Path:

Full text: Berliner Adreßbuch (Public Domain) Issue1922 (Public Domain)

Gesundheitswkssstt 1     " “  
Commerz-, und Privai-Bank 
Gestiindheitsweseu 
*» -4 
171 
Dr SB1. BorcharOt, (Sei), älleefj. 
Rat, Pros., iirztl. Sltetlot bet 
chirurg. Abteilung. 
Vorcharl, Verwalt. Slrelt. 
Ansnahmebeblngungeii, üoftcnfäfjt u. 
BesuchSstnuden wie Ccirn Itcauleiv 
haust striedrichShain. 
Poliklinik für innere Krankheiten: 
(fite Unbemittelt?) wochentäglich 
10-10X um. 
SIuiBtilirtotium für Geschlechts¬ 
kranke: wochent. 7—8 abends. 
Stiidt. Krankenhaus am ttrünii. 
S 59, Am llrba» 12-J8. 
Sircltioii: 
Du flotte, 5ßrof., G)eh.Sait.9inf, ätjtl. 
Direltor Bet äufteren Abteilung. 
Dr Plehn, All,., Pros., örztl. 
Direlt. bet inneren Abteilung. 
Wunbt, Verwalt. Direlt. 
8(ufnahmtbcMnauugcii Kostensätze u. 
Äefuchsftundeu wie beim Kraulen- 
banse FtiedrichShain. 
Stöbt. Krankenhaus 
Gitschiner Str. 
SW Cl, ©itwiuet Str. 104.105. 
Dr Vleichröder, dirigierender Atzt. 
Verwaltet: Oberinspekt. Gcbert. 
klusnahme finben ,,»r weiblicheKranke, 
welche a» inneren, nicht ansteckenden 
Krankheiten leiben. Kostensade unb 
Besuchsstunden wie bei bell andere» 
stabilsten Krankenhäusern. 
Rudols-Virchow-Krankenhaiis. 
N (15, Aiigusteubnrger Platz. 
öeMitigiingstage: Mont., Mit»»., 
Freit. borm. 11 Uhr. 
Dr 2. Äuttiier, Geh. Sän. Rat, 
Bros., ärzti. Direktor bei Inneren 
Abteilung. 
Dr Mühsam, Prof., Srjtl. Direltor 
der anbeten Abteilung. 
Knppe, Verwalt. Direltor. 
Aufnahmebedingungen; Wie bei beit 
anbeten stobt. Krankenhäusern. 
Einteilung m Klassen besteht nicht. 
Besuchszeit: Mittw., Sonnab. u. 
Sonnt, sowie an ben Feiertagen 
von 2—3 Uhr. 
Stiidt. KraukeuhaitS Siidufer. 
Siibufer 1 (Post Plötzensee). 
Du Georg Gisiter, Ieit. Arzt. 
Klause, Mich., Oberinspekt. 
KinderkraitkenhauS. 
N ß">, Sieinidcubotfer Stt. 01. 
Pros. Smtclfteln, öth. Rot, rnztl. 
Seiiei, 
Klonte, Ob. Jnspellot. 
Kinberhcilaustalt Buch 
Dr Stofenfieni, fcrjtl. Leiter. 
Sacket, Verwalt. Sirelt, 
Kraiikenstatio» im Stiidt. 
Obdach. 
iftiiüclftrafic. 
Dr Jansen, ärztl. Ceiter. 
Dtofiel. Ob. Inspektors 
Krankcitstatioil int Arüeitshaus 
«. Wlnsenhmiö Nnmmelsbiirg, 
Dn (stich Mülle», Pros., stritt. Leiter 
Krankenstationim Waisenhaus 
Alte Jakobsir- 
Pros. Ludwig Meyer, Iirztl. Leitet. 
Ambiilatorii«» auf beut 
Exerzierplatz. 
GbctSloalbet Str, , 
Dr fl.rfch, Srjtl. Leiter. 
TtSdt, Anstalt f. Epileptische. 
SBuhIgartcii bei Benin. 
