Path:

Full text: Adressbuch für Berlin und seine Vororte (Public Domain) Issue1897 (Public Domain)

Stiftnnge» u. Legate. 
- 115 
Stiftungen it. Legate. sw Es. 
Pred. Crtl^ycn. Cap. 4125 M. Zinsen 
104 M. tür vsrme. 
mit 17. April einem allen Ehepaar 
II. Pauli-Stiftg. Zinfeu von 1600 M 
ftiir Arme. 
Stahn'scher Tranbibel-Fondc». Cap 
;XIOO M. Für 'Aiitie. 
Gcorgen.Äirche. 
,yiii* 'Arincu*)mcdc. 
ätfituue Damm ° Lest. Cap. -"ilOO M 
Essigbraurr Hcnschel» Leg. Cap 
JOT :Vi\ 
HNjdcumnN'Ltiftg. Cap. 21 300 M 
Von ^cu Zinsen ou 1 arme, lrmtse, 
Ijilivbciuiritige Personen moimtf. (> M 
Horllemantt-Lcg. Cap. 2100 
F ü r 2 chnl Zwecke. 
Armenschul-Kassenfonds. tüop. 27000 
:Ut. Zinsen und Gemcinde.zusclius 
N5l)0 :Vt. 
v. Chwattowsky-Len. Cap. :'tM M 
Hornemann-Leg. tiap. 17400 M 
Zinsen oflo M 
Wittwe Thielerke-Lesi. Gap. *”000 M 
Von den Ziii'en iahilid: 72 M. an 
die Armenschnltasse der Städl. Schul 
Depntaiion. 
fyiiv Pv c d i ge i" Willwen und 
.Waise n. 
Prediner - Wittwen - ftüiibt«. &U1 
stU7o(> M.. Zinsen :tf»:u,50 M. 
Welle'scher Pred.Waisenfonds. (sav 
28 65.1.07. M., Zin eil 1010,50 M\ 
Sieferfscher Pred. Waifenfonds 
Cap. 17,050 M., Zinsen 1782,50 'XK 
Iernfalemer und Nene ftirdic 
Backhausen-Len. Cap. :ct00 M. 
ferner d. Prediger 3iirVcrtheilnng an 
Arme die Zinsen öc5 
A. Brnmbcy-Len. Cap. 1f>00 iW. 
IHjr. (Sonmb «S!cn. Eap. 213» M 
^iincit f»r aimc, bedürftige Ismi 
firmattdiiuicii 
v. Düriugshofen-Len. Cap. 6000 M 
'Zinsen an 10 arme Familien. 
Frl. Ernft'Lcfl. Cap. 5700 M. Zinsen 
.',ur Viilfic jitr x’lvnu', 3iir Hälfte f. 
d. Gemeinde Näh-Schnle. 
Henfer-Len. Cap. 000 M. 
Anbilar StjOutu - Stiftn. Cap. 
.'tOOOO M. Zinsen fiic imvmonvi' 
nintterlose Bcaiuk'n- n. Preoiger 
törijta'. 
v. Lietli-Lkfl. Cap. JoOO M. 
Sccm. 5fl)üü|c=ucn. Cap. »000 ilR 
'Zinsen für Arme. 
v. Stosch-Leg. Cav. 2400 W. 
u. Winterfeldt-Len. Cap. :;7u5 M. 
tiluftm, Marien- ». Nicolai-.srirche. 
Comnnnar Beck - fiefl. Cap. 015 M. 
Zinsen für §iottileideitde. 
Bernhardinen-Stiftn. Cap. !5000M. 
ZinKii H)0 '))t. 3/4 der Zinsen znr 
^cif)imcf)tc-Cu’H'fu'miini der iivmfieii 
Sonnlaciöschnlkinder. ^fürdieVidlio 
Ihet der Sünnlagschnle. 
Seiner Ceaiitc, deren Linien der propft 
ucrtbetlr. 
