Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte Issue 1902

v? 
i’ 
V.-' 
II. iiicii Bibliotheken u. Lesehttllett 
— 132 — 
GemeinnAtziKe Anstatteti 
Bibliotheken und Lesehallen. 
k 
IX 
?U«. 
r- 
a) Bibliotheken. 
«Lnigliche Bibliothek, Pl-tz am 
Opemhause. Der große Lefelaal und 
das Zeilschrifte» - Lesezimmer sind 
täglich »on 9—9 Uhr geöffnet, a«*- 
gäbe der Bücher von 9-3 Udr. Be¬ 
sichtigung von 1—2 Uhr. Die Hand¬ 
schristen - Abtheilung befindet sich 
Behrenstr. 40, i;# ZeitschriflcuLese- 
zimmer, die Musil- ». itarteii-Eamm- 
hing Behrenstr. 42. — Beimtzungi- 
geit der beiden leiteten 9-3 Wir. 
(j. Minist, d. fltifll. ic. Angelegenh.) 
' SiBIiotticHicrScr(iiicrmtbitiuifriiril 
Gesellschaft,  fiicflclstr.10.il.  Bi- 
bliolheror: Pros. Dr. Ewald. — Ge¬ 
öffnet an den Wochentagen von 11 
m 0 III,r. 
Bibliothek jur Frauensrage beS Set» 
eins Franenwohl, «scij&elftr. 25, — 
Geöffnet Mittwoch u. Sonnabend ti. 
5—7 Nm. Jahresabomiemc,,! 2 M. 
Bibliothek der Gesellschaft für Erd¬ 
kunde, ÜBilhclmitr. 23. läflliit) 
geöffnet BO(i 9-12 u. 4-8 Uhr. 
Bom 15. 91; g 'st bis 15. September 
geschloffui. — äSibliotljrtar: Haupt, 
o. D. G. Stolim. — Sieglstralor: 
H. Rutkowiki. 
Bibliothek der jüdischen Gemeinde. 
Craiuritbiitgcntr. 60 -03. Bibliothe¬ 
kar: Dr. gvoiimr. 
Bibliothek der Kgl. geologischen 
Landesanftalt »nd Bergakademie, 
Jiwalidenilr. 41. — öleöifun täglich 
mit Ausnahme d. Sonntage, der Reit-« 
tage und des Uionaiß September, 
von 10—1. Erlaubniß ertheilt der 
Director. (>. Minist, s. Handel 
Gewerbe.) 
Bibliothek der Kriegsakademie, 
Dorotheeiistr. 58. 59. Bibliothekar: 
v. Gdiatftnort, Hanplin. a. D. 
Bibliothek der Landwirthschaftlichm 
Hochschule, Jnvalideiistr. 42. Das 
Lesezimmer ist am Sonnabend von 
9—4, an den übrigen Wochentagen 
von 9—7 Uhr geöffnet. BücheraiiS- 
gate: Dienstag, Mittwoch, Freitag, 
Sonnabend von 11—2 Uhr, Montag 
und Domierslag von 2—B Uhr. Bom 
20. bis 27. Mälz lind vom 15. August 
bis 15. September ist die Bibliothek 
gänzlich geschloffen (s. Minist, f. 
Landminhjch. :e.). 
Bibli-thekder pharmaceutischen Ber- 
tlninniifl für Deutschland, Achen- 
bachitr. 12. pL Biblioihekar: Dr. 
Jul. itotfjS. 
Bibliothek der Polytechnischen Ge¬ 
sellschaft, Wildelmstr.92, Archiiceten- 
oaiiS. St» den Wochentagen von 4 Ilhr 
Nachm. an geöffnet. 
Bibliothek der Technischen Hoch¬ 
schule, Gtjarlotlcnthirg, Berliner- 
str. 151. (s. Minist, d. geistl. rc. An- 
gelegen!,.) 
Bibliothek des Architekten-BereinS, 
Wilhelmstr. 92. 93. Geöffnet: Bom 
1. Mai — SO. Septemb.: Wochrnt. 
9-0, Miliw. 9-2. Bom 1. Oktob. 
btS 30. April: Wochent. 9—2 und 
4 -8, Mittw. 9-2 u. Sonnab. 9-6. 