(Station Biesborf bet Stadtbahn 
bis Ämitsbötf.) 
Dn Hebolb, Sanit. Rat, Direktor. 
Dr. Schmidt, Sauit, Rat, bitt». 
Arzt. . - 
Di Matthier, dlrlz. Arzt^ - r ‘ 
©täbt. Kaiser» und Kaiserin« 
Friedrich-KinberkrankeilyanS. 
N 05, Relniikendorfer Str. 01, 
Direkt., Geh. Sän. Rat, Prof. Di: 
Finkelstein, Innere unb Jnsel- 
tionS-Abteilungeii. 
®eh. Vjnit, Blot Prof. Dr Clluif, 
Sleufie. < Abteilung. 
Oberiuspeit. Franke, Verwaltung. 
Besuchszeit: Sonntag u. Mittwoch 
von 2—3, 
Poliklinik für innerlich «. iintzer 
llch kranke Kinder: 10—11 ii. 
2'A-Wj. 
Für orthopiidischeCHIknrgie: Wochen - 
täglich von 3—4. 
Aunnste-Bictoria-Krankenhaus 
d. Genie,»de Berlin-Weißensee. 
Betliu-Weibensee. Schöustr. 87—00. 
T. Weiß. 031-033. 
Direltor bet inneren Abteilung' 
Dr l). Domatns. 
Direltor bet chiturg. Ssdteilimg: 
Dr Selbetg. 
Berwaltnngsbirektor: Baninanu. 
Oberin: Margarete Horn. 
Besuchszeit: Mitlw, Sonnab. und 
Sonntag 3*/:—114. 
Poliklinik: Nur jiir Unbemitlelte 
täglich 8—0 fiit innere Kranke, 
12—1 siit nnstcrlich Krönte, allst. 
Sonutag. Station für etste Hilse. 
Stiidt. Jrrcu-Anstalt Dalldorj 
und ©täbt. Heil- ititb Er¬ 
ziehungsanstalt. 
Berlin-Willenau, OianieubnrgerSIr. 
Dr. Koitum, Geh. Sanit. Rat, Direlt. 
Dn Bratz, Samt. Rat, birig. Arzt. 
Dr Reich Sanit, Rat, birig Arzt. 
Ä»>nahmc in bie Irren-Anstalt in¬ 
folge Von Ueberweisnng durch bie 
IBolizci-ütebiete, biirch das Wohl¬ 
fahrtsamt bet Stobt Berlin, durch 
tue Sltinenlommiifioncu, durch 
flioiifciis ii, a. Kassen, durch ben 
AnSlchtch für Jlrenanstalten. Anf- 
nahine m bie Heil- nno Er- 
zichirngS-'Hnftalt erfolgt mit durch 
den AiiZschnsi suc Irrenanstalten. 
Besuchszeit: Für Mannet ». Franen 
Mittwoch 2—3, im Verhinbeiuugs- 
fallc Sonntag 10—11. 
III. Stäbt. Irrenanstalt 
Berlin-Buch. 
Di: Werner, Samt. Slot, Dnektor. 
Di: Juntns, Sanit. Rat, bicig. Arzt. 
Dc Sllatel, birig. Atzt, Samt. 
Rat. 
Qcbbarbt, Db.StoMfeltet., Blitobor« 
sicher, 
Liebfchet, Wirtsch. Inspektor. 
Ansnahinebebing. im wesentliche» wie 
bei bet Irrenanstalt Dollborf. 
Besuchszeit: ffiir Mönner Dienstags, 
für Grauen Donnerstag? 2%—SVt, 
für Männer imb Frauen Sonntags 
10—11 anSnahinSwcile. 
Stäbt. Irrenanstalt Herzberge 
zu Berlin-Lichtenverg. 
Dr. Fallenberg, Sanit. Rat, Direktor. 
Sooft, Mag. Bürovorsteher, 
Aufnahmebedingungen dieselben wie 
bei der Irrenanstalt Dallbors. 
