Path:
Volume V. Vororte von Berlin Charlottenburg Alphabetisches Verzeichnis der Straßen und Plätze von Charlottenburg...

Full text: Berliner Adreßbuch (Public Domain) Issue1921 (Public Domain)

Charlottenburg 
— 575 
Charlottenburq 
st» V 
Dem Magistrat direkt Bestimmung getroffen. 
Eine Urkunde über die Einrichtung des Fonds 
ist nicht vorhanden. 
ÄriifdjcsStiftuttO. I» Anbetracht der hohen 
Verdienste, welche sich der verstorbene Ober¬ 
bürgermeister Fritsche um daS Gemeinwesen 
erworben bat, ist mit einem Kap. von 50 ÜOO 
Mark die Fritsche-Stistnn? begründet worden. 
Die Zinsen sollen Hinterbliebenen von städ¬ 
tischen Beamten in Fällen nachgewiesener Be¬ 
dürftigkeit Unterstützungen bis zum Höchst- 
betrage von 500 M. im Einzelsalle gewähren. 
DaS Stiftungökapital ist inzwichen durcb 
anderweite Zuwendungen mit 4300 M. und 
aus stcit Mitteln anläßt. des zweibundtjiih- 
rigen Bestehens der Stadt Eharlottrnbnrg um 
50 000 M. erhöht worden. 
Hilbebrandt-GrufousStis,',:*:-. Kap. 327 000 
Mckrk, dessen Zinsen zu folgenden Zwecken 
verwendet werden: 
7H für Studienzlvecke mittelloser junger 
Leute männlichen oder weiblichen Geschlechts, 
wobei Lohne und Töchter aus Beamten- oder 
OffizierLfamilien zu bevorzugen find. 
?5 zur Unterstützung kranker oder crbolungk- 
bednrstiger. krank gewordener und mittelloser 
Beamten, Offizier oder deren Familienglieder. 
3,5 znr Unterstiitznng für Kranke und er¬ 
holungsbedürftige Kinder mittelloser Eltern 
oder für Ferienkolonien. 
Die zu Unterstützenden bezw. deren Eltern 
rnnssen in Eharlotrenbnrg wohnhaft sein. 
Bon den Zinsen der ganzen Summe atost 
die Stadt Eliarlottenbnrg 5 Prozent für die 
Mühe der Berwaltnng. 
Jubiläumö-Stiftung für die Hinterbliebenen 
städtischer Slrbeiter. Aus Anlas; der200-Jahr; 
stier der Stadt (11)05) mit einem Kapital von 
rnnd .'!() 000 M. errichtet. Znfolge Gemeinde- 
befchlns; vom 31. und 30. Juni 1913 wnrde 
znr dauernden Ehrung des verstorbenen Ober; 
dnrgcrmeiüers SchnstehruS das Kapital aus 
50 000 M. erhöht. AuS den Zinsen können 
den Hinterbliebenen städt. Arbeiter Unter: 
stühirugen biL zum Höchstbetrage von 300 M 
fnr das Jahr im Einzelsalle gewährt werden 
Schustehrnö-Ttiftung. Zur dauernden Ebruug 
des am 27. Februar 31)13 verstorbenen Ober¬ 
bürgermeisters Schnftebrns wurde durch Ge- 
nrrindrbes6)lus; aus städtischen Mitteln eine 
„LchustchruS-Stiftung" mit einem Kapital 
von 50 000 M. errichtet. Aus den Zinsen der 
Stiftung lönnen an die Hinterbliebenen vo: 
städtischen Privatdienstpslichtigen (durch 
Privatdienstvertrag angenommenen Personen) 
dei nachgewiesener Bedürftigkeit Unterstntznn- 
gen bis zum Höchstbetrage von 500 M. für 
das Jahr im Einzelsalle gewährt werbe«, 
Weiher'fches Legat. Bon dem ehemaligen Rat 
mann Wciber sind laut Testament vom 15. 