Bttchljolz-Lcfl. Cap. 14 850 M. Zinsen 
tiOS AU. tZnr bediu'sticje Wittwen 
u. il'stiieii. 
$v. l)i'. Brumbcy Lc^. Cap. 5147 M. 
Zinsen 27:; M. Verl!iei!nn,i in Raten 
15 M. iHiisenvertheilnnq intrdi 
den Predige» der Nicolai-ä'urche. 
Prediger ^ruril;cr-Lcfl. Cap. 1545»M. 
Zlnieirvettbeilung' am 24. ^nni an 
Arme der ttiicolaUtirriie. 
Wittwe Tc^cn-Lefl. (r'ap. 79<>0 M. 
Zinfenvercheilni,^ am 25. ^nli. 
Platzinajor Dcttloff.Lcfl. Gap. 8175 M 
Zinsen 350 M. Zlnsenvertiieilnnq 
für Hansarnre. 
(^esdiwister Dnncker-Len. tiap. 24 000 
M. Z.lnsenverldeilnnfl ant 4. Juli 
ii. 8. Jan. an 12 arme, unverehelichte, 
weibliche Personen von giner Her 
tnnfi. 
Banquier 7yrntifcf=2ctt. Cap. 225 M. 
Ziitn’it 11 ä)?. Für Arme der Wtcolat 
Mirdii*. 
Lrdiierr u. Gört;ke-Lcg. Cap. :M20 M. 
Zinsen 1.'!7 in 2 diäten am 24. Juni 
n. 26. Oetob.r an Arme, besonders 
LaKme n. Blinde. 
<^unkel-Lcg. Cap. 1:; 420 M. Zinsen 
582 '))L an 12 arme, alle Bürger, 
die ilir Brot nicht mehr i^river'ben 
und sich znr Nicolai- oder Marien¬ 
kirche halten. 
Hnlda Kcibel-Ltiftfl. Cap. 21 :iOO M. 
Zinsen 804 SM. Zinicn, mit Wittwen 
it. Waisen verstorbenem Beamten der 
yiicolat-, Maiien. n. Kloster-Kirche, 
mit An6schs. der He.ren Geistlid-cn 
Uuteiitüviinflf'n ,yt gewähren. Lcr- 
leihnnq dnrch Cnraloren. 
Leg. des Oberanditenr Könia. Cap. 
450 M. Zinsen 23 M. Fnr Hauö- 
arme. 
Stadtyanmmann Koppe - Leg. Cap. 
5000 !W. Zinsenvercheilnng am 21. 
Juni. 
Lictzmattrl'ssoiidS. Cruäge des -vanses 
B'ranhansstr. 1 ca. 70<>5 M. Zn 
Unterüi'ivnngen ca. 6050 M. 
Hosräthin Lindner-Slistg. Cap. 113050 
Zinsen 59.'! :Du Zinienvertheilnng 
dnrcli den Gem. Mirdu'iiiait), 
Äanqnier Negelin-Le^. Cap. 0225 M 
Zinsen 2d 1 M. ^ertheilnng am 
28. D e c. 
Bädermsir.Offcnhanscn-Leq. U 10 3)1 
Zinsenvettiieililng am 24. Iniu 
durch den Prediger der Marienkirche 
Consist. Muilf} Porst - Leg. 1485 M 
Pertheilnng am Jalireoschlns; ai 
Wittwen n. Waisen. 
Legat d. Jnngfrcin Neichardt. Cap. 
16000 M. ' Zinsen 770 M. in 2 
Noten an arme atte Personen. 
Nudloff - Ltista. Cap. IIOIKKJ M 
Zinsen 1050 M. Zinsen, um arme 
Iranke.Minder, deren Angehmiqe in 
der ^icotai - Gemeinde wohnen 
zwecks mälitidier Heilnng ihrei beiden 
in i'ädc Luftkurorte u. i. w. 
