Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte Issue 1902

K«*rt.y>v:'>'i,■»!?<*- 
Stiftungen «. Legate 
- 141 - 
Eingeschriebene Hilfskassen The» II. 
Beitmeher'sches Legat. Gap. 40000 
M. Aus 6cii Zinsen sollen 1—2 im 
fläbt.JSaifcii&aujc erzogene talent¬ 
volle Knaben weiter ausgebildet 
werde,,. . 
Volkcrt.Stiftn. Gap. SOCO M. znr 
bessere,, Ausbildung ». zum besseren 
Forttommeu von Waisen. 
Waldeik.Stistg. Gap. 1520 M. zur 
bessere,, Ausbildung n. zum bessere,, 
Fortkommen von Waise». 
Wrih»»chtS-Fonds. Gap. 15105 M. 
etifhmncit fictiit Bürger- 
Rcttimgsinstitilt. 
Silicon: ffir. Prasidenteiistr. 7, geöffnet 
Nach,,,. 4—0. 
Godmnr-Stifto. Gap. 1800 M. _ 
schenke (3o M.) lebenslänglich an 
2 unverlieiralhete weibliche Perionen 
über 50 Jahre,,. , 
RendantHache-Stista. Fonds 1H0000 
M. Zinsen zn einmaliger Unter¬ 
stützung Bedürftiger. (75 M.) 
ti. Kircheisen-Stiftg. Gap. 11000 iDi. 
und Griindstüik. Unterstütz»»» be¬ 
dürftiger Berliner, welche 50 Jahre 
Bürger der Stadt find. Monatlich 
ß—15 M. lebenslänglich. 
Siicolai-Stiftfl. Gap. 30512 M. Ge¬ 
währt liegen Bürgschaft zu S'U pGt. 
verzinsliche Darlehnc bis zum 3Jc 
trage von 160 M. 
Stiftungen d. dciitschcilKricger- 
biludcs. 
W. Kurfürstcuslr. 97. 
Znm eiuiflc« Gedächtniß an ia? 
70 jährige Dienst-Jubiläum Kaiser 
Wilhelm I. Gap. 200(X>M. sjiititu 
mit 1. Januar an hilfsbedürftige 
Wittwen verstorbener Mitglieder des 
Mundes. 
Kaiser Wilhelm imb Kaiserin An- 
mifta goldene HochzeitS-Stistung. 
Gap. liäSOO M. Zinsen stets am 
11. Juni au Bedürftige lind würdige 
Wittwen verstorbener Mitglieder beul. 
scher Äriegervereiue. 
Kronprinz Friedrich Wilhelm und 
flnmyrbMrifin itieforin silberne 
Hochzeit-S,ifti,ug. Gap. S2U000 M. 
Zweck: Errichtung u. Kricger-Waii'c»-- 
liäuieri, 31,r Ausnahme elternloser 
Kinder ehemaliger Mitglieder deutscher 
Kriege,vereine. Waisenhäuser befinden 
sich in illömliilii (Rciuingen) imb in 
Dtnabmt (yro. foamtovet) für evan¬ 
gelische. sowie in Eanth (Schlesien) für 
lalholische Sllndei'. 
Stiftung des Prrnsiischcit 
Landcö-Kricgcrvcrliändcs. 
Preußische Krieger-Stiftung 2Si(. 
Helm II. Cli. 12501)0 M. Die 
Stiftung hat den Zweck, hilfsbedüri- 
tigen Sti'iegS heilnchmern, welche 
Mitglieder vo» Vereine» sind. die 
zum Preussische» LandeS-Krieger- 
verbanoe gehöre», sowie den hilfs¬ 
bedürftigen Hiiiterblirbenen solcher 
Kriegstheilnehiner Beihilfe» zu ge¬ 
währen. Die Beihilfen werden all¬ 
jährlich am 18. Januar durch Ee. 
Majest. den Kaiser bewilligt. 
Diverse Stiftungen. 
Samuel Blcichröder-Stistung. Gap. 
1(100000 3». Hilföbedürft. lungen 
kranken Personen Pflege uud ärztl. 
