Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte (Public Domain) Issue1897 (Public Domain)

XL Theil Stiftungen u. Legate. 
Neiff'schcs.Lcg. Cap. 5000 M. In 
Raten von 6 M rnz 22. fxcbmar an 
hilfsbedürftige, über 00 joljrc alte 
Personen. 
Neniahrögelder- Fonds. Don kn 
Zinsen 10000 zu laufenden, die 
übrigen zu Crtrannterstütznngen. 
Ärmen-Drrect. 
Octobervereins-Stiftg. Gnv.Rnifi M. 
Zinsen zu lebenslang!. monatlicher 
Unterstütz. von 0 M. für unbescholtene 
Handarbeiter bezw. .^nnbioertv- 
gescllen u. männliche Dienstboten. die 
unverschuldet arbeitSnnfähig it. hilft - 
bct>»vftig geworden sind. 
Slammcrtter. Afsefs. a. D. Jy. A. Oppen- 
ljcim.Ttiftfl. Cap.20M>M. Zin'en 
znr Untvntul'-iuifi v. Hilfsbedürftigen 
jeden Geschlechts und Alters. 
Otto-Stifta. Cap. 407000 M. Tsi’tr 
etmiuil. Wittwen von Haudwertern. 
kl. StanTlcutm, Lehrern, Sutmttcrit- 
Iu'itmt. tu lebenslängl. jahvl. Raten 
von ;XX) M. yevlvif], durch Cicm 
tmium (1 Stabmrtb, 4 6tadlu.J_ 
Paderstein»Stiftg. zur Bcjrimmut/i 
von ^'ähmafchiilen für .vitfMu-Mh?2 
tige, besonders der gebildeten -stände. 
Cap. 27600 M. \’»)vei Drittel der 
Hilfsbedürftigen sotten Chriueu, ein 
Drittel viideti sein. 
Pegert- stiftn. Cap. 1-2000 211 
u. AntJieil an d. Werthe d. (tinntd 
stütf* Vinieitsir. 2*. Wntweu 
und Tüdttcin umlorli. Mgl. n. 3istM 
höherer ^eamten, sowie Wittwen n 
Löchlern aus dem höheren und mitt 
leren Bürgerstand im Aller uou 
mindestens 50 Jahren für den Abend 
iljretf Gebens in einem <3tiftvhaufc 
richtigen Aufenthalt ,vt __ itmnihreit 
Die Srfiiueileiit der Ciiblaveriii haben 
nodi den ^iesivrauch d. Radilane* 
Wilh. ii. Aimtlir Prters-Stiftg. Cap 
80000 M. In diatm von 150 
an würdige. hilfsbedürftige, über 
00 Jahre alte Einwohner, 
werden nock lebenslängliche Renten 
gezahlt. 
Plant-Stiftg. Cap. 077.10 M. Dit 
Hälfte der Linien jährlich am js 
Vsitgusf an arme duiiWie, itber 60 
Jahr alle, in Berlin Onsangehörige, 
mit mmbcitcitc* 9 Ä.. die andere 
Hälfte wird an &. Bovhtitb der jft 
dischenGeme'ndezurdorlseitigeuBer- 
fiiflimg gezahlt. 
V. Reichenbach-Leg. (r'tiv. :!000 M. 
Zinsen in rnonatl. Kaien an iui:tc 
Stuhlarbeiter. 
Aeichert-Leg. Cap. C200 $)l Linien, 
von denen 1ii capilalinn wird. zu 
Armenzweclen. Armen Diuxt. 
V.Ritzeubcrg-Lriftg. Cap. 40S000Ä'. 
Linien für «ranke, Ällerv'chwache. 
Witwen nnd Waisen'; 1.“ Kaien ',u 
1U.K) W., die übrigen 511 uOO :W. 
jährlim auf Lebenszeit. 
Node-SLij kg.znr Zahlung vonMieihs- 
schnlden. Cap. 4500 M. 
Milde-Stif.g. der ftr. Sittie Rode. Gap. 
18000 i'A. Zinien an Oarme, bnrgetl. 
Wittw.n am 13. iyclu. 
Rndolph Rosenmüllcr - Stiftung. 
Cap. ln-100 S. Z.ur Uuternüvnng 
von Wiliwen u. Waisen diri’tlimcit 
(^lanbens. 
Margarethe Salvschin » Siiftuitst. 