Besuchszeit: Für Männer Dienstag 
2—3, Für Fronen SouuciStagS 
2—3, Für Mannet und Frauen 
• ausnahmsweise Sonntags 10—11. 
Hospitäler. 
1. Hospital Ftöbelsti., iujtl. Seit • 
Dc Winter Oberinspekt. Piepet. 
2 Hospitalabteilung in bet Anstalt 
fiit Epileptische Wnhlgarten bei 
SBieSdoif (Ostbahn): arztl. Leitet: 
Sau, Rat Dr. tzebclb. 
3, Hospital Palisabliistr,: ärztl. lei¬ 
tet: Dr Hellner, Inspektor Zitt. 
4, Hospital Buch, Btj. PotSbam: 
ätztl. Seit.: Di: Maaß, Dbcnnscft, 
Olubolf. 
Stkftskrankonhäuser. 
Augnsta-Hospital. 
NW 40, Schamliotstftr. 3 am 
Jnvalibenpatk. 
Vorsitzende: Frau b. Delbtüik, Erz. 
finratotiiim: 
Magnus, Geh. Ob. Reg. Rat. 
Fchr. ti. Mauteuffri, Exz. 
Generalarzt Schmidt. 
Oberin; Taroliite u, Steinaijü, 
Dirig. Aerzte: Dn F. Ätavft, Geh. 
Medi,. Not, Pros. Schlagt, Pros. 
HauSiiifpektor: Dettmann. 
Besuchszeit: Mittwoch Sonnabend 
imb Sonntag von 2—i. 
Poliklinik: Dirig. Aerzte: Pros. 
Dr F. KtoiiTe, Geh. Rat u. Pros. 
Schloher, Behandlung iincntgelt 
(ich f. unbemittelte Kraule, tagt. 
ii. Feiertage. Jnnetlich Kraule U. 
10-12. Aenbkil. Kranke b. 12-2 
Oskar-Hclcitc Heim 
fiit Heilung tino Erziehung ge¬ 
brechlicher Kinder. 
Besitzet: Ktuppel-Heil- u. Furjolge- 
iUerciu fnr Betlin-Bianbenburg, 
G. ti. Berlin - Datjleui, Ktonpnu- 
zenallee 171-173 
Direktor li. Ieit. Ant: Pros. Dr 
BiesalSli. (?rjich. Sirelt.; Han- 
Wurtz. 
Krankcnhnils dcS Ccutral« 
Din7ot>iffcnha„scs Bethauie» 
SO 20, Mannnnenplatz 1—3, 
Ding Aerzte: 
Dr Markens, Geh Samt. Rat, 
Pros., birig. Slizt der oufiereu 
Abteilung, 
Dn Dorenborf, Pros., biiig Arzt b. 
inneren Abt., Ob. StabEaizt a. D 
Oberin: DiakonisseHilbegald v. Bclh- 
»>an» -Hollweg. 
Veipflegnngksahe' I. /!!. 50—00 M., 
II. ftl. 35-40 M., III. «(. 30 M, 
Kinder nutet 14 Jablcn 14 M 
täglich, bei Ausnahme fiit 1 Monat 
tm voraus zahlbar. Ausgeschlossen 
sind fltantc an Poifeu, Kialje, Sy¬ 
philis, Epilepsie, AeisteS- imb Um 
heilbat-Kranle. 
Besuchszeit: Fi» die Kraulen I. fll 
tagt. von 0-11, 3-G, II. Kl. 
tagl, bou 3—4, III. Kl. Sonntag, 
Dienstag u. Freit, von 3—4, 
Klinik des DiakonissenhauseS 
„Ebenezer" 
• Berlm-Steglitz, Panlsenstt. 5. 0, 
T Stegl, 1300. 
Borsteher: Johannes Rohr, Prediger. 
Oberin: Diakon. Katharina Ostertag. 
Oberschwester der Klinik: Diakonisse 
Gnima Beck. 
Den Kranken ist gestattet, sich durch 
ihre eigenen Aeijte behanbeln zu 
lassen. 