Dezember 1808 der hiesigen Kämmereikasse 
200 Reichstaler vermacht worden, derenZinsen 
nach den testament.arischen Bestimmungen. an 
die jedesmaligen MagistratLmitglieder zu 
gleichen Teilen verteilt werden sollen. Das 
Uegat ist durch anderweitige Zuwendungen 
verstärkt worden. Die Verteilung der Zinsen 
erfolgt alljährlich im Januar. 
Bcrnfsgenossenschaftcir. 
Stelnbrurhs-BerufZgenossenschaft (Zentrale) 
Bleibtrensrr. 34. Bors. Commerz. Rat H 
Äeinmann, Stockheim, Obersranken. Berw 
Tirektor Du Eisenträger, Bleibtreustr. 14. 
Ortskrimkenkasse», Betriebs- mtb 
Ersatzkaffen. 
?lllgem. Ortäkrankenkaffc für d. Stadtkreis 
(Lharlyttenbnrg. Am Bolkshause 3. 8—1. 
Leiter: Stadtrat Ahreits. Geschästslert. 
verwalt.: Direkt. Eugen Schirbel. 
BetrievS-Kraukenkaffe der Gasanstalten. 
-W.: Berrebsdirelt. Dr Furrk. Kasse: Gaub- 
siraste. 
eharlottenönrgcr Fabrik- nubSanbarbeiter- 
Kraukenkasse. (E. K.) Kaffenlok.: Schul- 
ftrafie 0. Kaff.: Fr. Eymeß, ebenda. 
JnnnngSkrankenkasse bet Tischler-ZwanaS- 
Innttttg. Echlüterstr. 0. 9—10, 4—5, 
Gesiindheitswescu. 
Städt. Heilinistaltr». 
a) Städtisches Krankenhaus Westend. 
Spandauer Berg 15, 16. 
Vi: Bessel Hagen, Geh. Sankt. Rat, Prof.. 
Direktor, ärztlicher Direktor der 1. chirnrg. 
Abterl., Knrfürstendantm 200. 
"tos. De Umber, ärztlicher Direktor der 1. in¬ 
nere» Abt., KnrfUrstendamm 45. 
Prof. Di: Bersü, Prosektor, Kaiserdamm 30. 
De Oettinger, Prof., Leiter des Untersuchungs 
mnts f. ansteckende Krankheiten, Earmerstr. 17 
Di: Neupert, dirig. Arzt der 2. chirurg. Abteil. 
Neue Kantstr. 17. l)c Schuly, dirig. Arz 
der 2. inneren Abteil., Kaiserdamm 83. 
Röntgenarzt: Dj: Hinz, Kantstr. 72. 
Oberärzte: l)n PtciMi AhornaUce 50. Dc 9to 
fenberg, Havelstr. 8. 
Di: Berfstrocm, Ob. Apothek., Friedrich-Karl 
Platz 16. 
BerwaUriugsbeamte: Schnlj, Berwalt., Direktor 
Hättasch, Biir. Borsteh., i. d. Anstalt. 
b) Städtisches Krankenhaus Kirchstrafie 
(für Haut- rr. Geschlechtskranke!. 
Krrchstr. 19. 20. T Wilh. 3384, 1385 u. 1391 
Dk Brubns, Pros., ärztl. Direkt., Ebereschen 
attee 14. 
Berw. Beamt.: Ob. Stadtsekret. Schneider, in 
der Anstalt. 
Mat. Verwalt.: Karras, in der Anstalt. 
Besuchszeit: Mittw., Sonnt. n. F-icrt> 
3—1 nachm. 
todt. Berat ungs st elle: Mont. 
DonnerLt. abds. 8—9, Mittw, u. Eonnab 
12-1. 
O e f f e n t l i ch e S v r e ch st n n d e: Wochen 
täglich 11—12, außerdem Dienst, u. Ftcrt. 
7—8 abds. 
c) Städtisches Krankenhaus Sophie-Char 
lotte-Strafie (|iit Geburtshilfe). 
Sophke-Eharlottc-Str. 116. Ging. Pulsstr. 
Di: E. Keller, Prof., leitender Arzt. zugleich mit 
der Leitung der Berwalt. Geschäfte bcauftr. 
Kursürstendcrmm 50. 
Erster Assistenzarzt: Ik Papathcophilou. 