Cap. IOOOOO M. ^lii.n-n find all 
jährlich, je zur Haine am 2u. :W5r; 
u. am vl. Oktober an vertrimmte 
Arme zu vertheilen, und zwar eine 
Hälfte au ycdiirftiite rtiriiüidicti ('ilatt 
bens, die andere an foldic jüdischen 
Glaubens durdi den Bol'iand der 
jüdischen (»meinbc. 
Schecl'sches Ücn» Cav. 10*>14 M. 
‘iur Uutcrstiib. von Personen aus dem 
.UslitfmrtHNC’sla»do (miibch. 2 mann 
itcöcti n. 4 lueiblidicu), luvklie i;id)t 
durch eigenes Verschulden herunter 
fletomnrcn sind. in 9iaie?i l'is 75 :V(. 
jährl. 
b. Lcheve - Stiftung. Cap. co. 
WOfX) iOJ. u. WnniMmct ^riedrich- 
ftr. HM. Ativ den Einfiinfren werden 
zu lebenslänglichen Renten, im Be¬ 
trage bis zu 000 M. jährlich, an 
Damen <niv adligen und Familien 
des höheren Bnrgersiandes 34.'töO M. 
velwendel. In deni Stiftshanse er- 
kalten JO Damen neben bnnreii Pe 
ncficicn :e. freie 2 Erpec 
tanlinnen monatl. je 16M. Die als 
dann verbleibenden Einnahme Ueber- 
fdiiine verwendet die Annen Diieci. 
311 laufend. Utumutvtntgcit. Die frei 
werdenden — bis zur Halste der 
liebend)iiffc — verbleiben der Armen 
Direet., über die denmäcti'l frei wer¬ 
denden UiUcnniGiutiicü veisngt dann 
die Sriftnngs-Deputaüon. 
Zchlcsing-Ltiftg. Ca;>. lOOOfXi M. 
fyitr hilfÄbctiinftii^c ©örtjiicninreii, 
grauen oder tl’iabcheii, uuildenciis 
1 Csstftr in ^eiliit. VUm. Diieci. 
«riilcfinstcr=cHftf|. Cap. (-2^0 M. 
Zur einnial. oder lausend. Ihirmtiiu. 
von Witlwen 11. 'Saiü'ti im <<hiviV' 
gerall. Berliner ^'andwehrrnänner ev. 
BeUiner ^’iii^HUUiiidjCit im Oetober 
jeden Jahres. 
Ednar d Heinr. §chuclt-§tiftg. Cap 
22(Hit) M. und bkunii'tüü iWelrfiinr 
str. 1<‘». ;’,inn'ii itad) 5tbVig einer 
Renie jährlich am *20 Decemdel in 
Raren von.;(>m; lniisl-ed. 'Sinm 
n. ^vinwen mit Mindern. 
Sri]öitfltcfVfri)i*5i Lcrmächtnisr. Cap 
:;u üoo :Vi. i>v. nock» 20000 :\tt\ Ziircu 
■511 lauseuden Unternütruugen ait 
Wittwen, die durch.MiaiUh’eit oder 
'mehrere erweibsnnfähige Minder an 
da* Hans §eseffeli und dadnrcl, in 
ihrer Erwetbc-iliätigkeil gehemmt sind. 
in Monatsraten nidit unter 20 M. 
Die 'Siltmc des Ervlaffers Hai ein 
Loridilagsrecbt. 
§chultre-Lcg. für die Bäckerinnnnq 
Cap.'7.0lM Ä. Zinu'it für bedürft. 
Gewertsbäclennnr.. Wcsclle« u. deren 
Ul'imveit. Beitlicil. itad) (krmeisen 
des Altineiners und d. Decernenten 
des Maginralc (lolkiiii. 
Rentier Äug. Zchullre« Aussteuer« 
etifffl. (5ap. 17-VKIÄ'. Zinsen fiele- 
am Iv. Lepldl. zu Ausnenen: von 
je J.'iO IVt. uamentlid) für junge 
Männer und Mädclien aus dern Aun. 
Coinm. Bewirt, 51t lueldicm Weydurger. 
in. 1 gcliou. Der ^rmeit-U'outmif- 
fiüns Vorsteher, der B^ivts-Süniclier 
und der Stadtverordnete d. BeziUs 
haben ein Vor'dilagsrccht. 
Atmrfw. ("nek. ^iU).*5chultic«5tif^. 