Behandlung zu gewähren. Bors. d. 
Enratoriunis stich. Gomnierzienrath 
Schwabach. Aehreilstr. (XI. 
DeiitschePcstalozzl-Stistnno.Pankow 
bei Berlin. Bors.: Erc. Hobrecht, 
öt. Lichterfelde bei Berlin, Bahuhos- 
str. 12. Jjroeck: Unentgeltliche Er¬ 
ziehung geiuuder verwaister Knaben 
„„ Alter von 0—8 Jahren bis zum 
11. oder 15. Lebensjahre, besonders 
a„s dem Lehrerstand. 
Alexander (Drofimann. Stiftung. 
Gap. 130500 M. zum Besten eines 
Kinder-Afqls. s. nachstehend. 
Kinder. Asyl-Stiftung des RenlierS 
Fr. Wilh. Schmidt u. seiner Ehefrau 
geb. (iiööe ,1. Stiftung des Rentiers 
61. Gallisch. Gruudttück Kürafüei- 
slr. 21. 22. li. ea. 800000 0)4. iiur 
Ausnahme, Berpslegung u. Erziehung 
verlassener oder liilslos ausgesnuduier 
ehelicher >,. „„ehelicher Kinder. Slns« 
gcuoniiuc» werden Kinder, deren 
Eltern «„besonnt oder ausgewandert 
ii. nicht zu ermitteln sind oder sich 
im Slrnufcichoiijc befinden, oder un¬ 
eheliche Rinder, deren Mütter die 
Ausnahme ausdrücklich nachsuchen. 
Berwallg: Annen-Direit., i’lbth. s. i>. 
Wais.-Aerwalt. Alte Ja/obstr. 31 
fiiinin Wilhelm ■ Stiftung filt er¬ 
wachsene Beamtentöchter, Eurato- 
rinnt itöiiifit. Gchlof), Lustgarten 3. 
Zweck: Bewillig,,ug von Uuler- 
stühungeu behufs Linderung derRoth 
von über 17 Jahre alle» Töchter» 
verstorbener p,ens>ischer Staatsbe¬ 
amten und von Stipendien zur Aus¬ 
bildung in einem wissenschaftlichen, 
technische,, oder artistischen Fach. 
Bors.: Erc. Herrfnrth, (5harlolteu- 
burg. Kleiststr. 9. Berichniolzc» da¬ 
mit ist die Wilhelm - Stiftung Be- 
anitendaul. 
v. Lanivrecht-Stistuiig. Gap. fiOOO M 
Znr Unterslütznug von Wittwen und 
Waisen von Bantbeamten. 
W. Lerinthe Stiftnug. Die der 
Städt. Waiscnorrwal»,„g jälirl. in 
Höhe vo» 8000 M. überwiefeneu 
Zinsen werden zur Pflege in Berlin 
außerehelich geborener.Wider: Asyl 
(Schmidt • (Misch - Stiftung) Der- 
wendet. 
Luisxn. Ltistiiug 1776—1870. 6ie- 
grn idel 1870 am huudcrtjähr. fflc> 
Imr.otaji der Königin Ltuse zur 
Nulerstutzuug begabter, bedürftiger 
Mädcheu bei ihrer Ausbildung. A», 
10. März jedes Jahres werden diese 
Etziehuugrbcihilfen vertheil. d,e 
zusammeugebrachl werden durch 
Sammlungen n. die Zinsen eines 
dafür gesusteten Capitals. Gesuche 
um die Uniersischungeu u. aus die 
Sammlungen bezügl. Zuschriften sind 
zn richten an Herrn Posl-Seeret. 
Schneider. Weitzenburgerilr. 70. 
Pischou'sche Peiisions-Stistiing für 
Boltoschnl und tilemeittarlehrer und 
Lchreriuuen. Gap. 100 000 M. Alle 
in Berlin Wohnhafte, an Berlins 
Schulen wirksam gewesene, geprüfte, 
uubcscholtcue Hehrer und Lehrerinnen, 
wenn sie. ohne Anspruch aus dienst¬ 
liche Pension erwoibeu zu haben, 
dienstunfähig werden, erhalten Pen¬ 
sionen von 10S—000 M. jährlich, 
event, auch Lehrer - Wittwen und 
Waise». Borst.: F. Müller, Neaitder- 
str. 21. 