Assist. Aerzte: Dc Wiedemann, Di: P. Meyer 
Verwalt. Beamte: Janseu, Stadtselr., i. d. Anst 
P e r p s l e y u n y s s ä h e: In fiiaiic 1I[, 
Für alte im Ort wohnenden erwachsenen (ti, 
li. über 12 Jahre alten) Personen und sür 
alle tMitfll, von Krankenkassen, Ersahkassen 
und Bernfsgenossenschasien 5 M. für den 
Tag, für alle im Ort wohnhaften Kinder 
unter 12 Jahren 3 M. für den Tag, für 
Säuglinge, die sich in Begleitung der Mut 
1er befinden, ohne tihidfldU darauf, ob sie von 
dieser genabrt werden oder nicht, 1 M. sür 
den Tag. Für auswärts wohnende Personen, 
soweit nicht die Kurkosten von Krankenkassen 
usw. getragen werden, gleichmäßig sür Er¬ 
wachsene und Kinder 6 M. für den Tag. — 
Für besondere Aufwendungen bei Entbindun¬ 
gen haben die znr Entbindung aufgenomme¬ 
nen weiblichen Personen, soweit sie nicht Mit 
glieder von Krankenkassen usw. sind, zu zah- 
len: Einheimische 10 M., Ancwärtlge 20 M. 
Besuchszeit: Mittw., Sonnt. u. Feiert, 
3—4 nachm. 
Kaisentt-Auguste-Victoria-HauS 
ReichSanstalt znr Bekämpfnna -er Säug¬ 
lings- u. ttleinkin-erstervlichkeit. 
Frankstr. T. Wilh. 5132-5136. 
Klinische Abteilungen: Gebnrtshilsl 
Abt. (Abt. für Schwangere und sür Ent¬ 
bindungen . 3., 2., 1. Kl.), Frühgeborenen- 
Abt., Mntter-Abt., Ammenabgabe, Abt. für 
gesunde Kinder, Abt. für kranke Kinder. 3., 
2., 1. Kl. Poliklinik für kranke Kinder. Müt¬ 
terberatungsstelle (Säuglings- u. Kleinlinder- 
fiirsorgestelle VI der Stadt Eharlottenburg). 
— Staatliche Pslegeschule, Mutterschulc. — 
Museum für SäuglingSknndc. — Organisa- 
tionsamt für Eäugliugsfchutz. Deutsche Ber¬ 
einigung f. Sänglingsschntz. Deutscher Krip- 
penverband. Preußische Landeszentrale für 
Sauglingsschutz. Hauptstrlle sür Mütter- u. 
Säuglings-Fürsorge in Äroß-Berlin. Städt. 
Woblfahrtsfchule der Stadt Charlottenbnrg. 
SängUngSklinik. E. B. 
Ehriststr. S. T. Wilb. 4423. 
Dlrig. Arzt: Prof. Du Bendix, Grolmanstr. 41T, 
Desinfektionsanstalt. 
Mollwlhsiraße neben dem Hauptpumpenwerk, 
Sophie-Charlotte-Str. .114. T. Wilh. 427. 
Geöffn. wochentägl. 7^—0. 
Prkvatheilanstalien. 
Allgemeine Ärankenanstatt««. 
Mommscn-Sanatoriuiii, leit. Arzt und Besitzer 
Dr roed. Reinhardt, Mommsenstraße 15. 
J. Stelnpl. 4134 u. 4135. 4-5. 
Angenkrankhelten. 
Feilchenseld, Wilh., Sanit. Aat, Klinik West- 
tiid, NnbSanmallee 39. T, Wilh. 2333. 
Chirurgie. 
Jmigmaim, Bernhard, Dnmed., Wilmcrsdorfcr 
.Strahr 104 I. J4 
Frauenkrankheiten rr. Geburtshilfe. 
Hehmann, Felix. Berliner Str.133. T. Wilb.1376. 
Znntz. Leo, Dr mcd., Berliner Etr. 153. T. 
Wilh. 1176. Klinik f. Frauenlranth. nnd 
Entbindnngsanst. 
Gemüts- u. Geisteskrankheiten. 
