Path:
Periodical volume 21. September 1889 Nr, 51

Full text: Der Bär Issue 15.1889

680 & 
Anzeigen. 
Inserate für den „Sät" werden von der Geschäftsstelle Berlin N, 
Annoncen-Bureaux entgegengenommen. — Der Preis 
= Friedriclistr. 191, Ailnlnli ILicc Friedrichstr. 191, 
—— Ecke der Kronenstr. xjLU-vfI^III Ecke der Kronenstr. 
W Hoflieferant Ihrer Majestät der Kaiserin und Königin Augusta. 
1 vormals Heyl’s Künstler-Magazin, 
H erlaubt sich, sein reichhaltiges Magazin sämtlicher 
Mal-Utensilien, Farben, Firnisse, 
| Pinsel etc. 
= für öel, Aquarell-, liuaclie-, Pastell-, Holz-, 
= Porzellan-,Majolika ,<ilas-. <wol>elin-,Clironio- 
= und Sanimet-Malerei, sowie Tusch-, Mal- und 
Ü Zeichnen - Vorlagen in grösster Auswahl, nebst allen 
Zeichnen-Materialien und Schreib-Waren, 
= sowie Platina-Brand-, Holz-Kerbschnitt- und Leder-Batz- 
= Apparate bestens zu empfehlen. 
— == Prois - CJcu.raja.'fce ha»cs. - 
Schönhauser Mee 141, — Ferusprcchstklle lila 8180 
für die 4fach gespaltene Petit-Zeile beträgt 30 Pf. 
Wir laden hiermit zum Abonne 
ment ein auf die in unserm Verlage 
erscheinende Zeitschrift: 
sowie von allen 
Cigarren. 
Aus meinem reichhaltigen Lager empfehle 
ich folgende sehr beliebte Sorten: 
Vera Cruz M. 40. Mar M. 70. 
Messalina „ 50. Grandezza „ 80. 
Brema „ 60. Conservativa „ 90. 
Bei Entnahme von 100 Stück und barer 
Zahlung 5 °/o Rabatt. 
Carl Gust. Gerold, 
W. 64. Unter den Linden Ho. 24. 
Das Magazin für die Litteratur des In- und Auslandes 
Wochenschrift der Weltlitteratur 
will allen, denen ein Fortschreiten mit dem allgemeinen Kulturleben der Gegenwart 
Bedürfnis ist, ein aufrichtiger Berater und wohlunterrichteter Führer auf dem Gebiete 
derjenigen Litteratur sein, welche solches Bedürfnis befriedigen kann. Es erstreckt 
seinen Interessenkreis auf die gesamte Litteratur aller Nationen, insofern dieselbe von 
allgemeinem — nicht einseitig wissenschaftlichem — Interesse ist. 
Das Magazin ist die reichhaltigste und billigste Litteratur - Zeitschrift. Das 
Abonnement kostet bei *200 Quartseiten vierteljUhrlich nur 4 Mark. Unterzeichnungen 
in jeder Buchhandlung oder Postanstalt, sowie beim 
Verlag des Magazin in Dresden 
Schillerstrasse 56. 
m 
Herausgegeben von 
Karl Emil Franzos. 
Ausgabe inHolbmonatsheften (Ouart- 
forniat — am 1. und 15. jedes 
Monats), Ausgabe in Monatsheften 
(Großoklav — am 15. jedes Mon >ts). 
Preis vierteljährlich M. 4.—. 
Die „DeutscheDichtung" 
ist mit Erfolg bemüht, der vornehmen 
dichterischen Produktion in Prosa und 
Vers eine würdige Heimstätte zu 
bieten. Durch die Mitarbeit fast aller 
bedeutenden Dichter, Schriftsteller und 
Kritiker der Nation unterstützt, pflegt 
sie in erster Linie die künstlerisch 
wertvolle Prosanovcllc. 
Daneben bringt die „Deutfrijo 
fPidptuncj“: (Speit, - Dramen 
lyrische Gedichte, Essays, Kritiken 
Üngedruckies aus dem Nachlasse her 
vorragender Dichter und Denker u.s.w 
Porträts, Autographen und Lieder 
kompositwnen. Elegante Ausistattung 
Sämtliche Buchhandlungen und 
Postanstaiten nehmen Abonnements 
entgegen. — Probenummer gratis 
und franco, 
Die Veriagshandiung 
£. HWriNMu in Dresden. 
