Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte (Public Domain) Issue1899 (Public Domain)

TfC? 
GMeüchühigr: Anstalten. 
12t 
<£*<>■ 1 ^-"*-1$^^^ '-r$5 ‘ ^ 
Utiftuttge» u. Leaäte: rw HD 
St. llathariueustift, 
r»IH»l. 8W Ist* slellnilofe Dirnst- 
Mädchen. 
SO. fflreifstoalbetflr. 18. 
CCcrlii: Scfjroeflrr Regina Seinen. 
Heimath für junge Mädchen 
»nd 8r««ie« gebildeter Stände. 
(Mit Holm, für Damm,) 
W.«5lhtil<rftr. 4.'l. 
Quartier, MttagsM, Slbendutrhljr. 
Sonntag ilnd Donnerstag Abds. 7 Nhr 
gtleHlge Bereinigung RcVild. Mädchen 
ii. Frauen. 
HeiniathhanS für Stellung 
suchende Mädchen. 
Errichtet vorn Deiitschen $ ereilt gut 
Hebung der öffeiitl. Sittlichkeit. 
C. Bahnhof „Börse". 
(SlelS Uiilcrlanft imb Verpflegung.) 
Direktor: A. Reijchel. 
. Heimstätte iu Berlin, 
bestimmt zur Aufnahme von hilf- 
«nd heimathlosen, pn erste« Mal 
gesell «tu, fei eS JAhmtiflere» oder 
eben rotbwttomt Räbchen mit deren 
.. . Hinter». 
N. Droutheimerstr. 10. 
Bor?.: D. Frhr. tt. Sode», Pros, 
Prediger, Friedrichitr. 2111. 
Vorsteherin: F. Alt, Ww. 
Israelitisches Alte«- und 
Mädchenheim. 
r. Korinannftr. 3. (Jrrael. Sereiussj.). 
Dirrrtor: Herm. Abraham, .Gormann- 
str. 3. 
Mädchenheim. 
S\V. Temvelhofer Ufer 21. 
Sotft.: Marie Seiten. 
Magdaleneustist. 
Plödensee, Süd - Ufer. 
Bors.: Gräfin Pfeil Hausdorf, Berlin, 
Wilhelmftr. 31. 
Pastor: Hahn, Berlin,WilhelmShavener- 
• str. 59. 
Oberin: Diaconisün Gäeilie Pelersen. 
tz»eschöstsf.: Dr_Sereboe, Berlin, Koch 
str. 73. 
jilialc: 
Mädchen-Rettungshaus 
„Siloah" 
Pankow, an der Schönholzer Brücke. 
«Erriehungsaustalt für mitohfmmrte 
Märchen, verbunden mit Damen 
peniionat nnd Handelsgärtnerei.) 
Bors.: s. Magdalenenkiift. 
Oberm: Dmeoni||m Sofie Begener. 
tStctdroftes.: Rechn. Rath Mangelsdorf, 
Pankow. 
Mägde -Bildungsschnle und 
. Herberge <Martha's Hof). 
X. Schwedterftr. Z7—40. 
(Eigent',nm der Diacouiffen - Anstalt 
3« itarferSmed a. Rhein.) 
Vorsteherin: Emma Fuhrmann. 9—6, 
außer Sonntag. 
Marianneuhans. 
Asyl zur^lnsnahmr gefährdeter 
Mädchen. 
SBilmcreiori, Siachoüftr.. gegenüber dem 
Joachimsthaillben Gymnasium. 
Borst.: Schwester Schaeffer. 
Marirnheim I. 
Heimathhans f. ordentlicheMädchen 
aller Berufsarten. 
N. Borstgstr. 5. 
Hanshaltuugsschule.Äochfchule,Stelleu- 
eemiUsnng. 
Vorsteherin: Frl. ». Biitram. 11—12 
ll. 4-7. 
Mllrienhtim II. 
8. Wasserthorsir. 85. 
Nur Heimathhani. 
Borsteherin: Frl. Freyer. 
Marirnheim III. 
W. Marvurgerstr. 4. 
„Otboflottcnbclni." 
Hochschule, Siellenvermittel. u. Herberge. 
