Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte Issue 1901

— 30 — 
Königliches Schauspielhaus. 
lemgllogi 
JlL 'tsb 
ll 
Fremden-Loge 8,— Mk. I Parquot 5,— Mk. I Dritter Rang  1,50 51 
Erster Bang Balkon und loge  5,— | Zweiter Rang Balkon und Loge 3,60 „ | Dritter Rang Proscomums-Logo 1,— 
Der BUJet-Verkaui findet lm bcliausplelhauBe täglich zu allen angekündigten Vorstellungen statt und beginnt bei der Veröffentlichung des neuen Spielplans, Sonntag Vu 
mittags 9 Uhr. 
. I An Sonn- und Festtagen von 9—10 Uhr und von 12—*/«2 Uhr. 
vemulb/oit. | An Wochontagon von 9-10 Uhr und von Vjll-l Uhr. 
Für jedes im Vorverkauf bis zum Tage der jeweiligen Vorstellung Vormittags 10 Uhr zum Verkauf kommende Billet wird ein Aufgeld von 60 Pf. erhoben. Eine Zuilk 
nähme der Billets erfolgt nur im Falle der Abänderung der Vorstellung gegen Zurückzahlung auch des Aufgeldes. 
Ausserdem sind Billets zu haben durch den „InvalidendankUnter den Linden No. 24, I. und den „KUnst'u dank“, Unter den Linden No. 69, an jedem Tage der Vorstellui ■ 
lon Vormittags 10 Uhr bis Stunde vor der Eröffnung. 
Ernst Stangen 
Orient -W aaren-Lager 
72. Friedrichstr. RFRLIN W Friedrichstr. 72. 
(früher Mohrenstr. 10) * (früher Mohrenstr. 10) 
verbunden mit Carl Stangen’s Reisebureau. 
Direefer Import 
Teppiche & Yplms # Gigims 
5tickereien % jVlöbel % ßroncen * jVlajoliken 
Japanische porzellane * Cabourets 
> Orientalische JVlöbel * ^mpeln * Vasen etc. 
-H* Katalog gratis, f- 
w^BBflw\g| IE&W 
5Jv/3lllHy5tvl/iI csvR
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.