Kfichen-Einrichtungen 
von 60—1500 Mark, nach ausser 
halb frei Pracht und Verpacknng. 
Lager 
von 
Haus- u. Küchengeräten, 
Kiichenin'obeln, Eis- n. Wein 
spindeii und liauswiitscliaftl. 
Maschinen. 
am- Einzelverkauf « 
zi: den billigsten Preisen. 
D. Seemann. 
Berlin SW. 
Konnnamlanlenstrassc 83 
am Dönhoffplatz. 
Stoffefür Herren- 
und Knabcnanzügc versendet 
direkt an Private. Jedes Maß zu 
Fabrikpreisen. Reichhaltige Kol 
lektion. Muster frei. 
Billigste Bezugsquelle. 
Christian Günther, 
Leipzig-Plagwih. 
[Hi 
Jn 
[Hl 
5 
D 
H 
S\ 
[Hi 
LSI 
GjrgCügG^GifgiiililGisgpCmllnrdiJirdtiirdiiin-ilüsird 
H. W. Röhlich, Hoflieferant 
BERLIN 
Fabrik: C. Alte Leipzigerstr. 2. Filiale: W. Leipzigerstr. 132. 
Spiegel- ü. Bilder-Rahmen-Fabrik. 
HUnstlljTrüLnsilljisülriiTiCnlrüLnnlinruGirüLnnüjirütfi 
5\ 
Hi 
m 
H 
□ 
S 
P 
is 
[Hl 
Im Verlage der Buchhandlung der Deutschen Lehrer-Zeitung erschien 
soeben. Pflicht und Verantwortung der Eltern 
in betreff der Erziehung ihrer Kinder. 
Vortrag von Gustav Schlaffer, Pfarrer in Frankfurt a/M.-Sachsenhauseu. 
Preis: 30 Pf. — Bei direktem Bezug von der Verlagshandlung: 4 Ex. 
1 M., 15 Ex. 3 M., 50 Ex. 9 M. 
Artikel für Photographie. 
Bilderrahmen-Fabrik. Institut für 
Kunst-Einrahmungen, Lager von 
Bilderrahmen aller Art. Juhre 
& Nicolai, S.W., Dönhofsplatz 
(Kommandantenstrasse 86). 
Strnmpfwaren. 
Gebrüder Grnmach, C., König 
strasse 57a. 
Spielwaren und Puppen. 
G. Söhlke, Naehf.AV., Markgrafen 
strasse 58. 
Empfehlenswerte 
Manufaktur- nnd Mode-Waren. 
Rudolph Hertzog, C., Breite 
strasse 14. 15. 
W ein - Grosshandlnngen. 
Oswald Nier, Leipzigerstrasse 119. 
120. 
C. W. Sessinghaus, C., Spandauer 
strasse 58. 
Aepfelweine. 
Adolf Hanner, Berlin S.W., Kom 
mandantenstrasse 5 a. 
Berliner Firmen: 
Buch- nnd Steindruckerei. 
Buchdrnckerei Gutenberg, N. 58, 
Schönhauser Allee 142. 
Charles Lehmann. Institut für 
Lithographie, Stein-, Zink- und 
Kunstdruckerei. Berlin C. 2, Neue 
Friedrichstrasse 9 I. 
Cigarren. 
Carl Heinr. ülrici & Comp.. 8.W., 
Kommandantenstrasse 15. Fem- 
sprech-Anschluss Nr. 4116. 
H. Zimmer, Fürstenwalde bei 
Berlin. 
C. G. Gerold, Hoff., W., Unter den 
Linden 24. 
Thee, China- und Japan-Waren. 
Carl Schmitz & Co., C., Stechbahn 2 
(Rotes Schloss). 
Mal-Utensilien, Zeichnen-Material. 
Adolph Hess, Hoff., W., Friedrich- 
strasse 191, Ecke d. Kronenstr. 
Pelzwaren. 
C. A. Herpich Söhne, C., König 
strasse 20. 
Redaktion: Oskar Schwebe! in Berlin N.O., Bilsching-Straße 15. — Abdruck ohne eingeholte Erlaubnis ist untersagt. 
Verlag: Fr. Zillessen, Berlin N., Schönhauser Allee 141. — Druck: Buchdruckerei Gutenberg, Berlin N., Schönhauser Allee 142.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.