Path:
Periodical volume 26. September 1885, Nr. 52

Full text: Der Bär Issue 11.1885

724 
15. August. Konzert des Wiener Männergesang-Vereins in der Phil 
harmonie. — 16. August. Einführung des Predigers Basche in der 
Zionskirche; Abg. Dr. Thilenius -h. — 17. August. Festmahl des Tele 
graphenkongresses im Zoologischen Garten; die Wiener Sänger Nach 
mittags beim Kaiser. — 18. August. Enthüllung des Denkmals Friedrich 
Wilhelms 1. im Lustgarten zu Potsdam. — 19. August. Maler Simse f. 
— 20. August. Rennen des Berlin-Potsdamer Reitervereins bei Neu 
babelsberg; Beginn der Fahrten der neuen Dampfschifsfahrtsgesellschast 
aus der Oberspree. — 23. August. Stralauer Fischzug; Taufe eines 
Japaners durch Dr. P. Cassel in der Christuskirche. — 2-1. August. Be 
such des Kaisers beim Regiment Garde-du-Corps in Potsdam. — 
27. August. Besuch der aus Treptow a/R. kommenden schwedischen Offi 
ziere des Husaren-Regiments Kronprinz in Potsdam. — 28. August. 
Adlerschießen im Katharinenholz. — 30. August. Einführung des Super 
intendenten Wagner als zweiter Prediger der Georgengemeinde. — 
31. August. Fackelzug in Regensburg zu Ehren des Kronprinzen; 
Dr. P. Börner, Herausgeber der „Deutschen Medizinischen Wochen 
schrift" f. — I. September. Siebzigster Geburtstag des Hofaartcn- 
direktors Jühlke in Potsdam. — 8. Sept. Sedanseier; große Herbst 
parade vor dem Kaiser aus dem Tempelhofer Felde; Beerdigung des 
Landschaftmalers I. Munck. — 3. Sept. Besuch des Statthalters von 
Elsaß-Lothringen, Fürsten Hohenlohe, in Straßburg; Theilnahme des 
Kronprinzen an den Manövern des III. Armeekorps bei Pritzwalk; Ver 
lobung der Prinzessin Leopoldine Lobkowitz mit dem Prinzen Ego» von Rati- 
bor; Fünfundzwanzigjähriges Jubiläum des Steinsehmeisters TH.Klingner 
bei der Firma Zeitler. — 4. Sept. Gegenwart des Kaisers bei den 
Manövern bei Pritzwalk; Angriff auf das deutsche Wappen des Bot 
schaftsgebäudes in Madrid. — 5. Sept. Eröffnung der Allgemeinen 
Gartenbau-Ausstellung im LaudesauSstellungsgebäude am Lehrter Bahn 
höfe; Fest der Berliner Kaufmannschaft in der Börse zu Ehren der Mit- 
: glieder der internationalen Telegraphenkonserenz. — 6. Sept. General 
versammlung der Geschichts- und Alterthumsvereine in Ansbach; Königs 
schießen in Weißensee. — 7. Sept. Ankunft der Kaiserin in Baden-Baden. 
Inhalt: Gedenktage. — De.r fürstliche Vetter in Schwedt, 
historische Novelle von W. Weyergaug (Forts.). — Feuilleton: Ernte 
gebräuche in der Mark. — Das Rauch-Museum zu Berlin von 
Rich. Jul. George; Emanuel Geibel über Berlin von P. Lindenberg; 
Moderner Volksglaube. — Miscellen: Carl Gustav Berndal (mit 
Abb.); Die alte Berliner Gießerei an der Panke (mit Abb.). — Kleine 
Chronik. — Schwierige Heimkehr (Abb.) — Inserate. 
An unsere Leser. 