Cav. 120(XX) M. Ziiticifiu Raten 
von nionail. it M. an bedürft. l;«e'ellen 
od. AU'eitslenie. 
Renrier Sd)itlUc»3tiftfl. Csap. ‘21V 000 
M. Znr (^ewälnung von Pränncn- 
Anwartsdiaüen für'ebcmaliqe Zog 
Unge dev Wroficu Friedrichs Waisen* 
liaiticv. <1. Stistg. v. 17. yiou. 1^22). 
Lerwaltunq: Curawriuut. 
Lccurius - ftüittid. i5ap. 2o00 M. 
Zinsen deut Arm. t5omm. Beritt. 
wv;u 'Jiieoumr. 10 (20. Avm. liomm.) 
gehört, zur Unterstützung d. Bezirks, 
armen. Arm. Tircct. 
Jyratt^ Hermann Alerander 3ummcr= 
«tiftß. (5av. 14 700 M. Aus den 
Zin'en sollen vier Pef'vnen (zwei 
männlidre 11. zwei weiblichej. welche 
Hierorts geboren, über 20 '\ühr all 
nnd ohne ihr verschulden iut Per. 
liner vfsenlliclu'n Verkehr vernngiüa't 
sind und sid) dadurch ein dauerndes 
beiden znge^oqen haben, laniend 
nuterftüttt werden. 
tiftq. :,itr (?rinumt«n au den 
Prin,;cn Wilhelm von Prcusrcn. 
Cap. .1000 M. Zinsen für arme 
einzelne Personen. 
dffmtfl‘5fi»nbd des ^tadtältesten 
tränte. Iälirl. 000 M. zur Unler 
|iiii?izna bedürtt. häPt. Unkerbeuntten 
in .Mtaitkhcitsfäileii mit inindeueu?- 
77, Ä Die übrigen Ztnicn werden 
capitaliürt. 
Dr. Tappcrt-Ltiftn. Cap. J!s)00 9)i. 
Zinsen tu ?)itiieit inut J.*j-8ü M. 
im ^tovernder jeden Wahres an ver 
sdrämte Anne im JOO. (jef.t 111.) 
Stadrbezirl. 
120 
Charlotte Tcichert« Stiftg. Zinsen 
am 7. Mai an 10 würdige Wittwen, 
die nicht Almosen Empf. sind. 
Christ. Tcichcrt'schrö Leg. Cap.r^M. 
Zinsenverttieil. nm J. Crll'r. an zwei 
alte arbeitsunfähige Männer. 
Thccrbusch-Pkrurächtttis;. (siip.S.iOOO 
iW. Zn veqatcnnnterstül;. Ann. Direet. 
Thieme-Bermachtnisk. Cap. 1001^) 
i'i. Zinsen znr Anwendung fiu die 
Eiechenansrallen. 
stiftn, eines Ungenannten lZeitler» 
Cap. z. Zt. ü7 001) M. Cr:iwalige 
Untevuiifiing von ^0-100 iVi. an 
Lieber,-Wirker. Tuanuacher u. andere,: 
l^ewerbelreibeuden. dtü keine regel 
iniiniiK Armi’tnnurjilsioniig erhalten 
haben, namentiiu] solch", die mehr 
als i Minder muoi I t ?>ihren Haben, 
oder über CO Ialir' nlt find. Be 
werbnnq mit i. Bescheinigung des 
Polizei Revier:- (Anmclde^ettel! über 
Anzahl u. Alter der. Minder, 2. Be¬ 
scheinigung des Arnren-(5oinn:if,'. Bor 
Ueber, das; Petent keine Unterimtzung 
erhält. 
Bereinigte Jvimbd. l5ap. 208725 M. 
VaufctiX Uittcrinuimg an vers^amte 
Anne n. alte Mraufc. 
Boint'schcs Leg. Cup. U0«X1 M. Zjmon 
alijälnlhch am iv. ?samiar au würd. 
Arme. 
Biisfcrd’pst. Gap. 0150 ?>'. Zinsen 
nu arme alle Wittwen. Bewohne- 
rinnen dcc- Stadtlh. Gesundbrunnen, 
zu äi'uhnariiieii. Die Zinsen bezieht 
noch sie Todner der Erblasserin auf 
^ebeNiZzeit. 
