Path:

Full text: Berliner Adreßbuch (Public Domain) Issue1910 (Public Domain)

n*V* 
i 
H toi 1 SehettswiirilsqVeiten 
T^eHi^M^kflkeÜe« 
■ 
r 
% 
<** 
kr' 
f 
h 
CV' 
i 
Sr 
fc_ 
P 
U 
<«är ' 
S*. 
^1L 
*r 
111 eint4 U) tat er, XiieaietacieUidjasl m. B. P., Uni« 
tfn timbm 45. Direktor: Sütor BarnowSky. 
Bette hr 6 Der Bindungen: 
StrosicnBahn: 1. a 7. 9. 12. 13. 14. 15. 11 23. 21 25. 82. 
33 iti. 39. 40 42. 51. 52. 63. 54. 66 66. 57. 83. 81 «5. 
90 97 HL N. 0 T S 1. 2. 3. 
Omnibus: 2 4. 6 9. ia 11. 12. 18. 19. 20. 21. 28. 
BV1. Stimmte S. 41. 
nomi|<Sc Dcer, Friedrlchstr. 104—104». DIreNor 
HanS Gregor. Das Ifleolet ist 1904—1906 nadi Seit Plänen 
ler Baunrma Uadjmonn & Zauber u. unter DZilmirlima de« 
Llrchitet en Slrnr 4'iber’elb erbaut 68 fast! 1230 Sitzplätze, 
ein Orchester lür G0 Mnnker mit Stimm» u. Garderobenzimmer. 
sowie eine ausreichend neräiimlfie Bühne 117 m breit. 12 m 
tief ii. 40 m hoch vorn Siihnenfeller 61» Kleben Mit seitlicher 
Hinterbühne, 26 Antleiderönme für Sänger un» Sängerinnen, 
sie notwendigen Probeiäle und Raum für SHequifiten ic. 16 
Xrepnenliiufci otrmittcln. den Sugang nach oben, 8 sät bat 
Publikum, 6 für die «limitier und J ffit bie Bühnenarbeiter. 
Rur Sicherhell bei Feuersgefahr sieben 2 Feuermelder jut 
SSerfüaimn, während im Theater selbst 18, eleklriiche Feuer- 
fianalfnöpt?. 150 Notlampen. eine Regenvornchlmig. welche die 
Sühne unter Salier legt, eine Anzahl Hydranten ic. vor¬ 
banden sind Die Architektur ist ein moderner, frei behandelter, 
£tn Rrüniverhältiiifsen angepaßter Barockstil. Der Znichauer- 
rmim tff iln gelblichen Ton gehalten. Eröffnung ata 18. 8to» 
»ember 1905. 
BerlebrSoerblnbuitflen: 
Straßenbahn: 1. 4. 12. 14. 18. 23. 82. 84. 6L 62. 66. 67. 
OrnuiduS: 2 4.-6 10. 14. 
Stadibahnhos: Friednchftraße. 
. *T 1. anlernte 6. 47. 
Lesflng-Theater, Frledrlch-Karl-User L Renalflmtebm 
»ach v. d. vude und Hennickei Entwurf 1887—1888 erbaut 
Rufchaueriimm für 1200 Personen berechnet Direltor: Dr. phlL 
Otto jjradm. 
LetkehrSnerbin düngen: 
Straßenbahn: 1. 4. 6. 7. 9. 12.13.14.15,18.23.24.52.68. 
OmmbuS: 11 19. -• 
*•" i. Inserate S. 39. 
, gellen.-äheoter, mejfijsnBetget @£& 84, Sftefjgp ESai 
Edmund Fischer - . , 
BerkehrSverbindunoen: 
Sfrofsenbahn: 8. 13. 22. 28. & 48. 47. 48. 49. 60. 68. 82. 
89 90 94. 06 8. I. 
Hochvadn-Haitestelle: Kottbuser Tor. 
OntnibuS: 1 13. ü. 
BV |. Inserate S. C3, 
LustlpielhauS, Friedrlchstr. 236. Direktor: De SRartin 
Lls-l. 
Bertedri Verbindungen: 
Straßenbahn: 1 4. a 7. 14. 16 17. 18. 81. 88. 89i 42. 68. 
66. 68 60. 61 62 63. M 73. 89. 90. 93. 95.96.97. 88.99. 
LllliLV P.R,S.l. 
Hochbahn-Haltestelle: Hallelche» Tor. 
OmmlmS: 3. 4. 10. 12. 17. 18. 23. JE 
BIT i. Snlerate S. 43. 
