Path:
Volume Wegweiser für die Reise

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte (Public Domain) Issue1899 (Public Domain)

— 16 — 
l^ur- und Wasserheilanstalt 
für 
jNer Yenleidende u. Erholungsbedürftige jeder j\rt 
Gesammtes Naturheilverfahren 
auf wissenschaftlicher Grundlage. 
2 approl)» Aerzte, * Sommer und Winter geöffnet. 
Telephon: Amt Zehlendorf No. 22. Dr. Cramer. 
v-mi VMkvnivi'n. H-ur! ü. rv-i>u.n 
in der Bronnenalieo. Freie, ruhige Lage, anerkannt vorzügliche 
kurgemässe Verpflegung. Pension von 6 Mk. pro Tag an. Wagen 
am Bahnhof. Inhaber baut in der Nähe desKurparks und ca. 100m 
vorn Walde eine der Neuzeit entsprechende Villa mit 40 Zimm., 
worin die Kurfremden volle Pension erhalten können. 
NB. Etwaige Anmeldung bitte man in der Hauptsaison 8 T. 
vorher an den Besitzer zu richten. N. Wiesemann, Besitzer. 
----- Stettin. 
Hötel I. Ranges, verbunden I 
mit Restaurant In jedem I 
Zimmerelectrisch.Beleucntung | 
und Dampfheizung. 
Besitzer: Gustav Indisch. I 
Bad Wildlingen« 
Im Centrum d. Bades an d.Brunnonpromonade. Komfortabelste 
Einrichtung, vorzügliche Kflche und Woino. 80 Zimmer und 
Salons, grosse Speisesülo. Lesezimmer. Billard. Bilder. Lawn 
Tennis- und Oroquctpiatz. Villa Goecke Ist das ganze Jahr 
in Betrieb. w. GOECKE, Königl. Hoflieferant. 
Haus I. Ranges. — Besitzer: C. Seibel. — Das ganze Jahr geöffnet. 
In nächster Nähe der Quellen, des neuen Kurhauses und der Waldungen. 1897/98 
neu renovirt und bedeutend erweitert. Feuersichere Treppen. 65 bequem und eleg. 
einger, Fremdenzimmer mit Balcons und Veranden. Anerkannt vorzügliche Küche. 
Fernsprech-Anschiuss No. 6. — Bäder .im Hauso, 
i? i- r* v ? s i x ‘%. 
Hötel Kaiserhof z „ HÖtol und Pension 
i. Banges. T Zur Konigsquelie. 
Schönste Lage * inmitten der Zunächst telegen am Bahnhof 
Brunnenallös, gr. parkartiger <>■ u. der Quelle. Das ganze Jahr 
Garten, coraforfcable Einrichte. j geöffnet. Pension von 30 Nk. 
Feine Küche und reine Weine. an per Woche. Omnibus am 
Wagen am Bhf. Ferospr. No. 9. k Bahnhof. Fernsprecher No. 7. 
   Bes. Fr. Emde ____ Bps. Fr Emde,  
Willielmshaven. 
hält sich dem hochgeehrten | 
Publikum bestens empfohlen. 
Omnibus am Bahnhof. 
Besitzer: C. Janssen. | 
\ !3l-. j. i> i : 
über Hotels n. Pensionate i 
im In- und Auslande 
wird kostenfrei ertheilt in 
Carl Stangen’s Reise-Bureau 
Berlin W., Mohrenstrasse 10. 
(zusammenstellbare Fahrscheinhefte) 
werden ausgearbeitet und besorgt durch 
Carl Stangen’s Iteise-Bureun 
Berlin W., Mohrenstrasse 10. 
Apolda. 
* iSSiei »I 
Hauptgeschättslage. Bestbes. I 
erstes Haus um Platze. Neu I 
hergericht. Gute Küche, reine 1 
Weine. Fein einger. Fremden-1 
Zimmer. Mss. Preise. Omnibus I 
an all. Zfigen. N.Bes.C.Althati | 
Brnjfadt. 