Niihl'schc Stiftung 1791. Stifter 
Weh. Seeret. Joach. Heinr. Nnhl. 
Gap. 99 5(11 M. Zur Ünlcrstüvung 
von Verwandten des Erblassers. Ver¬ 
walt. Behörde: Magistrat z» Teinplin. 
Schleiermachcr. Stiftung. Znr 
Stell,infl vo» PreiSansgabe» für 
wisfcnschaflliche, strebsame Theologen 
aus der Beriiuer Iluiversität, sowie 
zu einem Üleiseitipendinm für Eau- 
didaleu der Theologie. Kesuche au 
Oieh.Ob.Jnst.NalhJohow.FricdrichS- 
gracht 57. 
Hermann Schmidt - Stiftung für 
arme Blinde. Proteet. Se. Maj. 
der Kaiser nud tiöitig. Blinden¬ 
heim zn »öuigs-Wuiterhause,,. Äir. 
des Borslaudes: Berlin, Behreu- 
str. 72. 
Tvchtcrhsrt. Stiftung für verwaiste 
Töchter von 9icid)s-Poft- uud Tele> 
giaphenbeaiiite». Proteitorin: Ihre 
Majeität die Stoifctii, und Königin. 
Begründer: 57852 Beamte n. Unter- 
beaiute der Reichs-Post- u. Tele- 
graplienverivaltuug. 1890. Gupitol: 
Mniniifwit 10!I08!I M.! bis Oklober 
lilül umueliit aus 720000 M. Aus 
Zinieii n. fortlaufe,,den Beilrüitct; 
voj, Wö,nier» werde» (für verwaiste 
Töchter von Bcamle» » Nuterbeaniteii 
der Post und Telegraphil) gewährt: 
einmalige und fortlaufende Unter¬ 
stützungen; Beihilfe zn Kureu, zur 
Ausnahme in Jltanfciliäujm, u. Ber- 
!org»»gc>imflalleu, ziirllntertninauiig 
in Fainiliciipflege, zur Beschaming 
von Heilmiltelu, iowie zur Aus¬ 
stattung mit Oiege,,ständen, welche 
znr Hebung der Erwerbsfähigkelt ge¬ 
eignet find; Zuschüsse für Bersiche- 
runpei, zu ©unftf!, dauernd erwerbs¬ 
unfähiger oder nur in bcfchränllen, 
Masse erwerbsfähiger Töchter auf den 
Todesfall des Sinters, fofern der 
Bater die zur Zahluug der Prämien 
erforderlichen Mittel nicht besitzt. 
Berwallnug: HanptauSfchuss i„ Ber¬ 
lin: 1. Bors: Direetor int ReichS- 
Poftnmt Wittlo, Leipzigerftr. 15. - 
1. Schriftführer: Geh. Rechn. Rath 
G. A. Schi,litt, Leipzigersirasse 15. — 
Schatzmeister: General - Postlasseu- 
Kafsirer, Geh. Rechn. Rath Jetzniher, 
ilöuigstr. 00. 
AgueS Scitlcr’v (fa,tbibatcn(|d,„. 
Stiftshaus: Höchstestr. 41, giebt 
Sludircude» der Theologie u. Phi¬ 
lologie freie Wohnung, Heizung 111,6 
Licht auf 3 Jahre, von, :t. Semester 
ab. (Kuratorium, Friedrich Wilh. 
Uiiivers.) 
Wilhelm»,e Zeitler's ffrancnheim, 
StiftshanS: Büfchingitr. 30, (lebt 
Wittwe» und Waiiei, von tielorrd- 
treibenden freie Wohnung (Stube 
uud Küche). — Ist erst in, Entstehen 
begriffen. Anwartfchaft auf längere 
Zeit versagt. (Magistrat d. Stadt 
Berlin.) 
