Path:
Volume 2. August 1884, Nr. 45

Full text: Der Bär (Public Domain) Issue10.1884 (Public Domain)

640 
keile Berliner Pferde- uni Equipagen-ferloosuug. 
Ziehung am 19. Oktober 1884. 
Gewinne im Werthe von Mark: 
20000. 8000. 7000. 6000. 6000. 0000 sie. 
Loose k 3 Mark (auf 10 Loose ein Freiloos) 
auch gegen Coupon oder Postmarken empfiehlt und versendet das mit dem Generaldebil der Loose betraute Bankhaus 
Carl Heintze, finuptmUrdinn, 
Färberei und Reinigung 
V. SP1NDLER 
BERLIN C., WALLSTR. II-I3 
und SPINDIERSFELD bei Cöpenick. 
Commanditen und Agenturen 
en grösseren Städten Deutschlands. 
Verlag von Stto Spsme 
vollständig erschienen und in allen 
IUustrirtc 
Weltgeschichte. 
r in XrippB und Berlin. |k 
guten Buchhandlungen vorräthig: 
Muftrirte 
Geschichte Preußens. 
Zweite, bis zur Gegenwart fortgeführte 
Auslage. 
Mit über 2 500 Abbildungen, Tontafeln, 
Karten u. s. w. 
Zu beziehen in 142 Lieferungen ä 50 Pf., 
in 24 Abtheilungen ä 3 JC sowie 
in 8 Bänden geheftet und gebunden. 
Ausführliche Prospekte i 
1 + + + + + + + + . 
Dritte sehr vermehrte Auflage. 
Mit 700 Text-Abbildungen, Tonbildern, 
Karten u. s. w. 
Zu beziehen in 61 Heften ä 50 Pf., 
in 6 Halbbändcn und in 3 Bänden 
geheftet und gebunden. 
bcr beide Werke gratis. 
********* g 
fS? TO TO W W W mp , TO W fjyp TO Bgj 
larl Gust. Gero! 
Cigarren-Import, Fabrikgeschäft 
(gegründet 1804) 
BERLIN W. 64. Unter den Linden No. 24. 
empfiehlt Mein (leechäftelocal zu geneigtem Besuch. 
Preislisten stehen ans Wunsch franco an Diensten. 
I3.S 
i» 
S r=!*!2.^ 
sra»?- 
FSrsS- I 
2 E s“4”s|e 
* § nr ? !i| 
et 
St???: 1 ’* 
II 2-S = = r—'F 
1 «»«b tr j» 2, o:g 
co v?" ?2b 
O' £3 «r| 
B* s *1§*#j 
^ " H;= » 
EMails 
3« 
na« 
’S* 53 
«,1 3 
i. siä r- 
S N 
leidenden 
und Kranken empfehle ich mein „Indisches 
Universal-Elixir", ein neues Naturheil 
mittel, als Spezificum bei Kopfleiden und 
Schwächen aller Art, sowie bei Migräne, 
Haarschwund, Stockschnupfen, Nervofität, 
Asthma, Lungenleiden, Rheuma, Bleichsucht, 
Erkältungen, Verrenkn,tgen und vielen 
sonstigen Leiden als unschätzbarstes Haus 
mittel. 
Ganze Flasche M. 2.— Halbe M. 1.— nebst 
kurzer Gebrauchsanweisnng.DE^ Broschüre 
ä 50 Pf. mit detaillirten Gebrauchsanwei 
sungen und Rathschlägen nebst 300 Recepten. 
Bei Entnahme von 8 /i oder 4 halbe Fl. 
gratis gegen Nachnahme oder vorheriger 
Einsendung der Beträge. 
Oberhausen (Rheinland). 
Fried. Koeger. 
Neins xatöntiitsn 
Longines - Remontoir- Ohren, 
Prämiirt ans 
8 Wetastellipi, 
welche vermöge ihrer vorzüg 
lichen Construction jede 
noch so grosse durch Fahren, 
Reiten oder Anstössen hervor 
gerufene Erschütterung ver 
tragen, zeichnen sich auch in 
der äusseren Ausstattung 
durch gediegene Eleganz aus. 
Bei einem besonderen Sorti 
ment ist auf der Rückseite 
jeder Uhr das Portrait 
unseres Kaisers in künst 
lerischer Ausführung eingra- 
virt. in (fold u. Silber vor- 
räthig, werden die silbernen 
Uhren ä 48 und 54 Mark, 
Savonettes ä 65 u. 70 Mk., die goldenen Uhren ä 130, 150, 200, 
250 u. 300 Mk., Repetir-Uhren ä 450, 750 u. 1250 Mk. verkauft, 
auswärtige Bestellungen prompt effectuirt. Bei letzteren 
dürfte sich zur Verringerung des Portos vorherige Einsendung 
des Betrages empfehlen. 
Indem ich ferner mein wohlassortirtes Lager goldener und 
silberner Herren- u. Damen-Uhren bester Qualitäten bei billigster 
Preisstellung empfohlen halte, zeichne mit Hochachtung 
F. A. Köhler, Uhrenfabrik 
Grossbeerenstr. 35. 
Central-Verkaufs-Geschäft 
W., Leipziger-Strasse 23 
nahe der Friedriclistrasse. 
Kleiderstoff-Reste 
in Längen von 4 — 10 Met., halb u. ganz 
Wolle. auch schwarz will im Mode- 
Waaren - Geschäft total räumen und em 
pfiehlt Musterpaquete von ca. 30 Met. 
ä Met. 40 Pfg. unter Nachnahme. Auf 
träge bef. die Exp. d. Bl. unter „Reste 44 . 
Proben können nicht versandt werden. 
Besorgung ^Verwerthung 
ä'J.BRSHDT Civil-Jngenieur 
JjföniggrätzerStr.131. BERLIN,W 
Hirschhorn’« 
gusseiserne Patent- Petroleum • Koch- Apparate 
Deutsches Reichs-Patent 
No. 10390 
mit «in- und auischiebbaren Lampen in Glas und MeMS- 
feit Jahren in 100 000 Exemplaren im Gebrauch. *“ 
diese ft 1frin haben fu$ bisher durch größte Seh 
kraft, grmechlaf» Urrbrenmtng, einfache be 
queme Handlichkeit and KaUdftät 
jahrelang bewahrt. 
Auf Grund dieser Erfahrung bewillige beim Kauf stde 
Wcrtentkochers Wo. 10 390 
ein« schriftliche S jÄhrige Garantie. 
Erst« Berliner 
Petroie am -Koch- Apparat -Fabrih uo, 
J. Hirschhorn, 
, 3. Stralanerbrücke 3, gegenüber d. Pochhammerschen Badeanstalt 
BerkausSlolal und Fabrik Aas gerade;«. 
Herausgeber und verantwortlicher Redakteur: Emil Dominik in 
Druckt aa Mörser SSnfhmbhtucleret in Berlin S. 
Berlin W. — Verlag von Gebrüder Paetel in Berlin W. — 
- Nachdruck ohne einaebolte Erlaubniß ist untersagt. 
Reparaturen gewissenhaft besorgt.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.