Path:
Periodical volume V. Vororte 5. Friedrichsfelde mit Karlshorst

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte Issue 1901

II 
•.-Äjb-u - : 
_1 106" — - ~ . 
SeheuswürdiglÄte» 
«L. 1000 Onadr. Ruthen umfassende« Grundstück, .mit prächtigem 
Foyer und großartigem Sommergarten erbaut. Abonnements- 
SBtlraflimitcii: Da» Abonnement ist unpersönlich. 
Theater Grand.Hotel Alexanderplatz. Alexander- 
fir. 46-48, 
Specialitäten-Theater. 
Apollo-Theater, Friedrichktr. 218. Director Emmerich 
Waldmann. 
ArtnS-Hos-Theater, Perlebergerstr. 26. Director: 
D. Schmidt. 
Eldorado-Theater, Linienstr. 132. Directio» Ww. 
D. Schüler. 
Gratweilsche Bierhalleii. Konimandantenstr. 77—70. 
Miihr's Theater, Oranienstr. 2t Direction: Frau 
<f Mähr 
Malepartus, Aleraudnnenstr. ?7a. 
Marine-Baritts-Theater, A!t>Moabit. 1. Director: 
(9. Rosenthal. 
Metropol-Theater (norm. Theater llnler den Linden), 
Bihrcnftr. 5o—57 und Unter den Linden 17. 18, Director: 
R Scknltz, SBilhelmftr. 55 Das Theater, von Fell,-er u. Holmer 
erbaut und mit großem Luxus ausgestattet, zeigt »> der 
Fiont eine reich mit Figuren und Ornamente» geschmückte Sand 
ftvinfacodt. ES fafjt ca 2600 Personen. Die durch das gaiijte 
Gebäude gebende sogen. Liudengalerie verbindet Behrenstrabe mit 
Unter den Linden. 
Neue Welt. Hafeichaide 108—114. 
Noack'S Theater, Brimnenstr. 18 Director: W. Noack. 
Palast-Theater (früher Feen-Palast), Burgsir. 22. 
Direciion: W. Fröbel und R. Winller. 
f sater Theatcr, Kastanien Allee 7—9. 
iiblmann'S Vaudeville - Theater,- Echinhmiser 
«litte 148, Director: F. Lehman«, erbaut 1840. Spielzeit 
1B. Mai bis 15 September. Herrlicher Garten (3000 Plage), 
Theater <1000 Plötze). 
Schweitzer - Garten, Am Friedrichshain 35- 38. 
Direktion: G. u. P. Strewe. 
Stadt-Theater, All Moabit 47—49, 
Theater - BarivtK, UnionS - Araucrei, Hafen- 
flide 22—31. Director: A. Standte. 
B ariölt-Theatcr, Gilfchinerftr. 1. Director: SS. Schulz 
6. H. Dorotheeustr. 18-21. 
Wintergarten, G. m 
Reichrhalleu, LeikZigerstr.77.StcIIincrSänger,Director: 
F. Meqsei, Leipzigrrstr. Tt. 
San-sonci, Kottbnserstr. 4a. HoffmannS Norddeutsche 
Sänger, Director: Ad. Hoffman», KottbnferKr. 4a. 
B. Jloort'S Acndemy ol mcsic (Concerthalle), 
Friedrichstr. 85.   
Concert (aal im Kgl. OpernhanS (Sinfonie-Concerte). 
Philharmonie, Bemburgeritr. 22a, 23ii.itölficncrilr.32. 
Besitzer: L. Scccidotti iu 6. Landeker. Im Jahre 1808 gänzlich 
umgebaut. 
Singakademie, Am FeftungSgraben 2. Im griechischen 
Tempeistil erbaut von Qttmct 1825—27. Der Hauptsaal. 
26,5 m lang, 13.26 m breit u. 10 m hoch, saht (mit dem Vor¬ 
fall!) 1L00Perso«en und ist berühmt wegen seiner vorzüglichenAkustik. 
Saal Bechsteln, Smiflr. 42. 
D cutscher Hos, Luckanerstr. 15. 
Neue Philharmonie (Carl Keller), Köpeuickerftr. 96.97, 
Buggenhagen (Moritz-Platz), Oranienstr. 147. 
SchippanowLky'S Deutsche Concerthallen, An 
der Spontaner Brücke 8. 
Treptow-Sternwarte, Treptower Chaussee, Park. 
Direct. Archenhold, Treptower Chaussee, Mosisch'sches Haus. 
Abih. i GroheS Fernrohr, Durchmesser 70-cm, Lauge (Brenn- 
wette) 21 m, mit Okiilaren bis zu 6000facher Scmrö&crnng. 