Bibliothek des Berrinö zur Beför¬ 
derung d. Gartenbaues in den 
prentztschen Staaten, Invalide,>- 
Itr. 42. Doimerftag von 6—8 Uhr. 
Bibliothek». Ornamentstich.Samm¬ 
lung des $tnl. Kniiftgewerbc- 
Museums, Prinz Albrechlslr. 7 
Unentgeltlich geöffnet von 10-10 Uhr 
an allen Wochentagen, (s. Mimst, 
d. geistl. :c. Angclegcnh.) 
Bibliothek des Vereins für innere 
Medicin, Schöncberger Ufer 11. 
Bibliolhelar: Samt. Rath Dr. Man. 
Meyer, !öinai;tiiilr. 27. 
Bibliothek des BolksmuseumS „9 c- 
rolina", Sianamicnitr. 12. 
Bücherei des Kaiser!. Patent-Amtes, 
Luisenstr. 3:1. 34. Die Jieniitjintg 
der Bücherei deö Staiserl. Paleiitanites 
ist dem Publtlum wetltäglich im 
Soninicmii8-3,im!Mintcmiifl—4 
in der Anslagehalle gestattet. Bor- 
anSbcllelliing Von Büchern ist nicht1 
erforderlich, im Interesse des Dublin 
Iiinis aber crwüulcht. Leihweise 
Ucbcrlnüuiig von Büchern findet nicht 
statt. 
Freiherr ttoit Lipperheide'sche 
Kostüm Bibliothek. Flottwellsir. 4. 
wochentägl. 10-1, Dienst, tu Freit, 
o-a 
Jüdische Bibliothek s. Jüdische Lese¬ 
halle und Bibliothek. 
Kaufmännische Fachbibliothek und 
Lesehalle der Corporation der 
Kaufmannschaft «on Berlin, 
BörlengedäiiSe. St. äiolfgniigilr. L 
Museums. Bibliothek, im Allen 
Museum, im Lustgarten. Bibliothekar: 
Dr. Laban. 
Oesfentliche Bibliothek n. Lesehalle. 
Atcrandrinenstr. 26. Zu »»entgelt¬ 
licher Benutz»»» für Jedermann. G*/a 
bis 10 Nacht». Sonnt. n. Feiert. 9—1, 
3—6. 
LeffentlicheSTHeosophisthes Biblio¬ 
thek- u. Lesezimmer der „Theoso- 
phischen Gesellschaft Zwei» Berlin" 
Plan llstr 10. Täglich geöffnet, Be¬ 
nutzung unentgeltlich. 
Nniverfitäts-Bibliothek, Dorolheen- 
ftr. 9. Die BücherauSgabc ist geöffnet 
Uon9—3; während der llniuciftlätS« 
ferien von 11—2; Lesesaal täglich 
9-7; Calalogz immer täglich 12—2. 
(s. Minist, d. geistl. je. Angelegenh.) 
Städtische Bolks-Bibliotheken. Meist 
Mituvoch und Sonnabend von 12—2, 
Sonntag von 11—1 zur Aiiinelduug 
lind Empfang,,ah»,e von Büchern ge¬ 
öffnet. Sie mit Lesehallen verbun- 
duien Bibliotheken Nr. 1, 9, 20, 21, 
24 li. 28 Und gleich diesen morticiv 
lagf. 6—9 Ilhr Ab!>ö., a» den Sontt- 
taaen v. 10—12 ffiiu. geöffnet. 
1. Mohrenstr.41. Vcrw.: Jahn,SIädt. 
Üclirer. 
2. Georgenkiich - Platz 18. Serie.: 
Stephan, ’Jicctor. 
3. (Uipsftr. 23a. Veiw.: ctic&fch, 
aiccioi. 
4. Staüschreibersir. 54ü. Berw.: Horst. 
Neetor. 
5. Wilhelmstr. 117. Berv.: Mürbe, 
Neetor. 
6. Ruppiuerfir. 48. Set».: itnul, 
Stadt. Lehrer. 
7. Sangeftr. 76. Berw.: Pasewaldt, 
Stöbt. Lehrer. 
8. Derfflittgerftr. 18a. Serie.: Langer, 
Stöbt. Lehrer. 