Melropoi -Theater (®. m. b. $.) BehroKr. 68—67 
tmd Unter;6fn Linden 17. 18, Dar Iherler, von Feiner und 
Holmer 'erbeut und mit ffrofjem Sitpii ausgestaltet, zeigt in der 
Front eine reich mit Figuren und Ornamenten geschmückte 
Sandfieinfaffabe. I£8 fapi zirka 2UOO Personen. Die durch bat 
?|nn*e Gebäude gehende logen. Cinbcngalerie verbindet Behren- 
ttaße mit Unter den Linden. Direktor: Richard Schul-. 
Lerlehri Verbindungen: 
Sttaficnbohn: 12 13. 18 88. 8t 89. 40. 43, 68. 61 65,6a 
73. 83 B4. 96. 9a 97. 99. 8.1 
OmnibuS: 2. 4. 6. 10. 11. 18. 1 
BV i. Jnierale @. 60. . 
Neue» Operette» . Theater, Echiffbauerdamm 26. 
$lt»hoc' Bitkor Palst. 
Äertehrt Verbindungen: 
' Stfaßenbabn: I. 4. 12 14. 1& 26. 82. 84. 61. 62. 66, 57. 
OmniduS: 2. 4. 5. 10. 14. , 
Embtdatznbof: Bahnhof Fried richskraße. 
*e- i. Jnlerate S. 36' 1; 
Neuei Schaujpielhaur, iDiogftr.80—82 n< toeltnborf» 
platz 6. Das umfangreiche Banwerk ist von der Baufirma 
1 ISoiaait <t flnmlcr, rnircr linlintg M Ärchllette» Hcrm. ihiaucc 
in n>eii>kei> als 'neun dJüjlmten errichtet «orden. Srt-Haupt- 
tau der den Mozartfaat und hinlir ihm Huickjauraautn und 
Bühne de» ThenierS mit ollen ihren »lebenraumen enthält, 
«eicht m leinet Faillldingeualtung völlig von |ener traditionellen 
Fonnengklning ab, welche die inciflen Sljealngebäiiiie ob auch 
mannigfach variiert, zeigen. Der iMozatllaal, der 1600 Per¬ 
sonen iliaum bietet lehrt feine von zwei Türmen eingefaßte 
Front dem Nollendorspla? zu, dahinter erhebt sich dar Schau- 
fplilliau» dessen Zufchauerraum 1200 ivefucher faßt. Der 
Bühnenraum misit 21 m m der älreile und 21,6 m einschließlich 
ier twitcrbülinc ,-!0 m m der Tiefe und enthält die gri&it 
selbftftSndige Drehbühne Deutschlands Ein an der Nollendorf- 
stra(jf errichtetes örbüubc dient für die Bcrwattung und steht 
mit einem besonderen Bühueichanfelii Verbindung', in welchem 
1K Slöiimt für tue flniisjen usw, die SSctfiiältin der Tischler 
end 3)laler Möbelfpetcher ein besonderer Probesaal mit Probe- 
Mbnc iiiilergebrackt sind. Unter den Höfen beftudet sich ein 
grober Garleuhoi, welcher mit den SleflauralionSräumen in Set- 
labung sieht und lür Sommerkonzerte bestimmt ist Eröffnung 
am •£>■ Oktober 1900 Direktor: Alfred Halm. 
Bertelirloerbinbungen: 
Straßenbahn: 2 8. 61. 62. 66. 67. 6a 6t 64. 9L 92. 
A. v 
Hochbahn-Haltestelle: Nollenbotsplatz. 
OmnibuS: 6 .6. 
BBT I. Inserate 6. 42. 
Sle-ueSTbeaUr, Schiffbauerdamm6.1892von8L©eeüng 
»tbtaiL (iln kleine# (800 PlSoc), hochelegant ausgestattetes Theater. 
Direktor: Dr Sl. Schinidtge» gen. Schmieden. 
VerkehrSverbindungen! j. Neue» Operetten,Theater. 
W I. Inserate S. 4a 1 
Noaa» Theater/Brunneniir. 16. Sittltoc I. RtebeBe, 
gen. Robert Dill. ‘ 
Lerkehrt verbi »düngen: 
Straßenbahn: 1. 2 8. 4. & 10. 11. 22. 80. 8L 83. 86. 86. 
87 SS. 3fl 4a 41. 42. 43. 6L 67. ÖL V. ^ 
Etädt Stratzenbabn: 2 8. 
