Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte Issue 1901

i m i 
Stiftungen it. Legate. 
129 
Stiftungen n. Legate. awt II. 
Wt 
K 
idif- 
)iti‘ 
Utt 
yll 
Art 
uu'n* 
edifikr. fiesl. m\. 1200„ M Sur 
Wrabpflcfic, Ueberichm; \i\t Slrmeii 
3ivrde. 
K. ‘SstUstCHsKi>»'ficst. Csoy. 24 000 M. 
^fiv allgemein kirchl. Zwecke bc-zw. für 
Armenpflege. 
Stiftttilflender cbniiflcf. Kirchen 
Magistr. Patronats. 
St- Andreas-Kirche. 
mvrinanil'LtistN. Cap.3000M. Zinsen 
.„i- Beschasinng von Brennmatertal 
,-.n Arme her Gemeinde. 
(jritü Mail Frauke-Leg. Cap. 10 000 50?. 
«imi’u zur Besdiaffung ii. 2<tTthcilintg 
Jioh Bmiiimatcrial au würdige 2(imc 
('inncmhe. 
rau Pfarrer MctaBlttl,ont.Stistg. 
iirtt». -000 M. Zinsen |iiv franse 
"vaticu. 
Torochccnslädtische Kirche. 
Hnieland.Leg. Cap. :*00 M. 
fai. Cfocotf-Saftn. Cap. 2.1 000 M. 
*»tuen am 7. December ut JHaten 
tun 100 M. an Hilfsbedürftige, 
Kwiu’iiilidi Beamtentöchter. 
Ui.1jaeljS.Lcg.  Cap. 3825 M. Zinsen 
i'ii Anne. 
ijjiinct. u. Lafontaine - Leg. Cap. 
^177» M. Zinsen -für Arme. 
^osenlechel'Leg. Cap. 4200 iVf. Für 
Jl.mv. 
2(i!n-Vcn. Cap. 1500 M. Zinsen 
1.U s’lraic. 
Lrluilllieisr-Leg. Car>. .".000 M. Zinsen 
•;i i-;eil)nart)ivsicfd)oulcu d. Dero 
nviMtslM. Parockiial-Bere'iNv. 
]ir -techow.Leg. C5ap. 3000 M. 
u für Arme. 
i’iiirliniit.Lcn. Cap. 1HX) M. Zinsen, 
i :i it eil vtr Pflege von 3 Trabern, 
hi ?Hfit für tirme Mraute. 
,>ricdrich.Werder.Kirche. 
ynitmnnrieii-Stiftiv Cap. 12300M. 
jii’ui zu Unwers. Stipend. für 
Ir.l'iu' cuslitgel. Prediger uon Fried 
i i*i Werder- u. Doiotijomft. >lnche. 
durch das Ugl. Monsift. der 
«i i.u Brandenburg. 
il'Crt'irtic Sttftn* Cstp. 0000 M. 
Mirtiil. ArmensondS. ra. 10ixx) M. 
,vn .'lime. 
Im- vumcr»2fg. Cap. 900 M. Zinsen 
M. l>nrch den 1. Geistlichen au 
i ü alt es Ehepaar am 1-*J. Dcccmbci. 
l'h: Crtli-ilep. Cap. 4125 M. Zinsen 
i M > M. snr Arme in der Gemeinde. 
] 'i;üuli-ctiftst. 450 M. Zinsen 
i. : i'i. April einem alten Ehepaar. 
Jl 'ürtttti-Sfiitfl. Zinsen von 1600 M. 
,li Vlrmc in her Gemeinde, 
ctaim'sdicr Srattbtlicl-Fmibtf. Cap. 
i'7> i'f. Zuv xKnichvvffuufl von Ivan- 
l\Mn. 
OJcotstcu.stirrfjc. 
I sv ii r 91 r m c n 3 tu e d‘ e. 
1; viw Dnmm • Leg. Cav. 3100 Öi. 
isiKiiiiraita* Hcnschrl» Leg. Cap. 
1'M.I M\ 
WmlH-it'fchfv Lest. Cap. 1 M. 
.1; u'H Hon lorw M. zur Hälfte an 
. c, die andere Halste an die Kirchen 
I live 'imsen v. !XX) M. an d.Armen 
I ,J; 1 ^assenfondS. 
£'ci)iH‘maint*3tiftst. Cap. 21775 M. 