In der Kraulenheil-Anftalt werden 
Kraule beiderlei Geschlecht?, leben 
Alters tiub Staubes, ohne Unter¬ 
schied der Religion, aufgenommen 
u. sowohl chirnrg. als auch mebiz. 
behandelt. Ausgeschlossen sind: Gei¬ 
steskranke, Grschlechtskraulc und 
Kraule mit ansteckend. Kiankheiten. 
Berpflegnngssatze: pro Tag: I. Kl. 
00-70 tl)t., II. Kl. 40-50 M 
III. ftl. 30 M. Besuchszeit Ujt. 
3-5. 
Rontgen-Abt.: Diagnostik, Theia- 
Pic, Hbhinsonne. 
Elisabeth-Diakonisseu- imb 
Krankenhaus. 
W 35, Liitzotoslt,-21-20. 
Pioteltorm: Die Fron Priiizessiu 
Eilel-Fiiedrich. 
Vors. d. jturat.: Geh. Ob. Konsist. 
Rat D. Dr fonrab, 
Oberin: fehlt z. Zt. 
HanSgeistliche: Pfannschmidt, Super- 
lntendcnt a. D.. Radsick, Miisionat. 
Dilig. Arzt für die chiturg Station: 
Pros. LondoiS. 
Station fiit innere Krankheiten: 
Ob. Stabsarzt Pros. Dn Burg- 
hatt, Pliv. Doz. 
Veipslegung-satze: I. Kl. 55—70 M., 
II. Kl. 40 3JI., III. Kl. 30 M., für 
flinber 14 M. 
(Besuchszeit: Mittwoch, Sonnabend u. 
Sonntag von 3—4. 
Friedrichfiadtklinik fiit Lungen¬ 
kranke. 
NW 0, 'jlm Zirkus 0. 
Dirig. Arzt: Dn Arthur Mayer. 
Oberarzt; De ßntt Eichwalb, 
r* r^V'V-_ ./V ' 
Gonfillatiiiä: für Kehllopserkranlun- 
gtn: Samt. Rat Ur.-Stiitmann. 
SPrechst, d dirig. Arzte": loerltagt. 
11-1. 
BerpflegnugNätze pro Tag: I. <!l. 
100 M , 11. Kl.' «II AI , III. Kl. 
35 2)1,, bei Vlninalni'c litt einen 
Monat iiii voran: zu zahlen. 
Beiuchkzei!. Miliw u Sonnt. 3—4. 
Israelitisches Krankenheim der 
Chewra Kadischah (Adaß-Jis- 
roeli. 
X 24, (flrnifet Stt 85, T 31bn. 831, 
Boriiand: Moritz Kuollei, Borsitz. 
S. ßmlbetg, Rendont 
Dirig Aeizte: Dr. Adler, ankere 
Station. Dr. Blmiientliol, Pros., 
nincie Station Ui Ioicf Husch, 
fnneinuztl. Abt. s 
Katholisches St. HedwigS- 
ÄrankenhanS. 
K 21, 01 Hambiuger £ti v—11. 
T. Sttni. 1522-1520, 
lliitei Leitung da1 barmherzigen 
Schwestern v, HI. (farl Borrom. nuf 
b.'in ’JJlutlei'iaiifc Trier. 
Oberin• Schweltet M 3gnatiaJohlen. 
Borstand: Propst Deitniei, «uist. 
bischosl. Deietat, Bors. 
Dirig.Arzt d inneren Statten: Clnu 
arzt Di: öaggenc», bei nutieuit 
Station: Dn Bi’lmer. 
Sirig. Ssizt ber intime« Etatton 
Dn Rottn, Gel, Samt. Rat, Pros.; 
aufietbiiu: Cletarzt Dn Stirne. 
Röntge»-Abt. Spezialarztf.DIjrens, 
Rasen- u. HalSIeiden Dn Sichl). 
fnr Augenleiden Pros. Dr Sei¬ 
hn». Di: ReinSoiit, pathol. ntiai 
lotn. Abt, ii 11 Aistsleuzarzte. 
