Path:
Volume V. Nachweisung von Kauf= und Geschäftsleuten...

Full text: Haus- und General-Adressbuch der Königlichen Haupt- und Residenzstadt Berlin (Public Domain) Issue1822 (Public Domain)

I 
4iö 
ächicdener Art u. dgl. m. Die Anstalt »erlangt nicht, a 
gerade kaufe, um die Sammlung zu besehen und > ’i 
gern Fremde, welche sie bloss keimen lernen wollen. L.u gp. 
, druckte« Verzciclinifa aller gangbaren Sorten mit be!=ffnvt- - 
Preisen erhält man im Comtoir. 
Die Anstalt übernimmt aber auch, unter möglichst fintti- 
gcq Bedingungen, die Anfertigung von Dehkmunzen aui beson¬ 
dere Gelegenheiten, und k<nn für ausgezeichnet scliönr AujJuL- 
ruiig einstehen t da sie von der Mehrzahl der geschickt« ücu 
deutschen Medailleur unterstützt wird. 
Sie giebt auch, unter Bedingungen die man im Cori toi- u- 
iährt, 'Lager nach ausserhalb in Commission. 
C. A. Mencke in Berlin, 
teilte Straße No. 5., hinter drm Akademie-Gebikad:- 
Jnhaber einer großen Kunstsabrik, in welcher, au» ei<uv 
neu erfundenen sogenannten 'Holzmaffe, Äunftprobuftc jet>c- ’4 -t, 
öl» Statuen, Vasen, Urnen, Kandalabres, Krön-, Arm-, W.«-s, 
und Tischleuchter, Blumenkörbe, Aufsätze, Meubel/ und 6?ict 
gcl, Verzierungen, Dekorationen der Gebäude von außen ,in!> 
innen u. s. w. sowohl in antiken als modernen Forme»; fc 
wie auch A^lderrckhme angefertigt und vergoldet roerbc.t, cn>- 
psiehlt sich öem hiesigen und auswärtigen Publikum mit feinen 
Artikeln, und verspricht reelle und prompte Bedienung. 
Die neu erfundene Holzmaffe hat das Eigenthümliche, Bu'! 
sie im weichen Zustande jede beliebige Form annimmt, und fw; 
febann gleichsam' versteinert und beinahe unzerbrechlich wird. 
Sie nimmt ferner alle Farben und Beizen an, und zeichnet ßa, 
durch Wohlfeilheit aus; noch zu bemerken bitte, daß nach em; 
gesandter Zeichnung gearbeitet wird. 
Benjamin Meyer, Kaufmann 
Srralauer-Straße No. 45.' 
Inhaber eines Magazins fremder Fabrikate von Schubs 
für Damen und Herren zu sehr bittlgen Preisen. 
Wittwe Natkmann, 
vereidete Gesinde-Vermuthen». 
Sirber-Gasse No. 6. 
empfiehlt sich den hohen Herrschaften und einem geehrten Pu¬ 
blikum in aufrichtiger Deriniethunq geprüfter Oienjwolen
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.