1 li" den Zinsen an 4 arme, tmnte, 
h«* .'vdihfiigv Personen moiiatUi M. 
|'('üriiriiinint»ticg. Clap. 2100 ÄU. 
hiViltnrtieV'-Lcn. Csap. 000 M. Zinsen 
1 I u'mltcr an Sinne. 
IJinr! 'i^ulff.Stiftst. Cap. .^000 M. 
I ' 1 am 6. Fcbnmf an Arme. 
fsiir Schnlzwette. 
l-lrmciiirtml-ilnffcufüitliv. Cap. 27600 
..imen nnD Gemeindi'znschns; 
' - M. 
|f. ('ii'i'aliowsky.Leg. Cap. H000:UJ. 
^vliiiinann-Leg. Cap. 17400 M. 
' ut i.'iü illf. 
\'My< Tliirleäc.Lcg. Cap. .tOOO M. 
* ''hu den Zmicn jatnUrt 72 M. an 
*n .'iiiiii'iiirtnilsaffc ö:r Ltadl. «chiii- 
Da ::tnlioit. 
niu Prediger-Wittwen 1111 b 
-Waisen. 
-lktrc scher Prrd.Waisettfünds. Cap. 
M.. Zinsen J00U,75 M. 
«rtin« ■ Wittwen . Himds. Cap. 
J}u M., Zinsen 3720 Als. 
:«Kvt* scher Prrd. Waisensvndö. 
'>I/mü m., Zinsen 1871) M. 
•olivrvdurfrfdieätL'cß. Cap. 000 M. 
..niMi an nnuerbeiratfi. Prediger- 
[jMiU'i. oder zu Büchern für arme 
^miiilciuer und Nenc Kirche. 
^Iiaufcit.üeit. Cap. 83001W. Zinsen 
yn ^«uhniniifl an Arme. 
Mad'schcs Leg. Cap. 2138 M. 
:,,II"CI‘ hir arme, bedürftige Gott* 
l,I|nunt'umc„. 
'^nnnbey.Leg. Cap. 1500 M. 
v. LnrlttgHliofett-Leg. Cap. COOO M. 
Ziip'eit an 10 arme ^.mitiicn. 
,yn.<frnft.Lcg. Cap. 5700 M. Zinsen 
Aur Hälfte für Arme, znr Hälfte f. 
0. Gcmeinde-Nah.Lchnle. 
Henser-Leg. Cap. GOO M. 
Jubilar Sydvw . Stiftg. Cap. 
30(KX) M. Zinsen für unversorgte, 
mutterlose Beamten- u. Prediger 
löchm* beider Gemeinden, 
v. Litth-Leg. Cap. i'M M. 
Marot-Legat. Cap. Mio M. 
Leeret. Schullre-Leg. Cap. 3000 M. 
Zinsen für Ärme. 
v. Stosch.Leg. Cap. -2100 M. 
v. Wiutcrfeldt'Leg. Cap. 3735 M. 
.Uloster-, Marien« n. Nicolai-Kirche. 
Bernhardinen-Ltiftg. Cap. 15l!00M. 
y.iinen tiOO M. 8,< der Zinsen 3111 
^eihnachtc-liescheernna der ärmsten 
Sonntagoschnlkinder. '/ifürdioBidlio 
thvf der Sonrnagschntc. 
Hntda.^eibcl'Ttiftg. Cap. 21 .'MX) M. 
Z,iiven btU M. Zinnm, um Wittwen 
u. Waisen verstorbener Beamten der 
yiicüiai , Marieu- 11. Mtimer Mii'dje, 
mit Aiivsdil. der Heuen Geistlichen. 
UHtmtüüuinien zu gciuätjren. Ner- 
hmrii Curaloren. 
Lielrmantt'scheS Leg. Zinsen 0100 M. 
zu' Unterstüvnn^en (nicht unter 15 M.) 
armer bedürftiger Personen der Stadt. 
Pertyeitnng am 24. Inni. 
Cetjatc, bereu Zinsen der probst von 
ycrlut vertheilt. 
Cominiisar Bert' Leg. Cap. 615 M. 
Zinsen füi: Notliteideude. 
^1". l)n Brnmvey Leg. Cap. 5447M. 
Z.tnsen 273 M. Verttieilung in Raten 
zu 15 M. Zinsenverttieiluusi dnrd) 
r>e» Prediger der l’iieolai .Uirchc. 
