Publication:
1914
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-2885820
Path:

Kinder Seiner Majestät des Kaisers und Königs.
1. Friedrich Wilhelm Viktor August Ernst, Kronprinz des
Deutschen Reiches und Kronprinz von Preußen, Kaiser¬
liche und Königliche Hoheit,
geboren itn llTcmnorpalais bei potsdam am 6. Mai 1882, Oberst
und Kommandeur des 1. Leib-Hufaren-Regts. Nr. 1, & la, suito
des 1. Garde-Regts. zu Fuß, des 2. Garde-Landwehr-Regts., des
(Sie '7.dicr--Regts. Kronprinz (1. Ostprcitjj.) Nr. 1, auch ä la suite
des 1. See-Bataillons, sowie h la suito des Kürafsier-Regts.
Königin (pomm.) Nr. 2, JRector magnificcntissimus der Albertus-
Universität zu Königsberg i. pr., Doctor of Laws der Universität
Kalkutta, & la suite des Kgl. Bayerischen 1. Ulanen-Regts. Kaiser
IDilhcIm II., König von preußen, des 6. Jnfanterie-Regts. Kaiser
Wilhelm, König von preußen, dos Kgl. Sächsischen 2. Grenadier--
Regts. Nr. 101 Kaiser Wilhelm, König von preußen, des Kgl.
Sächsischen 3. Ulanen-Regts. Nr. 21 Kaiser Wilhelm II., König
von preußen, und des Kgl. Württembergischen Jnfanterie-Regts.
Kaiser Wilhelm, König von preußen (2. lüfirtfemb.) Nr. 120, im
Kaiser!, u. Königl. (Dcfferr. - Ungar. Hufaren-Kegt. Wilhelm II.,
Deutscher Kaiser und König von preußen Nr. 7, Chef des Klein-
russischen Dragoner-Regts. Nr. 14 und la suite des Kaiser!.
Russischen Petersburger Garde-Regts. Sr. Majestät des Kaisers
ii. Königs, Dberst-Jnhaber des Kaiscrl. u. Königl. Gesterr.-Ungar.
Jazygier n. Kumanier Hiisaren-Rgts. Nr. 13, <£I;ef des Groß-
britannischen (prince Alberts ®mn) Hnsaren-Regts. und (Ehren-
major ä la suito des Königl. Spanischen Dragoner-Regiments
Numantia (11. Spanisches Kavallerie-Regt.),
vermählt am 6. Juni 1905 zu Berlin mit
Cecilie Auguste Marie, Herzogin zu Mecklenburg,
Kaiserliche und Königliche Hoheit,
des verstorbenen Großherzogs Friedrich Franz III. von Mecklen¬
burg-Schwerin Tochter, geboren zu Schwerin am 20. Sep¬
tember 1886, Chef des Dragoner-Rgts. König Friedrich III.
(2. Schlcsisches) Nr. 8.
Söhne:
1. Wilhelm Friedrich Franz Joseph Christian Glas,
Königliche Roheit,
geboren im Marmorpalai's bei potsdam am 4. Juli 1900.
2. Louis-Ferdinand Viktor Lduard 2ldalbert Michael
^nbertus, Königliche Hoheit,
geb. im Marmorpalais bei potsdam am 9. November 1907.
5. Hubertus Karl Wilhelm, Königliche Hoheit,
geb int Maimorpalais bei potsdam am 30. September 1909.
i Friedrich Georg Wilhelm Christoph, Königl.Hoheit,
geb imKronpriiizen palais zu Berlin an: 19. Dezember 1911.
2. U)ilhclm(£iiel^riedr ich Christian Karl, Königl.Hoheit
geboren im llTcmnorpalais bei potsdam am 7 Juli 1883, Statt¬
balter von pommciu, Major und Kommandeurs 1. Bataillons
des l. Garde-Regts. zu Fuß, ü la suito des Leib-Garde-Hnfaren-
Ucgls., des I. Garde-Landwehr-Reats., des Grenadiei-Reqts.
König Friedrich Wilhelm IV. (1. pominerfches) Nr. 2, des Königl.
Bayerischen 4 Chcuanlcgers-Segls. König, des Königl Sächsischen
7. Konigs-Jnfanterie-Regts. Nr. 100, Major la suite des Jn-
fanterie-Regt-. KaiscrFricbrich, König von preußen (7 IVinttemb.)
Itr. 125, int Kaiser!, lt. Königl. Gesterr.-Uiigar Jnfantetie-Rcat.
lüilheltn I., Deutscher Kaiser und König von preußen Nr. 34,
Herrenmeister des Johanniterordens,
vermählt am 27. Februar 1906 zu Berlin mit
Sophie Charlotte, Herzogin zu Oldenburg, Kgl. Hoheit,
des Gwßherzogs Friedrich August von Oldenburg Tochter
geboren z» Oldenburg am 2. Februar 1879, Chef des Dra-
goner-Regts. von Arnini (2. Brandenburg) Nr. 12.
3. Adal b er t Ferdinand Berengarviktor, Königliche Hoheit,
geboren im Mmmorpalais bei potsdam am 14. Juli 1881
Kapitän-Leutnant, Hauptmann i\ la suito des 1. Garde-Regt^
zn Fuß, des 1. Garde - Grenadier- Landwebr - Regts. und des
Grenadier-Regts. König Friedrich der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4.