Hansgetstltchcr' Getstl. Rat 1$. Plu 
hatsch, 
BltpslegnngSsatze: I. Kl. 80 M., 
II. ftl. 15 5)1., 111. »1.30 311. tagl . 
bei Aufnahme sm einen Monat 11» 
voraus zahlbar. Ausgeschloffen: 
Gpileplitei, Pocken-, Ktaüe-, lslio- 
le>a- ii. SwljiUStlante. Besuchr- 
icit fnr btt 1. ti. II. Kl. tnill. von 
1—0 ii. fnr bic III. K! Sonntag 
ii. Mittwoch von 1—3. Bcrbmibcii 
mit b. Kianlenhanse ist ein Hospi¬ 
tal fiit 120 fjospitalilen. 
Krankcnhans der Jüdischen 
Gelucinde. 
X 05, Grerzielstr. ll.i. 
Soii. d. Botst.: Direktor Georg Ka. 
resli, Kaiset-Willielm-Str. 22. 
Betwalt. Streit.. Hans Friebmaim. 
Aerztl. Direktoren: Pros. Dr Herm. 
Sträub, Geh. Sanit. Rat, Pros. 
Di: Karewski. 
Ding. Atzt bet ghnalolog. u. ge- 
hmtShilllichen Abtlg.: Pros. I)r. 
Sachs. 
3!on bei Auiiiahme ausgeschlossen fiitb. 
Pocken-, pholera-, Pest-, Fleck- 
typl,u°Ir,nle. Besuchszeit: Mitt¬ 
woch, Sonnabenb u. Sonntag imb 
an allen Festtagen von 3—4. 
Poliklinik t. (uiibemilicltc) äufici= 
llch Kranke. Seit, Arzt. Pios. 
Dn Paul Rosensteiu. 11—12. 
gilt (unbemittelte) iniitrlichftrankc. 
Seit.Atzt; Dn O. Jaeobson. 12—1 
pt (unbemittelte) fttauen gynii- 
lolog. Abtellnng. Veit. Atzt: 
Pros. Dr. Sachs. 10—11, 
Jllr (unbemittelte) Angeiikranke. 
Seit. Arzt: Dn Hugo Feilchenseld. 
8'/.—9V. 
Für (unbemittelte) HalS-, Nasen- 
«tid Ohrenkranke. Seit, Arzt: 
Dberaizt Di: Ülion, Samt, Rat 
12-1, 
Lazarns-Kranken- mtb Diako- 
nissenhaitS. 
N 31, Bemaltet Str, 115—117. 
T. 91bu, 1900 U. 1901. 
Kuiatotium: von Siebcmami = See- 
heim, Major, Aoisttzenbet. 
Botst.: P. Kotth. v. Ehtenstei» 
Plof. Dn Wehet, web. Abt., Prof. 
Di: Seejtsch, chir. Abt. 
Geistliche: Pastor florth, Pastor Schulz. 
Verpflegungssätze: I. ßl. von 80 M. 
alt, II. Kl. voll 45 M. an, III. Kl. 
30 M., je nach Wahl bei Zimmeri. 
" « ~aj ■* x Ii1-* 
St. Maria Bictoria- 
KrankeuhanS. 
NW 6, Karlstr. 27-30. 
(linier Leitung b. Dominikanerinnen ) 
Oberin: Schwester M DoloreS Feinen. 
Dirig. Atz! ber limcicii Abt.: Geh 
Sanit. iltflt Dr l|ileset). 
Dirig Arzt ber chirutg.Abt.:Sanit. 
Rat Dn M. (rschenbach. 
Iirig. Arzt ber Angen-Abt.: Geh. 
Wteb. Rat Pros. ßn P Stier.' 
Dirig Siezt ber Abt. für Ohren- u. 
Waseiilraiilc: Pros. Di: Btiihl. 
Ansteckende Kiaiilbeiten find 
an.geidjlofien 
5Jc(nch"jeit Diciulag Qieitag Hub 
Sonitf'g l1.—3 
Paul-Äerhardt-Stift, Diako¬ 
nissen- «. KrankeiihanS. 