Abltzl. XL AitronomischeS Museum. Saal L Hisioriiche Abth. 
Saal IL Sowie und Planeten. Saal HL Mond, Sterne, Ko¬ 
meten und Nebelflecke. Saal Tf, Astronomische Instrument«. 
Saal V. Optik. Geöffnet tägl. v. 2 Uhr Nachm. bis 12 Uhr 
Nachts. Vereine und Schulen auch Bonn. Eintritt 20 Pf. 
Benutzung des grobe» Fernrohrs besonders. Ront. und Donners¬ 
tag Elitetaae. 
Urania - Theater, Juvalideustr. 57—62, mit Sternwarte. 
Geöffnet von 5—10'/» Abdö. Eintritt 50 Pf. 
TochterhauS der llr na, Taubeustr. 48.49. Von 
Saal VI: Elektricität und Magnetismus. Eintritt 50 Pf. 
Tbcaterzuschlag 2, 1,50 und 1 M. Telephon-Opernübertragnug 
50 Pf. 8 öiiitfchciiic ü 50 Pf. = 2 28. 
Baftutti Panopticum. Friedrichstr. i65, iie $ulu 
des Pjchorr. Briu. Ausstellung lebensgroßer Wachwüd!«», 
bedeutender Personen. Im prächtigen Kaisersaal die Dyuwtic btt 
Hohenzoücrn. LaslanS feenhafter Irrgarten mit ffatem/ntn 
(20 ${.). Befichtigimg von 9 Uhr früh bis 10 Uhr Äbds. 
(50 Pf., Kinder il Sold. die Hälfte.) 
Passagc-Pan»pticuni in der Kaiser-Galene, Unter btn 
Linden 22. Director: Theodor Rosenseld. Lebensgroße Wa»-, 
fignre» und Gruppe«. 3m Theatersaal täglich Auftreten tun 
Speci-tliWeli. Bestchtlgting von 9 Uhr früh 618 10 Uhr :'ldd- 
(50 Pf., Kinder 25. Pf.) 
Kaiser-Panorama in der Kaiser-Galerie, Unter kn 
Linden 22, Director: A. Fuhrmann, veranschaulicht in Stereo, rot 
Bildern Reise» durch alle Länder der Erde. Besichtigung von 
9 Uhr früh bis 10 Uhr «666. (20 Pf. eine Reise.) 
Sedan-Panorama, Panoramastr. 1, neben derGcnkti. 
Markthalle, von Ende und Boakmann erbaut. Rimdgemäldc»» 
Schlacht von Sedan vo« A. v. Werner und E. Bracht, ävi ii 
tiguiifi von 9 Uhr früh bis 11 Uhr Abds. (1M., Sonnt 5«i !'■) 
Aquarium, Unter den Linden 68«. Direkt.: Dr C:io 
Hcnncs. Besichtigung im Sommer von 9 Übt früh bis 7 Uln 
Abdr., int Winter bis 6 Uhr 3663. Elcctr. Beleuchtung Si, ,-t 
dem Aanariui» auch Wvarimn (118 Käfige und Becken, gctio.vdit 
blaue ©rotte u. f. w.). Eintritt 1-M., Sonn- und Fciruqi 
50 Pf., am letzten Sonntag im Monat 25 Pf. 
EircuS Busch 5tl. Präsideutenstr. Mnseumsinsel ((mit 
Nr. 7.) Director: P. Busch, Kleiststr. 26. 
CircnS Schumann, Karlsir., am Eingang Schiff61 tr. 
bnram 4u mit einem schönen Colossal-Gemälde von Pros.Wa,„,i. 
Director: Albert Schumann. 
Sonstige Sehenswürdigkeiten. 
Stadt. Contral-Markthalle in der Neuen flfriri'iiij. 
mit der Stadtbahn (Bahnh. Rkxander-PIatz) fcncct inr, 
»nden; sie dient in ihrem einen Theil nur dem Gros,ha»d > 
Statt. Bich- und Schlachthof, Eldnmrotu t, 
bedeckt 38,5 Im und reicht bi5 zur Ringbahn. Die Euinditni; i 
des SchlachtüofcS find für den Konsum einer Bevölkern», ■- 
2 Millionen berechnet. 
Stadt. Was s erw erk e in Tegel, Charlottenburg, Fncduck-, 
himen am Müagelfee, Lichtenberg (I. Gcm.-Lerwattung>. Z» 
ftchligung nach aufrage bei den Vetricb»-Jngememcn.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.