Path:
Periodical volume 30. September 1893, No. 53.

Full text: Der Bär Issue 19.1893

-G 636 gr- 
Studium interessieren. Den Glanzpunkt dieser Abteilungen bilden die 
neuen Karlen von Hannover, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Provinz 
Sachsen, Provinz Schlesien, Nord- und Mittelbayern, die sämtlich in dem 
großen Maßstabe 1:750 000 entworfen sind. Durch diese schönen Blätter, 
die mit erschöpfender Benützung amtlichen Materials bearbeitet wurden, ist 
eine empfindliche Lücke ausgefüllt worden, da es bisher in allen Atlanten 
große neue Provinzkarten nicht gab. Auch finden wir wieder Nebenkarten 
im großen Maßstabe 1 : 250 000, in denen jedes Dorf und jeder touristisch 
wichtige Punkt vorhanden sind: Der Westharz, das Riesengebirge, Umgebung 
von Hamburg, Umgebung der Porta Westfalica, von Minden bis Oeynhausen 
reichend, und ein Spezialkärtchen von Helgoland. Mit besonderer Sorgfalt 
sind die Verkehrsverhältnisse behandelt: Eisenbahnen mit Stationen, Post 
straßen und auf den Straßen der Küstenftaaten die Dampfschiffsverbindungen 
und die submarinen Kabel. Eine Generalüberficht über Kolonien und 
Weltverkehr giebt eine große Erdkarte, während für das Mittelländische 
Meer zwei besondere BerkehrSkarten vorhanden sind. Die Nordpolkarte 
giebt Gelegenheit, alle neuen Reisen oder Projekte genau verfolgen zu 
können. Eine neue Karte von Milteiitalien 1:1 500 000 wird allen Rom- 
fahrern willkommen sein. Die Abteilungen enthalten ferner noch Karten 
von Persien, Afghanistan, Belutschistan, Zentralasien und Vorderindien, 
China und Japan, Hinterindien, BiSmarkarchipel, Südostaustralien, Nord- 
und Mittelamerika, Kapland und Egypten. Sämtliche Karten stehen auf 
dem neuesten Standpunkte der Wissenschaft und sind sauber auf gutes 
weißes Kupserdruckpapier gedruckt. 
Dort Krieg 1870/71. Amtliche Depeschen vom Kriegsschauplätze. 
Zusammengestellt von Oberst z. D. Elpons. Berlin 1893. Verlag 
von Funcke u. Naeter. Preis 0,50 Mk. 
In Lapidarstil, gewiffermatzen mit leuchtenden goldenen Buchstaben 
ist in diesen amtlichen Depeschen die Geschichte des großen Krieges während 
feines Verlaufes selbst geschrieben worden. Um alle diese herrlichen Zeugnisse 
deutscher Treue, Hingebung und Tapferkeit unS und unseren Kindern als 
eine willkommene Erinnerung an die große Zeit zu erhalten, hat sich die 
Verlagshandlung entschloffen, die „Amtlichen Depeschen vom Kriegsschau 
platz 1870/71" von Neuem und in würdiger Ausstattung herauszugeben. 
Von der Voraussetzung ausgehend, daß wohl ven meisten der jüngeren 
Kameraden ein einfacher Wiederabdruck der Amtlichen Depeschen in ihrer 
Reihenfolge keinen ganz klaren Ueberblick über den Gang der Ereignisse 
gewähren würde, sind dieselben durch verbindenden Text näher erläutert 
worden. Dieser Aufgabe ist der Herausgeber, Herr Oberst z. D. Paul von 
ElponS, in jeder Weise gerecht geworden. 
Kohonsstücko. Ein Novellen- und Skizzenbuch von AnnaCroissant- 
Rust. München. Verlag von Dr. E. Albert u. Co. Preis 2 Mk. 
In diesen „Lebensstücken" liegt eine männliche Kraft, eine Schärfe 
der Beobachtung, eine Naturwahrheit. die sic dem Besten zugesellen, waS 
im letzten Jahrzehnt geschrieben ist. Freilich sind eS ausschließlich die Nacht 
seiten der menschlichen Seele, in deren Schilderung die Verfafferin in diesem 
Werke glänzt; hier ist die Wirkung ihrer Feder aber eine geradezu 
frappierende, was sich zum Teil darauf gründet, daß die Verfafferin die 
Seelenzustände ihrer Figuren durch die räumliche und landschaftliche Um 
gebung illustriert und durch eine nie versiegende Detail-Schilderung, die ich 
fast Klang-Malerei nennen möchte, verblüfft. Die Novellen „Gertraud", 
„Die alte Rätin", „Aus der Kaserne", „Kirchweih" und „Ein Begräbnis" 
sind jede ein kleines Meisterwerk: Seelenangst, GewiffenSpein, heiße Leiden 
schaft, blinder GlaubenSfanaliSmuS — diese EmpfindungS-Scala ist die 
Domäne von Anna Croissant-Rust. R. G. 
gUsttrm! Lustige Geschichten von Richard Schott. Verlag von Karl 
SiegiSmund, Berlin. Preis 1,50 Mk. 
