Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte Issue 1901

Sehenswürdigkeiten. 
— 193 
Sehe»slv,irdigkeiten. 
:ricis n. 
I > 
rsri 
^enMitstl deS Gartendirectors Gustav Metier, 
( 1*771 cittsflefuhrt vorn ÖtlMmuei Mantlie, im Treptower Park 
M o v P e Denkmal (Stabthanptm y 1721) mtf dem 
Sdilfi tcr, (f 1714) tu der Vorhalle des alten 
n,iitcuns am 12 Dezember 1807 enthüllt 
Sdinl^e Deltysch, (t 18öJ) Besiründer des dentscheu 
( cnn'fi tdwniumt» und WntnbcT bc* eitfcn Kortchusr-Ver-iits 
oem Bildhauer Hauv Arnoldt. am Ticttyunkt der 
xTvicimfcuir, 3»sclHr u Neue Iacobstr Vfuf einem fltmttiiten 
luiminncH Postament erhebt |idi in einer Otrör,c von 2^m 
r, sl| Hcbiicr daracstellte Standbild Schnee Delipsch'L anc 
, T ,|nl 1H m\)>m Marmor Dtc betben toiuppui an den Seiten 
louaiuents sind von der AktlenqeicllschaftG abenbeckin Bioihe 
uiuii (rutbfiüt ant 4 Aufliift Ib'W Vhif$ci diesem (staitblnlb 
1 »Del mii Jioit) emc am 2» Januar 1808 nimicitelltc £cufnmie= 
in mm -hlbbmtci ftarl tiictncU über dem t<orln( d (t>eiu>)icn 
>nt bnut &io Sualanci (etobtmcUclf Munct Stlsielmitr 10 
^ c in f 11 b e r Denkmal an der Gdiönfmttfcr Allee, in 
fi i uHhcrn 'Wimitor, mobellirl von H Jtoljl 184»2 enthüllt 
\ntuitd)v Stephan. Stonlmrct d Weidn ^onnmtc» 
, ts 171 Im aroftett Mtdjthofc des Wcidio Poumutcums taub 
l i «tai die Giitliüliunfl hii vorn Brldhaner Iotcph 
llt nndjamitcu Denkmals itntt 
uimauit v He 1 mho 1 tz l*bi)tifet f+1801) uu Boiflöticu 
lli mmitat von Pros Ernst Hnlcr Euthullt am G Juni 18(w 
National-Denkinatcr. 
^istltoiial Denkmal mr tunci -IJtlhclm J 
i CfbhM.fiulntt nach En wiufcit und 'Woluilm du |<tor 
i i i n -i i a« in Bronze gegonen von ü> und O (Slnbenbcrf 
i \ baflcn und btc Socfetttguicn SUteg und ^rieben fotme 
im i iic von A Casrner iiindji L'taittn «L PilHmg. Berlin 
II u in ii bbilb hat ctito 0 Ije von o m unb wieqt nicht 
i uu öl tX) isti (*m tcbcneengel fuhrt das Wob des 
U1 ii }n\ MuiuS mn ?,ugel Betoudeiv hervorzuheben sind 
t t utt (»(Ich bis Sockels auf Uimclii ftchuibcnSicgeigoftnuicu 
t i i tu Xvivcit, bte mit ihien 4>ianseu trovw mib mndituoll 
ii minie« Snffeimophnen jielicn und btc im ^nlbkieu' 
i i 2uil<nhiiUe bereit und Lnbpnntt auf bor hnpvet 
,! K anc u Uuyfu pUuelictte Cimbrtflft zergt Dt<* 
i i mh ritrtbiifiii (Inile Seite mt bir Sledibalin» wurde 
um ^ i nur 2l (saflnei Dislrfjf ilVattui Ä ^ittmiji ftcihnitbin 
Mrti i > Novell tti Unprei flclucbni wagend die vom 
ilMiin i i iv mobcllntc Cuabu n (vcdil^t von Lnrd, BcrUn 
nunt lunbe (5fimnulid)e Biojhc nnd ihtvfcinamen futb 
i im i duiit jZatma siDei^jicn (5uthullunq am 22 März 1H07 