Wintcrnntcrstüt;rlnstc' - fambS. Cav. 
etwa 70000 M. Arm. Direct. Anf;er- 
dein aus dem WeiriK'd’ichctt Fonds 
drei Achtel der nach Ab',ug d. Aitv 
gaben verbleibenden Einlünfte, z. - >r. 
:U20 ?J'., zur Betjorguug Armer mit 
Breuuholz. 
Wittwen- und Töchter-^'vnds. Cap. 
21120 M. Z»inien 511 lausenden 
monatlichen llnlerstüuugen an fnutk 
ftciic iiitucrhciiatfn'ie Beamtenröchter 
Geh. Lanitätö-Nntli Pros. Dr. Wolff 
Leg. Cap. OOOO M. Zu citncr- 
ordentl. llnlcittfiv. Die Zinsen werden 
noch als Rente auf Lebenszeit gemahlt. 
EmiUe Wolff-stiftg. Cap. .^>700 M. 
Zinsen nach Äbznq einer Rente von 
^l00M. am 1'.». Tecbr. zur Vertheil, 
an Arme halb chrinl., halb jnd. (Sons. 
Cmilie Wolff-Lev in S(uvftciier*3tifsst. 
Hewährnnq von zwei Airsneuerraten 
fi 750 M. (Noch nicüt ins Lehen ge 
treten, da dieRentenochgezabltwinX 
Zeihe-Fonds. Cap. :'.0M> M. Z>in 
sen für kranke u. bedürft. Familien 
väter od. Wittwen der mbfir. Minnen, 
and) für arme ^abriianten, itamemL 
Lieber, jedem kranken tägl. 1 M., bei 
vorhandenen Mitteln noch 50 Pf. 
mehr für die Minder derselben. Arm. 
Direct. 
Therese Wolff-Ltiftn. Cap. -12 800 
M. Zweck: Berlcihrrng zweier Aus- 
flcncitateu fi OOO SJt. alljährlich an 
ei» christliches und ein jüdisches Mäd¬ 
chen. Zinseuresl nm 1. April zur Hälfte 
an chri'tliche 11. zur Hälfte an jüdische 
Ar nie, levtete Hälfte erhält der Bor- 
stand der jüdischen Gemeinde zur Ber- 
theilung. 
Caei'ar Wvttheinr-Ltistg. Cap. 8000 
Verufsgenoffeusch. u. Schiedsger. 
,','iuseu zu llinernuvnngen im 
Bereickie der sladtisäien (vni§am'hUtcit. 
Zuwendnnn von einem Harn, d. seinen 
iftamen nicht genannt haben tvill. Cap. 
20000 M. Zinsen zur llntentilvung 
Hilfsbedürftiger ohne Anselnuiq dev 
(jH’fdilecht'j und des Bekcnrttniffes. 
Stiftungen kirn großen Fried- 
nchs-Walsttthiind der Stndt. 
Brissert-Lc,i. Cap. 1-ViO M. 
Brrfl§e-Lcrr. CSnp. ÜOOOO ilV. 
Ficker-Ltiftg. Cap. 180-UKJ M.. theils 
zittn besseren Fortkommen entlanener 
L^aiseu (2-KXlSL), theils als Gehalts¬ 
zulage. jährl. l.D - "00 M., für 2 
Lehret und 2 2ehrei innen des 
Waisenhauses, theils zu Prämien 
(üfW M.) und theils nm unter 6 Jahr 
alle Waisen in guter Pflege unter 
zubnngen. Für jedes Minh können 
noch \2 ;VZ, monatlich als PfltMeld 
gezahlt werden. 
Ritfeffchci1 Jvüiibö. Cap. 2400 M. 
!>rankc'sche Stiftn* f«r Waisen des 
2*. Pol. Reviers. Cap. 80000 M. 
^ür 12 Waisen, welchen Unterricht, 
Wohunnq» Mleidnng frei 51t ge 
roähren ist. 
ftriinfet Stiftg. Cav. 107.0 M. 
(.«esinde - Bclvhnnngs- «. Unter 
ftnhuntzS-HtMdS O^ennde-Hoipital 
Moppenstr. :;s - -loj. Vermögen 
51:1000 :Vi. bansende ('klhuutcr’tfti). 
mit mnuatlidj l2 Ä. 00er Ausnahnte 
im Hoivilal. 
Griinc-Leg. Cap. 49000 M. 
Hnnfc*t#cix. Cap. {.*>00 'Vi. Zv Ber- 
gnüguugeu. 