Berufsgenossenschasten und Schiedsgerichte. 
a) Bernfsgeiiossciischaften. 
Berband der Deutschen ScntfS' 
aenolseiischasten. Bors.: Architeet 
vlcrhardt-Elbcrfcld, Gefchäftsf.: K. 
Nathinann. Bureau: Kaiierhofstr. 1. 
Verband der Teutschen Baiwelverkö- 
BcrufSacnosscnschaftrn, Echäferftr. 
14. 8ot|.: Baumstr. B. Fetisch, 
Kleiiibeerenstr. 3. 
Nordöstliche BaugcwrrlS < BerusS 
genossenschaft, Schäterstr. 14. Bors.: 
ÜJ. Feilsch, iüaumflr., iUciubccrcnftr. 3. 
Nordöstliche Bangewerks * BerusS. 
Genolscnschaft.BersichernugSaustalt, 
Echäferftr. 14. Bors.: B. Fetisch, 
Ban,„str-, Kleinbeerenstr. 3. 
Nordiistlichc BniigewcrkS • Berits6 
geitvsteiifchaft, Eectionl., umfassend 
drn Sero. Bez. Berlin, die Stadt- 
lreise ' Charlotteiibnrg, Sti$i)orf, 
Cchöneberg und an» dem Kreise 
Scltoio die Ämts-Bezirke: Tempclhof, 
Stegliy, @1. Lichterfelde, Seitlich« 
Wiliuersdorf 11. Frtcdenau. Geschäfts¬ 
räume: Grofibecrenstr. tiO. Bors.: 
GSniann. Ban- Maurer- ,,. Ziunncr- 
meift«. 
Beklcidunnsiitdiistrie - Berufsgenos. 
senschast. Bors.: Ftlvrsbef.A.Beiizly, 
1. Firma Stadion, Brecht & Ko., 
ctraufwifir. 39. Verw.: Feilncrftr. I. 
Brauerei- nud Mälzerei-Bemfs- 
aenvsscnfchast, Scction VI. Bureau: 
Vlotlitr. 81. 9—4 Sircctor: Echle- 
finflcc. 
Brcil»crci-Bernfsgeiiossettflhast(itm- 
fafit folgende Industriezweige: Spi> 
rilus-, Sprit-, Likör-, Pretzhefe-, 
Slärke-, Stärkezucker-, Stnrfeiljnip-, 
Dextrin-, Alloholeffig - Fabritation 
nnd den Molkereibetrieb). Bnrean 
der Genosseusch. „nd der III. Scction: 
Riete,tilr. G. fla. 8—3. Gefchäftsf.: 
Dr. E. Lange. 
DctitscheBnllidruckcrBeriifsnenoffcn- 
schaft, Scction Vlll. (Brandenburg), 
Friedrichftr. 239. Bors.: R. Bolt. 
Geschäftssühr.: E. Baiinicifttr. 
Bertifsneitolsenfchast der chemischen 
Industrie, Sigisuinudstr. 4, '.Hof- 
nta,,nl)aii8. Bors.: Jul. NütgerS. 
Director: O. Wenzel. Scction 1: 
Bors.: Dr. Krämer. 
Norddeutsche Metall. BernfSgenof. 
fcnfdiofit, ftochflt. so.Bitr. Betlianicu- 
Ufer 8. Bors.: Dr. E. Lachmann. 
Scction II: Kochftr. 30. Bors.: Dr. 
E. Lachmaiin. 
Nordöstliche Eisen- und Stahl- 
Bcrufsgenvssenschast, Schihbaner- 
da»»n ti. 7. Bors.: Director Einil 
Blnin, Martinikeiifelde. Sektion J.: 
Schissbaucrdainni 0. 7. Bors.: Di- 
reetor Einil Blutn. 
Bernfsgeiiossettschaft der Stein- 
Mechanik, Jrriifcilcmcrftr. 06. Bors.: 
Director -’llctics Niese, Sicgmnnds- 
fjof 9. Sectioit I: (Berlin) ebenda, 
Bors.: A. Niese. Sectioit IV: (Thü¬ 
ringen) ebenda, Borf.:SenatorAlbcrt 
Schilling, Suhl. 8—4. 