Omnibus: 14. 2.1 21 82. 45. 
Nachiomnibui.' V1L 
Relibenz-Theater, Blumevgr, 8. Direktor: Richard 
Sletartia 
Berkehrrverbindungeu: 
Stratzenbahn: 1. 2. 8. 4. 1116. 19. 23. 8L 86. S6. 87. 41- 
4a 49 60 78. 79. 
OmnibuS: 7. 13. 82. 
' Si8dtbahnhol: Qannottiitzbtfilc 
BW f. Önieratf S. 46. 
Rose - Theater (früher: He*! SBeift • Zhealer), 
Gr. Frankfurter Etr. 182. Direltor: Bernhard Stofe. (Entworfen 
und 1877 erbaut vorn Saumitr. trougott ftrabn. Da» Theater 
Hegt in einem 800 Onabtal-Rule» Kotze» Harten. 
Derlehrt Verbindungen: 
Straßenbahn 1. 2. 3. 4. 22. 31. 46. 68. 66. 67. 69. 70i 71. 
' OmnibuS: 8 29 80. 82. ' 
■V f. Inserate @. 66. I 
Schiller- Theater 0 (©allnet-Thealet), RIL- 
SefeHfih., Walnerlheaterltrabe 8& 1868—64 durch Ließ für 
1260 äufchauer erbaut Die itbonneraentlbefle enthalten 6 ein- 
IrittSiorlen. glllig fit einen Beliebig u wählenden Wochentag 
In Htägifltm Iitrnul. Direktor: Dz. 8L Liwenfelb. 
BerkehrSverblndungen: 
StreftenBetevlL 1L 19. 86. 86. 87. 4L 49. 60. 78. 78. 
OmnibuS: 7. 18 16 
StadtBahnh»f:Laynowltzbriute. 
■W I. Inserate S. 46. 
Schiller « Theater Lharloitenburgl DISmarDr 
Elke Erolmanftr Der Bau wurde von der Münchener Banfirma 
Heilet«»»-'A •Sittmoiia ausgeführt der'Stil ist em Mifchdmg 
an» Svät-Rotoko und Empirx mit Neigung zu, süddeutschen 
SHarotsomtu. Die Fassade mit bei, angegliederten limb 
Sälen 'bildet tfii hübscheS Ganzes. ’6)h Sanbeigaüg und die 
beiden Rotiert mnloüen von anßeit den Zvfchauerranm, .daS 
eigentliche Theater welche« ltiff Pllgt unffatzt! "1200 Pligt 
bilden ein neiigeS ansteigender Parket, der Rest Ist aas einer 
lleberbrückung angebracht die ein paar Reihen Sitze trigi, so 
einoerjchket, Bast der Zuschauer, dem vor ihm Sitzenden ganz 
zmantloS über den Kopfschauen kann. *> 
Schiller-Saat Im Schiller-Theater, TSorlrogSttienle). 
BerkehrS verbi» düngen: 
Straf,enBaBn: & 64. 64. 80. 81. K. P. Q. R. T. T. 
Hochbahn-Haltestelle: Jinis. 
NT t. Snlerait 6. 47. 
Etadl - Theater Moakit, M-Moaklt 43. Ddektor: 
F. $B> SL «rndt 
LerkthrS Verbindungen: 
Ettabmhahn^L. 8. 4. 6, 7. & 10.11 12. 1K. 16.16. 
17,-18. ia 23. 21,63. Q. V, 
Omnibur: 11, 19. A. - 
Thalia »Theaier, Dresdener Tir, 7L73. Direktoren: 
Jean Kren u. Klfced Echönfelt. 
DertehrSverblndungen: 
Stratzenbahn: 1. 2. 8. 4. 6. 9. 1L 12. 18. 27. 29. 8a 82. 
85. 36. 87. 4L 47. 4& 6& 88. 84. 87.88. 9t 92.96. 98.98. 
OmnibuS: l, 7. 13. 20 21. 8L 
mr 's 3nlcmte S. 63 o. 64. 
Theater Fallet (iaptice, 8. U.B.H,SJInlenftt 182. 
Berte br« Verbindungen: 
Straften bahn: L 11 16.19. 2& 28. 28.29. 8t 82. 84. 62 
66. 8 L 
Omnibus: 2 4. 6. 7. 10. 14. ia 2t 46. 
■V l. ditlerote @. 68 
Theater de» Süden», DkkSdeyer Stx, 97. 
