Path:
Periodical volume 1. Januar 1883, Nr. 14 Beiblatt zur Illustrirten Berliner Wochenschrift Der Bär

Full text: Der Bär Issue 9.1883

Mm Kosik-Mmij 
lllustr. Kaiuilirnblatt. Anfl. 32000. 
Weihnachtstrauin. 
Salonstück für Violine u. Klavier 
von Carl Bohrn. 
Gratis-Beilage zur .Neuen 
Musikzoitung- *) Nr. 23. 
Weihnachtsmärchen. 
Saionstück für Klavier 
von 6. Niemann. 
Gratis-Beilage zur ,Neuen 
Musikzeitung' *) Nr. 24. 
Am Weihnachtsbaum. 
Melodie für Klavier 
von Franz BürginiiIler. 
Gratis Beilage zur .Neuen 
Musikzeitung* *) Nr. 24. 
*) Vierteljährig 6 Nummern I 
nebst 4—6 Klavierstücken, I — 21 
Liedern, 1—2 Violin- oder Cello 
Compositionen, Conversations- 
Lexikon der Tonkunst, Por 
traits, Biographieen, belehren-1 
den und unterhaltenden Auf-1 
Sätzen, Novellen, Erzählungen I 
aus dem Künstlerleben etc. etc. | 
nnr 80 Pfg. 
Abonnements nehmen alle I 
Poatanstalten, Buch- und Mu-| 
sikalien - Handlungen entgegen. 
P. J. Tonger’s Verlag, Köln. I 
Linoleum-Kork-Teppiche 
aiinfannt Praktischster Fußboden-Belag, sowohl 
für ganze Zimmer. KomtoirS, Restaurants ic.. 
wie auch abgepaßt, od. als Läufer f. Treppen. 
Korridors re. empfiehlt als Specialität und 
»ur allein echt 
Hugo Sinder, 
Alle Ausführungen, auch Reparaturen, ge 
diegen und preiswerth, womöglich unter per 
sönlicher Leitung. f385j 
Prima-Empfehlungen. 
Kostenanschläge gratis!!! 
Soeben erschien und wird auf Franko- 
Verlangen gratis und franko versandt: 
Katalog: 
einer ".Sam ml. von Werken zur Geschichte der 
Cultur und der Volksseele. 
Culturgesch. Ethnogr.Urgeseh. Antrop. Aber 
glaube. Hexen. Magie. Myth. Sagen. Märchen. 
Freunden einer geistig anregenden und unterhaltenden Zeirtüre 
kann mit vollem Recht das „Deutsche Montags-Blatt" empfohlen werden. Diese durch 
und durch originelle literarisch-politische Wochenschrift, welche die hervorragendsten deutsche,, 
Schriftsteller zu ihren Mitarbeitern zählt, enthält eine Fülle geistvoll geschriebener Artikel, die 
ein treues Spiegelbild der politischen, literarischen und künstlerischen Strebungen unserer Tage 
darstellen. Jede neu auftauchende Frage, jede neue Erscheinung in Wissenschaft, Politik, Kunst 
und Leben findet im „Deutschen Montags-Blatt" unparteiische und erschöpfende Behänd. 
Volkslieder. Sitten. Tracht. Feste. Curiosa ! lung, während die gesellschaftlichen Zustände der Gegenwart in elegantester Form interessante 
Facetiae. Humor und Satyre. Bibliothek 
L. G. R. Rosenberg und Doc. Dr. Mannhardt. 
1156 Nos. 
R. L. Prager in Berlin N.W. 
[394] No. 5, Universitätsstr. 
Im Verlage 
Erfurt erschien: 
von fr. Bartholomäus in 
Das Buch 
vom „alten Fritz" 
— Geschichte Friedrich des Große», 
der Jugend erzählt do» 
Ludwig Frrnow. 
—== Zweite verbesserte Auflage. - 
Preis: elegant geb. l Mk. 
Pianino'», 
Harmoniums 
und Flügel. 
Beleuchtung erfuhren. Belletristische Feuilletons und Humoresken sorge» für die Ilnterhultuiig 
der Leser. 
Diese Uterarisch-politischr Zeitschrift ersten RungeS, welche am zeitungslosen Tage, bem 
Montag, erscheint, verbindet die Vorzüge einer unterhaltenden und auregenden Wochenschrift 
mit denen einer wohlinformirten, reich mit Nachrichten aus erster Quelle ausgestatteten 
Zeitung, und so entspricht das „Deutsche Montags-Blatt" in seiner Deppel-Natur einem 
entschiedenen Bediirfiiiii des gebildete» Lesepnblikums, wosür die große Verbreitung den 
besten Beweis liefert. 
Sille Reichspostallstalte» und Buchha»dl»»ge» nehmen ilbonneinent« zun. Prelle 
von 2 Mark 50 Pf. pro Quartal entgegen. Zur Beg-gnung von Verwechselungen verweise 
man bei Postbeftellnngen ans Nr. 1352 der Post. ZeitungS - Preisliste pro 1883. Probe- 
Nummer» versendet gratis und franco die Expedition dos „Deutschen Montags-Blatt". 