Fuhrwerks - Berufsnenoffenschaft. 
Scction IV Köpnickcchr. 54. Bors.: 
G.ilcd, Kochslr.57.4-5. ©cfchäftsf.: 
M. Wolff, stipcnldciftr. 54. 8-11. 
Bcntfsnenoflenfchast der Gas- 11. 
Wasseriuerke, Al,-Moabit 91. 9J. 
Bor,.: Dr. Mohr, Director der Kas- 
anftnlt Potsdam. Stcllvcrtr.' Bors.: 
Bethe. Stabtrall) n. Geueral-Tirector 
a.D. Magdeburg. Scction I. (ödin 
und Prov. Brandenburg). Bori.: 
Dr. Mohr, Director Potsdam. Stell- 
vertr. Bors.: Schneider, Stadtbau- 
Nath a. D. 11. Sirect., Gottbus. 
Oiefchäftöf.: Heideureich, Alt- 
Moabit 91. 92. 
Glas - Beritfsgctmffeiischaft, AiAow- 
ftr. 40. Bors.: Landtagöabgcordn. 
' 81. Bopelins, Sulzbach b.Snarbrüdcit. 
Gen. Secrcl.: E. Götze, Bülow- 
ftr. 40. 
Norddeutsche Holz-Berufsgeiioffen- 
(chaft. Bureau der Benoffeufdjaft 
llcffclftr. 37. Bors. des Gcnofscnfch. 
Borst.: (5. D. Mar Fraiicfc, Berlin. 
— Scction III. Sicuc Königstr. 00. 
Bors. Ollo Daunhoff, Driefen. ®e» 
fcfiöftsf.: Eimcliimnu. 
— Scction IV. Neue Königstr. 00. 
Bors. S. E 1(101,1, Rci„!cke»dorfer- 
slr. 60. Geschäslsf.: Eugelmanu. 
KuaVVschafts ■ AcrufSaenosseiischast, 
»Uopitodltr. 18.9—4. Berw. Sircct.: 
Simons. 8—1. 
Lederiudnftrle-Berussnenoffenschaft, 
Scction L ülcne Promenade 3 III. 
8—3. Gefchäflsf.: Sirect. G. Meyer, 
ebenda. 
Beriifsgeuofleitfchaft der Musik¬ 
instrumenten - Industrie, Scction 
II. Bellc-Attiancestr. 19. Bors.: F. 
Pclcrmgnu i. X. Ad. Lexoto. Ge- 
fchäftsf.: Alb. Hahn. 
PaPicrinalkjer-BenifSgeuossenschast, 
Scction X, 3tenc Promenade 3III, 
8—3. ©cjchäftäj.: Sirect. <5. Meyer, 
ebenda. 
Papierverarbeitungs ■ Beriifsge- 
»osfeuschaft, Mohrenstr. ii. Dorf.: 
Gart Hellriffic!, Sfochstr. 5. Scction 1: 
Mohrenstr.0. Bors.: Garl Hellriegel, 
Kochftr. 5. 
BwifdnenosfenfchaftbcrSitiornflciH' 
fenetmeifter des Deutsche» Ülcichj. 
Bureau des (Sen. Boist.: Strauß- 
bcrgerstr.lv.  Bors.: Ob,nslr.W.Fasler. 
Bureau der Scction II. (Berlin 11. 
Brandenburg): Stranjj&crgcri'tr. 18. 
Bors.: R. Fafter juii. 
Lpediti 011s - Sveicherel n. Kellerei- 
Berussnenosfeuschaft, Flottwell- 
ftr. 3. Bors.: Gomiuerz. Rath Jacob, 
Kursüliteuftr. 114. GeichäftSf.: Geh. 
Ob." Sieg. Slots) Dr. Ullmann. 
Scction III: Nenenbnrgerftr. 4. 
Botf.: Direct.Aleiie, Blücher-Platz 2. 
