Path:
Text

Full text: Zum Kloster Lehnin

— 24 — 
Eine weissgestrichene, lange Zugbrücke leitet, hinüber 
nach Petzow, einem betriebsreichen Zieglerdorfe hart an der 
Havel. Eine der ältesten Ortschaften der Mark, gehörte es 1437 
als Klostergut zu Lehnin und ist seit 1630 im Besitz der 
Familie von Kähne, deren Schloss am Haussee von Schinkel 
erbaut ist, während der herrliche Park um dasselbe von Lenne 
angelegt wurde. Die Besichtigung wird bereitwilligst ge 
währt. 
Yom Turm der 1841 durch Friedrich Wilhelm IV. im 
romanischen Stil nach Stiller am Glindower See erbauten 
Dorfkirche — den Schlüssel erhalten wir beim Lehrer, er- 
schliesst sich ein wunderbarer Bundblick über die Umgebung 
des zwischen dem 
Schwielow- und 
Glindower See 
malerisch ge 
legenen Dorfes. 
Nahebei findet 
man das mit 
einem Beliefbilde 
geschmückte 
Geburtshaus — 
No. 28 — des 
1836 gestorbenen 
Komponisten Zel 
ter, des Freundes 
von Goethe, 
Direktors derBer- 
liner Sing 
akademie. 
Zwischen Baumgarten 
brück und . Werder liegt 
dann noch rechts am Ufer 
das vorerwähntea nmutige Dorf 
... Alt ■ Geltow'. Sein grösster 
Kaiser Friedrichs Platz. B 
Schmuck und Stolz ist die neue
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.