Bttchhol7,-Leg. Cap. 14 850 y?. Zinsen 
Vi()s M. ^fiv bedürftige Äiltwcn 
11. Saison. 
^amuitcr Ncgelin«Lcg. Cap. 0225 M. 
Zinsen 281 M. Lcrtheilnng am 
28. Des. 
Cousin. Naih Porst - Leg. 14*5 M. 
^crtl)vilmtfl am Iahrevsd)tnü au 
SSitttucn u. Waisen. 
Warkenroder > Leg. Cap. 1200 M.. 
Zinsen 00 M. 
Ccyate, deren Zinsen die predujer von 
5t. lllatien vcnheilen. 
Plavniaior Dettlvff'Lcg. Cap.^175 M. 
Zinsen 350 iR Zinsenvertheilnng 
für.vaitvavme. 
Erbiierr v. Görtzkc-Leg. Cap. 3-120 M. 
Zinsen 137 M. tu 2 iHcucu am 24. ^uui 
n. 28. Oktober an Atme, besonders 
Üaljmc 11. Blinde. 
Materne Leg. Cap. 3082 M. Zinfen- 
venlrerlung am 8. resp. 15. Mai. 
Miliü'scheH Leg. Cap. 300 M. f. Arme. 
Leg. etner Uttgtitnititfcit. Cap. 015 M. 
Zinsen 2.-> M. für auuv Schulkinder. 
Berthrihinß dnrd, den Propst n. den 
1. Prediger von St. Marien. 
Coutmiit'ar Wersig'schcs Leg. Cap. 
27(>f) M.u. Wiese b. 'Hirdors. Ertrag 
450 2)1. Am 25. Nov. an Hauöarrne. 
Cctjate, deren Zinsen die Prediger 
von 5t. llicoliu vertheilen. 
Prediger (srnciger-Leg. Cap. 1515M. 
Hiiiieiiuerttieiimtg ant 21. 2>mi an 
Arme der Nicolai Mirdjf. 
Wittwe Tegcil'Lcg. Cap. 7900 M. 
^.hMeuvcvthtvluuQ am 25. ^uti. 
(>>i'|chtuiitcr Tnttcker.Leg. Cap. 24 000 
M. Zinsenvettheilnng am 4. ^nti 
11. 8. ^an. an 12 arme, unverehelichte, 
weibliche Personen von guter Her* 
timft. 
Gnnkel.Leg. Cap. 13 420 M. Zinsen 
582 M. an 12 arme, alte Bürger, 
die ihr Brot nicht mehr erwerben 
und sich zur Nicolai. oder Marien¬ 
kirche halten. 
StaMhanptmann 5roppe. Leg. Cap. 
5:>00 M. Zinsenvertyeilnng am 21. 
Juni. 
Bäüermstr. Offenhansen-Leg. 1410 M. 
Zinienvei11)riUtnn am 24. Inni. 
Rudlvff. Stistg. Cap. 50 000 M.. 
Zinsen 1750 Zinsen, um arme, 
kranke Kinder, deren Angehörige in 
der Nicolai - Gemeinde wohnen, 
Aweckö möglicher Heilung ihrer Leiden 
t« Bäder, Luftkurorte 11. f. w. zu 
schicken. Auswahl der Minder durch 
den Propst, 5. Theil mit Arme der 
Nicolai-Äemetnde mit Bmtunmtcrial 
31t nnterstützen. 
Legate, deren Zinsen die Prediger 
■ belder Airchen vertheilen. 
Hofräthiii Lindncr.Stiftg. Cap. 13950 
M. Zinsen 693 M. Ztnft'nvettheilnug 
am 18. November an gottcöfnrd)tige 
Armen. 
tegcrte, deren Zinsen die Gemeinde-. 
7iirchrnrüthe vertheilen. 
Banquier Frankel-Leg. Cap. 225 M. 
Zinsen itM. Für Arme der Nicolai. 
Slirche. 
Leg. dvv Obercinditenr König. Cap. 
450iW. Zinsen 23M. ^ür Hausarme 
Legat d. ^nngjrau Neichardt. Cap 
18000 * Zinse» 770 M. in 2 
Dlntcn an arme alle Personen. 
Luise,lslädt. Kirche. 
Ba»m-Leg. Cap. ,‘tOOO M. R-fir be 
durstige Männer und Frauen am 
2. August 
BerlielnanifLeg. Cap. 4000 M. 