9. Wilmsstr.IO. Berw.: Kleiner,Stadt. 
Lehrer. 
10. Panlslr.26. Berw.: ÄolrocS,fllttlor. 
11. Scharnhoislstr. 9. Dem.: @tiilcr, 
Reelor. 
12.  Thunnstr.86.Bcrw.:  Nowka, Reitor. 
13. Lauscher Platz 0. Veriv.: Raabe, 
iHcctor. 
14. Schrnidstr. 16. Berw.: Bühring 
Rektor. 
15. Albrechlslr. 16. Beiw.: Ran, Neetor. 
16. Aiiguststr. 67. 68. Sem.: Zeisig er, 
Neetor. 
17. Strautzbergerstr. 9. Berw.: Seigc. 
niaitn, illcetor. 
18. Äursülsteustr. 160. Berw.: Bomiell, 
Sicclor. 
19. Chonuerslr. 74. Berw.: Müller, 
diector. 
20. Ravenöslr. Berw.: Bnlowitz,Stadt. 
Lehrer. 
21. Dmilterstr. 65. 66. Berw.: Riiihe, 
Siädt. Lehrer. 
Dießenbachstr. 60. 61. Stil#.: 
Grosse, Stadt. Lehrer. 
23. Olivaerstr. 104. Sciiu.: Loerzer, 
Städl. Lehrer. 
24. Gloganeistr. 12. 13. Beriv.: Bor» 
charbt, Stadt. Lehrer. 
25. ssnichlstr. 38. Serie.: Sramcrt, 
ilieetor. 
26. Schlestschestr.4. Berw.: KrügerIII., 
Reitor. 
27. Prenzlauer Allee 227. 228. Berw.: 
Donath, Nector. 
28. Rostoilerstr. 32.33. Berw.: Biisch, 
Slcrtor. 
b) Lesehalle». 
Akademische Lesehalle, Kastauieii- 
wäldchen. Geöffn. L Sommer 8 bis 
7Vi, i. Winter 9—8. Beitrag für 
Studenten 1 Mk. p. Mon., 3 Mk. p. 
Sem., 5 Ml > p. a. Nichlstndircildc 
p. Mou. 3 Mk.. p. Sem. 10 Mk., 
p. a. 15 Mk. 
Erste öffentlicheLesehalled.Deutschm 
Gesellschaft für ethische Kultur, 
Neue (Schonhansrrstr. 13. Geöffnet 
SSochent.u.12—39!(ichnt„6—lOSU'bS., 
Somit. 0Vj—1 ii. 5—10. Bibliothe¬ 
kare: Dr. pbil. SB. Böhme, Prinzen- 
ftr. 04. f|r(. Bona Piiser, 
Branbenburgiir. 11. 
Jüdische Lesehalle und Bibliothek, 
Oranienbiiraerftr. 28. tiköffneiSonn» 
abends u. Sonntags v. 11—2. An 
allen anderen Taten v. Kni. lVu—4 Vs* 
(Eintritt frei. 1. Storni). Dr. M. Gins¬ 
berg, !0diitcn Aüec 1. SchatzMslr. 
Rabrlt. B. Levy, stloptlodftr. 35. 
Sccret. Leo SSinz, Wilmersborser- 
te. 117. 
vcffentliche Lesehalle s. Ccffcntlidjc 
Bibliothet «. Leiehalle. 
Leffentliches Theosophlsches Lese¬ 
zimmer s. Leffenliiches I:;co(opi|d)cü 
Bibliothek- ii. Lesezimnier. 
Städtische Lesehallen, ffieürfnei a» 
den Wochentagen von ß-9 Abends, 
an den Sonntagen von 10—12 Uhr 
Bolni. 
1. Mohrenstr. 41. Verwalt. Keilich, 
iüitv. ticaml. d. Magistrats. 
2. Naveu^ftr. (Neetor- Wohngeb.), Ber> 
walt. Breucr, Bur. Aeamt. d. 
Magistrats. 
3. Wümöstr. 10. BmuttL jilinbcr, 
Bilr. Bcamt. d. Magiftr. 
4. Gloganeritr. 12—13. Venvatt. ASmis, 
Magiftr. Bur. Assist. 