X 05, Mnllelstr. 50-57.1, 
Direktor: C. Schlegel, Pastol. 
Dbeiin: Dioiomifc H, v Broecket. 
(ilicsarite: Proi Dr Rmiipel. 
Pios Dr Mitnk 
Samt Rat Dr Bigelms, PJtjnafol. Abt. 
Dn Krause, Drtliopobi|che Abt, u. 
Rontgenlabinctt. 
Geneialobeiatjt Dr Eifert, Kiuoer- 
it 2iitiglingcl;eiin. 
r u p p e l h e t in u. o i l h o P I d. 
Beratungsstelle. 
'4! o [ i (I i u 11 s. 'i u st e r e «. 
innere &\s n t h 1111 n, gh - 
n « ( o I. ii ii d o i t 0 o p « b i s ch’t 
A b 11. u n b A & 11. f. Säug¬ 
linge. T. Mb. 1398. 1309. 
St. JosephkrankciihanS 
der Giatieii Schmeftem v, d, heil. 
('Itsabetli, CIO, Niederwall stt, 8—9, 
(75 Betten 1 , 11., III, Kl,, 
Cbcun: M (JioalSa Weinrich. 
In bet Itiaiilcnljeilanstalt werben 
chn»rgi)che, iinictltche und Augen* 
häufe beiderlei Geschlechts in ge- 
Ucnnteu Stationen anlgciioinmeu, 
ebenso Fcnucnlranlheilcii, An¬ 
steckende ilranlbciteii ausgeschlossen, 
Besuchszeit Sonntag, Dienstag und 
DonneiNag 2-4'!.. 
St. Marieil-KrankeiihaiiS. 
bO 30, Lausitz» eil. 41. 
T Rpl. 1100. 
Unter Leitung btt Maiienschwestern. 
Oberm: Schw, Beruabetta Schmalz. 
Iitig. Uizt d, inneren Abt.: Prof, 
Dr. P. Sazants; bei chirnrg Sta¬ 
tion: Sanit. Rat Dn Scheuer. 
Ausnahmen finden innere und chirur¬ 
gische Kraute bcibcrlei Geschlechts 
tu getrennten Stationen. Anstrilmdr 
Kianlh autgeschlolieu, 
Albert-Charlotictiheiiu. 
KW 23, ülltoiiaer Str. 8. 
Sl u g e u & e i 1 a u st a 11. 
Seit. Atzt: Samt. Rat Dr. Tlirl, 
Besuchkzeit: ÜJIiltm. ii. Sonnt. 2—3, 
«f. Biiiceitz-Ärankeiihaus 
(der B i ii c e n t i ii e r i ii ii e n). 
'V 35, Steglitzer Sti. 19. 
Seit. Arzt: Dr staute, Sau, Rat, 
Kinder-Angciihcilnnstalt. 
W 02, Sullieiftr. 17, 
Pelillinische Scbanbliing armer 
oiiflculraiitet jliuber. 
Seit. Arzt: Dr. Paul Gurften, Pros., 
10-12. 
Augenklinik: Pros. Febr, 
Pros. Gaiften 
Privatheilanstatte« 
in Beziehung zu ein¬ 
zelnen Aerzten. . 
Allgemeine Kraukenanslalien, 
Künsü. Höiiensonnenhatl „Aktis" 
S\V01,3)cIIc-äIlinncc=‘J}I.6aT:l|JpI.4l38 
ilitheimie, .^orfifrciiucuz, ilWiilflcit», 
Blut-, Harn-, SviitmivHiitmniljimgen. 
  10-1 ii. 4-7",.   
Eiectro-Physikalische Licht- und 
Natur-Heilanstalt 6. m. b. 
SO 16, Hean&erifra&e 28 T. Rpl. 1623, 
Leitender Arzt 
Dr. nud, Adolf Sohlesinger. 
T 
11 j 
r| 
11 
Ii 
i v:| 
' <1
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.