4. August Milhelm Heinrich Günther Viktor,Kgl.Hoheit,
geboten im Stadischloß zu potsdam am 29. Januar 1887, Raupt-
mann a k suite des 1. Garde-Regts. zu Fuß, des 2. Gatde-
Greuadier-Landive^r-Regls. und des Grenadier-Regts. Kötu’g
Friedrich Wilhelm I. (2. Dstpreuß.) Nr. 3, Gerichts-Referendar,
Dr. der Staatswissenjchaften.
vermählt am 22. Dktober 1908 zu Berlin mit
Alexandra Viktoria Augusts Leopoldine Charlotte
Anialie IDilhcIittine, Prinzessin zu Schleswig-Holstein-
Souderburg-Glncksburg, Königliche Hoheit,
des Herzogs Friedrich Ferdinand zu Schleswig-Holstein-Sonder«
bürg - Glücksburg und der lierzogin Karolhie Mathilde,
Prinzessin zu Schleswig - Holstein-Sonderburg-Augustenbnrg
Tochter, geboren zu Grünholz am 21. April 1887, Chef des
Kiirmärkischen Dragoner-Regts. Nr. 14,
Sohn:
Alexander-Ferdinand Albrecht-Achilles Wilhelm
Joseph Viktor Carl Feodor Königliche» Hoheit,
geboren im palais (wilhelinstraße 72) zu Berlin am
26. Dezember 1912.
5. (Dsfar Karl Gustav Adolf, Königliche Hoheit,
geboren im Marmorpalais bei potsdam am 27. Juli 1888,
Hauptmann nttd Kompagnie-Chef int 1. Garde-Regt. zu Fuß,
& la suitedesS. Garde-Grenadier-Lmidwehr-Regts., des Grenadier-
Regts. König ILilhelm I. (2. löeftprenf;.) Nr. 7 und Rittmeister
h la suite des Kürassier-Regts. Königin (pommetfches) Nr. 2.
6. Joachim Franz Humbsrt, Königliche Hoheit,
geboten im Schlöffe zu Berlin ant 17. Dezember 1890, ©bet»
leutnnnt im 1. Garde-Regt. zu Fuß, ä la suite des Grenadier-
Regts. König Friedrich I. (4. Vstpreuß.) Nr. 6, des 4. Garde-
Grenadier - Landwehr - Regts. und des Kaiser!, und Königl.
Besterr.-Ungar. Jnfanterie-Regts. Wilhelm I. Deutscher Kaiser
und König von preußen.
7. Viktoria Stufe Adelheid Mathilde Charlotte, Herzogin
von Braunschweig und Stütteburg, Königliche Hoheit,
geboren im Mctrmorpalais bei potsdam am 13. September 1892,
Zweiter Chef des 2. Leib-Husaren-Regts. Königin Viktoria von
preußen Nr. 2.
vermählt am 24. Mai 1913 zu Berlin mit
Ernst August ChristianGeorg,HerzogvonBraunschweig
und Lüncburg, Königl. Prinz von Großbritannien
und Irland, Königliche Hoheit,
geboren zu penzig am 17. November 1887, Oberst ä la suito
des Husaren-Regts. von Zielen lBrandeiib.) Nr. 3.
Geschwister Seiner Majestät des Kaisers
titti» Königs.
1. ViktoriaClisabeth Auguste Charlotte,KöniglicheHoheit,
geboren im Neuen palais zu potsdam ant 24. Jnli 1860, Chef
des Grenadier-Regts. König Friedrich 111. (2. Schief.) Nr. 11
vermählt am 18. Februar 1878 zu Berlin mit
Bernhard Friedrich Wilhelm Albrecht Georg, Hoheit,
Erbprinzen von 5ach|cn=Mcmingen, Herzog zu Sachsen, geboren
in Weitungen am 1. April 1851, Generaloberst mit dem Range
als Generalfeldmarschall Chef des Grenadier-Regrs. König
Friedrich Wilhelm II. (1. Schief.) Nr. 10, ä la suito des Kaiser-
Franz-Garde-Grenadier-Regts. Nr. 2 und des 6. Thüring.
Jnfanterie-Regts. Nr. 05, Königl. Sächsijcher General der
Infanterie & la suito des 1. (Leib-) Grenadier-Regts. Nr. 100
und des 9. Jnfanterie-Regts. Nr. 133.
2. Albert Wilhelm Heinrich, Königliche Hoheit,
geboren im Neuen palais zu potsdam am 14. August 1862,
Groß-Adrnira! und GcncralinfpcHenr der Kaiserlichen Marine,
Generaloberst mit dem Range als Generalfeldmarschall, i\ la suite
des 1. Garde-Regis. zu Fuß, des Gardc-Füsilier-Laudwehr-Regts.,
des Königl. Sachs 2. Grenadier-Regts. Nr. 101 Kaiser Wilhelm,
König von preußen, und des Großherzoglich Hessischen Feld-
artillerie-Regts. Nr. 25 (Großherzo^liches Artillerie-Korps), Chef
des Füsilier-Regts. priuz Heinrich von preußen (Brandenb.) Nr. 35
und des Kaiserlich Russische» Dragoner-Regts. Nr. 33 Kronprinz
des Deutschen Reiches und Kronprinz von preußen, Inhaber des
Königl. Bayerischen 8. Feldartil/erie-Regts. prinz Heinrich von
preußen, Lhre» - Admiral der Königl. Britischen Marine,
Admiral k la suito der Koiferl. u, Köitial. ©Österreich.-Ungar.
Marine, Dberst-Jnhaber des Kaiser!. u.Königl. Vesterreich.-Ungar.
20. Jnfanterie-Regts., Ehrendoktor-Ingenieur der Technischen
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.