Gej^äftsf.: A. Wenzel, Neueiiblirger- 
Steinbnichs.. BernfSgcuosscuschast, 
(Gcntralc) Liiiiebiirgerftr. 21. Bors.: 
W. Zrrvas, Stciubnichbcf., Köln a. 
311). (Seit. Sccr.: Dr. Eisenträger. 
Steinbruchs < BernfSgenossenschast, 
Seelio» X: (Brandenburg, Po», nieru, 
Ost- ». ®Ostpreußen, Posen, beide 
Reckleiibiirg, Schleöwig - Holstein), 
Johauniteritk. 15. (Sei. IVn. 7755). 
Bori.: R. Wollmach, ÄcschäftSf.: 
Decgcucr. 
Etratzeubahn - BerufSgciiossenschast. 
(Ohne Seclionsbildiing). Berw. 
Bnreau: ürcnzbcrgslr. 1(1. 20. (Grfn 
Grofibeercnur.) Bors.: Reg. ÜiaUj:, 
a. D. Köhler. Direct. der Grossen 
Berl. Strasseubahn. GefchäftSs.: Go¬ 
rilla. 9—4. 
Norddeutsche Textil-Benifsgenoffe«. 
sdiaft, Lüiiebnraerstr. 21. Bors.: 
Fabrtbei. Fr. Gcbaitcr, Eharloltcn- 
burg. Berw. Direct.: Markus, 
Alt-Moabit37. Stcllvcrtr.:Resereud. 
a. D. Ochniicke, Brcdowftr. 4. 
Sicflnit-Öenifsnciioffenteist, fflis* 
mersdorf. Babclobcrgcritr. 10. Bors.: 
O. Bandle. Geschäftsführer: Reg. 
Baitmflr. ikauips. 
Töpferei. Bernfsgeitosfenschaft fücr 
Deutschland, Wegelqstr. Bor).: Geh., 
Reg. Rath Dr. Heinecke, Direct. ».> 
Kgl. Porz. Manns. (üefdjäftSf.:. 
Dr. Steqmami. Borst. d. I.EecIion: 
G. H. Herm. Schmidt, Kleiststr. 37. 
Ziegelei-Berussgeiioffetlschast, Ghar- 
lotlenburg, Pcstalozziftr. 5. Bors.: 
Director Iahn. Neu Torrnel) bei 
Stettin. GefchäftSs.: Buschmann. 
b) Schiedsgerichte. 
(f. a. Miiiislerinm b. Innen,). 
Schiedsgericht des Jnui,»ns-AuS.. 
schnffesder Bcrciiiintc,, J»i»„igcit 
zu Berlin. Reue ;vriedrichstr. 35. 
GerichtSvorsitz.: RechtSanwaliLüders, 
Kochstr.4. Vetwaltn»gSvorfitz.:Ober-. 
mflr. Gnftav Kraule, Niederwall- 
str. 21. 
Eingeschriebene Hilfskassen (Kranken-, Sterbe- und Untcrstützungskassen), Jnnungs- nnd 
Ortskrankenkassen. 
Nr. 6. flitffenlocal: .(toiferftr. 3. Rcnd : 
E. Fich, Baniimstr. 9. 
Sir. 10. Neue Grotze Berliner Sterbe- 
Kasse. itnilcnlocol: Langcstr. 30. 
9—3. Bors.: Koltzenborg, Ghciftincn- 
str. 1. Rend.:Otto 8lo[j(op!migcftr.30. 
Nr. 16, Bereinigte Sterbe- u. 
flrnukcttlafft desiöesuudbrunnens, 
früher genannt: Aus dem Wedding. 
Kasseitloeal: Stettinerstr. 33 bei 
Psille. Bors.: Köhler, Balstr. 49. 
SleJtd.: Haue!, Puuzei,-Aller 7. . 
Nr. 1'.. Kassettloeal: Wörtherstr. 49. 
Bors.: Neh, stanzt. Jnfpcct., Eisen- 
bahnstr. 15. Reud.: Koch, Wörther¬ 
str. 49.Schr!sts.: O. Hoffn,an», Juden- 
str. 61. 62. 