BertehrSverbinduugen: ' i 
Stratzenbahn: L 2. 3. 4. 6. 9. 11. 12. 18. ia 28. 29. 80. 
86. 86. 81 41. 47. 48. 49..«. 68. 83.M 84. 87.88. 89. 
9a* 91. SL. 98. 94. «6. 98. «S. y 
‘ OmnibuS’X-7. 13. 20. 2t 22. 8L 
Nachtsmnibuii TU. _ J 
Theater d«8,äBeften91(Cperelle), itaglflt-12. 189p—96 
vorn Banuiftr. Bernharb Sehnng nach eigenen Pläne» und Ent¬ 
würfen, auf dem ra, 1000 Quadt. Aulen umfassende} Crmidftück, 
mit prächtigem Fover und großartigem Sommergarten erbaut 
Direktor: 3»nt Konti. 
Berkehr» Verbindungen: 
Stratzenbahn: 4.8. 33. 64.64.79.  8a8182.93.9aA. 
D. F. 0. 0 P Q. R. T. V. 
tochbahn-Halteslelle: Zoologischer Garten, 
tadtbahnhof: Zoologischer Warten. 
BV I. Inserate S. 48. 
.L.rtanon-Thealer, E.m.b^.,Pr>nK-Friedr!ch-Kar!.Str.5. 
Per kehr »vetb in düngen: 
Straßenbahn: IL 18 26. 82. 34. L L 8. N. 0. T. 
Omnibus: 2.1.6. 10. 18. 80. 
Stadtbahnhof: grkedrichstratze. 
Doigt-Theater, Badftr. 68. Direktor; Willi Boigt. 
BerkehrSverbindungen: 
' Stratzenbahn: 8. 23. 84, 36. 86. 88. 89. 4L 42. Städtische 
Stratzenb. 2.8. 
BolkL-Op»r, Belle-Alliance-Siratze 7,8. Theater mit 
grobem, an SoravTabenden herrlich beleuchtete» Konzertgarten. 
V e rtehriv erb ind >>ngen: 
Stratzenbahn; 1 2. & 4. 7. 14. 16. 84. 86. 88. 87. 88. 89. 
41. 42. 63. 66. 64. 78. 82. 89. 90. 96, 97. 99. I H. V, 
Hochbahn-Haltestelle: Hallesche» Tor. 
OmmbuS: 8. 4. 17. 18. 24. 26 •'26.1, IL HX 
Nachtommbn»: IV! 
BV [. Inserate S. 62. 
" ' Speztdtliäte»» ü»d Äarlitt»LHeader. ^ 
• Apoll »-Theater, Friedrlchstr. 218. Direkt: Riid. Echier 
u. Carl Juvpa. 
BerkehrSverbindungen: 
Stratzenbahn: 14. 16.17. 18. 34. 38. 89. 42. 63.' 68. 69.6L 
61. ßl 63. 64 78. 93. 96. 96. «7. 98. 99. V. P. B. & L 
OmnibuS: 8. 4. 10. 12. 17. 18. 28. IIL 
■V I. Inserate @. 66. 
Damm Spei toll täte«.Theater, SaaStSacn KOei 
Nr. 76. 77. Dlrektor^H. Damm. 
Bertebr» Verbindungen: 
Ctrotzenbadn: 1. 2. 4. 6a 64. 65. 61 ’ 
9lene Berliner Straßenbahn: 1 
OmnibuS: 8. 
1 eitjllnm, flobmaniantenstr.8.4. Dlrektorr?H.Neumann. 
,Derkehr»»erBlnbniigeit: 
1 Straßenbahn: 6. 9. 12. 18. 88. 47. 4R. 68. 69. 62. 64. 66, 
66. 67. 611. 71. 72. 74. 71 79. 88 84. 87. 8& 9t 92. 98. 
94. #5. 98. 911. P. R. 
Omttibu«: t 8. 6. 8. 1117. 31 22. 
Nachtomnijbui: V. 
Eden-Tdeater ®. m. 6. H, ÄiUnlfchet'Fischmarkt 6. 
Direkt: ». Müller. 
Se rieh reuet Bindungen: 
Straßenbahn: 27. 82. 3& 44.47. 48.58. $8. 62. 6t 66. 66. 
67. 69 71. 72. 74. 76. 7& 79. 8a 81 
Omnibus: 1. 8. 8. 2a 
Etablissement Äette Seit, Hasenhelde 108—114. 
BerkehrSverBindnngen: 
Stratzenbahn: 3. 7. 15. 28. 29. 30. 47. 48, 49. 6a 63. 65. 