^onds rttirtfriirfjtmtfl kirchlicher 05c« 
blinde iittb Woliltliiitigleitsan- 
stalten. Cap. 15^00 M. 
Jubiläums»^-ondö für würdige, be¬ 
dürftige Mitglieder der ^niseniiädt. 
.Uiirtjeii Wem. Cap. 20000 M., Zinsen 
700 M.. ‘Katoii von 20- -10 M. fiir 
Gii^rlttvhviide bezw. Familie», Bet* 
leih. am 1. v»nli duvrii Wem.ilhdjen 
rath. 
Iung.Leg. Cap- 0(XK) M. Jvür kirch¬ 
liche Armen n. .^riniciipslegt'riuueu. 
.(Uutrfomftrüm’fchc Stiftung. Cap. 
12tM) Ä . 
Koblanlk Leg. Cap. 1050 M. Zinsen 
an 20 nttc Leute. 
Nein deck-Leg. Cap. 1050 M. fyüi 
Armenzivecte. 
Wettig.Leg. Cap. ‘X'W M. Für 
Unterrichtt-zwede (Freischule). 
Thoiiiaö.Liirche. 
Frl. Marie DZegeuer Leg. Cap. 
1500 M. Zinsen 311m Äesien der 
Mleiutindcr' Bewahraustalt in bei 
Paruchie. 
Stiftmtflcu -er kathol. Kirche. 
v. Halifcld.Stiftg. Cap. 60000 M. 
ZiniVn zur Hallte für arme iathol. 
Sdnilkinder, die andere Hälfte 31111t 
Unterhalt sallwl. Hospitaliten. 
Mauer-Leg. Cap- 3(XM M. Zinsen 
zu 3/S tür arme kathol. Wniuitasiaftrit. 
verleih- .Miidieucollcg. 3. St. Hedwig; 
zu % für kirchi. Armenpflege. 
Etifhuincu der jüdischen 
Gemeinde. 
Alexander. Stiftg. Cap. 45 000 M. 
Znr Unterstüvung armer Studitender 
juti. lind d-rinl. Religion, armer 
Personen jüdischen (Waiiben* nud der 
Altevv Veisor^ingv Anünl!. 
Caspar Älrttstein ■ Stiftn. Cap. 
180000 M. Für jüdische arme 
Schüler und Schülerinnen. 
Hilsöverciu für jüdische Sludirende 
stelle SttftmtjKn l»r )üd. Studirende. 
Artneu.(5otnntlssion der jüd. Gemeinde 
(Draiiivubnifl|eiiir.30).Cap.50(X)0M. 
Ferner 7 Suftgeu. mit 20 (MK) M„ 
ausser denZinfen noch etwa 40000 M. 
jahrl. Gemeinde ;lufchuu. 
Barttch.Atterl'ach.Stjfrg. 1) Für jüd. 
Sluabrn. Cap. 670 500 M. 2) Für 
jüd. Mädchen. Cap. 335 000 M. 
Zivctf: Unentgeltl. Pflege und Er- 
ziehmig iüd. Waisenkinder. 
Nanun-^nliiiS und tiiofalic Boehm- 
Stiftung. Cap. 210000 M. Die; 
Stiftung  qciu.il, rt 12—14 Mädchen, 
die mt# der jüdischen Waifenpflege^ 
entlassen sind. loitenICE' Wohnung, 
Kleidung und yZahrimg während 
3 Ctalirc. Das Heim der Stiltnng 
befindet sich: Veinbergoweg 12a. 
Specia! - Stistuitgen. * 
Minna Brau». Cap. 3000 fflt. 
Briidcrvcrein zu gegenseit. Unter- 
stüvung, nebst. Gittwen- u. Waisen- 
Uiitersuiu. Masse, sowie FrauenhUfö- 
verein i Unter den Linden 4a). Cap. 
510 000 M. 
Cohn'sche Aussteuer. Stistg. Cap 
3*5000 Ä. Zinsen alle 5 Johrc zur 
AitC'ttnttinig einer Braut'ous d. Aron 
Cohn'sdren Familie. Borst.: Dr. 
Cassel, Dragonersir. 12. 
Dctttuth. Cap. 5000 M. 
L. (klkan. Cap- UOOO M. 
Fraueu.Bcrritt von 183.3 znm Besten 
ioraehtiidier 5i'oitcniuäbd)cit. Cap. 
130 000 2U1., m zur Erziehung und 
AuoLulduttg jüd. Waisen. 