Edel, Karl, I)i: mcd., Sanit.Rat, Berliner 3U\ 17. 
T Heilanst. f. Gemütskranke. Leitende Aer;:c: 
Ean.Aat 1)i:MarEoel «. Di:Gustav Emaitucl, 
Innere Krankheiten. 
Lrernberg, Wilhelm, Schlütcrstr. 79. T. Spc- 
zial-Jnstitut für Schling- u. ^chluckstbrun- 
gen (Lpeisrrvhren-Kranlheiien). 
Kinderkrankheiten. 
Charlottenburger Säuglings- «. Kinderklinik. 
Dir.Aerztin: Dv. Edith Alerandcr-Katz, Christ- 
straße 9 X Wilh. 4428. 3-4. 
Nervenleiden. 
Edel, Karl, DKincd., Sanit.Nat, Berliner 8U\ 17. 
T. Heilanst. s. Gemütskrauke. Leitende Aerzte: 
Ean.Nat O^Ma^Edel u. Dr Gustav Emanuek. 
Di: Weiler - Di: «cklomers Kuranstalten sür 
Nerven- u. Gemütskranke, Nnhbanruallce 38. 
T 11-12. 
Nönigenologie. 
l?arplus, Sigmar, Di: mcd., Schloßstr. 40. T. 
Nontgenlaboratorium, bes. Diagnost. u. The¬ 
rapie itiucvcc Krankheiten. 
Poliktiuikeu. 
für Halö- (Hl)r Kehlkopf- (ICc), Nasen- (Na) 
und Ohrenleidcn (0). 
Ksvhael, A., Sanit. Nat, Wilmersdorser Str. 
Nr. 112 T. Ltegl. (8261). 12-2. (l!l, Na, 0). 
für Innere Krankheiten tlonl, Magen- 
Darm- (Da), Herz- (Hc) und Lniiaenleiden 
(L), JnhalationSbehandlnuk (Inh), Stoff- 
ivechselkrankheite» (St). 
siernberg, W., Schlütcrstr .79 T. (Mn,Da,St) 
für Kinderkrankheits». 
Fränkel, Paul, Wilmersdorfer Ltr.342. 10—11. 
fnr SäuffUnge u. Klcinkinber. 
Poliklinik, Frankstr., KaiserinrAugur'keBiktoria- 
Hans, werkt. 10—12. 
Geuoffeirschnft freiwilliger Kranken- 
ifieger im Kriege vom Roten Kreuz, 
Bervnnd Charlottenbnrg. 
1. Bors.: Stndienrat Du Blach, Berlin, Frer- 
ligrathstr. 12. 2. Bors.: cand. theol, W. 
Balk, Spandau-Haselhorst. 
Kranken- n. GesnndheitSpflegevereine. 
(s. o. Frauen- u. (Ücnvtluuütz^c Vereine.) 
Hauspflege-Berein Charlottenbnrg. Ge- 
schäftsst.: Berliner Str. 137. J. 9—12, 
Aerzte. 
a) Praktizierende approbierte. 
(Die mit * bezeichneten beschäftigen sich onch 
mit Geburtshilfe.) 
Aderholt, (?., Stabsarzt a. D.» Hardenberg- 
straße la T 9-1, 4-7. 
Alexauder, Joseph, Sauit. Rat, Niebuhrstr. 
Nr. 74 l. T. 9-10, 6-0. 
Alkati, o„pold. Schlüter-str. 31 I. T. 4-5, 
auß. Donnerst. 
Apel, Kurt, Knno-Fifcher-Platz 1 I, T. 
Arendt, Richard, Wilmersdorfer Str. 152a II. 
8-9, 3-4U. 
Arons, aseiuz, Schilterstr. 14. 33 T 
Aßmy, Han8, Fusanenstr. 18 II. T. 
Baader, Ernst, Bismarckstr. 108 I. T. 
Badekow, 9t., Geh. Sanit. Rat, Berliner Str. 
Nr. 51 II. 8-9, 4-5. 
Baden. S., Bismarckstr. 104 T. 9—10, 4-5. 
*Bakofcit Otto, Sanit. Rat, Kantstr. 158 T. 5-6. 