Ichidi’ii. ucihl der Minder dnrdi 
den Pnu-n, 3. Tbeil um Sinne dei 
Nicolai Wcmnnuo mit Brennmaterial 
311 tiiumhiven. 
Leg. einer Nnaenannlen. Cap. H15 M 
Zinsen 28 M. für cuiie Ldmlliuder 
Wackenroder- Lest. Cap. 1200 M. 
Zinsen 00 M. 
Commi'sar Wersin'schcS'Len. Cap 
2700 M.u. Wieie b. Nirdo»' ''ttrag 
450 M. 31 in 25. Nov. an nie 
Z.inscnveulreiiung diuch die vigy 
beider Mischen. 
Luisenstädt. Kirche, 
yamu-tiefi. Cap. ;!00(( M. ,vii tu- 
dürftige Männer und fimueii am 
2. Aligust 
rpernemann-Left. Cap. 4000 M. 
tVon&s zur Errichtunn kirchlicher Ge¬ 
bäude und WoltltliätistkeitSan 
stalten. Cap. 15200 vJi. 
Goller Lchenf. Cap. !KX)0 M. ^nr 
fitvhlidte Armenzwede. 
Jubiläums-svouds für würdige, be 
dürftige Miigliedei der Lnnennädt. 
Miicheii-biem. Cap. 20CKK) M., -'»insen 
700 M., 'Haien von 20 -40 M. für 
Ein;eiuelzende bezw. Familien, Ver- 
li*ih. i'H'iu. Mircheiiraij). 
Anng-Lest. Cap. 00(K) M. ftiir iirch- 
lidje Vlimeit 11. Mraiilenvflegeiinnen. 
Äoblanrk Lefl. Cap. 11)50 M. 
Neinbeck-Leg. Cap. 1050 M. Jyur 
i’lniicn.iUH'de. 
Wcttifl-Lea. Cap. :i:;oo M. ^-nr 
llilterridUvZwcüe <^-reischnle>. 
Pelri-Niraie. 
Armeufoudc-. Cap. HI7700 M., ;>)iuü’u 
ca. 4200 M. jahrl. für Arme. 
Petritirchen Armenschnlfonds. Cap. 
7500 Wi. ,YuraimeMimben \u freiem 
Elementar Unterricht, Betleidnng 11. 
Lelirinitteln. 
Blank- u. Allroth - §tiftq. Cap. 
i>700 M. Zinsen für arme Confir 
manden der 5i. Peiri Parochie ,',ur 
Betleidnug. Änswahl dttrch Cnra- 
toiinm. 
Lid)tschcidt.Len. Cap. 1000M.. Zinsen 
50 M. 311 J Siipend. für einen 
Tbeotogen auf Iatire. Verleib, 
durch Cnrat. der Prediger Wittwen- 
Mivh*. 
lysll,’, - Slip. Jyuiidö 311 Stipendien 
{i 75 Ä. iäl)i1. 
Tiiolunc«-Kirche. 
^•if. Marie Wegencr Leff. Cap. 
1500 M. Zinrcn 311 in Besten der 
ttlcwtiiider Bewahranstali in der 
Parochie. 
Stiftungen der kathol. 5rirche. 
v. Havfeld-Stiftn. Cap. 00000 M. 
Zinsen 3ur Hälfte für arme tathol. 
Schnttinder, die andere Hälfte zum 
Unterhalt tathol. Hospitanten. 
Maurr-Leg. Cap. "000 M. Zinsen 
z» ^/s für arme katlwl. Glunnasiaften. 
Berleib. >!irdiencolleg. 3. 3t. Hedwig; 
311 -/5 für tiichl. Armenpflege. 
Stiftttnqeir der jüdischen 
Gemeinde. 
Äle^ander-Stiftkl. Cap. 45 000 M. 
Zn'r llnterftüt-nng armer St..dirender 
jüd. und chri'U. Religion, armer 
Personen jüdisd)en (^laubcity nnd der 
^llierc'-BersorgnngsAnstaH. 
Caspar Slrustein - Stiftn. Cap. 