’ iiimi ii Denkmal auf dem tircit^birflttnVictoria 
mrti eriimfck Entwürfen lh>i ernchtet, erne nnt fi)ernein 
;n dmmette aotl)Urf)c Spr^saule von 20 ui (iohe ^ur 
nuiq nii die Besreruiiatkriege von 181 {-15 187H lutube 
" ii/niol um ti in durch Inidraul Pliffen qehoben und anf 
i ct UMjrtlfii Unterbau von 24 m Dnrchmesier mit cuum 
von l‘i Etujen ßqtfllt 6d)oti)$cr Vlntfidjlcvunft 
mt 
iioiml Mrieflfi Denfmat tut Invalidenpark, 
> ii cilmiil von Brnuckow IsM ^tni9(jibcnknmib 1R1H 
i 17'» Soldaten birni Namen bitrd) «td MannonafUn 
irtHttcnctt Umfafiun^uwHci der vUadnuclt stkUtcrcü 
L {77 m hohe flUhenntie Säule ^ert ein Adler mr' 
tut Schwingen An dem tt m hohen Unterbau 
i ) üthott Friedrich Wilhelm IV Unterhalb bi& S)lMnB 
vx der W'3 Stuten nn Innern der Säule julmn 
iiu!idil(?vtmft auf die Stadt Äejtchttaung taflltdi 
l II 1 7 
11 a 1 ber im November lb(H mit bet (sovvcltc 
luiteistpfianfloneii 114 Seeleute ein 0,29 m hoher 
l i ictmmt^eiu Wramt (tm Invalrdciwarkj 
i i i Denkmäler für die in den letzten jtrtcfleit Öe 
l im ai iedridivhatn, Brolneqru^'pe von (sahuibulh, 
i i ii MtibcnW emen flcfallemu Mueflei batitelkitb den 
i! i Wumtt zum cmuien ^ueben emfulnt 2 Im 
i v Im rflarten zu Moabit von Bildhauer NuiNiaun 
iitt lh Juni j8K0) zn Einen bei 1870 -71 0>efiillumi 
i ui 'lüibiueit Diftiidx' i Auf bem Garniionkiräi 
i i hu vmienhatbe, modellrrt von Boese zur Ennneiuna 
i bei ^clbzMN 18()U mtb 1870 71 verwundete und 
i t ' ivutheit gestorbene butl|die Urugei Enthüllt am 
i tt *■ i a ii I c nur bem Belle Mmtice ^la(i von Cautian 
uu um Bictoim von 9iaud) 18 leflte Fr^drich 
III bin WiimbitLiit Die (wiutianlc erhebt fich auf 
nn mauern idileftjrfjcn Wrantl, um die Säule vier 
u it btc utei tu bir Sdiladit bet Belle Alliance 
^ n (Eitalanb, 9ttcberlanb i'icuutii, Hannover) 
iu| den Wanken der Fretttepvi. UUo, von ftcutyu 
vou A Wolf 
ih auf bem LU'ntgs Platz nadi Stracks Cnlwutf 
i i 2 September 187 r eiu^werht ist hl 5 m hoch 
i u qwnitkiMi Sockel |ri)murtm 4 Bronzorelrefs, den 
11 HM) Motiiflflral,)(18ii(i) Schau(18701 denErt^Ufl 
i iori^(l87J) und denCitt^n,t du siegreid-enTruppen 
11 11 bautellend In bei ohenen Säulenhalle tut ttadi 
i Cartons tn Älaoniosail oiisficfühitce ollifloufdne 
II Utraii der (Mcuttama durch de» jialltichenCasart^mus, 
tuiiq der dentfchen Stamme nnd die Wkederarrf 
1 _ beuifrijen Miufeitlinme In bett Gaimelurcit bei 
1 -iiiili (iO veigoldete eroberte Geid-utziohre aus den 
1 l IM 1870—71 Auf ber Spitze btc 8.1 in hohe 
1 mm»« mobcUut von Drake ttostcu ca 1800000 5Ji 
n i du Sanlc 50 Pf. 
