanssäule vor Augen führen. Blatt B wies eine 
Trajanssäule mit Portikus und Standbild auf. Die Säule 
ruht auf einem viereckigen granitnen Sockel mit bronzenen 
Täfelungen, welcher nach oben durch Adler, die Laubgewinde 
halten, auf den Ecken abgeschlossen wird. Ueber einer 
wulstigen Plinthe setzt der Säulenschaft auf, der mit einem 
eierstabverzierten Echinus und dorischem Capitell abschliesst. 
Darüber erhebt sich auf einem neuen quadratischen Unter 
bau das Standbild des Königs mit Lorbeerkranz, Impera 
torenmantel und Scepter. Um diese Säule ist ein dorischer 
Portikus geführt mit Triglyphen, Metopen und Akroterien. 
Vier Eckpfeiler enthalten im Innern die Treppen, die zur 
Plattform führen und sind mit Nischen geschmückt, darinnen: 
„sitzende Statuen historischer Personen, die eine Beziehung 
auf die grossen Eigenschaften des Königs haben.“ Die 
1 ) Blatt A. fehlt. 
Blatt B. Trajanssäule mit Portikus und Standbild. M. XXIII. c. 24. 
Bleistift, sign. 1829. 11. XXL c. 102. Angetuschte Federzeichn. Riegel, 
Bl. 169. 
Blatt C. Dasselbe in grösserem Massstabe. Federzeichn. M. 
XXIII. a. 25. 
Blatt D. Reiterstatue mit Gedächtnishalle. M. XXIII. b. 22. Bleistift, 
sign. 1829. M. XXL c. 99. Federzeichn. Riegel, Bl. 170 (irrtümlich ge 
druckt steht 171). 
Blatt E. Quadriga mit Säulenunterbau. M. XXIII. b. 21. Bleistift, 
sign. 1830. M. XXI. c. 98. Angetuschte Federzeichnung. Riegel, Blatt 172. 
Blatt F. Quadriga auf Unterbau mit Pilastern und Kandelabern. 
M. XXL c. 97. Riegel, BL 4L 
Blatt G. Quadriga mit Halle und Ehrentempel. Federzeichn, sign. 
1829. M. XXIII. b. 23. M. XXL c. 100. Angetuschte Federz. Riegel, Bl. 173. 
Blatt H. Quadriga mit Pilasterbau. Getuschte Federz. M. XXIII. 
a. 20. sign. 1822. Riegel, Bl. 4L 
Blatt I. Situationsplan. Farbig getuscht. M. XXIII. a. 19,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.