HcrfmanihSUftn. Cap. 10230 Ml. 
Heteucn-Stiftg. Cap. 01AOO :Wf. 
Hnbncr-stistfl. Cap. 4075 M. ^yiir 
entlassene Waisen, 
y. Hiiscr-Ltlfcg. Cap. 12000 .N. 
.siamp-Ltiftg. Cap. 1200» M. 
ftraaiMJcg. Cap. I87f> M. 
v. jinmfC'tieß. Cap. 15000 M. 
La.;areth-«vondv. Gap. 0774,11 :Vi. Znr 
Mrankenpslege. 
Massute - stiftn. Cap. 20450 M. 
Zinsen zu :» Prämien ;it löO M. 
Pomtalc^.^vud?. Cap. JtOfiO Mt. 
Znr Beschaffung besserer Auslnldunss 
von Waisen, 
ctiftg. vvm 17. November 182:2 
(iOZaricit'-tftiftci). Cap. hO'.is^G M. 
Zinsen zu Prämien zu 150 :Vu für 
Zöglinge des L.'aiseuhau>es. 
Röhricht-Ltiftfl. Cap. öOOOO M. 
Saliufl-Lcg. Cap. 'MYM M. 
Lchäffer-Ltiftg. Cap. 10,‘!00 M. 
Lchccl'schcs üi’cst. Cap. 0000 M. 
Neutier Johann Woitt. Lchnlze-Ttiftg. 
Cap. 210100,70 (Gewährt den 
Waisen Anwartschaft aus 150 M. 
Cap. nebst Zinsen beim Eintritt ins 
bürgerliche L'ebi'it. 
Wcihnachts-^ondS. Cap. 3200 M. 
eHfhutflcn beim Bürger- 
Rettuttgsiirstitut 
(Darlelinslasie). 
Cosmar-Ltiftg. Cap. ISOO ?.ii. 6>e 
schenke C‘0 M.) lebenslänglich an 
2 uuverheirathete Personen über 
50 fahren. 
Rendanl Hachr-Ltiftft. !vonds 1^0000 
Ziniett zu Unlerstüyungen Ute- 
dünliger. (75 M.i 
v. .^ircheiskn-Ltiftg. Cap. :?000 M. 
und i^rnndstüct. Unterstützung be¬ 
dürftiger BerUlier, welche f>0 Jahre 
Bürger der «ladt sind. Monatlich 
fl~Jo M. lebenslänglich. 
Ricolai-stiftg. Cap. U0512 :"Vu 
Stiftungen d. deiitscheilKriegcr- 
6inibcv. 
XV. Miitffin'tettüv. 07. 
3»m ewigen (Gedächtnis: an daS 
70 sährige Dienft-^ubilanm.^aiscr 
WilhcUn l. Cap. L0 000M. Zinsen 
vom 1. Januar au hilfsbedürftige 
L?ittwen verstorbener Mitglieder oes 
Bundes. 
Suut ewigen ökbächtnift alt die 
flolöcne Hurijzrtt d. Liaisorpaar-es. 
Cap. 02MX) M. Zinsen stels am 
11. v'Niti an bedürftige und würdige 
Wittwen venrotbenerMitglieder deut-, 
scher Mriegervereine. 
Krvnvriuz Friedrich Wilhelm und 
Victoria fUürrttc .€>oriucit»2tif« 
Itntst. Cap. 20:'»0>00 M. ^ivvd: 
Ciririuimg v. Mtieger-Waisenhansern 
znr Ausnahme elternloser Minder ehe 
maliger Mitglieder deutscher Mtieqer- 
vereine. Waisenhäuser befinden sich 
in Römhild* iMiningeiO für evan¬ 
gelische, in Canlh (echtcücit) für 
kalholisdje Minder. 
Diverse Stiftungen. 
Taumel Bleichröder-Ltiftttttg. Cap- 
1000000 M. HilsSbedürft. limgen- 
/ranken Personell Pflege nnd ärztl. 
Belmndlnng zu gewähren. Bors. d. 
CuratoriumS Weh. Conunerzienrath 
Echwabach, Bchreiisir. KL 
DeutschcPcstalozzi-Ztiftllilg.Pankom 
bei Berlin. Bors.: Crc. Hobrecht, 
('»»r. ^ickrterfelde bei Berlin, Bahnhof 
str. 12. Zwcct: Unentgeltliche Cr- 
ziehnng verwaister minder aus den: 
deutschen Reiche, besonders aus deut 
Velircistattb. 