180 000 M. Jyfir jüdische arme 
Schüler und Schülerinnen. 
Hitfsvcrem für iüdifdre Stndirende 
siehe SUfluugctt für j.üd. Stndirende. 
Armen-Commission der jüd. Gemeinde 
lOrauienbnrgerftr..'>0).Cap.50<XX)M. 
Ferner 7 Stiflgeu. mit 20 000 M., 
ansjer den Zinsen nod) etwa 40000 M. 
jährl. dlemeinde-Znschntz. 
Baruch-Anerbach-Ltistq. 1) t'viirinb. 
Ahmben. Cap. »570500 AV. 2) Für 
jüd. Mädchen. Cap. .i:$5 000 M. 
Ziued: Unenrqeltl. Pflege und (yt- 
zieyniig jüd. Waisentinder. 
Special-Stift Hilden. 
Minna Braun. Cap. *>000 M. 
Brüdervercin 311 qegenseit. Unter 
iitiquiig, nebst Witiweu- 11. Waisen 
Unterstütz, .ttane, sowie ßrauenl)ilfv 
verein (linier den Linden 4i>). Cap 
510 000 M. 
Cfülju’fchc Atioftencr-Ttiftfl. Cap 
:10 0(X) M. Z.insen alle 5 Jahre .yir 
Vliivfiaihing einer Brani (tue d. Aron 
Cobn'schen Familie. Born.: J)r 
Canel, Draqonerstr. 12. 
Demuty. Cap. 5()iX) M. 
V. Elkan. Cap. ‘JOOO M. 
^■rnuctt»!l'crcht von |s:{;{ 311m Besten 
israelitischer Waifenmadchen. Cap 
1:{0(X)0 M., 3irr Er3iehnng und 
Ausbildung jüd. Waisen. 
C. H. Fränkel-Lliftq. Cap. 00 000 M 
Z»inien für arm ^amilinnnitciln'dn 
ak> Belyllfe 311 r Ltnoilatinng. 
Gesellschaft jüd. Handwerker und 
.Künstler. Cap. 52 ouo M. Zm 
aegens. lliiten'iiiiutng in Mranfheiiv 
fällen nebst Hilftausiall für Wittwen 
11. Waisen versiorb. Mitgl. 
Änmpcrtz'Bcrnrächtuist.Cav.l47MM 
Zu wetillyätigen Zweden. 
Hachnassatl» .slallah iBraniaiiyftat 
lumi). Cap. 70(KH) M, 311 haaren 
Unieulnknngeri au bedüritige indisch 
'Miugüaueii bei der Berheiratbung. 
HaSpakath C'biomitt lBeipileanng der 
Armen«. Cap. VWOOO M. 
Heimann-Leq.. Cap. :!00() M. 
Hellbvrn-Ltiftst. für weibl. Warnt 
Cap. 0000 M. 
Heller. Cap. 15 000 M. 
JonaS-Bcrniächtuist. Cap. ,'185000 M. 
M. J. Liebnianu - Stiftn* Cap. 
:i75(KK) M. Unterstützung ind. armer 
o;ianbcil<'genossen. Cnrator: L. M. 
Äamberger. 
Magine Nelm lsyiciuuV5td)ins). Cap. 
110 000 M. Giebst HilH-auittilt für 
Wittwen und Waisen. Zwed: er 
lrantten Mitgliedern ^ürwrge, lln 
bemittelten äi3tliche Bcsiandlnng nnd 
Beipflegnng dezw. Uniersiüvnng 311 
gewähren. 
Malbisch Arutuiu. Cap. .‘V)000 M. 
;>m!cu ;ur Beschasinng von Kleidern. 
Meyer-Brott. Cap. .',0000 M. 
9)Mctl;o»Uittcifliij<itun‘v«(>kfcUfd)aft. 
Cap. 55iKK) M.' 
Nanmann -Lachmann - Ltiftg. Cap. 
