Path:
Periodical volume 13. Januar 1883, Nr. 16

Full text: Der Bär Issue 9.1883

203 
Wir haben diese Bücher unsern Lesern der Reihe nach vorge 
führt und machen sie heute auf das Erscheinen eines neuen 
Prachtwerks aufmerksam, das in 30 halbmonatlich erscheinenden 
Lieferungen alles Wichtige und Interessante von Berlin in Bild 
und Wort bringen will. 
Das Werk erscheint in Großfolio-Format und splendider Aus 
stattung; einzelne Jllustrationsproben drucken wir in der heutigen 
Nummer ab. 
Max Ring, der Verfasser des Werkes, ist ein so tüchtiger 
und bewährter Schriftsteller, daß wir mit Zuversicht erwarten 
dürfen, derselbe werde ein gutes Buch schreiben. Er will uns das 
alte und neue Berlin, die Reliquien der Vergangenheit und 
die monumentalen Prachtbauten, die Museen und Theater, das 
öffentliche und private Leben, die Größen des Tages, die Nota 
bilitäten der Kunst und Wiffenschaft, die Aristokratie und die Börse, 
die Handwerker und Arbeiter in einer Reihe lebendiger und frischer 
Skizzen vorführen. Und all' das soll mit 300 Illustrationen ge 
schmückt werden. 
Nach dem Plane des Werkes soll dasselbe bringen: 
I. Geschichte Berlins von den ältesten Zeiten bis 
zur Gegenwart. Berlin und Köln vor 600 Jahren. Ansicht 
vom Schildhorn. Der alte Molkenmarkt vor 500 Jahren. Die 
Gerichtslaube. Das Denkmal des Grafen Hohenlohe in der 
Klosterkirche. Alte Stadtsiegel von Berlin. Mehrere alte Berliner 
Gewerksiegel. Kurfürst Friedrich I. (Portrait.) Kurfürst Frie 
drich II. (Portrait.) Aelteste Ansicht des Berliner Schlosses. Das 
alte Spandauer Thor. Joachim I. (Portrait.) Joachim II. (Por 
trait.) Schloß von Berlin im I. 1592. Die alte Schloßapotheke. 
Der große Kurfürst. (Portrait.) Plan von Berlin vom I. 1688. 
Das alte Leipziger Thor. Andreas Schlüter. (Portrait.) Auf 
nahme der Hugenotten in Berlin. Lustgarten und Schloß zur 
Zeit des Großen Kurfürsten. Die Linden im Jahre 1690. Das 
alte Leipziger Thor von 1690. Das Rathhaus im I. 1700. 
Friedrich Wilhelm I., Friedrich der Große. (Portrait.) Unter 
den Zelten zur Zeit Friedrichs des Großen. Das Opernhaus von 
Knobelsdorf. Unter den Linden im Jahre 1793. Das Potsdamer 
Thor ini I. 1775. Friedrich Wilhelm III. und die Königin Luise. 
Kaiser Wilhelm. (Portrait.) Kaiserin Augusta. (Portrait.) 
Kronprinz Friedrich Wilhelm und Gemahlin. (Portraits.) Fürst 
Bismarck. (Portrait.) Moltke. (Portrait.) Die Abreise des 
Kaisers in den französischen Krieg. Der Siegeseinzug der Truppen. 
Der Geburtstag des Kaisers. Das heutige Berlin aus der Vogel 
schau. II. Wanderungen durch das alte Berlin. Die alte 
Nikolaikirche. Epitaph des Georg Mathias und seiner Ehegattin 
in der Nikolaikirche. Epitaph des Stadtrichters Hans Tempelhof. 
Das Wappen der Blankenfelde an der Gerichtslaube. Das Wappen 
der Tempelhofe an der Gerichtslaube. Die alte Klosterkirche. 
Inneres der alten Klosterkirche. Das Kreuz an der Marienkirche. 
Das Sparr'sche Grabdenkmal in der Marienkirche. Der Kaak am 
Rathhause. Das Haus mit der Rippe. Der Neidkopf. Simson 
mit dem Thore. Der Wusterhauser Bär. Die Rochbrücke. Der 
Molkenmarkt in seiner jetzigen Gestalt. 111. Das neue Berlin: 
Paläste, öffentliche Gebäude und Plätze, Privathäuser 
und Monumente. Das Königliche Schloß. Die Schloßhöse. 
Der weiße Saal. Detail des inneren Schlosses. Verschiedene Ge 
mälde. Die Hofküche. Die Schloßsreiheit. Schloßbrücke. Das 
Palais des Kaisers. Das Palais des Kronprinzen. Das Zeug 
haus. Der Lichtsaal des Zeughauses. Mehrere Einzelheiten des 
Zeughauses. Die Masken der Krieger von Schlüter. Die Haupt 
wache. Die Kaisergalerie (Paffage). Der Pariser Platz. Das 
Brandenburger Thor. Das Palais des Prinzen Karl von Preußen. 
Palais des Prinzen Albrecht. Die Palais der englischen und 
der französischen Gesandtschaft. Der Wilhelmsplatz. Das aus 
wärtige Amt. Das Radziwill'sche Palais. Das Finanzministerium. 