Berlin SW. 
— äs——SP—v-v-—.v—y- 
Stil ittil Gerold 
Sparsystem. 
20 Mark monatl. 
Abzahlung 
ohne Anzahlung. 
Nur Prima-Fabrikate. 
Magazin verriniatrr Berliner 
Pianosartr-Favrikanten. 
Kerlin, Kripzigerftratzr 30. 
Prels-Oourante gratis u. franco. 
mm* Mi 
> Cigarren-Import, Fabrikgescliäst 
(gagrlindet 1804) 
BERLIN W. 64. Unter den Linden No. 24 
empfiehlt sein OJeschäftslocal zu geneigtem Besuch. 
Preislisten stehen ans Wunsch franco zu Diensten. 
<l -- 
?ET t'.b' rÄi, 
Goldene 
Staats-Medaille. 
Für Gewerbliche 
Leistungen. 
[390] 
83. Leipziger-Strasse 83. 
—>♦&*<— 
Aeltestes Etablissement für 
complette Wohnungseinrichtungen. 
Grosses Lager stylvoller durchaus solider Möbel 
Specialitäten des Detail-Geschäfts 
Mey Edlich, 
178 Friedrichstr., Berlin W. 
Filiale des Versand - Geschäfts Bley & Edlich, Plagwitz-Leipzig. 
Kgl. Sachs. Hoflieferanten. 
Mey’s Stoffkragen, Man 
schetten u. Vorhemdcheu 
für Herren, Hamen und 
Kinder. 
Stoffriischen. 
Rüschen in Batist, Tüll, 
Mull, Gaze etc. für Damen. 
Schwarzseidene Cravatten 
für Herren u. Knaben. 
Weisse Batist- und Atlas- 
Cravatten für Herren. 
Bunte Satin-Cravatten. 
Schwarzseid. Bindeshlipse. 
Manschettenknöpfe m. Ein- 
drehfnss und Peder. 
Kragen- u. Vorhemdchen- 
knöpfe. 
Rein leinene Taschen 
tücher für Damen, Herren 
und Kinder. 
Herren- n. Knaben-Ober 
hemden. 
Nachthemden für Herren. 
Frauenhemden. 
Leinene Kragen und Man 
schetten für Damen, 
Herren und Kinder. 
Shirtings, Chiffons 
Hemdentuch. 
und 
y Etablissement für 
Färberei und 
Heinigang 
oV 
= ec 
von 
Herren- 
und Damen- 
Garderoben sowie von 
Zimmer- u. Decorations-Stoffen, sl 
Parfüms, Toilette - Seifen, 
Pomaden, Haaröle nnd 
Zahnpasta. 
Stearinkerzen. 
Chine- 
Japanischer nnd 
sischer Thee. 
Chocoladen; Mey’s Cacao 
pnlverisirt. 
Kaffee-Ersatz. 
Leinene Oberhemden-Ein- Mscnits und H allein. 
Sätze. 
—vVW— 
Cigarren. 
Sämmtliche vonerzeichnete Artikel werden nur in bester Qualität 
zu den billigst möglichsten Preisen in den Verkauf gebracht. 
Verkauf nnr gtgeu fasse. Mclitsouvenlrendfs wird bereitw. mngHauschl. 
Friedricbstr. 178. Mey d Edlich. 
l'rämtirt in Wien 1873, in Philadelphia 1876, in Berlin 1879. 
Dauerhafte und eleganteste Regenschirme 
in schwersten und feinsten Stoffen, höchst elegante Sonnenschirme 
in reichster Auswahl ru bekannten billigsten Preisen in der 
Schirmfabrik 
Alex Sachs, Kgl. Hoflief. 
Krausen- u. Jerusalemerslr. Ecke 
2. Lager: Bnrffgtrasse 27. 
3. Lager: Grosse Frledrichstrasse 157. 
4. Lager im Central - Uttel. 
• Das Depot von t 3741 
• Schliemann & Co., Bordeaux. 
Wm. Schliemann, Berlin C., Gränstrasse 16, 
empfiehlt seine völlig reinen, schön entwickelten Bordeauxweine, namentlich: 
1878 er Medocs, leicht und milde ä Mk. 1,00 
„ St. Estephe, eleganter, milder Wein »2,25 
1877er Moulis, sehr schöner, ziemlich kräftiger Wein » 1,35 
» Cantenac, elegant und milde » 1,50 1 
„ diäteau Duplessis, kräftig und milde, hübsche Blume . . » 1,75 i 
1875er Chateau Richebon Moulis, sehr elegant und milde . - » 2,00 
1875 er und 1874 er Schloss-Abzüge von Mk. 3—11,00 
sowie die vorzügliche Champagner-Marke I 
Aiibertin & Co., carte blanche * Mk. 5,00 < 
I!« 
Verlag von Gebrüder Paetel in Berlin W. — Druck: W. Moeser Hofbuchdruckerei in Berlin 8. 
Verantwortlich für den Inhalt de- Beiblatts: Georg Schröter in Berlin. 
(Geschloffen am 20. December 1882.)
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.