Path:
Im Innern des Reichstagshauses Die Räume an der Ostfront des Hauptgeschosses

Full text: Das Reichstagshaus in Berlin / Rapsilber, Maximilian

54 
Sitzungssaal für den Bundesrath im südöstlichen Eckthurm zu finden. 
Das ist der bedeutsamste, der Stadt und dem Brandenburger Thor 
zugekehrte Platz, der nicht günstiger gewählt werden konnte. So 
oft die Bundesraths-Mitglieder aufblicken, gemahnt sie Preußens 
Viktoria auf der herrlichen Quadriga an die schneidende Schärfe, 
die Deutschlands leitenden Staat zu seiner Größe geführt hat, und 
doch auch zugleich daran, daß Preußen um des lieben Friedens 
willen im Bundesrath seine Macht nicht in der ihm gebührenden 
Proportion vorgeschoben hat, damit auch Reuß, Lippe, Rudolstadt 
und die Kleinen alle zur Geltung kommen. Im Vertrauen auf den 
guten Willen eines Jeden ruht die Gewähr für die Wohlfahrt des 
Reiches. Durch eine fein accentuirte, schlichte Vornehmheit ist der 
Sitzungssaal des Bundesraths ausgezeichnet. Die beiden iEcksäle 
an der Ostfront sind viereckig im Grundriß bei einem Durchmesser 
von 13,21 m. Die beiden vorgelegten, säulengetragenen Eckrisalite 
verstärken den Raum zu würdigster Größe. Die hohe Wand 
täfelung ist in straffen Linien gehalten, die schlichten Flächen sind 
fein getheilt. Die unteren Felder sind schlank auffteigend, von zier 
lichen Rosetten belebt, die sich darauf erhebenden verjüngten Felder 
der Täfelung enthalten Füllhörner mit Früchten, die Thätigkeit in 
diesem Raum sinnig symbolisirend, über dem Hauptgesims, das sich in 
der Höhe des Schlußsteins der Fenstereinsätze befindet, wechseln 
Zinnen mit Rosetten anmuthig ab. An den Ecken des Saales 
werden von Konsolen reichgestaltete Masken-Symbole getragen. 
Ueber der Thür zu den Bundesraths-Vorzimmern, die hinter der 
Südfront gelegen sind, halten Putten einen Fruchtkranz. Diese wie 
die Rosetten bekommen einen Goldton, der erst nach der Plafond 
malerei abgestimmt werden soll. Die Täfelung der Decke mit ihren 
Eichenskulpturen zeigt in der Mitte ein achteckiges Feld, dessen 
Grenzbalken durch einen schönen Perlenstab eingefaßt ist. Rund 
herum gruppiren sich acht polygonale Kassetten, die erst durch die 
Malerei zur vollen Wirkung gebracht werden. Zwischen Decke und 
Täfelung ist eine blumengemusterte grünseidene Tapete eingespannt, 
die Polstersessel, die Decke des in zusammengezogenem. Hufeisen ge 
stellten Sitzungstisches hat einen Ton, der zwischen Oliv und Saft 
grün die Mitte hält, der riesige Smyrnateppich schließt sich mit 
einer weichen Nuance harmonisch daran. Die vier Ringkronen sind
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.