Path:

Full text: Der Bär (Public Domain) Issue15.1889 (Public Domain)

I 
1 
g! 
i 
f 
i 
I 
> 
I 
Verlagsbuchhandlung H. Schon, Berlin W. 
1 
I 
1 
Mini MWMt tt WWickl. 
Fortlaufend, in Heften von 3 Bogen Großfolio, ü Mk. 1,50; je 12 Hefte bilden einen Band. 
I, der D^eblrOlechnilcheN H3r<anche gewidmet, ist in Vorbereitung und dürfte Aus 
gangs Oktober erscheinen. 
[io] 
-fr f ^4^ 
1 
Dies ninfasiendc Werk behandelt, auf Grund offizieller Publikationen und fachmännischer Beobachtung, in 
monographischen Abhandlungen Berlins wirthschaftliche Bedeutung und seine hervorragendsten Geschäftshäuser, unter 
besonderer Rücksichtnahme auf den Ausfuhrhandel und seine Vermittler, sowie die dem Geschäftsverkehr in und mit 
Berlin dienenden Einrichtungen. Es führt die Muster-Anstalten, welche Berlin an Kaiserlichen, Königlichen und städtischen, 
der Industrie, dem Handel und Verkehr gewidmeten Instituten besitzt, vor und wird im Anschluß daran durch un 
mittelbar aus dem Leben geschöpfte Darstellungen bedeutsamer Berliner Jiidustricwerkstättcn und Handelshäuser 
ein lebendiges Bild des Berliner Gcwerbefleißes imb Großhandels und seiner Hauptvertreter zeichnen. Vornehm in 
der Form und gediegen im Gehalt, ist es zugleich seine Aufgabe, dem Bedürfniß des Handelsstandes wie des weiteren 
Publikums int In- und Auslande nach einem zuverlässigen Nachschlagewerk über Berlin, als den Weltmarkt der 
deutschen Arbeit, Rechnung zu tragen. 
Probeblätter nebst Prospekt liefert die Verlagsbandlung gratis und franko. 
Iranz GHristopH's 
Sußboden-Glanzlack 
ycrnchlos und schnell trocknend 
mniißliriu es, Zimmer zu streiche», u litte dieselbe» außer Gebrauch zu setze», 
da der uuauqcnehme Geruch uud das langsame klebrige Tralkiic«, daö der 
Oclsarbc «ud de», Ocllack eigen, vermiede» wird. Dabei ist derselbe so 
ciusach iu der Anwendung, daß Jeder das Streiche» selbst vvriictzmc» lau». 
I» tzvgicucr Hinsicht zeichnen sich mit diesem Fabrikat gestrichene 
Diele» dadurch and, daß sie naß nnfgcwischt werde» können, otznc an Aus 
setzen zu verliere», was bei gebahnte» Dielen nicht der stall: diese verlieren 
durch Wasser bekanntlich jede» Glanz. 
Man unterscheide: 
gefärbten Fußboden - Marylack 
(gelbbraun» mahagonibraun und grau) 
der, vollkommc» srrcichscrtig geliescrt, wie Oclsarbc deckt und gleichzeitig 
Glanz giebt: datzcr anwendbar sowatzl ans schau friitzcr gestrichenen, wie 
neuen Diele». Alle Flecke, früheren Anstrich re. deckt der 
selbe vollkommen und: 
reinen (ober farblose«) Fußboden-Glanstack 
der nur Glanz giebt. Namentlich für Parqiietbödcn und schon mit Oclsarbc 
gestrichene» Diele» zu empfehlen, Auch abgetretenen WachSdcckcn giebt er 
Glanz und tzebt dadurch das Muster. 
Niederlagen dieses Fabrikats befinden flch in den meisten Städten 
Deutschlands, wo daflelbc, abgefüllt in Krüge mit Etiquette versehe» und 
mit Fabrikmarke vcrficgelt, vrrkauft wird. Jede gewünschte Aus 
kunft sowie Adresse der nächsten Niederlage auf Anfrage 
»lmgehcnd durch die Fabrik. 
N»r »ach Orten, wo keine Niederlage, direkter Bcrsaud. Postkolli 
hinreichend zum zweimaligen Anstrich zweier mittelgroßer Zimmcr 8,80 M. 
franko ganz Deutschland. Genaue Gebrauchs-Anweisung an jedem Gefäß. 
Beim Kaufe ist genau auf die Firma zu achten, da dies seit 35 Jahren 
eingeführte Fabrikat häufig nachgeahmt und verfälscht wird. 
Franz Christoph, 
Berlin, N.W. Mittelstraße No. 11. 
[9] 
Erfinder und alleiniger Fabrikant des echten Fnßbodrn-Glanzlack. 
Filiale in Prag, Carvlinruttzal 197. 
Muster-Anstriche sowie Atteste von öffentlichen Behörden und Privatpersonen 
stehe» auf Wunsch zu Dienste». 
Verlag von Wilhelm Hertz (Bester'sche Buchhandlung) in Berlin. 
Wmdmingkn durch dir Mark Kraadrndarg 
von 
Theodor Fontone. 
I. Aa»d. Die Grafschaft Ruppin. 4. Auslage 1883, geheftet Mk. 7.— gebunden iu 
Seintob. Alk. 8.20. 
II. HZand. Das Oberland. Barnim. Lcbus. 4. Auflage 1880, geheftet Mk. 7.—, 
gebunden in Leintvd. Alk. 8.20. 
III. Havelland. Die Landschaft um Spandau, Potsdam, Brandenburg. 
S. Auflage 1889, geheftet Mk. 7.—, gebunden in Leiuwd. Mk. 8.20. 
IV. Wans. Sprccland. Bccslow-Storkow mid Barnim-Teltow. 2. Auflage 1880. 
geheftet Ml. 7.—, gebunden in Leiuwd. Mk. 8.20. 
183 
Mov 6cm Sturm. 
Roma» au- dein Winter f8f2 auf fZ vou Theodor Aontane. 
4 Bände. Elegant geheftet Mk. 16.—, elegant gebunden Mk. 20.—. 
Illuftrirtes prachtwerk! 
UiMbilnsen bev |nifft|lnbt örtliii 
in TDort und Bild geschildert 
von 
A. Trrnius. 
Mit Illustrationen von ck». Brandt, K. Dietrichs, 
Kmil Aocpler d. I., K. Hoehe, Ad. Wenzel, Uauk 
Wcyerheim, ch. Schööek, H'. Sööorg u. a. in. 
In zwölf Lieferungen ä 1 Riaik zu beziehen durch die Verlags- 
Buchhandlung von F. $t p. Lehmann, Berlin, Kronenstraße 
Verlag und Redaction: H. Schon's Verlagsbuchhandlung in Berlin W., Biagdeburgerstr. 31. — Abdruck ohne eingeholte Erlaubniß ist untersagt. 
Druck: W. Mörser Hofbuchdruüerei. Berlin 8., Stallschreiber - Straße 34. 35.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.