Path:
Text

Full text: Berlin als Kunststadt / Schönfeld, Paul

57 S*- 0 
von Spaziergängern und schmucke Damen und Kavaliere in elegan 
ten Karossen. 
Unter Friedrich Wilhelm III. erfuhr der Tiergarten dann 
durch den Gartenbaudirektor Lenne wesentliche Umgestaltungen und 
Verschönerungen, zu denen sich in den letzten Jahrzehnten zahl 
reiche plastische Monumente, darunter solche ersten Ranges gesell- 
Fries vom Denkmal der Königin Luise von Encke. (S. 66.) 
ten. Da sind zuvörderst zu nennen in der Nähe der Rousseau-Insel, 
dieses beliebten Sammelpunkts der dem Eislauf huldigenden schönen 
Welt, die beiden herrlichen Denkmäler, welche die Dankbarkeit 
der Berliner Bürgerschaft Friedrich Wilhelm III. und seiner unver- Denkmal 
gesslichen Gemahlin Luise widmete. Fesselt an dem ersteren na- Friedrich 
mentlich der meisterlich durchgeführte Relief streifen, in welchem 
der hochbegabte RAUCH-Schüler Friedrich Drake die idyllischen 
Freuden des Friedens so innig und liebenswürdig schildert, das l 
stille Glück der jungen Mutter, anmutige Kinder in fröhlichem Tanz, 
dort andere, welche Schwäne füttern, neugierig in Vogelnester 
lugen oder ein flinkes Eichhörnchen zu erhaschen streben, so schuf
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.