^ 11 iia aus dem Aletander Platz Auf hohem wnchtmen 
r i'MiUUytyhdjem schwedirchcn Granit steht dw Kütossal 
' 11 ’ccoltttst nach dem Modell von Pros Hundmser, ut 
'1 gilben vorn s-,of Klcinpuermstr Fr Peters Cuthüllt 
1 uuber 18V5 Kosten: 101047 M 
"ctvorrnneiibe Küchen und Synagogen, 
fl) Evangelische 
dreaskiiche am Stralauer Platz, 185J—G6 von 
üubni 
‘'i< hungkkiicke, Frledeustraßc86 87,aufdemTorra.n 
... 4 lliiiciifird)Hof8, ist vorn Reg Banmsü Menken als drei 
« ' iiiinkirche m märkischem Backfieulsttl erbaut worden 
^ t -w von denen 530 auf die Emporen kommen IHuttti 
'J u> Baukosten 455000 M 
y, //artholomausktrche. Neue Äönigstratze 9a, 
ifi Miflrfllctnbmi, nach Etuler's Entwurf 18Ä-58 durch 
hirV/ n1, ^cr lucreckige 03,57 m hohe Thnrm nidil tu 
M^inctwncn ^rnintbc! 
i i 
11 
[silt 
Dankesktrche auf bem Wcdbing Platz nach Orth'ö Ent 
wurf tm romatuichcii Sttl erbaut zur Ertnnerunfl an die Er 
icttuitg Hat)er Wtthelm s I aus den Attentaten Baulotten 
400000 M Dte Uud)e hat lltiO Styplaye Xhimufiolic 07 m 
Der alte Dom tm Lufiqarterl. unter Friedrich II erbaut 
wurde 18U3 abqetragen nrrb der neue Dom nach Pros ')mtdiboitr5 
Planen m Angrtst flcnommctt Grundttetnlcaung 17 Junr 18U4 
Gottesdienst inzwydien m brr Dom Intertmokirche, 
£r(imcti6iir^entiQt>c 7y 
Dorotheeiiftabttiche fluche, Mtttehtrane 28 1G78 uo» 
ber ttitrruifttu Dorothea begrüiibeL Im Inuein sehensweithcö 
Marmor Denkmal des (wann von der Mark, des in tfmem 
•i VcbeitijoHn (1787) »ervot bciteu Sohne? Friedrich Sühelm 11 
vou Schabow Die Mnd)t wurde IMjO— tii von fabelt gänzlich 
iiiiißcbitut 
Dreifaltiakeitvktrche Maueruia^e zwucheu 5uouen 
v Mohrenttr 17 r W nach ^avre's '•Urnen von Ä.anmanri in 
nmbvc ^onu mtt etnci Mvpycl erbaut ^icr Wirkten Schleier 
machet 'Uidtfu titele Uruimnachcr 
Emmancftidje aus ociu Vaiiutzci Platz tu helltothen 
^iiblcnb utib ^ormueineit von A Oith erbaut Gitzptatji 
JUM) Mieten ca 'D000 M 
(runhtd)e Episcopalkitche zu St l^eoig im OKuten 
du SdjU’fieo Monbrion du d) Ihn Majeital die Moiicun und 
Uomatit friedlich ab Uicuium^ifiii nrulucl nach Entminriu 
von “irot 'Hatchbortt Ein flothnchcr Wramtbon mit innd -tOO 
Schplaoeu 
^itebeiiöktiche 'HttppiiicriUrtfto 28 
(ttai tu) onkii du ^iiie iyitebuditli Midien Nt 11 it Ifi 
1722 tieit eibaiit durch Stillet 1%! nnn^Iidi uirouiü ^uitt qro»,c 
(bewalde von Äode, yuui^fdtc Helden bU tieb^niahnqen Muencx 
boiftcllcnb und dav Altaibtfb (Ehiimis out Cclbctßc) vou Befind 
fdimtirfeit das Iittuti 
'Uciir evslitaeltjche ('Wuittioiikttche auf dun Uaijei 
^iicbrtdi ^latz Till Euhytnr und AiKTuHtunq wurde bei In« 
Uubanttu und Baurath rioi>ieutchn beauftmqt Dstv Bauwnl 
