Path:
Periodical volume 27. Juli 1889 Nr, 43

Full text: Der Bär Issue 15.1889

534 » 
Anzeigen 
Inserate für den „Bär" werden von der Geschäftsstelle Berlin X., Schönhauser Allee 141, — Irrnlprkchllclle lila 8460 
Annoncen-Bureaux entgegengenommen. — Der Preis für die 4fach gespaltene Petit-Zeile beträgt 3» Pf. 
sowie von alle» 
Einband-Deeken 
zum 
„Bär" 
^inseren Abonnenten stellen wir hiermit hoch 
elegante Einbanddecken zu unserer Zeitschrift zur 
Verfügung. Dieselben sind von der beauftragten 
Buchbinderei vortrefflich ausgeführt, und hatte 
Herr Professor A. M. Hildebrandt die Freund 
lichkeit, die Zeichnung zum Wappen, das in Gold, 
Silber, Rot und Schwarz ausgeführt ist, zil liefern. 
Die Decken (braun, rot, grün oder blau) sind 
zn beziehen zum Preise von 
----- 1 Jtth. 50 Pf. ------ 
durch jede Buchhandlung, wie durch die 
Expedition des „Bär 
Devlin X. 
Schönhauser Allee 141. 
,U 
Im Verlage der Buchhandlung der Deutschen Lehrer-Zeitung erschien 
soeben: und Verantwortung der Eltern 
in betreff der Erziehung ihrer Kinder. 
Vortrag von Gustav Schlosser, Pfarrer in Frankfurt a/M.-Sachsenhausen. 
Preis: 30 Ps. — Bei direktem Bezug von der Verlagshandlung: 4 Ex. 
1 M., 15 Ex. 3 M., 50 Ex. 8 M. 
Cigarren. 
Aus meinem reichhaltigen Lager empfehle 
ich folgende sehr beliebte Sorten: 
Vera Cruz M. 40. Mar M. 70. 
Messalina „ 50. Grandezza „ 80. 
Brema „ 60. Conservativa „ 90. 
Bei Entnahme von 100 Stück und barer 
Zahlung 5 °/ 0 Rabatt. 
Carl Gust. Gerold, 
W. 64. Unter den Linden X«. 24. 
Panorama-Atelier hüSSä», 
v.Bahnli. Friedrichstr. p. Stadtbahn 11 Min. 
Jerusalem Kreuzigung 
9 Uhr b. i. Dunkelheit 1 M. Sonnt. 0.50. 
Oertel, Zum Licht, Eine Erzählung aus 
unserer Zeit. Preis brach. 1 M., in Lwd. 
geb. 1,60 M. Zu bez. durch d. Buchhandlung 
der Deutschen Lehrer-Zeitung, Berlin N.58. 
Epilepsie. 
Krampf- u. Nervenleidende fin 
den sichere Heilung nach einzig da 
stehender , tausendfach bewährter 
Methode. 
Briefliche Behandlung nach Ein 
sendung eines ausführlichen Be 
richtes, dieselben sind mit Retour 
marken zu adressieren: 
.Hygiea Sanatorium* Hamborg. 
Stoffefür Herren- 
und Knabcnanziigc versendet 
direkt an Private. Jedes Maß zu 
Fabrikpreisen. Reichhaltige Kol 
lektion. Muster frei. 
Billigste Bezugsquelle. 
Christian Günther, 
ßeipffg-Plagwih. 
Lungen- 
leiden, Asthma, 
wird gekeilt. 
Die Methode, welche rasch und 
sicher ist, wird durch ausgezeichnete, 
vielfach erprobte Mittel unterstützt. 
Nach 4 Wochen tritt stets entschie 
dene Besserung ein. Ausführliche 
Berichte mit Retourmarken sind zu 
adressieren: 
,Hygiea Sanatorium* Hamburg. 
Holz-Galanterie-Waaren 
(eigener Fabrik) zum Brennen, Malen, Spritzen ete., in Ahorn-, 
Birnbaum- und gebeiztem Holze, sind mit und ohne Aufzeich 
nungen, ebenso wie die verschiedenartigsten Vorlagen, Farben, 
Firnisse, Pinsel etc., dazu in reichster Auswahl vorräthig, oder 
werden schleunigst nach Vorschrift angefertigt und die bemalten 
Gegenstände auf’s sauberste polirt hei 
Fr,e t“" , r u ’ 1 ’ Adolph Hess, 
Hoflieferant Ihr. Maj. der Kaiserin und Königin Augnsta 
m vorm. Heyl's Künstler-Magazin. 
Holz- und Ueder-Brenn-Apparate 
mit 1 und 2 Platina-Stiften verschiedener Form stets vorrätig. 
Preislisten gratis und franco. 
Empfehlenswerte Berliner Firmen: 
Artikel für Photographie. 
Bilderrahmen-Fabrik. Institut für 
Kunst-Einrahmungen, Lager von 
Bilderrahmen aller Art. Juhre 
& Nicolai, S.W., Dönhofsplatz 
(Kommandantenstrasse 86). 
Strumpfwaren. 
Gebrüder Grmnacli, C., König 
strasse 57a. 
Spielwaren nnd Pappen. 
G.Söhlke, Nachf., W., Markgrafen 
strasse 58. 
Manufaktur- nnd Mode-Waren. 
Rndolpli Hertzog, C., Breite 
strasse 14. 15. 
Wein - Grosshandlungen. 
Oswald Nier, Leipzigerstrasse 119. 
120. 
C. W. Sessinghaus, C., Spandauer 
strasse 58. 
Aepfeltveine. 
Adolf Banner, Berlin S.W., Kom 
mandantenstrasse 5 a. . 
Buch- und Steindrnekerei. 
Buchdruckerei Gntenberg, N. 58, 
Schönhauser Allee 142. 
Charles Lehmann. Institut für 
Lithographie, Stein-, Zink- und 
Kunstdruckerei. Berlin C. 2, Neue 
Friedrichstrasse 9 L 
Cigarren. 
Carl Heinr. Ulrici & Comp., S.W., 
Kommandantenstrasse 15. Fem- 
sprech-Anschluss Nr. 4116. 
H. Zimmer, Fürstenwalde bei 
Berlin. 
C. 6. Gerold, Hofl., W., Unter den 
Linden 24. 
Thee, China- nnd Japan-Waren. 
Carl Schmitz & Co., C., Stechbalm 2 
(Rotes Schloss). 
Mal-Utensilien, Zeichnen-Material- 
Adolph Hess, Hofl., W., Friedrich- 
strasse 191, Ecke d. Kronenstr. 
Pelzwaren. 
C. A. Herpich Söhne, 0., König- 
strasse 20. 
Redaktion: Oskar Schwebe! in Berlin N.O., Biisching-Straße 15. — Abdruck ohne eingeholte Erlaubnis ist untersagt. 
Verlag: Fr. Zillessen, Berlin N., Schönhauser Allee 141. — Druck: Buchdruckerei Guteitberg, Berlin N., Schönhauser Allee 142.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.