00000 M. Itmetmivniiij litt. armer 
OUanbenc-genosfen. 
Rubelt - MarcuS - Stittfl. Cap. 
."'50 000 M. ■ *!iv Aushilfe für 
Jsraeliten. 
-andilin - Stiftn. <yüi' arme jüd 
Wöchnerinnen. Cap. 10 350 M. ^ede 
Wiidmern, ob arm. ob reich, erbält 
2 Büdisi 11 A nnd B, von denen A 
mindesienv 15 M. cnihhU. Die 
Wödnicrin erhält den 3d)lü|iVl 311 
A und samt den Betrag au sidi 
nehmen und behalten oder in Ii 
legen uebü einer freiwilligen Spende 
Wulff - Zriflg. Cap. "72500 M. 
ZiinVu filr nid. Familienvater. Cn 
raror: Dr. Hirfchseld, Schvneberger 
Ufer:YX 
Stiftnnqen der Corporation 
der Berliner Kanfinannschaft. 
Waltlier Banendayl - Stiftn. Cap. 
70000 M. Zinsen 2<00 M. 311 ein- 
maligen Beibüsen st ;t0 M. für bc- 
düntige zlaiifinamisgehilfen u. deren 
Wittwen. 
Bcrcht- n. JVricke-Stiftn. Cap. "1 T>0 M. 
M. Je 75 M. jöiit'l. an 2 würdige 
Kaufleute. 
Conrad-Stiftn. Cap. 170 000 M. Znr 
Untcvitiitiung seldstüänd. gewesener 
Kaufleute oder deren Hinterbliebenen, 
die nicht corporirt waren. 
CvrporativnS - NnterftülningSkassc. 
Cap. 85 000 M. Ziui'en CUOO M.) 
zu laufender Unternüvung bi‘5 75 M. 
pro Quart. be3w. 511 einmaligem biv 
100 M. au frühere Mitglieder der 
Corporation, deren Wittwen n.Töchter. 
Friedrich Wilhelm Bietvria-Stiftg. 
Cap. 000 000 M. Laufende Unter- 
Itfiuuiig von :)(X) M. jähr!, an 
Wittwen 11. erwerbsunfähige Töchier 
eorporiner Kaufleute, anfz'erdem im 
9lV)lhauc« Treptow freien Unterhalt 
(Wohitnug, Uichi, En'eu, Arzt, baares 
Tasd)enge'ld). 
Hermann Gersvu - Stiftn. Cap. 
20 000 M. Zu einmaligen Beihilfen 
ji 225 iUi. am 28. (yebniar an hilfs¬ 
bedürftige.Kaufleute der Terrilbranche. 
Jnnnc-Stistn. Cap. 10000 M. Z.iuseil 
znr Gründling eines Hournal* für 
arme>lanfmaniiS'Wiltwen u. -Tochter. 
Aierander MendelSsohn-Stiftg. Cap. 
40IXX) M\ Annerordeutlidie Untcr- 
slüvnngcn an -Wunvcit von sUiui- 
leiueu. 
Scheel - Stiftn- Cap. 10 400 M. Je 
.*{() 'Ui\ pro Citanol an 0 lvürdige 
jVanflouic. • 
Wilhelm - Attgusta - Stiftn« Cap. 
1 ur 750 M. Crziehungt'gelder für 
Waisen mittelloser.Ucttifleiiie, die im 
Berliner Handelsregister eingetragen 
find oder von Händlnngsgehit^en, 
die miude'tens 10 Jahre in demselben 
(ttefdjslft thätig waren. 
Wilhelm-Annüsta.Bietoria- Stiftg. 
Cap. 55 000 M. Zur l^ewahrniig 
irtun Unterhaus der Jrna''en des 
Afijlhnnies. 
Stifttutflcii für Studirende der 
FriedrichWilhelms-Universität. 
lSupendien, die von der Universität 
;n vergeben sind, werden ftetv m 
fdnimqeu Brett ansgesd)rieben, ebenso 
werden und) die Verleihung^ Bedin 
gnngen angegeben. -- Allgemeine Be¬ 
werbungen iuiD 3wrrtlov). 