^Bamberger, A., Sanit. Rat, Giesebrechtstr. 3 
T L-9, 4-5. 
Baron, Leo, yritschesir. 61 I. T. 8—9, 4—5. 
Bauer, F., Kantstr. 164 T. 5-6. 
Bauer, H., Sanit. vtat, Berliner Str. 49 T. 
8-10, 4—5, 
Baumailn, Friedrich, Bertiuer Str. 46 T 
"Baur, E. I. F., Kantstr. 164 T. 5-0. 
Behrendt, Karl, Sanit. Rat, Fasanenstr. 20 I. 
T. 11—12, 3—4. 
Beudix, Bernhard, Pros., Geh. Sanit. Rat, 
Grolinanstr. 41 Z\vg. J. 4^-5^. 
Bensav, Arnold, Kuno-Fischer-Ltr. 15 I, X 
8-9, 4-5. 
"Beniamin, Richard, Schlütcrstr. lti Zwg. 7. 
8-9, 4-5. 
Berliner, Mnr, Blcibtrenstr. 20 J. T. 4—5. 
Bcrinann.F., .sfsliii|tr.3:ii 7.3—».Sonnt. 11—12. 
Bernstein, A„ Sanit. fllat, Wilmersdorfer Stc. 
Nr. 100. 301 II. T. ti-9, 4-5. 
Bcycr, Alfred, Grolmansrr. 12 IV. 
Bleck, Reich-str. 106 I. I 
Bilsingcr, ,'.iantsir. 161 Z\vg, T. 4—6. 
Birkcl, Paul, Lchlütersir. 24 III. 
Blank, Dagobert, Kaiser'oamm 6 T. S—fl, 4—5. 
Blümenee, Günther, Sesenheimer Str. 40 I. 
Blnmenscio, Hermann, Dahlmannstr. 5 II. X 
"Bochynck, (5., Sanit. Rat, Lindenallee 25 
Z\vg. T. 9-JO, 3-1. 
N., Wr-olmanfir. 30. 31 I T 8—10,4—6. 
Bofkcusjeiiuer, Pl'i., Geb. Rat, Univ. Prof., 
Stcinplai; 2 T. 3/„»-l-v:,. 
Bohiistedt, Friedrich, Havelstr. 14 Oh. T 4—5. 
Borchard, August. Geh. Mcd. Rat., Prof., 
Lietzenseenfer V T 
Borchardt, Engen, Woiumscnstr. 45 I, T. 4—6. 
Borinöli,S., Sanit. Rat, Lteifensandstr. 41. T. 
Bornemann, ilal, Sanit. Rat, Kantstr. 4 I. T. 
S-9, 3-5. 
Bornemann. Äilhelin, Westendallee 98b X 
9—10, 3—4. 
Brandes, Fclie, Bleibtreustr. 45 T 
Brandt, A., Sanit. Rat, Ka»tstr. 44. 45 Zwg. 
T 4-5. 
Brandt, Leo, Wilmersdorfer Ltr. 53. 54 T. 
4V.-5i(2, 
Brannschild. Putins. Wil.crsdorser Str. 133 
T. T. 8-10, 3U-5. 
Bree. Johs.. Sanit. Rat, Hardeubergstr. 4 III. 
(Fahrstuhl) T Steinpl. 13 51)0. 9-12, 4’/j 
bis 7. Mittw.. Yreit. u. Sonnab. leine 
Sprechstunden. Sonnt, nnr vormittags. 
Brie, Fritz, Spandauer Str. 281. T 9-10, 4-5. 
Brock. G., Sanit. Rat, Schltttrrstr. 29 T. 4—5 
ausi. Sonnt. 
Brdse, Panl, Geb. Sauit. Rat, Hardenbergstr. 
Nr. 9a I. T. 4-5. 
Brüel, Wilhelm, Snarezstr. 28 IV. T. 5—6. 
Brnhns, Carl, Prof., Ebercschenallee 14. 
Brnnck, Wilhelm, Savignl,platz 10 Zwg. T. 
Buttermilch, W., Kneseberlstr. 72. 73 Zwg, T 
4U-5H. 