Nr. 23. Liepner'schc. Kassenlocal: 
Siiticnstt. 19. Rend.: Eoinparl, 
Linieiislr. 8. 
Nr. 27. Ehlert'sche. Kassenlocal: 
Lindenstr. HO. Bors. u. Rend.: Herm. 
Lulliez, Philippstr. 2. 
Nr. 32b. Krankenkasse der sächs. 
Kattunwcber. Reud.: W. Klose, 
Aitdreasstr. 42. 
Nr.. 37». Böfen'sche Kranken- u. 
Sterbekaffe («cgr. 1780). Kassen- 
tocal: Siiticnsfr. 8. Rend.: Üio6. Roß- 
bach, Sliidrcaiftr. 24. 8—10 Bin. 
Nr. 44. Kranken, imd Begräbnisi. 
Kasse des Bereius der Teutschen 
SlottReiite, Bureau: Dresdrnerstr.80. 
Haitptvorstaitd: Bors. Franz Aniol, 
Lübeckerftr. 40. Schatzmftr.: Sind, 
Menzel, DreSdeuerftr. 80. 
Nr. 52. Schwaneseld'sche. Kassen¬ 
local: Schönhanfer Allee 179. 10—3. 
Sieitb.: Kerl, das. 
Nr. 55. Kaffeuloeal: Sinicnftr. 19. 
S»c,U).: 0. Wolf, üiniciiftr. 94. 95. 
Nr. 56. Sterbekaffe „Aus deut 
Weddlna". Kassenlocal: Lindower- 
fir. 26. Borst.: A. Ht>ss»iai»i, Müller- 
str. 12 b. 
Nr. 85. Moabiter Sterbe-Kaffe. 
Kassenlocal: Stromftr. 47. Bors.: V. 
Wendt. Strouiftr. 47. Rend.: P: 
Flöter, Perlebergerftr. 57. 
Nr. 80. Kranken» und Bcaräbniß. 
lasse des Bereins von Kaufleuten 
aus der Berliner Lampeubranche 
n.d. damit umunubte, Geschäfts¬ 
zweige. (@. •&.). Borst.: G. 
Sammniin, KarlShorst, Prinz Adal- 
bertftr. 14. Reud.: Fr. Püschel, 
Aoeckhstr. 4o. 
Allgemeine sterbekaffe für Männer 
undRroutu. Bureau läViausitttfftr.lO. 
Begräbnih • Uuterstühunas-Berein. 
Sopljicultr. 20. GefchaflSf.: Ehr. 
Tlichcndölfer. 
Berliner Ateifcher-Gefellen-Brüder- 
schast. (E. H. iUr. 124.) Kaffcnloc.: 
ilÄuladftr. 3. 8-10, 3-5. 
Berliner Kranke» - Uitterstützuitgs' 
und Befträbniß-Berein für Frauen 
u. Mädchen. Gcgr. 1892. Verwalt. 
E. Gerlach, Adalbertstr. 23. 
Berliner Lehrer-Krankenkaffe. Borst.: 
Geh. Reg. ,1. Stadtfchulralh Pros. 
Dr. Bertram, ilteiib. ,,. Srfjtiftf.: 
Linke, Rcetor, Oniyowstr. 115. 
„Bervlina" Deutsche VolkSkrankcn- 
laffe f. ganz Deutschland. Bez. 
Dircet. Paul Prietzel, Reue König- 
sir. 64. 8-7. 
Gentral-Sreitlcntaffc für Deutsch¬ 
land (E. H. 134.) Kraule- u. 
Slerbegeld-Zuschuf; - Kasse. Reud.: 
Wiedemau». Kassenlocat: Iltrechter- 
str. 1, gcöffit. 9-3: 
Central - Kranken- n. Begriibniß- 
Kasse für Frauen nnd Mädchen 
(Offenbach a. M.) (E. H. Nr. 20.) 
1 Bors. W. -Hinz. Prinzenstr. «0.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.