König Wilhelm - Stiftung für er¬ 
wachsene Bcamtentöchter, Ln»'t- 
starten Ziuert: Bewilligung von 
Umetstnknngen bchuss Minderung dec 
9iotl) von über 17Iahreallen löfiitmc 
verstorbener preussischer Staatsbe¬ 
amten und von Stipendien zur Aus¬ 
bildung tu einem wissenschaftlichen 
oder artii'ii'dien ,vadi. Bors.: Crr. 
.'oenfurtli, Clrmlotteuburg, Mleift* 
str. 0. 
v. Lamprccht.§t!ftntttt. Cap. fiOOOÜR. 
^.ur Unterstnunng von Wittwen nnd 
Waisen von Bantdeaniten. 
Prschon'sche Pettsiflnc.-Ltiftttrrft für 
Volkssdi nl- nnd Elemeutarlehrer nnd 
^eliretimieu. Cap. 100 000 M. Al.e 
in Berlin wohichasle, an Berlins 
Schulen wirksam gewesene, geprüfte, 
mibcid)ohciieX?ehrer und Lehrerinnen 
erhalten Pensionen von HM UOO M- 
jährlich, event, aitdi Lehrer Withuen 
und Waisen. Borst.: F-. Müller, 
Neanderstr. 21. 
Schleicnnacher - Stiftung. Zm* 
Stellung von Preisansgaben fiic 
mmcitHlmslliche, strebsame Theologen 
««f der Berliner Universität, sowie 
.zu einem Rei'eitipendium für Kan¬ 
didaten der Theologie. Wciitdic an 
0>el). Rath Iochow, Friedtichv- 
flradit 57. 
Töchterhort. Stiftung für verwaiste 
Töchter von Reichs-Posi nud Tcle- 
Uraphenbeamlen. Protottorin: Ihre 
Majestät die Maitniu und Mönigin. 
Begründer: 57852 Bcmute u. Unter- 
beamte der Reichs-Post- n. Tele- 
qraphenverwaltnng. 18IK). Capital: 
Grundstück lOOöSOilU*.: biö Octobec 
1 SOG vermehrt aus 4^000 M. AnS 
Zinsen u. fortlaufenden Beilrägen 
von (Gönnern werden (für ucrtocufto 
Döditer von Beamten u Unterbeamten 
her Post und Telegraphier gewährt: 
etimtaUiK und fortlairfende Unter- 
itiivttiiqcn; Beihilfe zu Mit reit, znr 
Ausnahme in Mrantentiäuser 11. Ber- 
fmgnngvslniwitcH, zur Unierdringunst 
in iyamtlicitrflegc, znr Bcfdintfunit 
von Heilmitteln, sowie znr Aus¬ 
stattung mii W«te»m<mt>en, welche 
.zur Hebnng der Erwerbssalugkeit ge¬ 
eignet find; Znschüne für Bernche- 
rinigen 311 t^iunsten dauernd erwerbs¬ 
unfähiger oder nur in beschranktem. 
Ä!aß crtocrbvfäliigcr Töchter auf den 
Todesfall des Bakers, sofern der 
ÜMiter die znr Zahlung der Prämien 
cifinderiidicu Mitteln nicht besitzt. 
’Benualtiuu): Hanplansschnß in Ber¬ 
lin: 1. Bors: Director nn 9icidj§* 
-Postamt Wltiko, Leivzigerstr. 15. — 
1. Sdiristsnhrer: t^ch. Rechn. Rath 
(i. A. Ociimitt, Möniggräveritr. 20. — 
Schatzmeister: General - Postkassen« 
.Massirer, Redin.9iathIe,;nit;er,Mönig- 
fir. 00. 
AqueS Zeitler'ö (fnubtbntcnhciitu 
Stiftshaus: Höchstens. 41, giebt 
Studireuden der Theologie u. Phi¬ 
lologie sreie Wohuung, Heiznug nud 
Micht auf 3 Jahre, voin Seineslec 
ab. (,'yricbriri) Wilh. Nnivers.) 
Wilhelminc Zcitter's ^rnnenhcitiu 
Stistshaus: Büsdiiugstr. ,'10, ß>ebt 
Billwen und Waisen von lZ^werb- 
treibenden freie Wolurnng ('«tube 
und Mäche). — v)t erst tut Entstehen 
begriffen. Anwartschaft auf längere 
Zeit versagt. (3tadt Berlin.) 