ttt tu fiusistotfnfchcn ^otinrn mtivoitut nnd Hat du ('Witall euitt 
tiiinnutiiidi nmiclifllen vulleithtchi mit 14 tu In*Hon vauptichinen 
nnd 2" m breiten Onttnidnffeu lieber dem ivtithdiru vnupl 
Einfinna iveldi« du Wnciuiumilr ^mirtunndt nt eilnbt ttdi bei 
mit uoUun Sumljclut bitroute <K) m hobt natipiitmuu Das 
Wt'illcliriwr tu 20 in hod) Der muete (Itrdieitraum untfui 1 tiiub 
U 00 Sitzplavt. mib 7)0 Siilipllihe davon tutb in bet Uauetloite 
12 tm Gboi 8 ant bm Emporen btt tinnvumc 202 KX) aus 
den ftfittwlvw Settnitchtn ^mpoiett 70 vor bau ^Jutflubel 
bilden Suteit bet Otgel Empore i»0 auf bet Orgel Crrvou fut 
Blam mib bte ubiijien IUh Sthpla^e sind auf den mitiluen 
Uiicheitinimt nnd tintu den Emporen veillietU Bankoueu ein 
td)hei,hd) der timenn XMuxfitittimfl und bu Henclmtfl bei Um 
flcbmifl 7V1000 M duuueitumst am 8 Mat lh »7 
Wi thfemauelu rlje, Slaiqardnstt tt Sdiouhauiet Allee 
inthet Jieoeltuflciibait tu lomminticiiben Pointen von Banralh 
A Otth ZljuimHohc Srtzplätzell.00 Bmtfosteit 4U)000 J*i 
Oht (i bi ii 111 d)c tm Invalidenpatk, Invalidenitt 45 47 
aus Sanduuu von Banralh Spttta erbaut dem allen Dom 
in (>MuHfiu|ut nach gebübit Baukosten NtilOOiTM 
(ie11 (in b 5kirdie Thucuelda AlUe tm Mleinen ThietqaUen 
mit ‘K) in Hohem ?hntm 
Herltfle snciuhidie am Iofmnnnlttd) 1888 vollendet 
von JSiof Otjeu JaUnqcr Baditcutbau ut güttnlchcm Stil 
mit Unwcltlmrm 
s,i t m tu e 1 f n h t tf t i rf) e, Btumtensit am Hnmboldthain 
1801 ot von A Oith tiluiul mtt 72 m hohem Tluiiui 1221 
Sitzplätze Bankosten IM500 M 
St Iacobtfndu Ciamuiitr 1 U ts44 45nachStul<rL 
Entwurf eibaut Backsteinban tn clhliritthdiem Basilikenti)piis 
mit pallen uiußebmen ^oihot ttitb futwatts ftehuihm Thurm 
Ietusaleiner Mache Ierufalcmerttrufte, zwisdreu bei 
<lod) nnd VtnbeiiftKtfc 1h7‘> von E Huobtrnich vollftonbifi 
urnfltbfiut ein ttattUdiei taiocolta Bau 
St Iohauneö Evau^lift Utirfte, Aufinftttv 90, 
iiadt iiium Entwürfe bid (wl) Ob Bauiaths Spitta tut toma 
ntichiu Stil bind) bm \lgl Bauiath Bfurfnu eibant Daö 
^nn^p i)i ein stung miitelftlhi(id)ir Barfitetnban nnt lünstleiydi 
mK(teful)i(ut Pfeiler uttö SandUeuikapttalcu Au bei uuteiett 
Emuchtimfl rst besonoerö heivoizuhebui die tu Buhn tmn eilten 
^'al" aitfflcfulirtc ;weithuliqi Orstel Die übetE )duuieitfli 
j«ileiichhiun^fi(ifti wiirbi duich piofte Deffettlidjle ohne jeglid-eS 
Settenhri)! nt fllm^enbu ibvi^i gelöst Erbaut 1898 t‘K)0 
<1 iif(ei^rtedrtdi edad) 1 uif; Utichciitdet^anbelftr, 
•>11111 Gebachini^ bes hvdneliqen sfaiietö ^nebnrf) lil und) Ettl 
luuiftn des Piof Bollrriti mib unter Oberleitung beö 9iejt 
Bfiumetttets üctbrnz erbaut Die innere Einrichtung übertrifft 