„Hospiz d. WrftenL" s. Damen «. 
Lernn. 
Vorsteherin: Frl. u. Ouitzow. 
Bictoria-Mädchenheim. 
W Barbaroffastr. 74. 
(Pestalozzi Frobel-Hans). 
Borslcheriu: Frau Clara Richter. 2 bis 
4 außer Mittw. u. Sonnab. 
. Wöchneriuiienhei«. 
S. Am Urban. 
Bors.: Frau Präsident u. Burchard, 
Iägerstr. 21. 
Arst: vr. Heidemanu. Urkaustr. 33. In 
der Anstalt 3—4 Nm. 
H»spizc und Herbergen. 
Asyl für durchreisende Polen. 
0. Holzuiarktstr. 37. 
Geöffnet bis 8 Uhr Abends. 
Boriusender: Grajewski, Angsburger 
str. 45. 
Hansverwalt.: Hennig, Hvlzwarktstr. 37. 
Christliches 
BercinShauS, Hospiz und Her¬ 
berge znr Heimath. 
0. Koppenstr. 5 (Schief. Bahnhof.) 
Hausvater: <5. Schmidt. 
Christliches LereinShaus nud 
Herberge zur Heimath. 
N. Müllerstr. 6. 
Hausvater: L. Rautcnsperger. 
Herberge zur Heimath. 
N. Anguststr. 81. 
HauSvater: Berich. Kretzuer. 
Herberge zur Heimath. 
SW. Omiiienftr. 105. 
terbergsvatn: Hamk. 
rbebSaitchoei* für Arbeiter nnd 
Handwerker. 
St. Joseph-Hospiz des 
katholische« Gesellenverrins. 
6. Riedeiwallktr. 32. 
Borsitzender: Schwarz, W. G„ Curatus, 
Potsdomerstr. 37. 
Leo-Hospiz. 
Kathvl. Arbcitirhnm. 
O. Rüdcrsdorferstr. 45. 
Siecheuhäuscr. 
St. Elisabeth-Siechenhans für 
Frauen. 
N. GberSealSerjir. 17. 18. 
SKit Echolmtgshaus: „Elifabeihruh" i. 
kvischerwall b. Damenwaide a. d. 
Nordbahn. 
Proteetorin: I. SL H. die Frau Prin¬ 
zessin Albrecht von Preußen. 
Bors. d. Kuratorium«: v. Ranke, 
Pfarrer. 
Vorsteherin: Luise Senf. 
Borfiaxd. 
v. Staute. Pfarrer. Bcese. 
Jacobi, Pfarrer. Jenlel. 
Möller. Lademaun. 
Hansmann, Ren- Rnmstieg. 
dant. 
Fraueii-SiechkuhanS LetheSda. 
Weeitk Süt'Ufcr. 
Borsttzender! Frhr. v. Bodelschloingh, 
Oberst'Lieut». o. D., SUtottolU. 2». 
Vorstehende Diakonissin: Schwester 
August« Stolle. 
Männer-SiechenhauS. 
N. Schönhanfer Allee B9. 
Borfteher: «rast. Fabrikbes.. Schön- 
Häuser Allee 129. 
HauSvater, 31. Bacher. 
Arbeits-Nachweisc. 
(f. a. Gesindevermlkthung» - Eomptoire 
und Nach«eisel»ireaur, Theil IV.) 
a) Nur für mäuuliche Stellung- 
fuchende. 
ArbeitS.Siachwelsdurea» der BcreinS 
für Senermifl der Strafgefaugeneu, 
Neue Fiiednchftr. 13, Zimmer 23, SO. 
Ding. 3. Bischofs, Simeonstr. 2, 
Serret.: A. Pohlniann, SIcichenbergeo 
str. 4Ü. 
Ce«rral.Arteits.Rachwtir der Ber 
bände der Seitlichen 6ctvcrtocrciiie, 
■ LandLbergerftr. 3». 
Sentral.Serritt f. Arbeits-Rachweis, 
An der Stadtbahn, Bogen 101—104. 
Jirnalibenbank säe alle Äerussarteii, 
Unter den Linden 24. 