C. DuuLerstr. (15. 60. Deiwalt. ElSner 
Bur. Beami. d. Magisir. 
6. Noslolkerstr. 32. 3:1. Verwalt. DcrtI) 
ling, Magisir. Teeret. 
Gemeinnützige Anstalten. 
r 
% 
Anstalten für Arme. 
Berliner Arbeiter-Kvlouie. 
X. 65. Reinickkiidorserstr. 36a. 
Borscheiider d. Borst.: Pastor Diesteb 
Kami), üiatarclhhrchftr. ro. 
Director: A. F. Schlnnk, Reiniikendorser- 
ftr. 36a. 
Armen-Commisslo» d. jüdischen 
Gemeinde. 
(s. Kirchen n. GolleShäuser, Jüdische 
Gemeinde.) 
StSdtisches Obdach 
für wohuungslose Faittilic» 
NO^fi. Fröbelstr., a. b. Prenzlaiier Allee. 
Ansnahme u. Beköstigung finden 
Familien oder Einzel-Personen, die 
durch Exmission oder aus anderem 
Grunde wohnungSloS sind. Erfordere 
lichenfalls Beihilie znt elften Miethe» 
zahlmig. Bedingung: »ebeweisungS^ 
schein sei^nS des Armen Gonimiff. Vor¬ 
stehers ober der Polizeibehörde, üluf- 
nähme zu jeder Zeit, Slii&trift in brr 
Regel nach 5 Tage». 
Asyl für obdachlose Männer 
(N. 20 Wiese,istr. 55-59) und Frank» 
(C. 25. gflfilicrftr. 5). 
sEinrichig. des Verl. Afyl-BereinS 
für Obdachlose.) 
Vorsitzender d. Bewaltgö.RalP: Gust. 
Tholde, Zimmerstr. 95. 96. 
Euratoc d. MSnner-Asyls: ReichstagS- 
abgeordn ». Ctadtverordn. P.Singer, 
Liiibenstr. 44. 
Curator d. ^•ra»m=9tfi)15: Etadlver- 
ordn. Plischle, Ediweriiiitr. 16. 17. 
tauSverwallung: Männer-Asyl Haus- 
nfpeet: Hehmann. Frauen-AshIKehren 
ii. Frau. 
(Gewährt reinliches Lager in warnten 
Räumen, Morgen- n. Abendtost. Er¬ 
laubter Ausenlhall: im Sommer von 
6 Ulir Abends 615 8 Uhr Sorgens, 
im Muter von 5 Itfji Abends 616 
7 Uhr Morgens. ßcfsniingbcrSammcl- 
.hallen im Sommer um 5. im Winter 
tun 3 ton.) 
Annen-Speisungs-Anftilltrii. 
Vorsitzender: Marggraff, Stadt rath. 
Rendant: Heiteprieiii, Wallner-Thealer- 
str. 37. 
Speiseanstalten: 
1. tieorgenfirdiflr. (U. 
2. SlI. Slujnftstr. 11. 
3. Slimcnstr. 20. 
4. Rtieinsbelgerstr. 15. 
5. Aekeistr. 131. 
ti. Langeltr. 41. 
7. Schnlitr. 7. 
8. !!i>aimihorstr. 32. 
9 leltoiveritr. 34. 
10. Saarbtfitfeiflr. 33. 
11. Slcttiiirtstr. 45. 
12. Stroniftr. 43. 
13. ©rüiuiueritr. 11. 
14. Licdeiuvaldm'tr. 53. 
15. ßraitlsiirtcr Slllcc 110. 
Kraukcilki'iche deö BereinS für 
Kraiikenküchen. 
C. 2., Brüderitr. 10. Wirthjchaslcrin: 
Ful» tiiuibel. 
Bolkskaffec- imb Speise- 
ljallcn-ölcsellschaft. 
Hallen: 
J. NiederIvallstr. 31. 
]l. Neue 2(I)oiil|a»fcistr.'18. 
III. Gbauiim'tr. übn. 
Bietet lii freimblichen Nänmcn ge¬ 
sunde u. billigt Speisen u. Oletumfe. 
Bolköknche». 
Ceutrnl6mea«: W. 8. Leipzigersir. 103. 