an Schönheit alle tibugen Uud)cu Berlins Baukosten 520(^>0 M 
eni|dilic!$ltd) 1700t-0 (tu den nuteten Ausbau Einweihuitß 
am 21 Oetober 1805 
stotsei ilUlhUm C>)cbitd)Intsj Uirdjc auf dem Auguste 
Viktorur Play z»m GrdadUnrs; de-° hod))tltgcn StonersWilhelm I 
nach Planen des Bauralhs -Schwediten in den Jahren I8‘>l «ist 
tut ionmiti)d)cn Styl mit fiutf THnrnien otbant Dei tmiipt 
Thnrnr welcher tu ctiuc erauiartig schonen, eine mächtige Uat)ei 
frone tragendcrt Spitzt, endigt, nt 113 in btc übrigen 'Ihmme 
te v»ei 54 in und G2 nt Hod) Du oHocteu stnd aus erbeuteten 
\trtiioiteiitoiifcn  bei ietzhit bni stiege gegossen nnd hangen tut 
Haupt IHitutt riefle Sitzplätze intdlbOO vorhanden welche aber 
durch Stuhle aus 2000 vcintchit tun den könnui Baukosten etwa 
UtX>ü0ü W Etnweihnng 1 September '8% 
Klosterkirche, Sllottcitti zwischen 7a u 74, 1290 titt Ban 
vollendet alö Thetl eines ^ranztskanei zilosters her gtanen Bruder 
Im Innent 0)ra6)tätteit furslltdier Personen aus betn 11 Jahr 
hundert Im Iahte 1844 gänzlich renovttt nnd bei gothische 
<5ftulutflflug an bei Strafte nach v Quasl'S Enttourstn gebaut 
Luiherkirche auf beut Dennewttz Platz. 18U4—Uj voiti 
Gt.h Reg diath Pros Ctzin tut gothischen Stil erbaut Thurm 
89 in hoch Baukosten 580000 M 
S1 Äarienktrche, Marien Kirchhof a d KaiserWtlhelmstr 
Dte^träze wtrd schon 12**2 erwähnt Thurm 1790 von Bouutauu 
nach Langhaus ^eichiutng tu vöüe von (X) m erbaut, 1818 
renovtit Nach Euttvnrft n des Stadtbauraths Blankenstetn 
im ‘U vollständig reuovirt und mit '! südliche» Anbauten 
verselrru Die wurde 1703 nach Schlüter's Entwurf m 
AladaM hergestellt Vtitks neben der Ätrchenthür ein ttctttcciics 
ikieuz jum Andenken an den 1355 Htci erschlagenen Abt Nikolaus 
von Bernau Die großen Glocken, btc bisher nicht geläutet werden 
konnten, )tnd durch Eollier tn Jchlettbors umgehängt und werden 
nunmehr uelautct 
St Markusktrchc,Webeutr 51 55 1848 -55nachStirlerö 
Planen von Erbfflot ini ^nudbogensttl aufgeführteryiuppclbau 
Der viciKtiße Glockinthurm nt 00 m hod) 
Vlazarethktrche, Mulleistrasje 72, von Bauralh Svitta 
erbaut 
Die Neue und diefranzösische Ktr e, beide aus dem 
banucnrnaitte entere 1701- 8 tnr bte deutsch nformitte 
Gemeinde von ^tirditdi I nach (tirunbeig letztue für bte 
stauzosisch resormutt (>kmembe nach bem Muster der zetstorleu 
Muche in Ehslicutou burch Eahart 1701 5 eibant Det beulsche 
unb der stnu^vusdie Dom wurden 1780 8", von ^ tu brich 1s 
nach ben Planen (^onlorb Ä bett Mttdiett angingt 1781 stürzte 
ber ImibooIIenbite btulidie Dom ein woraus et von llnqrt ivtrber 
aufflebaut und vollendet wurde Die ^nie Mit die ttt 18*>J — 82 