Byk, L., Sanit. Rat, Wielandsrr. 15 Zgw. “H 
8-10, 4-6. 
Ealm, Adolf, Neue Kantstr. 10 IV. T 
Earo, Alfred. Ahornaller 29 T. 8-9, 4>i-5^, 
Sonnt. 8*4—9!4. 
(r'aro, Lietzenfeenfer 2 IV. 
Eassirer, R., Prof., Lindenallee 15 T 4—6. 
Citron, A., Sanit. Rat, Kantstr. 150 "T 
9—10, 4-0. 
Eohn, Bruno, Niebnhrstr. 2 I. T. wochent.4—6. 
Cohn, Jnl., Sanit. Rat, Echlüterstr. 35. 35 T. 
9-30, 5-6. 
*Eohnreich. M.. Schlüterstr. 27 T. 8-9^. 4-5, 
Combcrg, Wilhelm, Bayernallee 5. 
Cornelius, AlsonZ, Gen. Oberarzt a. D., Leib- 
nizstr. 57 T Spr-chst. nach Vereinbarung. 
Eroner, Paul, Berliner Str. 57 Zwg. X 9—10, 
4U-6. 
*Dnnelins, L., Sanit. Rat, Bismarckstr. 09 I. 
I 8-10, 4-7. 
ann, Richard, Kantstr. 77 Zwg. T. 1—2,4—6, 
Darger, Wilhelm, Goctbestr. 48. 
Daldner, SigiZmuud. Meerscheidstr. 12. 
Davidsohu, Hugo, Sauit.Rat, Si)6e(str.l6Zwg. 
Devaranne, Qan§, Guerickestr. 27. 
*Dieckmann, A.O., Sybelstr.34 I.T 8—9,4—5. 
Dienger, Ronnestr. 16 I. 
Dillmann, Theod., Knesebeckstr. 84 II. 5—6. 
Dirksen, Ednard, Gencralobevarzt, Drcssel- 
straße 3 II. 
'»Dittmer, R., Sanit. Rat, Hardenbergstr. 14 
T. 8—9, 4—5, ansi. Donnerst. 
Dcljiitc, Knno, Niebuhrstr. 11a. 
Dohrneper, Eichenaltee 23 T. 
Dorpalen, Georg, Kantstr. 3.1 Zwr; J. 4—5. 
^Drewke, H., Sanir. Rat, Hcbbelstr. 13. 14 I. 
T. 8—9, 4—5, Sonnt. 9—30. 
Diitschle. A b.. Sanir. Rat, Berliner Str. 102 
I. T 8-10, 3-4. 
Dyck, Franz, Sanit. Rat, Herbartstr. 15 IV. 
ödtl, P.f Samt. Rat, Berliner Str. 17 I. T. 
Ekel, M., Sanit. Rat, Berlilier Str. 15 T 
31-1, 4-5. , n 
Ydel, Paul, Schillerstr. 121 T. 
Eger, Ludwig, Wielandstr. 37 I. T 
Eisenstaedt, I., Stuttgarter Platz 22 Zgw, T. 
8—9, 4-6. 
Elkan. Siegmund. Knesebeckstr. 68. 69 T. 4—53X», 
Elkisch, Franz. Sübekstr. 68 T. 
Elwert. E. W.. Knesebeckstr. 1 II. T. 4-6, 
Sonnab. 10—12. 
Emannel, Gnst., BcrlinerStr.17 731-12,3-4. 
Endlcr, Friedrich, Marchstr. 4. 5 III. 7.12-1, 
4—6. 
Crdmann, Pant, Sanit. Rat, Berliner Str, 
Nr. 124 II. 7. 8-9, 4-6. 
Eifer, Johann, Hardenbergstr. 4t) 7. 
^Evert, Herrn., Dahlmannst. 33 1.7.8—9, 4—?. 
Ehlenburg, Eduard, Echlüterstr. 25 7. 
Falkenburger, Fritz, Windscheidstr. 20 7. 8—9,. 
4—6.- 
Feilchenfeld, W., Sanit. Rat, Berliner Str» 
Nr. 153 I. 7. 8-10, 4-5. 
I 
I
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.