Iahlstiuiden 9—12. 
1. Kochftr. 74. Borst.: Frau Ober- 
woilh, öoljeiizollernftr. 3. 
2. Seydelstr.!). Boift.: Rniu Sau. 
Rath Dr. Jlänkel, Motzstr. 65. 
3. Stad.tbahnhof „Börse" zwischen 
Pfeiser 1«»»d 11. Soul.: 3tau 
it. Basch, (Soiirbivieslr. 9a. 
4. fiurfilrftenftr. 164. Borst.: Frl. 
Grelling, ltljlaiidfir. 182. 
0. Craiiienftr. 113. 114. Borst.: 
Frau Lieuin. Haveinan», Char- 
lotteiibnrq, skasmienstr. 14. 
6. (fehlt z. -{.) 
7. AudreaSstr 68. Borst.: Frau 
Schulz, HillderSdorferstr. 13. 
8. (fehlt z. Z.) 
9. (fehlt z. ü) 
10. Elisabelh.«fer37. Borst.: Fran 
Henuing, Speneistr. 29. 
11. Etralauerftr. 13. 14, Bors!.: 
Frau Lehman«, Blncherstr. 68. 
Israelitische Volksküche «. 
Heimathaiis. 
22. öormamiftv. 3. 
Vorsitzender: Henmaiiii Abraham, 
11-12 Bin. 
Borsleheun: Siaii Johanna Abraham. 
Kinder-BolkSküche».' 
Bineaii: \V. 50. Schaperstr. 34. 
Borstbender: Herrmann Abraham, 
Schapeistr. 34. ti—10 Vm. 
Vorsteherin: Fran Johanna Abraham, 
Schaperstr. 34. 4—5 91m. 
1. C. Mulaikstr. 35. Vorsieh.: jjrl. 
Paula Altmauii, alte Schönhanier- 
ftr. 5. 
2. 0. Gubenerstr. 13. Vorsieh.: 
Frl. M. K. Vollinann, Üiitlmcri» 
Dorf, Psalzbuigerstr. 2. 
3. SO. Sorsterffr. 20. Borsteh.: 
Fiau Geh. Ob. Finanz Rath 8lc!ll| 
uoii Schmidt, a. d. !Violtlrbrmtr 1. 
4. 8W. Willibald-Rlexisstr. 39. 
Borsteb.: Frau Helene Postier, 
('le.iti)iiterstr. 16. 
3. Schiincberg, Kaiser firiedriifi- 
ftr. 13. Borstet,.: Fran AmtSge- 
richtslath von tiororoant, Pots- 
banutitr. 83. 
6. NW. Bngenhagenerstr. 8. Bor¬ 
ste!-.: Fian Direetor Soul, Aathe- 
noivcnlr. 75. 
7. N. Triftstr. 46. (Eingang Sparr- 
■ ftr. 8.) Borsteh.: Fran Rentiere 
Mertens, Lnsowsir. 3. 
8. N. @ro»t«8flr. 4. Borstetz.:Frau 
veriv. Ob.-Poslsecrel. Kaiitsiitz, 
Liesenstr. 16. 
9. N. Siuiiiciitiiubcrstr. 34. Borsteh.: 
Fian Donner, <$$r„ Motzstr. 26. 
10. N. Xreflifoluftr. 60. Borsteh.: 
Fian Fabrtkbe'. Rengert, Sinicit 
ftr. 81. 
Hospitäler iiud Alter- 
Vcrforgungs - Anstalten. 
Alter - Bcrsorgunns - Anstalten 
der jüdischen Gemeinde. 
1 N. 21. üir. Hamburgerfir. 26. 
Sprichst, von 8-4 Uhr. 
Jnspeet.: Louis Blninenthal n. Fran. 
Üoiülieniict: H Giviicr, iticllcoucflv. 14. 
11. 37. N Schönhanser Slllcc 22. 
Jnspeet.: 38. Chcim ii. Frau. 
Alter-Bcrsorgn«gS-Anstalt der 
Kaiser Wilhelm- und Aiigusta- 
Stiftung. 
N. 65. Schnlstr. 98. 
(j. Gemeinde Betivaltting von Berlin.) 
