Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte Issue 1901

JIL:- 
— 23 — 
h., j 
PAULSCHUR 
BERUN^rö 
|0^^adhbahn 81-87 
KurfiirshensklW^ 
Hallesches UFer 34. 
a>-/7 c/or'Sfa a/föah/r 
KURFÜRSTENSTR.1WW ( 
innerhalb der Stadt, sowie von 
und nach allen Orten unter Be¬ 
nutzung vorzüglich construirter 
(für den 
Special wagen) 
zu vorher vereinbarten Pauschal¬ 
preisen, bei Uebernahme der Garantie 
für etwaige Schilden. 
Centra 
Filialen: 
von Porzellan, Nippes etc., bei gleich¬ 
zeitiger leihweiser Hergäbe der 
erforderlichen Körbe und Kisten. 
von Mobilien etc. in hellen trockenen, 
staubfreien Räumen. 
von Ruisceiiekten,— Körben, Koffern, 
Kisten etc. — sowie auch ganzer 
Ladungen. 
- . 0.. An der Stadtbahn, Bogen 81 — 87. 
C . Telephon: Amt VII, ltilts ti 872. 
SW , Hallesches Ufer 34. Telephon: 
Amt VI, 6380. Zwiiohon Hifonpl. u. Hicloraitr. 
W., KurfUrstenstr. 146/147. Telephon: 
Amt IX, b599. 
Alleiniger Vertreter der Deutschen Möbeltransport-Gesellschaft für Berlin. 
Der 
Aufbewahrung von Möbeln. 
BERLIN SW., Wilhelmstrasse 7, 
nimmt Mobiliar aller Art zur Aufbewahrung in seinen ausgedehnten Räumen auf. Nähere Aus¬ 
kunft erteilt 
1^3 
Sprechstunde: 11—1 Uhr. 
Der Vorsteher der Brüdergemeine 
F. E. MORY, SW., Wilhelmstr. 136, pt r. X 
Wilhelm Stanitz 
Möbel-Transport 
u. Spedition 
Uertreter an allen 
Plätzen Deutschlands. 
Telephon Amt VI, No. 835. 
Möbel-Transport und Spedition 
für Berlin und seine Vororte 
Unter voller Garantie und höchster Assekuranz. 
Gute trockene Lagerräume bei billigster Berechnung. 
BERLIN SW. 47 
Möckern-Str. 94, am Anhalter Bahnhof. 
C., Alexanderstr. 10. 
.Magel.Nachflg 
TU, 
BERLIN C 
‘Alexandersfh 10-11. 
BUdenund Spiegel 
Mitglied des Allgem. Europäischen Möbel- M. 
transport-Verb. „Alliance“ (Spediteur-Verein). 
Telephon Amt VII. 1522. 
Empfiehlt sich zu Umzügen in der Stadt und nach Ausserhalb per Achse und Wagen ohne Umladung unter Garantie. 
m- 
I 
I 
r
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.