;i) Jviir Studirende der rhe0l0 
gitchen ^ncultstl. 
Baut-Stipend. Cny. 5i;2.'4)M. Zinsen 
2250 M. Verleib, durch den Miniitei 
d. geiül. :c Aiigelegenlr. u. den Chef 
der ^ieiäisbaiit: die Slipend. fallen 
auf die Univm. Berlin. >töuigsbeig. 
Halle, Breslau, Bonu. Bewerber 
mutl PiTuf;e sein und ein Reifezeugnis; 
iKr. 1 oder 2 haben. 
Breseilis - Stiftn. Cap. 10 500 M 
Slipend. auf 1 Jahr für Stndirende 
niiv dem Neg. Be;. ^rantinrt a. O. 
Wahl der Slipendienlen auf Bor- 
stl'lag des Weit. 2rip. der ^eumarl 
durd) das (Sonnst, der Prov. Branden 
bnrg. 
Büdifel - Stipend. Cap. UO <K)0 M. 
Slipend. ü .‘500 M. uns I Jahr 
an Söhne von deutlichen anS der 
Prov. Brandenburg: I Stipend. 
?t 800 M. auf I Jahr 3ur freien Ber- 
füguuq der Curatoren an hilfsbe 
dürftige l')eiitlid)e. - 0 Stipend. 
u 100 M. aus 1 Jahr au 0 ehrbare, 
bedürftige 'Wittwen oder Töchter von 
WeÜU., die vileijt in der 'Jicrnuart 
oder Glieder Liiufiu angestellt waren. 
Collecleu - Fonds zur Uiitentfuuiug 
für hilfsbedürftige Studirende der 
evang. Rheologie.' Perleih. durch den 
Minister d. geiül. Angelegenh. 
Cothenins-Stipend. 45 M. für Theo¬ 
logen 11. onriUen auf:? Jahre, fo'eru 
sie in Potsdam geboren. Berleih. 
dnrdi den Magistrat 311 Poisdam. 
Dcncn'fches Stipend. Cap. 48 000 M. 
i) Stipend. ;i IKK) M., für Theo 
logen, " für Jnniieii. Berleih. durch 
d. >lammer C-er. Prä'id. 
v. Terfflinner-Stipend. 2 Stipend. 
ft 150 M. auf Jahre. Schüler des 
Waisenhauses in Züiüdiau bevorzugt. 
Verleih, durch d. Propst 311 Cblln- 
Berlin. 
Fal.'i-Len. 2 Stipend. a 115 M für 
Söhne von (')ciftlidieu von Si. Petri, 
sonü frir Theologen, 
ü. Finkenftein-Stiftn. Cap. 7800 M. 
1 Slipend. 31; .'!00 M. auf :) Jahre 
einem Theologen aus dem Greife 
Crofseu auf Vorschlag des Superinl. 
der Dibcese Crofseu. 
Französ. reform. Proposant^- n. 
Candidaten-Stipend. Jahtl. .'Heule 
von 2250 M. Verleih, hnti) das 
Cousift. d. Prov. Brandenburg auf 
Vortdilag des Consist. d. fra»3. Ojein. 
Georni-Stipend. 1 Stipend. ;n 72 M. 
auf o Jahre. Bevor7,ugi Söhne der 
Pfarrer der Shuode Wittftock. Ver¬ 
leih. durch daö Coinnt. der Prob. 
Brandenburg. 
Gureltty-Stiftn. Cap.9150M. Zinsen 
Vortheil nnd Beiiuüuiig der Bibliothek 
der Slifrg. Verleih, durdj den Cn. 
rator iProf. d. Theol.». 
Gurkaner LeHns-Stipend. 2 Stipend. 
ü ICO M. Verleih, dnrdi das Counü. 
d. Prov. Brandenburg aus Vorschlag 
des Snperint. in Soran. 