Sereiit für Arbeitsnachweis, begt. 
von den Kerl. Buai-Briss-Logen. 
Roseuihaterijr. 31. 35. 8—1, 3-7. 
Tonnt. 8—1. 
Arbeitsnachweis für Bäcker, Köpenicker- 
str. 93. 04. 
Arbeitsnachweis ber Babenfrr, 
Sthreitftr. 70. 
Geiitralvereiit der Bildhauer, flöpe- 
nitfetstr. 62.10—11 $ra. 
Ertjoctem ber Bildhauer, Gewrrks 
BcreiitSucifcIjr, Landrbergerftr. 39. 
Verein selbstitLiidiger Bildhauer 
Berlins, F. Grauet & Heinilke, Prin 
zenstr. 34. 
Arbeitsnachweis der Beatmeten 9er- 
liui u. Umgegend, Seite Friedrich 
str. 9. 
Buchbinder-Jnminj,, Oranienstr. 104, 
Herberge zur Heimath. 
Verband der in Buchbiiidereicu. der 
Papier- n»d Lederaalanterieiv. 
Industrie besch. Arbeitet tuib Ar 
beüemmen, Annenstr. 50. 
Arbeitrnachwei; des BttnSeS Berliner 
Buchdruckercibcsiher, Friednchstr. 
230. 9-1. 3-7. 
Stelleu - Siachweüe - Bureau für Buch¬ 
drucker (Mchtvrrbändler), „@nteir 
beraten b-, Lmdenftr. 7Z 9—1, 
3-7. 
Arbeitsnachweis für Buchdrucker »nd 
Schrlstgicßer, 3#tierftr. 88. Borst. 
Alb. M-ffmi. 
Stellen - Nachweise - Bureau für Such- 
dntckerei-Hilfsarbeiter, Holzmarktftr. 
-•13 <H. Jahus). . 
.Krebs", Berein junger Buchhändler, 
Fritz <Soem£c, Dtchenrachstr. 17. 
Bereiu junger Drogisten, Stellen¬ 
vermittelung: L. Moriik, Ziouskirch- 
ftr. 53. 
Verband felbftftindiger Teutscher Con» 
ditt>re»,Ceiitral-Stel!enver»irtelnng. 
Ltukjir. 22. (I. Codor). 
Verein Berliner Troschkenkutscher, 
Knitter, Schntzenstr. 58. 
Stellennachweis für Fleischergesellen. 
Badzeckftr. 15. 
Arbeitsnachweis der Fntzrherre».J». 
uttttg, 5köpenickerstr. 54. 
Allqememer Deutscher Gärtner-Berein. 
Etellemermittrlnng, Weißrnburger- 
ftr. 66. 
Bereiu der Berliner Gaftwirthe, 
Stellenvennittelutiq, Neue Jacob- 
str. 13. Borsteh. C. Schröder. 
«astwIrthc.Innuug, Bureau, Marl 
arafenstr. 88. 
Arbeittnachwei« für GeschäftSdleuer, 
Packer >e., Souimandantenstr. 28. 
Deutscher Äravenr-Verein, Hofs- 
mann. Spaudauerftr. 32. 
Berband aller tm Handett - und 
Dran-portaewerbe beschilft. Hilft- 
arbeiler, Kommaubanteustr. 25. 
Beteln für Haudlungseommis von 
1858 in Hamburg, Bejlrt Berlin. 
Bureau, «rausenstr. 33. 
Arbeitknachwet» der christl. Herberge 
Ättr Heimath für alle Handwerker, 
Otanteiistr. 105. 
Stellen-Rachweise-Burcau für Haus- 
bleuer. Alte Leipzigerstr. 1. 
Stelleu-xachweise-Bureau für Haus¬ 
diener, Lellerarb. u. flutschet der 
Berl. Bierverl, Gast- u. Schankw., 
H. Hofsmann, Köpenickerslr. 68. 
Ceutral-SlellenVermittelung für Hitel- 
u. GaftwirthSperfinial der Bereins 
Berl. Bierverl., Gast- ii. Schaniwirthe 
und b. Berbands-Vereine f. Berlin 
und Umgegend. Rarlgrasenstr. 78 6. 