C.H. Frankel.Stiftn. Cap. 00000 M. 
Ziuieu tür arme Faniilienmitglieder 
alö Beihilfe zttr Ansstattnng. 
Gesellschaft jüd. Handwerker mtd 
ÄLnftlcr. Cap. 52000 M. Yur 
gegeitf. Unten'tütznnsl in Krankhetts- 
fälleit nebst Hilfsouttolt für Wit/wen 
u. Waisen verstorb. Mitgl. 
Gumprrtz'Ber»tüchtniß.Cap.147tXM. 
Zu toohltt)vitißCa Zwecken. 
Hachnassach Kallah (Brautauöstat- 
tnng). Cap. 70000 M., $u baaren 
Unterstützungen au bedürftige jüdische 
Jungfrauen bei der Verheiratung. 
Haspakath <§bio«üu (Vcrvstegung der 
.Armen). Cap. 136000 M. 
Heimanu-Leg. Cap. 3000 M. 
Hellborn.Attftg. für weibl. Waisen. 
Cap. 6000 M. 
fetter. Cap. 15000 M. 
onas-Bermüchtnifi. Gap. 385000 2R. 
M. I. Liebmann • Stistg. Cap 
375000 M. lhtterftül>inifl lüb. armer 
6Uaubeuc'genossen. Curator: L. M 
Bamherger. 
Alagine Neim (Fremidcvidrnü). Cap 
110 000 M. liebst Hilfoannalt für 
Wittwen und Waisen. Zweck: er 
tiaiilten Mitgliedern Fürsorge, Hit 
bemittelten ärmliche Betnnidlnug und 
Verpflegung bv;w. Unlnslüyuilg 311 
gewähren. 
Malbisch Antmin. Cap. .'30 000 9? 
Zinsen 3»r Befcliarfintg von Kleidern 
Moses Äiendclss. hn'sche Waisen 
(frziehnngS'Stisiung. Cap. :mxxx)0 
Mari. Arme Waisen beiderlei Wc 
sriilctW 11. cljelidicr Okbint der 
hteugen jüdisclien Gemeinde werden, 
vorn 6. bis znniagelegten 16. Gebens 
jahte in Pilege gegeben oder in 
Pennonen nntergebradu. Bniean: 
X\' Jägeisir. 40. Bors. d. Curat 
N. v. Mcndelviohn. 
Mc„cr.Brock. Cap. 30000 M. 
MietHs.UntrrstitlutnsiS-Gesettschast. 
Cap. 55 5)00 M. 
Nanntann. Lachntann - Stistg. Cap. 
i«)(KX)M. Unterslüynng jnd. anncr 
Wlaubruviicuoffi'n. 
»lubcit . Mareus - Stistg. Cap. 
350 (X)0 M. Znr Aitc-Hilfe fth 
Jtrslehtcu. 
Sandikin« Stistg. Für arme jüd. 
Wöchnerinnen. Cap. 10 350 M. Jede 
Wöchnerin, ob arm, ob reich, erhalt 
2 Buchsen A und H, von denen A 
mindesrenc' 15 M. enthält. Die 
Wöchnerin erhält den Schlüssel ^u 
A und taun den Betrag an sich 
nehmen und behalten oder in h 
legen nebst einer freiwilligen Spende. 
Willst • Stistg. Cap. 72 500 M. 
Zinsen für jüd. Familienvater. Cn 
rator: Ur. Hirschfeld, Schöneberger 
User 30. 
Stiftuttfls'Foilds der Cor¬ 
poration der Miuifmniutfdjnft 
von Berlin. 
CorporationS - llnterstiitznngs - Kas 
senfondS. Cap. 12 400 M. Jähr 
liche Zufrijütfe und Beitrage ca 
48 000 M. Zweck: lausende und 
einmalige UiUcrflitmnigeii au Mit 
glieder der Corporation, andere 
Maufleute, Handlnngsgehülfen sowie 
Angehörige derselben. 
Alexander Mendelssohn. Stis 
tnngv FvndS. Cap. o*;000 M. 
Z.weck: Benefizien an Wittwen von 
Kaufleuten. 
Ioh. Heinr. Scheel'scher Stistungs- 
Fonds Cap. 16 400 M. Zweck: 
Süpendron an Mitglieder der mot- 
voration. 
Bercht & Fricke Stistnngs. Fouds. 
Cap. 3150 M. Zweck: Zwei Sti 
pendicn an Kaufleute. 