\!>  
Prospecte durch den 
Badeausschuss. 
BAD 
Schwarzathal. 
Klimatischer Kurort und 
Sommerfrischei, schönsten 
Theile Thüringens. 
Prospekte und Auskunft 
durch das 
Badekomite* 
M 
'7i 
Ferospr.-Anschluss: 
Amt Ilmenau 2. 
Eisenbahnstation. 
520 m über’ra Meer. 
Prämiirt: 
Ostende, Stuttgart 
and Erfurt. 
r 
pr. ^arwinski’s Wasserheil- und Kuranstalt 
im Thüringer Walde. 
Besitzer: Sanitätsrath Dr« Barwinski, Dr. vneti. Wiede- 
burg und Hotelier Bich. Schenk« 
jAehestes und best renommirtestes, nach den neuesten ^ 
Erfahrungen eingerichtetes Sanatorium in Deutschland. 
^nstaltsgemässe vorzügliche Verpflegung bei mässigen Preiseq. 
Näheres durch Gratis-Prospekte 
sowie durch Carl Riesel’s Reisebureau, Berlin NW-, Unter den Linden 57, 
■wo auch die Anstaltsgebäude in Modell ausgestellt sind. 
>7 0 
Die Anfrage beliebe man ilUT zu richten an oben genannte Ärzte., 
/ _e  
?K 
Bad Elgersbnrg im Thüringer Walde. 
,'•1^ ».> }r-x. »-'7- "!*•,«• /{«-; 1 
£*? U xi, r) £\i ■/« -ii ,f v's'.t 
2 n ?v 
v-, v... :i - 
Behagliche Zimmer mit prachtvoller Fernsicht. Balkon und 
grosse Veranda, schöner Garten mit diversen Ruheplätzen. 
Kaffee, Frühstück und Abendbrot auf Wunsch im Hause. Näheres 
durch den Besitzer Aug. Huxsel. 
Elgerstinrg. 
Ho icl Sehr5(2 c 
Hauptstrasse, verbunden mit I 
Conditorei, Restaurant und I 
Caf6. Billard. Theater und 
Concert-Saal. Allen Touristen | 
aufs Beste empfohlen. Haus-1 
diener am Bahnhof. 
Sommerfrische, 
Terrain- und Nachcourort. 
— Seehöhe 520 m. — 
Prospecte durch die 
Badecommlssion. 
COBUIMjt. 
Lct^h:hi'--er. 
Im Centrum der Stadt. 
Altrenommirt. Haus I. Ranges. 
Electriscbe Beleuchtung. 
Bilder u. Equipagen im Hause. 
Omnibus am Bahnhof. 
Jean Zoll. Besitzer. 
* Coburg » 
eines» der schönsten Hötels 
Thüringens, verbunden mit 
hochfeinem Restaurant. 
Gebrüder Schumann. 
— EISENACH. —1 
HOTEL 
/ und 
- RESTAURANT \ 
Im Mai. 1897 neu eröffnet. 
Mitte der Stadt, vis-ä-vis der! 
Königl. Post und Telegraphie. I 
Herren G-eschäftsreis. bestens j 
bekannt und empfohlen. 
— Omnibus am Bahnhof. — 
Kostenlose Ausk. über Preise \ 
etc. im Berl. Fremden-Boreati t 
Berlin C.,NeueFriedrichstr.59. ^ 
Ferd. Heumann. 
iisnnnoihßenaeii. 
Empf. meine renovirten Logir- 
zimmer mit guten Betten im 
Bahnhof. Preis 1,50 M. Aner¬ 
kannt gute Küche. Diners v. 
1.50 M. an. Wohlgepfl. Weine 
und L Biere. Louis Hohler. 
ör. Köllner's Kurhaus auf dem 
"! - ! „ l bei der 
Wartburg, 
- i U! 6 il ^c 7 •: Eisenach 
■ . — i. Thüringen. 
Sommerfrische auch fürNicht- 
kurgebrauchende. 
Prospecte gratis und francö.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.