nach den Entminsm de Jtidutiltcn v d Hübe umgebaut 
St eo 1 n111rrf)e %ieolai StndiHof an berPomlr 122.1 
ycwccht bu «lutu Mudte iuiltnS 187s würbe btc Mud)e voll 
staubig rmotnrl unb mit einem zweiten Thutm ui liehen Im 
Ininin bei Mndii (')inbbeufnialer des1 JVrhru v ^'rrfendors des 
ilauVer4" Dutelmeiiei unb von Iol, Pont 
|>ai od)ta 11n du sno>tcntiat,e, yvt'dscn i-7 u (»h nach 
9itfiuna v Euttuurteit l<i n l"0) von (<>umbetg erbaut Moniq 
Jsiubnd) JMlIuhn I trijmudti den Thntm unt einem hollaudnclien 
Ivlodtinpiel 117 (»Hoden) 
S t 1?e111 f 11 du aus bim Petu Platz lh)h nach 
SUacU % lau tm aotlmchcn Sttl tu ^outt einer qrudutdnn 
Uriu^ev uon Dudhorr cilnuti Badsteinbau mit 07 m hohem 
Ihnnt Im Iiiiuih sckioiu Oigel Manzel nuv Sanbston uon 
Bildhinei Mukil 
S 0 in «n 11 e U n d) t tn der ^hibaduh vorn totoUienogl 
Meckleub Samath »1 ctel Baukotten 271(KK) M 
Sl Stiiu on vtu die -l’attutlioriir 211 nn Stile deS 
utslifiichcn i'arttuiubauc mit 80 in hohem Tliiiun und zwei 
Dmchsahttut 0n beiden Selen dev Sclnßes det Mttrtn Sitzplätze 
127) 
S0pInentlrche tn dei Sophruistr Erbaut 171 i 17 
S t Z b 0 nt a*h t d) t am 'Nuiriamun l'Iatz Badstundan 
von \ ios ’lbhr jM>) (>» tm lomamidien HuiatiiaucettU mit 
Kuppel 11 ti> \\m nbqulnditui Thürmen erbaut 
Btriohuuitfu luche Beuistueitti 1 v Bautalli Spttla 
Bonfosien tr>000 
4 ubcitdii M11 ch 1 am i itbeuchen Matfi 1825 iO nach 
Sditnhi bntiourt tm flollnuhen Stil mit ;wei 41 m hohen, 
oben ctbiv'UtdiUn Ilunmut eitnut Im Innern Altarbild bu 
Aurmnlmnq Ehi sli uon ^uqas, ;nr Soth bu 1 Evangeliitut 
von Schadvw 
vioiusuche diir bem ^lonstrtdi Plal. I8i>t, 7t von 
Crti) nn rieuroin,tünchen Stil mit btnd;biortnmm Mamrwerk 
eibaut Tliuimliolu i.>»5 m 
Jiuols 'UiOsu 1 Milcht, an du Ünrsntileuslr ls71 74 
nach Blanftuiteuu Ciulivuiun eibaut Ühutmljolji 111 
h) n! atholtschc Wuchtn 
('5 a r n i\ 0 n 111 ch e iMiiiinctiti Du Bau ist gan; 
ane Haustuuen m lomanuriiem lUbetaaiiflxstil uadi bett 
flauen bt5 Wett Baumeiitiu Nfiutm unter Vuhntfl des Bau 
latlK ^etiu von tm 'Hitt Banmeulu Otto vohn in dui Jahren 
18‘n % cnuflituhit Du Mudit hat l2»0 Sitzvtat,t und ut bei 
K>70 <|tn bilmut 1 ohunbflfidn bu ptonte tatholisdie Mirdie Ber 
lins Du Thutii hat eine vvlie von 77 m Die innere Aus 
suillinig ^udmet iid) bnidi piadjtiqt Via lein nn3 Den EhiisluS 
tn bu 'lpus hat Uuxlet MtmCa getchaftvii bu AI Um sind vont 
yilbhami 'Htutelmaini die Aemici von Dibbui X Busch die 
WcliuditinKViKfluiMaitbc von Sdiayei <i ^alfu Eine bei ottr 
ftrotjeu ('Modul iti uu (^esdieuf tue Reltipropsus Biid-of As, 
«tftwtt Die Ciq l et baute Sauer m fiankturl n 0 Ban 
kostut eundil ou tu leun Vluttdunudutut 7 <0 0)0 M Etu 