Mit der vorliegenden Nummer schließt der laufende Jahrgang des „Bär" ab, und bitten wir freundlichst um rechtzeitige Erneuerung des 
Llbonnemrnts. Mit der folgenden Nummer eröffnet unsere Zeitschrift ihren 
mm XII. Jahrgang — 
und werden wir bestrebt sein, denselben in textlicher, wie illustrativer Hinsicht auf das reichhaltigste und anziehendste zu gestalten. Im letzten Jahre 
ist der Kreis der Mitarbeiter des „Bär" bedeutend erweitert worden; es haben sich zu den alten Freunden des Blattes viele neue gesellt; wir 
hoffen, daß sie uns auch fernerhin treu bleiben werden. — Aus dem für den neuen Jahrgang uns vorliegenden Material erwähnen >vir hier 
nur: Faustrrcht, historische Erzählung aus dem XVI. Jahrhundert von B. W. Zell; I»l goldncn Horn, Berliner Künstlernovelle von H. Heinrich; 
Ina, ein Roman in Briefen von Fr. von Hohenhausen; Thankinar der Kachle, eine Geschichte aus dem X. Jahrhundert von Oscar Schwebe!; 
Viltorinens Freier, eine Erzählung aus der Mark von B. von Wolffshöfer; „Die Französische Kolonie in Äcrlin", Bilder und Skizzen von 
Emil de Talange. Des ferneren sind uns von anderen unserer Mitarbeiter wie Carl Neumann - Strela, Ferdinand Meyer, H. Vogt, 
W. Weyergang, Paul Lindenberg, Werner Hahn, W. Sternbeck, L. Alfieri, Hans Sundelin, Heinrich Wagener, Dr. Böringuier, 
M. Jffland-Pietsch, S. von Keller u. s. w. Beiträge jeder Art bereits zugesagt. An Illustrationen beginnt der neue Jahrgang mit einer 
Darstellung der Stadt Berlin im Jahre 1500, die durch unseren Mitarbeiter Ingenieur E. Müller nach den besten Specialquellen reeonstruirt worden 
ist; ferner bringen wir: Albumblätter aus dem X Vl. Jahrhundert (aus der Sammlung Warnecke) — darunter Wappen und Autographen des Kurfürsten 
Johann Georg und des Kaisers Mathias, dann Spielkarten Friedrich Wilhelms II., Bilder alls der französischen Kolonie; Künstlerköpfe aus dem An 
sang dieses Jahrhunderts, alte Berliner Monumente, sowie eine große Reihe seltener Portraits bedeutender Berliner und Brandenburger des XVII. 
und XVIII. Jahrhunderts aus hiesigen und auswärtigen Archiven u. s. w. — Der „Bär" wird auch ferner mit Aufmerksamkeit alle Phasen des 
öffentlichen Lebens verfolgen und in jeder Hinsicht nicht nur ein treues Kpiegelbild des alten, sondern auch des modernen Ärrlin sein! Die An 
meldung oder Erneuerung bei der Post geschieht unter Nr. 2455. 
kedrüäer Paetel, Berlin W., 
Lützow - Strasse 7 
(JÜxped. der „Deutstehen Rundschau“) 
kaufen gut erhaltene Expl. v. Deutsche 
Rundschau XI. Jahrg. Heft 3 (Dezem 
ber 1884) zurück und erbitten gest. 
Offerten umgehend direkt. 
Im Verlag von Gebrüder Paetel, 
Berlin W., erscheint Anfang Oetober: 
„Gloria victis“ 
Neuer sensationeller Koman von 
Ossip Sclmbin 
brocli. Mk. 10,—. sie«, geb. Mk. 12, . 
Zu beziehen durch alle Buchhand 
lungen des In- u. Auslandes. 
Carl Gust. Gerold 
Cigarren-Import, Fabrikgeschäft 
(gegründet 1804) 
BERLIN W. 64. Unter den Linden No. 24. 
empfiehlt sein Cfeschäftslocal zu geneißtem Besuch. 
Preislisten stehen auf Wnnsch franco in Diensten. 
DEUTSCHE RUNDSCHAU“ 
C«. 3s 
Hirschhorn’s 
gusseiserne Patent-Petroleum - Koch-Apparate 
Deutsches Reichs-Patent 
Wo. 10 390 
mit ein- und ausschiebbaren Lampen in Glas u. Messing, 
seit Jahren in 100 000 Exemplaren in, Gebrauch. Ru, 
btClT allein haben sich bisher durch grösit, 
Dpstkratt, geruchlose Verbrennung, rinfnitje, 
bequeme Handlichkeit und Solidität 
jahrelang bewährt. 