Das Reichsjustizministerium. Das Kammergericht. Das Reichs 
tagsgebäude. Der Gensdarmenmarkl. Der Belle-Alliance-Platz 
und die Gruppen. Der Dönhoffsplatz. Der Leipziger Platz. 
Haus der Berliner Architekten, v. Thiele-Winkler'sches Palais. 
Pringsheim'sches Palais. Palais Borsig. Haus der Germania. 
Das Denkmal des Großen Kurfürsten. Das Denkmal Friedrichs des 
Großen. Die Statue Blüchers. Die Statue Gneisenaus. Die Statue 
des alten Dessauers. Die Stutue Zielens. Das Schiller-Denkmal. 
Das Goethe-Denkmal. Die Statue Friedrich Wilhelms III. vonDrake. 
Die Statue der Königin Luise von Encke. Die Siegessäule. Das 
Monument auf dem Kreuzberg. Die Statue Schinkels. Die Statue 
Rauchs. St. Georg mit dem Drachen im Schloßhofe u. s. w. 
IV. Die Museen und Kunstsamm lungen. Das alte Museum. 
Das Treppenhaus des alten Museums. Verschiedene ältere Ge 
mälde und Statuen. Die pergamenischen Alterthümer. Das neue 
Museum. Das Treppenhaus des neuen Museums. Der eghptische 
Saal. Die Nationalgalerie. Das Treppenhaus der National 
galerie. Verschiedene Gemälde. Das Hohenzollern - Museum. 
Verschiedene Einzelheiten aus dem Hohenzollern - Museum. Die 
Akademie der Künste. Die Kunstschule. Berliner Künstler. Das 
Kunst-Gewerbe-Museum. Verschiedene trojanische und andere Alter 
thümer aus dem Kunst-Gewerbe-Museum. V. Die Kirchen. 
Wohlthätige Anstalten. Krankenhäuser und Kirchhöfe. 
Die Nikolaikirche. Die alte Spittelkirche. Die Petrikirche. Die 
Michaelkirche. St. Thvmaskirche. Die Zionskirche. Die franzö- 
sische Kirche auf dem Gensdarmenmarkt. Die neue Synagoge. 
Das Innere der neuen Synagoge. Die St. Gertraudenstiftung in 
der Wartenburgstraße. Das städtische allgemeine Krankenhaus im 
Friedrichshain. .Das Waisenhaus in Rummelsburg. Die Kirch 
höfe und denkwürdige Gräber. VI. Die Universität. Wissen 
schaftliche Anstalten. Schulen. Gelehrte. Die Univer 
sität. Die Königliche Bibliothek. Das chemische Laboratorium. 
Das physikalische Institut. Die Bauakademie. Das Polytech 
nikum in Charlottenburg. Das König-Wilhelm-Gymnasium. Das 
Friedrich-Werder'sche Gymnasium. Die städtische Turnhalle. Fichte. 
Hegel. Savigny. Alexander und Wilhelm von Humboldt. Ritter. 
Wilhelm und Jakob Grimm. Ranke. Gneist. Virchow. Helm 
holz. VII. Theater und Musik. Schriftsteller. Das 
Königliche Schauspielhaus. Schauspielhaus-Saal. Das Opern 
haus. Das Wallnertheater. Das Friedrich - Wilhelmstädtische 
Theater. Das Belle-Alliance-Theater. Jffland. Ludwig Devrient. 
Theodor Döring. Die Krelinger und ihre Tochter. Henriette 
Sontag. Taglioni. Niemann. Betz. Die Singakademie. Der 
Domchor. Tieck und Schlegel. Chamiffo. Holtei. Willibald 
Alexis. Spielhagen. Auerbach. Kalisch. VIII. Militärische 
Gebäude. Das Kriegsministerium. Das Generalstabsgebäude. 
Steingruppe auf dem Generalstabsgebäude. Das Arbeitszimmer 
Moltke's im Generalstab. Die Kriegsakademie. Die Artillerie- 
Ingenieurschule. Die Kaserne des Kaiser-Franz-Regiments. Die 
Kaserne des 2. Garde-Ulanenregiments. Die General-Jnspection 
des Jngenieurcorps. Die Kadettenanstalt in Lichterfelde. IX. D i e 
Stadt und die städtische Verwaltung. Polizei. Ge 
fängnisse. Das neue Rathhaus. Der Festsaal des neuen Rath 
hauses. Die Wasserwerke Berlins. Die Berliner Gasanstalten. 
Das unterirdische Berlin. Die Feuerwehr. Das Kriminalgebäude 
in Moabit. Das Polizeipräsidium und die Stadtvoigtei. Das 
Zellengefängniß in Moabit. Die Gefängnisse in Plötzensee. Po- 
lizcigefangene. Eine Razzia im Thiergarten. Verbrecherstätten. 
Vor der Polizeiwache. X. Finanzen. Handel. Verkehr. 
Berliner Industrie. Die Reichsbank. Die Münze. Die Börse. 
Das Innere der Börse. Die Preuß. Boden-Credit-Actienbank. 
Das Reichspostamt. Das Postmuseum. Das Postgebäudc in der 
Oranienburgerstraße. Die Rohrpost. Eine Telephonstation, vr. 
Stephan. Die Stadtbahn. Der Potsdamer Bahnhof. Der
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.