Asylhmis der Friedrich Wilhelm 
Victoria-Stiftung. 
80. 33. Glfenftr. 5-8. 
Bcrroall. Behörde: Aelteste der Äaus- 
niannfchafi. 
Jnspeet.: Otto öcfelbt. 
GantinS de Veyne'sches 
Prediger - Wittwenhaus siir 
resonnirte Prediger-Wittwen. 
(s. eoangel. Ober-Kirchenralh.) 
Christl. Heim für wenig bc 
mittelte stellenlose gebildete 
Danien 
W. 30. ©iPbilfchstr. 28. 
$ lsteherin: Frl. C nra Mayer, 12—1. 
Dom-Hospital. 
(s. Evaugel. Docr-itirchciiratl)). 
Dom-Leibrenteu-Hans. 
(s. ßuangel. Dber-stirchciirattj). 
Feierabendhaus in Steglitz für 
Deutsche Lehreriniie» und 
Erzicherinneil. 
Slcglitz, Bietoriastr. 11. 
Bors. d. (Eurot.: Seit. Direefor Heyl, 
Bofistr. 27. 
Oberin: Marie Ja,icke. 
Französisches Hospital. 
«. 24. Friedlich,tr. 129. 
Bors.: Prediger de Bourdeanr. 
Jnspeel.: Rollin. 
Friedrich Wilhelnis-Hospital 
und Siechen-Anstalten. 
(!. &cmmbc-33crwaltuiig von Berlin). 
Gertraudt-Hospital. 
(s. Gemeinde-Berwaitung von Berlin). 
Gesiude-Hospital. 
(f. Gcmcindc-Benvaltung von Berlin). 
Hospital der jüdische« 
Gemeinde. 
N. 24. Oranictibnrgcrstr. 31. 
Jnspeet.: I. Lange. 
Hospital der Parochial-Kirche. 
C. 2. Waisenstr. 28. 
Borst.: Der Äenieinde-ttilchenrath der 
Parochial-Arche. 
Benvalt.: Kchler, Consist. Nath.Klosier- 
str. 66-07. 
Hospitäler zum Heiligen Geist 
und St. Georg. 
(s. Geineinde-Verwaltung von Berlin). 
HStel de refage. 
\\r. 8. Friedrichstr. 01. 
Hausveriv.: Hugo, öeiicintlciitn. j. D., 
Exe., Liiitpoldstr. 14. 
Home for Brltlsh and 
American Qoverneases. 
iSW. 40. Hteiiibcerciiltr. 22. 
Vorsiehe,in: Mb 31. M. Lake. 12—3 
Jaeobs-Hospital. 
(I. Gemeinde-Vcrwaltililg von Berlin) 
Jcnisalem-Stift. 
(f. Gemcindc-Berwallung von Berlin). 
Israelitisches HeimathShaus. 
C. 22. (Sornmnnstr. 3. 
Direelor: Herrmann Abraham, Gor 
mannslr. 3. 
Nicolans-Mirger-Hospital. 
(s. Gemeinde-Berwallung von Berlin). 
Sientcr-Stiftniig. 
(f. Gemeinde Benvaltung von Berlin) 
Heimstätten für Frauen 
ii. Miidchen. 
St. Afta-Stift. 
X 31. («mtinfir. 31. 82. 
Asyl s. stellenlose kalljol. ®ienftninbchcit. 
Oberin: B. B. Dniriim Schmidt. 
AmalicuhaiiS. 
W. 30. Motzstr. 11. 
1. Christi. HanShaltungSschnle f. ein* 
gesegnete Mädcheii. 
2. Heimstätte für Frauen ii. Mädchen. 
Hospiz für Damen. 
Oberin: Sl. Saht land. 
St. Antomus-Stist. • 
W. 30. .fosicistniifeiiilr. 2. 
statt). Dienst,,ladchen-Heiin. Anibulanle 
Krankenpflege n. >iinder-Be,vahranflalt. 
pbcrin: M. B. ÖSeljr. 
St. Cathgrinenstift, 
kathol. Asyl für stellenlose Dienst- 
mädchcu. 
NO. 55. GreisSlvalderstr. 18. 
Oberin: Schwester Ä. Elisabeth Daolcll. 
JiV* üäi'a
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.