Er sind wirklich lustige Geschichten, die der Leser in diesem Büchlein 
findet, drastische Erzählungen, von denen gewiß keine ihre erheiternde 
Wirkung verfehlen dürste. Mit voller Sachkenntnis und frischem Humor 
schildert der Verfaffer hier die Freuden und kleinen Leiden des Soldaten 
lebens, und die Grenadiere, Füsiliere und Musketiere, die er vor uns auf 
marschieren läßt, sind mit seltener Schärfe beobachtet und mit liebens 
würdigster Laune wiedergegeben. 
Inhalt: Der rote Adler auf der Marienburg. Historischer 
Roman von M. Frey (Fortsetzung). — Friedrich Franz II., Groß- 
herzog von Mecklenburg-Schwerin. Von A. von Schmidt (Fort 
setzung). — Ein Blatt auS der Geschichte der Hohenzollern. 
Erzählung von M. Loebell. — Kleine Mitteilungen: Erinnerungen an 
Metz (mit Abbildungen). — Büchertisch. — Anzeigen. 
Knserate werden von der Geschäftsstelle Berlin N., Schönhauser Allee 141, — Fernsprechstelle HL 8460 - 
Bureaus entgegengenommen. — Der Preis für die 4fach gespaltene Petit-Zeile beträgt 40 Pf. 
sowie von allen Annoncen- 
Otto Her;. (S"/' hI 
J yTriedrichstrasse 70 X™ll JaCOby 
Schuhe und 
Stiefel. 
Ecke Taubenstrasse. 
B e r I i n W. 
Fernsprecher Amt I, Nr. 2704. 
Versandt nach Auswärts. 
Illustrirte Preislisten gratis 11. franco 
Flügel 
und 
Pianinos. 
. , C Hof-Pi 
König 1 - 5 ‘ n 
f Berlin "W., 
Llorikan - 27|> PotsdameP str . 37b. 
Revolver >v grösster Auswahl 
von 5-75 Mark. 
Teschings ohne Knall von 10 - 40M. 
Centralfeuer-Doppelflinten 34 - 200 Mark. 
Luftgewehre für Kugeln und Bolzen 12 - 50 Mk. 
Tesohing-Pistolen von 3 Mk. an. Meine Waffen 
sind garantirt eingeschossen, Umtausch gestattet 
Pürsch- und Scheibenbüchsen, Drillinge, Jagdstühle, 
Raubtierfallen, Wildlocker und alle Jagdgeräthe. 
iH- Preisliste (~) D BERLIN W.8. 
gratis u. franco^* • IVICs 1 fcjfll, Chariottenstr. 33a. 
Meine beliebten schwarzen Thees 
versende schon von 1 Pfund ah 
zu M 2, 2,40, 3, 4 und 5 das 
Pfund. — Ich führe 
nur Thee. 
Emden (Ostfrlesl.), 
Hlllrich de Ties. 
Eine der besten Thee - Versand- 
Eirmen Ostfrieslands. 
Hü 
i Clsss.u.mod.l-n.lhdg. 
Ourt., Lieder, Arien etc. 
ilische Universal 
Bibliothek.«»«™. 
Jede Kr. 20 Pf len rer. Anti. VongL 
Stich n. Druck, starkes Papier. Elegant ausgest 
AlbnmsA 1.50, rer 1. Eiemann, Jadassohn 
etc. Gebend. Busik a. Editionen. Bumoristica. 
gratis und franko ron 
■— Felix Siegel, Leipzig, Dgrriep.tr. 
Für die Redaktion verantwortlich) Richard George in Berlin bl. 4, Chauffeestr. 2d (Sprechstunden Dienstags und Freitags nachmittags von 5—6 Uhr.) 
Abdruck ohne eingeholte Erlaubnis ist untersagt. 
Verlag: Fr. Zillessen, Berlin N.. Schönhauser Allee 141. — Druck: Buchdruckerei Gutenberg, Berlin X., Schönhauser Allee 141».
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.