Berufs genoss e ns ch asten nnd Schiedsgerichte 
a) Berufc-gelkofseilschuften. 
Verband der Teutschen Bernfs- 
aenosienschaften. Bon.: Rich. Roe 
fteke, Wüljeltnsir. 55. 
Verband der Dcntsd-cn Baugcwerks- 
BerusSgenoffenschaftcn, Lchäferftr. 
]4. Bors: Banuiftr. B. Felifch, 
Mieinöeerenstr. 
Nordöstliche AaugewcrkS - Beruft" 
ßenoffcafchrtft, Gchafcrfh:. 14. Bor- : 
B. fteivdi, Banmstr., ZUetnbeerenslr. 
Nordöstliche BanqewcrkS»Berufv- 
.Serrosse<rsch-rfr, I., niumffend 
den Bcriu. Bez. Berlin, den eiadt 
Ueir Cfiprlotteiibuuj nnd au» dem 
Mreffc Tellow die Amis - Bezirke: 
Rirdorf, Teinpelhof. Schöneberg. 
2legliy, Gr. Lichterfelde, Deut'di- 
Wilmcivdorf u.Friedcnau. (Geschäfts¬ 
räume: 0»rof;C»cci:ciiftf. 00. Bors.: 
Csmaun, Maurer- 11. Zimmerntsir. 
Bekleidungsindustrie - Berufsgenos- 
icnfchaft. Bors.: A.Benzky,Krausen- 
str. Liy. Berw.: Lindensrr. 20. 
Äranerci- nnd Mälzerei-Bernfs- 
genoffenschaft, Sectiou VL Bureau: 
Wilhekinstr. yy. 9—4 Director: 
Schlesinger. 
Brennerei-BcrnfLlgknvsseuschaftlttiu- 
fasjt folgende Induftriezweiqe: Lptri 
tue-, Sprit-, Üiqucur-, Pres;hesc, 
Stärke-, Starkezuüer-, Siarlciijtitv-, 
Dertrilt-, Altoholessig - Fabrikation 
und den Molkereibetrieb). Bureau 
der Genosfensch. und der llL-Eection: 
Potsdamerstr. 1A. 8—0. C)eschäftss.: 
l)r. E. Lauge. 
DelttscheBuchdrntkcrBcrtlfslieiiofferi- 
ftfioft, ScclionVlIL (Brandenbnrq). 
fyricörtdntr. 21)0. 3—7 A'achnt. Bor).: 
w. F. Grilliert. 
Berufsgenosieuschasr -er chemischen 
Industrie, !>-r-arlzösischeskr.2l. Bors.: 
Commerz. NaUi Dr. I. Holv. 
Director: O. Wenzel, Lantwiv, 
Beethovenstr. 40. Seclion 1: Dr. 
Martins, ^r^u',önschcslr. 21. 
Norddeutsche (fdel- nud Unedel» 
metall-Jndustrie - BerufSnenosse»- 
fchaft, Mochstr. ::0. Bur. Bethanien- 
ltrer 6. Bors.: Dr. E. iiachntann, 
^abrikbei'., Leuölerstr. 9. Seclion 
II: Mochstr. 30. Bors.: Dr. E. Lach- 
utanu. 
Nordöstliche <$ifcit« «üb Staht- 
Bernfsgenüsseuschast, Schiffbauer- 
damm (>. 7. Bors.: Director Emil 
Blnm, Maninckenfelde. Seetion I.: 
Sdiiffbauetdamm C. 7. Bors.: DU 
recloc Cmil Blum. 
BcrufSgcnvffenschaft der ^cht- 
rnechanik, Jerusalemerstr. 00. Borst.: 
Director Aleris Riese. Siegmnudö- 
Hof 0. Section I: (Berlin) ebenda, 
Bors.: A. Niese. Seclion IV: (Thü- 
ringen) ebenda. Vors.:EenatorAlbert 
Sdjilling, Suhl. 9—6. 
Fuhrwerks - Bcrufsgeuvsienschast, 
Section IX, Bors.: E. Bect, Moch¬ 
str. 57. -t—o. Secrctair: E. Wolsf, 
Möpenickcrstr. r»4. 
BernfSstenoffenschaft der Gas» n. 
Wasserwerke, Thnrnislr. 1'.'. Bor».
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.