Path:
Periodical volume 1. Oktober 1878, Nr. 19

Full text: Der Bär Issue 4.1878

188 
In der Nicolaischeu Verlags-Buchhandlung in Berlin sind ferner erschienen: 
Leonardo da Vinci 
als 
Ingenieur und Philosoph. 
Von 
Dr. Hermann Hrothe. 
Mit 77 Holzschnitten u. einer facsimilirten Tafel. 
Preis 5 Mark. 
Diese Schrift ist von der Kritik als ein 
epochemachendes Werk bezeichnet. Sie hat in 
Deutschland, England und Italien Aufsehen 
erregt, ist im Manuscript bereits als einzige 
ausserösterreichische Schrift in der Abtheilung 
für technische Geschichte der Weltausstellung 
zu Wien mit der Verdienst-Medaille gekrönt 
und Gegenstand des Vortrags und der Dis- 
cussion in deutschen und englischen Gesell 
schaften für Technik, Kunst und Wissenschaft 
geworden. 
Wir machen das Publikum auf diese wich 
tige Schrift aufmerksam, die in gleicher Weise 
das höchste Interesse bietet für die gesummte 
Naturwissenschaft, die Technologie und In 
dustrie, die Baukunst. Malerei, Sculptur und 
Geschichte der Künste und Wissenschaften. 
Beschreibung 
der 
Lönigl. Hcliticuiftitidc 
ürntiii unb Jlofetsam, 
Jaczo von Copnic 
Eroberer der Jeste Wronöenburg, 
Kein PlavenHäuptling in der lllark Brandenburg, sondern 
ein polnischer Heerführer. 
historische Forschung 
von 
M. I. Wabe. 
Preis: 4 Mark 50 Pf. 
G. W v. Raumer's Schriften: 
Codex diplomaticus Brandenburgensis continuatus. 
Sammlung ungedruckter Urkunden zur Brandenburgischen Geschichte. 2 Tide. 9 J/. 
Die Neumark Brandenburg im Jahre 1337 
oder Markgraf Ludewig’s des Aelteren Nenmärkisches Landbuch aus dieser Zeit erläutert. 
Mit einer zum Landbuch gehörigen Karte. 2 ,//. 
Regesta historiae Brandenburgensis. 
Chronologisch geordnete Auszüge ans allen Chroniken und Urkunden zur Geschichte der 
Mark Brandenburg. I. Bd., bis zum Jahre 1200. 3 M 
Historische Charten und Stammtafeln 
zu den Regesla Historiae Brandenburgensis. 1. Heft bis zum Jahre 1200. Mit 4 Charten, 
Erläuterungen und Tabellen. 1,50 J(. 
Der 21 ste September 1440. 
aller daselbst befindliche» Merkwürdigkeiten und 
der umliegenden Gegend 
von 
Fr. Dicolai. 
3 Bände. Mt Grundrissen, Karten u. Anhang. 
3. Auflage. 1786. 10 M. 
Dies Werk, wovon nur noch wenige Exem 
plare vorhanden sind, enthält einen bis zum 
Jahre >786 unbekannten Schatz von Notizen 
über Berlins ältere Geschichte aus archivalischen 
Quellen. 
Justus Möser's 
fämrntFiche Werke. 
Neu geordnet 
und aus dem Nachlaß desselben geniehrt 
von 
§. !!. Abrkcn. 
Mit einer Rbbililnng non Möser's Jenkunnt. 
10 Bände. 12 M. 
Inhalt: 
Patriotische Phantasien und kleinere, denselben 
verwandte Stücke. — Osnabrückische Geschichte, 
nebst Urkunden-Sammlung. — Kleinere Schriften, , 
Vermischtes rc. — Möser's Lebe», von Fr. Nicolai. 
Nebst Beilagen, Briefwechsel ic. 
Gegenwärtige, sorgfältige, schöne und dabei 
außerordentlich wohlfeile Ausgabe von Justus 
Möser's Werken giebt Anlaß aufs neue, den 
Blick auf einen Mann zu lenken, der mit der 
tiefsten Einsicht in das, was der Welt, was den 
Völkern noth thut und seinem Volke Schriften 
hinterließ, an denen es sich aufrichten, erbauen, 
stärken könne zu Erzeugung eines naturgemäßen, 
gesunden, rechtlichen Zustandes. 
Erinnerung an die 400jährige Wiederkehr des ersten Regierungswechsels im Hohenzollern- 
schen Hause. Mit 1 Allbildung des Schwanenordens. 1 ,/Z 
Zllustrirte Prachl-Ausstabe 
von 
(Tljciiiuir Köriitt's frijcr lind Sdiitirrt. 
311 it einem Vorwort 
von 
Hisospsi 8taltr. 
In großem Quartformat, auf starkem Velinpapier, mit dem Bildniffc des Dichters, einer Abbildung 
seiner Grabstätte, in Farbendruck und 50 trefflich ausgeführten Illustrationen zu den 
einzelnen Gedichten, in Holzschnitt. Elegant gebunden, mit goldgepreßtem Deckel. Preis 15 Mk. 
„Glühende Vaterlandsliebe und edelste Begeisterung für deutsche Freiheit durchströmen 
diese unvergleichlichen Dichtungen. Was Körner saug, unmittelbar im Kampfe für das 
Vaterland, es ist für alle Zeiten geschrieben unb wird, so lange ein deutsches Volk 
besteht, seine Jugend stählen mit der Energie reinster Gesinnung und feuriger Willenskraft. 
„Die vorliegende neue Pracht-Ausgabe mit ihren sinnig und trefflich ausgeführten 
Illustrationen leistet in jeder Beziehung Vorzügliches." 
Memoires originaux 
sur le regne et la cour 
de 
Frederic I., Roi de Prusse 
ecrits par 
Christoph comte de Dohna, 
Ministre d’etat et Lieutenant-general. 
5 Mark 50 Pf. 
Der Verfasser zeigt sich als ein fein gebildeter, gut unterrichteter und nach der Ein- 
fachheit seiner Erzählung, glaubwürdiger Staatsmann, der schon, nach dieser politischen Stellung, 
mehr Zutrauen verdient, als der Freiherr v. Pöllnitz, dessen Werk über diese Zeit immer nur 
mit Vorsicht benutzt werden darf. Die vorliegenden Memoiren sind daher für den Geschichts 
forscher von hohem Interesse. 
g-iir die Redaction verantwortlich: Rudolph Stricker in Berlin. — Verlag der Nicolaischen Verlags-Buchhandlung, R. Stricker, in Berlin. 
Druck: W. M o c s e r H o fb » ch d r u ck e r e i in Berlin.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.