AmanduS Zöls. 
Ltellcnuertnittlung des Bereiu« Ber¬ 
liner Hotetbeamten, Banhosstr. 11. 
General-Stellenvermittelung für Hotel» 
«nd Gaswlrths - Personal des 
Gastw. Spar- u. Credit-Berein (E. 
G. m. u. H.). Dorocherustr. 23. 
Stellen-Nachweise-Bnrean für Hotel- 
«nb Kaftwirths-Personal, IRarf- 
grafenftr. 88. 
Juternat.GastwirthsaehUfen-Stellen- 
veruiittelung. Iägerstr. 4. 
Gcntral < Arbeitsnachweis der Holz¬ 
arbeiter aller Branche» Berlins 
u. Umgegend, Aimenstr. 39. 
Berein der Hotelhausdiener Berlins. 
Dorotheenflr. 93. 8—li 3-6. 
jkaiismäiinischer Berein der Hnt- und 
Kürschner-Branche, Stellennachweis 
bet LouiS Herz, Müuzstr. 11. 
Kaufmännischer Hilssvenin zu Berlin, 
Beintilkl. hiesig, teufm. Stellungen 
für hiesig. Handlnngsgeh., Seydelstr. 
30. Werktägl. 10—2. 
Berein der Deutschen Kaufleute, 
Stellennachweis, DreSdenerstr. 80. 
Stellen - Nachweise - Bureau für Kauf¬ 
leute, Bereiu junger Kaufleute von 
Berlin. Beuthftr. 20. 
Bereiu von finirflettten der Lampe«, 
brauche, Front ©nfe, Fürstrustr. 3. 
Berein iunger Sau Kett tc der Leder- 
branche, SS. Martenfeld, Loch- 
rinqerftr. 51. 1—3, 7—8. 
Berband reisender Lauflentr Deutsch¬ 
lands, Sektion Berlin (nur f. Ml- 
gliedcr), Felix Evel, Moritzstr. 9. 
Katholischer Sottfm. Berein, Aug. 
Popiepch, Melauchthoustk 24. 
Berliner Sellner-Saem. Gontardnr. 4. 
Deutscher Lellner-Bnnd, Bureau, Char 
lottenstr. 19. 
Berein Berliner Köche, Stellenver¬ 
mittelung, Friedrichitr. 231 (Pfeiffer). 
Wocheut. 8—1, 4—6; Sonnt. 8—12. 
Verein Berliner Krankenwärter nnd 
firattfcntoärtcrimtctt, Potsdamer« 
str. 27. 
Arbeiisuachweis der SritfltrbtreinS« 
Str bände, Auskunsts stelle: Atcran» 
drinenstr. 40. 
ArbeUsnachwetL der Knpfkrfchmiebc- 
Innmifl. B. flortmaim sen., 
-chmiditr. 31. 
Arbeitsnachweis der Lithographen, 
Striniiniicr nud BentfSgroofiro, 
Neue Friedrichitr. 86. 
Litterarische Zentralstelle für Arbeits¬ 
nachweise (Zentralstelle f. Arbeits- 
markt-Berichte). ShrecL: Dr. I. 
Jastrow. Charlottenburg, Berliner- 
fir. 131 (Garteuh.). 
Ortiocrein für Waschineubauer, 
Koch. Laudsbergerstr. 30. 
Arbeitsnachweis der MaschinisteuLei- 
3er und BrntfSgenoRm Berlins 
und Ilmgegend,Gipsstr.S. (H-Holz.) 
Bereit,' Berliner Mechaniker, R; 
Harrwiy, Voltdamerstr. 41a. 
Snttfcher Metallarbeiter - verband. 
Bunan u. 8ltbell«it«cht»elf: Stirnen- 
(tt. 81). 
BerbandBerllnerMetall.Anduftritller, 
Arv. Nachweis; Aartenstc. 160. n 
m 1, 8-6. 
Bund Deutscher Perrlicktnniacher, W. 
Lewlii, (fcnlhlnerfir. 42. 
Arbettinaibiveis der freien Bereinigung 
bet Betlieet Piauosorte-Yatrikan. 