ivethitnfi am h %a\ 18'«7 
St c b tu 1 q <• k 11 di c mn Opernplatz nach dem Bot bilde 
bu ^iaim '’Hotituba m Jton* 1717 7 t eibant Ihxu 87 burd» 
MuvpUatnw^ (Vatern^ und goldutes Muttz) von türmet q^teit 
2)de ptndiiiae i^oitul ans Moinn bet Maibinals (vntiiuu aus 
(lesiilnt ibuito bte luadmaiu (Gruppen am ^odmltai nuc» 
cariatnchem Maimot Au bin fuiitun Bildsäulen du 12 
Apottü niu Sanbsiun Du nute Otgelpioipcct sowie bre Haupt 
lliuun tm Initun und midi Enttuuisut und unter Leitung des 
Wifl Baiinnti »unfin aiKiiuuhtt 
St VCtd)a11 Mitdie aus dem %'ichmlhid) Mao narti 
SolUu Emiunisut lhö ii» 1111 'Jlitnbbonuntil uluittt, aus bei 
Aubelsprve der huluu "nduul von Mts, Im Innern , Du 
Mienvibimhnu von Bigas Die Muche bunt gUnWttm als 
tstlhol <^sli itisonf tt die 
l'tucfttchi ^athsabemtniiie 7.71 ^oit Maiari 18M (r> 
eibaut 
St PattltU tu die ut bu Tlumuitutnc 42 44 Ein mit 
gtofjci Pisldit oiKquifiltuu Badttunbau mit ^uet je 5J m 
hohen Thnrnun Banfoitm 28(KH)0 '»i 
St 51 ba)t 1 nnhrd)e aus bitu hWutm Plat Bou Hauid 
tm Hithflotlntriu« Stil au^ Sandstun uttdjut Thntm k> m 
horii Moftm 525000 s,,( 
<) S \) )\ a it 0 fl e 11 
S1)itast 09e tuibenui ts 50 Bon Eumu n i olnm« 
ftutt tut tuauuichiu Stil ubaut 
^iciie S))nag0iie Cianunbuifluiti to IhV) (><> von 
Muoblitttch mt otiniialtichen Stil ubaut 28 111 1ana ‘W in tief 
D» Hauptninaitoae 40 in lanq 24 *i m buit hat Sitzptal,e 
MrankeuHauser und Hotpitatei, 
siehe ('Utiuiblieitviiniui Theil JJ Suti 1,1 
Bithaitun am %'atmunui ^Int, vou ^tubt Will) IV 
(Uitiflil 1817 mit 140 Duiconiiiiniun Die fui t*0 Mranti be 
uchnetc Anstalt bistui euti Ossuul Mache gtos,eu Watten mit 
Mrai,keii;eliut w \ w 
Kgl Eha 111» llutubnittufn 7 OnituuibU 1710 Die 
glühte Hulaiistalt Buhne Hauptsächlich fm unbcmiitilU Mtmtke, 
ca HiOfJ Plätze Eliattt« geholt eine Inen Station eine 
Hebammen LeHianstaii shnntenivottr)ri)nle Mtrdic nnd Apotheke. 
Bereinign Uinvetiitats M11111 fen ,)ugelih 5 0 
BEnurohbau ut hefluuidtuu IvumtffanctfUl 1878 81 nach 
Eniwurtut von Wtornti» nnd Sdminbut ubant ca 2i>0 Betten 
Äinurkutcwuth bu Opuatioiivlaal mit nmpyitliuttialuchri 
Anoidnung du i'l(it,u nn die Studitenbeu 
Stadt st 1 iuik 111 hnu% am fiu brich» lnun vor dun 
ßanbebcigei Thoi iHih 7<» von ('noptiiv und Sdimubut tm 
Pavillon Stinuii ubaut 7(M) Biileii BautOstni ea 1520000 M 
1875,1882,1801 bind) Anbautut sOptraironsgebairdi, Dyphtherie- 
Pavillon) cifublich uwutcit 
Stadt suantvuhstiu Moabit, Thnrmur 35 tue 
850 stirtiiki Det 1872 btndi ^ancl begonnene Ban ttrfoiuitghch 
als piovisonschi ^uitalt tut ^ocfeukiaufc geplant, umsaf,t letzt 
30 Biiracfut it s w
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.