Auf Grund dieser Erfahrung bewillige beim «auf jede» 
WcrtentkocHerrs Wo. 10 390 
eine schriftliche 8 j&lirige GttrÄIltie. 
Erste Berliner 
Pctrvleum-Koch-Apparat-Kabrik von 
eff. Hirschhorn, 
Stralanerbrücke 3, gegenüber d. Pochhammerschen Badeanstalt. 
BerkaufSlofal und Fabrik Hof geradezu. 
s- s; es 
£:! Ä 
<o 3 2, 
? 3 I 
i- SO, 
ckv' 
a I 
2.1 
4 j3: 
5* W 
rn o 
« 0*3 
er g 
& a 
CB “ 
3- 2 # 
► ! >! 
eröffnet mit dem Octoberheft den XII. 
Jahrgang und versendet die Expedition, 
Berlin, Lützow-Str. 7, Probebogen 
gratis und franco. 
CD 
<v 
cs»» 
er _ 3 
® » 5 a 
p 
^ : 
3 f 
n. ms 
r— 8» 
H" - 
CD os 
v St 
00 
n uo 
— cs 
cs s. 
< 
1 
. 
§>t) i 
„oV £ 
£ -> 
o —. 
er o 
Cs=5 
-------------- 
Cholera-Sterblichkeit 
! wiuinoviiniiiiui.cn 
bei homoeepathifcher Behandlung weniger 
als iod/„. — Das lehn feit s» Jahren 
j die Statistik. — | 
► = 
► I 
iiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiimiimiiiiiiiiiiiiimiimi 
! Hie Entstehung und Bekämpfung 
der Homoeopathie 
von Dr. med. W. Ameke. 
~ 
Verlag von Otto Janke in Berlin. 
Zu beziehen durch alle Buchhand-1 
5 
langen für 6 Mark. 
imimiiiimimmMimiimiiiiimmmiiimiiiiiii 
K onewka, Album. 
6 Silhouetten. Erfunden und 
geschnitten von Paul Konewka. 
Achte Auflage. Preis 3 Mk. 
Verlag von Uebrüder Paetel in Berlin. 
***** 
Soeben erschienen und in jeder Buchhandlung vorräthig: 
1 
Von Paul Lindeubor^. 
Band HI» Pi© Umgebung Berlin». 
Zweite vermehrte Auflage. (Reclam’s Universal-Bibliothek No. 1919. 
20 Pfg.) 
Inhalt: Die Spree hinauf. — An der Havel. — Durch den Grunewald. 
Im Lieblet der Jungfernhaide. — Königs-Wusterhausen. — Nach Pankow und 
Schönhausen. — Im Südwesten der Stadt. — Kreuz und quer in der Um 
gebung Berlins. 
Band IV. Berliner Stimmungsbilder. 
(Reclam’s Universal-Bibliothek No. 2004. 20 Pfg.) 
Inhalt: Frühling in Berlin. — Eine von Vielen. — Berlin, wie es isst 
und trinkt. — Wahl bringt Qual. — I.u Asyl für Obdachlose. — Durch die 
Zeitung. — Berlin im Herbst. — Die Modell-Börse. — Aus dem Haushaltbuche 
einer Weltstadt. 
Früher erschienen: 
Band I. Biliec «nd Skizzen. 
Band II. JMe National-Galecie. 
(Koclam’s Universal-Bibltothek No. 1841 and 1870.) 
Jeder Band ca. 6 Druckbogen. 
Pro Band 20 Pfg. 
....... 
* 
Herausgeber und verantwortlicher Redakteur: Peter Walle in Berlin SW. — Verlag von Gebrüder Paetel in Berlin W. 
Druck: W. Moeser Hofbuchdruckerei in Berlin 8. — Nachdruck ohne eingeholte Erlaubniß ist untersagt.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.