Walther Banendalrl Stiftung^' 
Fonds. Cap. 72 300 M. Zweck: 
Unterstützungen an Handlnngc-ge 
lrült'e» nnd deren Angehörige. 
Hermann Gerson Stiftungs-Fvnds. 
Cap. 2505!) M. Zweck: Unter 
ftiiyimflcn an Kaufleute nnd Hund 
lnngsgchülscn der Tertrlbranche. 
Junge Sristnngs - Fonds. Cap. 
l.sooo M. Zioetf: Ansammlung der 
Z,iuk-»; ^nr Gründung eines Hospi 
ta!s für verarmte ilaiifmamiv' 
Wittwen und 2od)tcv. 
EmtlNttbcns'fchcrStistungs Foudc. 
Cap. 250M Mark. Zweck: Unter 
ftüpnng von Wittwen und Waiieu 
von vereideten Maklern bezw. von 
vereinten Maliern selbst. 
Schwabach'scher FondSbörsett-Siis- 
tnngS'FondS. Cap. :$0,000 Mai-s. 
Zweck: Benefizien att Mitglieder der 
Morporation, welche der Fonds Boise 
angehören, bezw. an die WitUueu 
derselben. 
Felix Meyer Ctiftungs - Fonds. 
Cap. 25300 Mars. Zweck: Benefizien 
an Mitglieder der Korporation, 
welche der Fond Börse angehören, 
bczw. an die Wittwen derselben. 
JnlinS Blcichrvver'schcr StistnngS 
Fvndö. Cap. 5000 Mars. Zweck: 
Unlerslrivungeii an Mitglieder der 
Fonds Bör^ 
Eelbstständi^e Stiftungen. 
Friedrich Wilhelm Bictoria- nnd 
Wilhelm Angnsta Bictoria 
Stiftung bcr.Uauimtttmfd|(iftuo» 
Berlin. Cap. 755,1)30 Mark. Zweck: 
Unterstützungen an Mil^lieder der 
Korporatiou, deren Wittwen und 
Töditer und Gewährung von Woh- 
nrnta und Verpflegung iu dem Asyl- 
haufe in Trcptow; in befchräuttem 
Matze können auch andere Mauslcnte 
uub Handlungsgehülfen sowie deren 
Angehörige in demselben Aufnahme 
finden. 
Conrad Stiftung. Cap. 210,700. 
Zweü: Unlerstüynng hülssbedürstiger 
Kaufleute und vereideter :Ui(ikicr, 
sowie hülfc-lofer Wittwen lind 
erwerbsunfähiger Töchter von jlatif' 
lenten und Maklern. 
Wilhelm Auguftn Stiftung der 
tiaufrnnimfdiost von Berlin. Cap. 
112,751t Mais. Zweck: (MeiuäHnuia 
von C^iehungogelder für Minder von 
felbftfrändigen Slauflciileii und 
Handlnngsgehülfen. die ihu* Ct- 
nährers beraubt find. 
Sigismnnd Born Stishmg. Cap. 
75,(HKi Mark. Zweck: Unteritituun^ 
lrüliobedurftiger. in Berlin oder in 
den Vororten Berlins oder inCirar. 
lottenbnrg wohnhafter ofrvr tuohnhoft 
gewesener Maufleute, gleichviel ob 
dieselben der Korporation der hickigeu 
5iaiifmaniifd)aft angehört habenoäer 
nicht, sowie hulfsbedürftiger Hinter« 
blirbener solcher Maufleute. 
6tifhnincit fiir Stiidkreiide der 
FriedrichWilhcliiiö-ttllivcrsität. 
l-Ltrpendien, die von der Unmeuitiit 
)u vergeben sind. werden stets nm 
tchwarzeit Brett ausgeschrieben, ebenso 
werden audi die Berlcihnngo-Vcdin. 
gnitgen angegeben. — Allgemeine Be« 
werbnngen sind .vuedlo;*). 
n) Fiir Stiitiircnbe der theolo 
glichen FociiUät. 
Bauk.Stipend. Cap. 5625« M. Zinsen 
22.'i0 M. Berieth, durch den Minister 
d. gen'tl. ;r. Angelec^enh. n. b^n Chef 
der Neichsbanl: die Stip-ud. fallen 
aus die lluiven. Berlin, Mönigsberg. 