Hennftenbern-Stipend. Stiftn. Cap. 
15110 M. Zinsen für einen an der 
Berl. Univers. Stndir. d. evang. 
Theolog. Verleih, durdj theolog. 
ftacnltiit. 
de Huls-Stipeud. 120 M. aus ,1 Jahre 
einem reform. Stndir. der Theolog. 
Verleih, durd) Tomlircheu-Colleginm. 
Jmmediat'Stipend. für evang'. Theo¬ 
log. Cap. 22 750 M. V» Stipend. 311 
15)0 'M. aus 1 - 2 Jahre, event, bis 
aus G Semester. Bewerber muß ein 
Abg. Zeugn. Nr. 1—2 haben, ein 
ftiUming*iUH'st vorlegen u. der Bert. 
theolog. J-acultät angehören. Bc- 
vor'3. hilfsbedürftige Verwandle der 
CoUatoren. Collalor der evang. 
Bischof der LUirmart, bc^tv. der älieue 
Propst von Berlin. 
Kaiser Wilhelm - Stipend. Stiftn- 
Cap.4800M. Verleih, durch Conint. 
der Prov. Brandenburg. Stipend. 
Ü150M\; es sollen später 0 Stipend. 
ü.'iOO M. verliehen werden. Berech¬ 
tigte Bewerber «ind die Sönne voit 
Predig, u. Lehrern, die in den Prov. 
Brandenburg, Pommern n.Po'eu im 
Amte stehen oder gestanden habett 
nnd auf einer deutsch. Univers. evann. 
Theologie stndireu. 
Kirscli-Stiftn. Cap. :J000 M. 1 Slip. 
u 150 M. auf u Jahre. Prediger oder 
PreSbhierium der Parodnalgerueindü 
Berlin. Bewerber müssen -er Pa- 
rodiialgeineinde angehören, können 
auch Zöglinge des Kornmeffcr'schcir 
Waiseuh. gewesen sein. 
ftnuife'frfic Stipend. 90 M. jährs. 
auf 3 Jahre. Verleih, durd) icu 
Magistr. 311 Cberswalde. < 
Leflatenkasfe (Sd;tiitilcr'|ri;c). Stipend. 
n :?00 :Ui. für Zöglinge des Sd)indler- 
scheu Waisenhauses: Ueberschuf;- 
Raren zu 150 bezw. 75 M. fallen an 
Theologie Studirende. 
Lichtscheidr'fdies Len. 1 Slipend. 31t 
51 M. auf;$ Jahre. Verleih, durch 
Ministerium von St. Petri. 1 
Sieumanil-Stipend. Cap. :i000 M. 
Jahrl. 120 M. einem armen, würdig. 
Theolog. Verleih. (Souüü. der Prov. 
Brandenbnig. 
Niederlaufilrer Stipend. für iveuMichc 
Stndir. d. evang.Theol. Cap. 1000M. 
Verleihung dnrdi ein Comite. Siu 
in Cottbus. Oberaufsicht führt derd 
Consist. der Prov. Brandenburg. Be¬ 
werber nun"; dem Comite1 Nachweis 
führen über A-Ieifj, Bedürftigkeit nith 
Würdigkeit und des niederlansiver: 
Dialecto der wendischen Sprache 
nmtiitiii sein oder ihn mit Ernst und 
Erfolg ftudireu. 
Schteicrmacher - Stipend. Stiftff. 
1 Stipend. ü GOO M. Verleih, dnrdi 
Cmalorinm. Zwed: Jiuige Miimier, 
die nad) gründlicher Philolog. Vor- 
bildnng sich unter den in" Berlin 
Theologie Suchenden au^cidjncti 
und eiii spekulatives Talent öarffjmr, 
tit ihren Studien aiif'6 Beste 31t 
fördern. 
Rentier Carl A»g. Schwar.z'sche 
Stipend. Stiftn* Cap. 15000 M. 