68. 95. »J. t IL V. 
OmnibuS: 13 22. 26. 28. H. , , , 
■V t. Inserate S. 64. 
Carl Haverland -Theater, Ikitmmandcmtenstr. 77—79, 
Direltor: -Gatl H'averland.' V ' 
Vcrtchr»verbindungen: sieh« Tlyfium. ' 
*' BT I. Öttlfttne"©. 69- ' ' 
Marine-La, l»t S-Tbeat,»r. tUUSftpgBli. t. 
BerkehrSverbindungen: liehe Stadt-^h'ealer Äoablt. 
Pal äst-Theater, Bnrgftr. 24. Direktors EmU Ritter, 
Sotljlcnstt.' 2t 
Berkehrrverbinbnngen: 
Straßenbahn:7g3. 88. 81. 40. 42. 47. 48 63 64. 66. 68.-69. 
60-01. 02. 63. 64. 65. 66. 67. 69. 70. 71 72. 7& 74. 78L 
79. 80 81 UL 
OmnibuS: 1. 8. & 9. 12. 19. 20. 21 23. 
NachtomnlbnS: V. 
Paradies-Theater, Meianderstratzi 89.4a Direktor: 
Hermann Eliner. ~t 
BerkehrSverbindungen: 
Strotzenbahn: 3. 11. 16. 17. 19 22. 81. 85. 36. 87. 41 46. 
4». 60. 68.' 69. 60. 61. 62. 63, 64. 66. 66. 67. 68. 68, 70- 
71. 72. 73. 74. 81. 
OmNlbn«: 1. S.-7. 8. 12. 18. 19. 24, 27. 29. 
SiachtomniiuS: V. V3X. 
Paflage»rheatet,->li» Paffage-Panoptiku«, Unter den 
Anden 22. 
BertehtSvetbindungen: 
Sltaßenbahn: 12. 13 18. 88. 84. 8& 40. 42. 68. 61 66. 6a 
73. 83. 84, 96. 96. V7. 99, — 8 1 
OmnibuS: 2. 4 8, 10 11. 18. 
BW i. ünleraie S. 68. 
Puhlmaiin'» Theater, Schlnhmiser Lllee 148. 
BerkehrSverBindnngen: 
Stratzenbahn; l. 2. 4. 10. 33. 46. 47. 48. 49. 60.6t 52.53. 
64 65. 66. 67. V. , 
OmnibuS: 1 9. 27. 82. 1 
Schweizer • »arten, 8ta Frittrlchlhai» 29—82. 
D>reltor. P. Sirene. 
Lerkehr»verBIndungen^ 
Straßenbahn: 1. 2. 4. 74.. ,, 
OmmbuS: IL 
„SeroirÄ" Theater Sati6t6, Äoppenste. 87: Direktor 
Mar AorowS^ , u, , , j 
Derlehr»verBindungen: 
Straßenbahn: & 9 1® 81 6ft «7, 8A- 70. 71t 7a 79. 80. 
81. Bert Ostb. 1 , 
OmmbuS: 8. 15. 29 30. 82. 
Tarl Stecherl-Theater, Spichernstr! 8. Direktor: 
Carl Siechen. 
Verkehr So erb int-in gen: 
Straßenbahn: 4. 66. 61. 82. B1. 
BV f. Jnieraie S. 61 
UninttS.Theater, Ha!enheide22-31. Direktor; M. Ifocltzoto. 
Verkehr»Verbindungen: sieh« Etablissement Neue Welt 
Walhalla-BarILtL-Theater, WeindergSw-g 19. 
BerkehrSverbindungen; 
SUatzenbahn: t 2. 8. 4. lt 12. 80. 81 83. 85. 86. 87. 88. 
89 40 41. 42. lll 
OmnibuS: 9. 14. 23. 24. 29. 82. 46. 
BV I- Inserate 6. 67. 
Wintergarten, <8. m. b. $, Dorotheenstr. 18—21 
BerkehrSverbindungen: 
Stratzenbahn: 16 7. 9. 12 18.14.16. 18. 28. 21 26. 81 
34. 61. 62. 56. 67. K. 0. T. 
OmnibuS: 2. 4. 5. 10. 11.14.18 19. 
BV s. Inserate €. 67. 
SaBaret». 
fflter«4$e$mt/ fiichtpninlsagl Bet Passage. 
«abaret Ttruwel>ietir, Äägerstr.68. DlrektorrEIig«. 
Lieban.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.