Halle. Breslau. Bonn. Bciuabev 
]nnf;Prenfje sein nnd ein aicifezcugnif? 
9tt. 1 oder 2 haben. 
Breseins . Stistg. Cap. 10 500 M. 
Stipeitd. anf 1 Jahr für Stnt'irende 
aus dem flieg. Bez. Frantfurt a. O. 
Wahl der Stipendienten aus #or 
fdjlag dev Oieit. Snp. der ^ieinnau 
durch das Consiit. der Prov. Branden¬ 
burg. 
Bnchsel« Stipend. Cap. OOOOO M. 
3 Stipend. ü 300 M. auf 1 ?ahr 
an Sohne von Geistlichen an? der 
Prov. Brandenburg; 1 Stipend. 
u 3(XJ M. auf 1 Jahr zur freien Her 
füguufl der Cnratore« an hil^be 
dürftige (Geistliche. - g Stipend. 
ü 100 M. auf 1 Jahr an 6 clubare. 
bedürftige Wittwen oder Töditer von 
Okiftl., die znleirt in der ^teimmit 
oder yiiodet vaufiv angestellt waren. 
Collecten.Fondö znr Unierstnyiing 
für hilfsbedürftige Stndirende der 
evami. Theologie. Verleih, durch den 
Minister d. geistl. Augelegenb. 
CotheninS-Stipend. 45 M. für Theo 
logen u. Juristen anf 3 Jahre, fofent 
sie in Potsdam geboren. Verleih, 
dnrdi den Magistrat zu Potsdam. 
Degcn'sches Stipend. ISap. isoodM. 
(j Stipend. it 3(X) M., 3 für Theo 
logen. 3 für Juristen. Verleih, diirdt 
d. .Uantmer-Wer. Präfid. 
v. Derfflittger-Stipeud. 2 Stipend. 
ü 150 M. auf 3 Jahre. Gdiüler dec- 
Waisenhauses in ;inllichan bevorzugt. 
Berleih. durch d. Propst zu Cöllu- 
Berlin. 
Fal.^.Leg. 2 StVcud. ü 115 M für 
Sohne von h/eiftlidieu von 5t. Petri. 
fomt für Theologen, 
v. Finkenstein.Stistg. Cap. 7s00 äk*. 
1 Stipend. zu 300 M. auf 3 Jahre 
einem Theologen au? dem .streife 
Crosien auf Bondilag des Gupciiitt. 
der Dioeese Crosien. 
Französ. |ffornt. Proposaitts. u. 
Caudidaten-Stipend. Jährt, teilte 
von 22‘)0 M. Berleih. durch da* 
Consin. d. Prov. Brandenburg auf 
Bor-schlag des Cvnnn. d. fratlos. 
OU'iv. 
Georgi.Stipend. 1 Stipend. zu 72'.Ui. 
auf 3 Jahre. Bevorzugt Söhne der 
Pfarrer der Siinode Wittstock. Bei 
leih. durrii das Coriim. der Prov. 
Brandenburg. 
Gnrebky'Stiflg. Cap.ul50M. Zinsen 
Vortheil und Beiiuhuiig der Bibliothek 
der Stistg. Berleih. dmd» den Cn 
rator (Pros. d. Thcol.). 
Gnrkaner Lelins.Stipend. 2 Stipend. 
ü 160 M. Berleih. durch das Couütt. 
d. Prov. Braiideiibnrg anf Bor'ckrlag 
des Snperhit. in Sorau. 
Hengstenberg-Stipend. Stistg. Cap. 
4500 M. Zinsen für einen an der 
Berl. Unwers. Stubtv. d. evang. 
Theolog Berleih. durch theolog. 
Facultat. 
de HnlS'Stipend. 120 M. auf 3 Jahre 
einem reform. Stndir. der Theolog. 
Berleih. dnrdi Dotntircheu Colleaimv. 
Jtnutediat-Stipend. für evang. ^lieo« 
log. C^p. 22 750 M. 3 Stipend. zn 
150 M. -ruf 1- 2 Jahre, event. lnS 
auf 6 Semester. Bewerber miif? ein 
Abq. Zeug». Mr. 1- 2 haben, eilt 
FüHruugvatteft vorlegen 11. der Berl. 
theolog. Facnltäl angehören. Br« 
vorz. hilfsbedürftige Verwandte der 
Collatoren. Collator der evang. 
Bischof der fturumrk, bezw. der älteste 
Propst von Berlin. 
11. 9.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.