• Im und verwandter Äetafsgeimffrit, 
«dalberlftr. 81. 7-8, 12-2. Abbe. 
7-8. 
Slelleu-Nachwcife-Bureau für Rechts- 
anwallS-Bnrean-Beamle, Bureau. 
Beamten < Unterflütznngs-Lereiii.Ber- 
nauerstr. 44. 
Ortsverein der Schloff».Innung, 
Am Alerander * ‘Plag, Stadtbahn- 
Bogen 101. 
Arbeitsnachweis für Schmiebe tt. 
Schloffer.Stralaueritr. 48. >A. Hahn.) 
Serbanb deutscher Schneider und 
Schneiderinnen, Annenstr. 0. 
Freie Bereinigung der Spiritus-, 
Branntwein - u. Preftheke < I». 
dnstrie, Schönhanfer Allee 141a. 
Arbeitsnachweis der Steinmetz.In!. 
nnng, August Oll, Alerauder-User 1. 
Arbeitsnachtvet» der Tapezierer. 
InnungSmstr., Scharreustr. 18 6. 
Hörnet (Borsteh. H. Spranger). 
Arbeitsnachweis der Tlschler-Jnnuttk 
ii. der freien Bereinignng berHolz- 
Industriellen, P. ünbnch, Stall- 
schreiberitr. 13. T. 
Arbeitsnachweis der Töpfer-Annung, 
Alte Satobfir. 169. 
Central-Arbeits-Nachweis der Topser 
Deuifchlands, Rofenthalerstr. 57. 
(Moritz Lother.) 
Deutscher Uhrmacher - Gehilfen - Ver¬ 
band. im ventral Sur, ilöpciiitfcc- 
ftr. 8 b. 
b) Nur für weibliche SteNmig- 
fucheudr. 
Central-Berein für Arbeits-Rachweis 
weiblicher Personen, An d. Stadt¬ 
bahn, Bogen 100. 
BerlknerHansfranen-Bereln, uncnt- 
geltl. Sielleuvermtttelnng, JägerstrL. 
Berliner Hilfs-Jnpiknt. lluentgelt- 
liche Stellenvermittlung f. weibl. 
Dienstboten. Beschäftigung, Auf¬ 
nahme. Boris. Frau L. Kappel, 
Lienerstr.S. Schnftr. Ftl.B.Jordan. 
Heintathhans für Stellung suchende 
Mädchen, BahnhofBörfe, Stadtbahn- 
bogen. 11—1, 3—7. 
Lanfmännifchcr und gewerblicher 
Hilfsvrrrin für weibliche Ange¬ 
stellte, Seydel,tr. 25. 10-2. 
Lette-Berein für alle Branchen, König» 
grätzerstr. 90. 
Stellen-NachweiS-Bnreau des Buch- 
brnckcrei » Hilfsarbeilennnen - Ber- 
bandes, Ortöverwalt. Berlin, 2üdl>t- 
str. 36. 
Ttellen-Nachweis-Liirean für Tieus!» 
«Sdchen, Iägerstr. 15. ; 
Stellennachweis für Fleischer-Mam¬ 
sells, Wadzeckstr. 15. 
Stkllenvennittelnugd.LereinDeirtscher 
tisch 1. 
Berrm für Arbeitsnachweis begr. 
von den Berl. Bnai-Briss Logen. 
Rosrnthalerstr. 34. 35. 8—1, 3—7, 
Sonnt. 8—1. 
Berein zur Fürsorge für die weib¬ 
liche Jugend. Kostenlose Stellen¬ 
vermittelung für Dienstboten (Herr¬ 
schaften 4 yi. Gebühr), Borfigfrr 5, 
werktägl. 11—12, 4—7. 
Stiftungen, Stipendien nnd Legate. 
Stiftung«! beinr Ministerimn 
der geistl. rc. Angelegenheite«. 
FondS der Prenß. Gesandtschaft^ 
Capelle in Rom. Cap. 15000 M. 
Linien znr Iluterstühuug hilfsbedürf¬ 
tiger in. Rom sich aufhaltender Preutz. 