Stipend. ft 400 M. auf 1 bezw. 2 
Jahre. Bewerbungen bis 31. Mai 
jeden Jahres bei dem Tecan der 
theolog. ,"yafiiltät. 
Ang. ^ried. Schweinner'schc Stiftn. 
Cap. Ü7fil) M. 1 Stipend. auf 1 -3 
Jahre. Verleih, durd) eine vorn Seitat 
der Univ. 31t wählende Commission 
^iir Theologen, die den Missionar- 
beruf ergreifen. / 
Gräflich Schwerin'icheS Stipend. 
Jährl. 120 M. an Söhne der 1(1 
Peinlichen der früheren Herrschaft 
Alt Landsberg. Verleih, durch diese 
Oieiftlichen be.zw. den Vorstand der 
(Gräflich Schwerin'schen Prediger- 
Wittwen Masse 31t Laiidsberg a. W. 
Siebenbnrn-Stipend. 2 Slipend. 31t 
je 240 M. jährlich auf 1 -2 Jfisuii 
fut Zöglinge des reform. Collcg. \\i 
Ciijed 111 Siebenbürgen, weitn solche 
fehlen, auch für Prcufjou refornr. 
Neligiou oder die „nad) dem Ritus 
der vereinigt. Consesnonen" commiint- 
cirt sind. TaS Stipend. ist nicht au 
den Besuch einer bestimmten Prenfj. 
U.'wers. gebunden. Verleih, durch 
Direetorinnr des moiis pietatis in 
Berlin. 
Twestcn - Stiftn. Cap. 30000 M. 
1 Stipend. 3111200M. auf 1 —3 Jahre 
für Prenf;cn, die der theolog. Facnlt. 
als Sludirende in höherem Seilt, 
oder als Privatdocenren angehöreu. 
Verleih, durch die theolog. ^aciilt. 
Aufforderung 3>ir Bewerb. am lö.Jitnt 
durch Anfchl. am fchw. Brett. Verleih! 
am 8. Januar. 
Waldenser-Stipend. 750 au§ 
Staatsmitteln jährl. für hier ftn- 
dirende Waldenier auf 2 Jahre. 
Bewerber hat 11. A. eine Empfehlung 
der talile V:ut(loi>6 und halbjährl, 
ein Decanats-Zengnif; vorzulegen, 
b) Der jrrr 1 srischen Faculiät. 
v. Schewe- Stiftn. Cap. 12000 M. 
Zinsen für 1 Jura Studirenden auä 
dein Reg. Bez. Potsdam incl. Berlin 
auf 1 bis 2 Jahre. Bevorzug: Adlige. 
Verleih. Prä'ideut des Llammerger. 
c) Der medicinischeu Facnltäk. 
Blnmenbach-Stipend. 1800 M. für 
Ur. i)iu(i. als einjähr. Reifeitipend. 
Verleih, abwechselnd von der tued. 
^eifultiit in ^röttinqen bc,',w. Berlin. 
Luise Bose-Stipend. Cap. 005000 M. 
1. Stipendien 31t 000 M. jähil. znr 
Unterslütr. Stndir., die das Phhfiaiut 
bestanden Haben. WeiterverleiH. bis 
31111t Cnde der gesevl. SindienzeiL 
gestattet, ferner 000 M. als Beihilfe 
;nr ärztlichen Prüfung. 2. Neue- 
ftipend. auf 1-2 Jahre; Wiedrr= 
verleih, yilätiig für praet., in Berlin 
vromov. Aerzte, für Assist, bei einem 
med. Jnjiitut der Univ. nnd für alle 
Docenten der ^yaculrät. :i. Unter- 
nützg. 3111 ^ördernng wiffenfchaf.'s. 
Aröi'iten für die unter 2 Genannten. 
4. Stipend. oder Uiitentüy. 311 son¬ 
nigen, die medicin. Studien fördern¬ 
den Zwecken. 
3 
I
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.