. Uuterthaneu. 
v. Schwanenfeld'fches Legat. Cap. 
. 4500 M. zur Begründung evanael. 
Schulstellen in Provmzen'gemifchter 
Bevölkening. 6 Reiicftixcud. von 
je 1000 M. für Lehrer der neueren 
Sprachen, namentl.. für angestellte 
■ ■ Lehrer. 
Seiffert-Lea. Cap. 7500 M. Zinsen 
für 3 weibl., unverheiratbete, vater¬ 
lose Personen des Mittelstandes.! 
Curator Propst v. St.Nicolai-Betliit. 
Stiftuuge» beim Ministerium 
des Jnnenr. 
Schnckmann-Stiftg. Cap. 60000 36. 
stehe Univ. Stipeud. 
Stiftung«: beim Jttstiz- 
Mruisterium. 
a) Beim Kgl. Kammergericht. 
Banmgarten-Stistg. Cap.750000M. 
Für unbemittelte Wittwen und Ein- 
zelnftchende aus dem Adel n. höheren 
Bürgerstand, welche das 40. Lebens¬ 
jahr zurückgelegt haben. Blinde oder 
mit Blindheit Bedrohte haben ein 
Borrecht. Berleih. durch den Cnrator. 
Degen'sches Leg. für Theologen und 
Jnriflen, siehe Univ. Stipend. 
Heilmann »Stiflg. Cap. 32000 M. 
Für 8 itnvech. Töchter araet noch 
lebender Kammergerichts-Subaltern- 
Beamten in Raten von jährt. 150®., 
hetrathet ein solches Mädchen, erhält 
es am Tage uach der Trauung60038- 
währeud uhv noch 4 Hott 8 Töchter 
'in biefent Jahre 130 3R. erhalten. 
Richter-Stistg. Gap. 43 825®. Für 
elternlose Kinder bürgert. Standes 
event, an vaterlose Kinder, in Raten 
vou 30—75 M. Verleih, durch den 
1. Präsidenten. 
0. Schewe-Stistg. für einen adligen 
Jura-Studirenden, f. Univ. Stipend. 
». Schwcrln-Bmmon-Stiftg. Cap. 
220000 M. >/,« der Zinsen für un¬ 
vermögende Adelige tit Raten bis 
150 3Ü. jährt.; ’/,« zur Unterstützung 
armer Guranbett jeden Standes, die 
unter Ober - Bormuudschaft des 
jturmärf. Pupillen - Colleg. standen. 
Verleih, durch den 1. Präsidenten, 
v. Boigt-Leg. Cap. 12500 M. Zinsen 
für |>ch gut aufführende Cnranden 
unter Ober-Bormundschast des Äur- 
märk. Pnpillen-Colleg. Verleih, durch 
den 1. Präsidenten. 
Solironenn-Stiftg. Gap. 180000 2ü. 
Zinsen f. jüng. Juristen (Referendare) 
während- ihrer pract. Ausbildung. 
Verleih, durch den 1. Präsidenten. 
b) Seim Kgl. Landgericht I. 
Justizrat- Heidenfeld-Stistg. Cap. 
30000 M. Zinsen zn gleichen Theile« 
an 2 Referendare im Bezirk des 
Kanimcrgerichts im letzten Jahre ihres 
Vorbereiinngsdieufies zum Affeffor- 
cramen. Verleih, durch Kuratorium 
unter Vorsitz des Prastdeuteu 66 
Landgerichts L 
c) Stirn Kgl. Amtsgericht 1 
tt. Borstel.Stipcnd. f.Uuiv.Stiftiingeu. 
Stiftungen beim Kriegs- 
mmijitrnm. 
a) Für Cadeltenhiiuser. 
v. Bcloui-Stiftq. Cap. 10000 3».‘?c 
150 St ziir Eqitipiniug von Cadetten, 
die zum Lsfieier befördert find. 
tt. Lingelshcim.Lcg. Gap. 22000 M. 
Ziusen zu 3 Stipeud. ä 360 bezw. 
1453R. fir die besten Cadetteii-Unter- 
ofsiciere im Berliner Cadetteucorpz 
ziir Gquipirung.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.