Path:
Die Ideen und die Entwicklung des Sozialismus Die sozialistische Internationale

Full text: Die Befreiung der Menschheit / Ježower, Ignaz (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

142 
Die sozialistische Internationale 
erscheint, war in Wirklichkeit ihre Tragik. Der Kern 
des Problems liegt historisch betrachtet darin, daß die 
Macht der Arbeiterinternationale — trotz ihrer gewal 
tigen Erfolge — langsamer anwuchs als die Macht 
des internationalen Kapitalismus. Während die Ar 
beiter aller Länder sich abmühten, sich wirtschaftlich und 
politisch zusammenzuschließen, um den Endkampf gegen 
den Kapitalismus vorzubereiten, wuchs dieser zu einer 
ungeheuren Macht 
an, die den ge 
samten Apparat 
der Wirtschaft, des 
Staates, der Ver 
waltung beherrsch 
te und sich, trotz 
notgedrung.ener 
Konzessionen an 
dasProletariat,be 
festigte. Bezeich 
nend ist hierbei, 
daß das Wachs 
tum dieser beiden 
gegensätzlichen 
Mächte sich auf 
verschiedenen Ge 
bieten vollzog: 
während die Ar 
beiterinternatio 
nale vornehmlich 
Ku lturarbeit 
— im weitesten 
Sinne des Wortes 
—leistete, bemäch 
tigte sich die Inter 
nationale des Ka 
pitals der be 
waffneten 
Kräfte der Völ 
ker, die sie in ge 
waltige Heerlager 
trennte, um sie 
nach Belieben 
gegeneinander 
marschieren zu 
lassen. Und als 
dann, infolge der 
inneren Wider 
sprüche des impe 
rialistischen Sy 
stems, der Konflikt 
ausbrach, erwiesen 
sich die Gewehre 
und Kanonen 
mächtiger als die 
Proteste der Par 
teitage, und die 
vom Kapitalismus geförderte Ideologie des Nationalis 
mus, die die Idee der „Landesverteidigung" ihren Zwecken 
dienstbar machte, triumphierte über die Ideologie der 
Völkerverbrüderung und des Sozialismus. 
Es ist verständlich, daß die Bestrebungen zur Wieder 
herstellung der Internationale an diesen Punkt an 
knüpfen mutzten, um aus der furchtbarsten Krise, die der 
Sozialismus je durchgemacht, herauszukommen. Im 
September 1915, ein Jahr nach Ausbruch des Krieges, 
Massengrab 
Nach einer Lithographie von Ernst Barlach 
Mit Genehmigung äeo Verlages Paul Lassirer 
traten die kriegsgegnerischen Minoritäten der verschie 
denen Länder in Fimmerwald in der Schweiz zusam 
men, um eine gemeinsame Front zum Kampf gegen 
den Krieg zu bilden und den Grundstein für den Wieder 
aufbau der Internationale zu legen. Es nahmen an 
dieser Konferenz teil: Die Minderheit der deutschen 
Partei (die späteren „Unabhängigen"), die Minder 
heit der französischen Partei, die Mehrheit der italie 
nischen Partei, die 
beiden Fraktionen 
der russischen So 
zialdemokratie 
(Bolschewiki und 
Menschewiki) und 
die sozialrevolutio- 
näre Partei, die 
polnische Sozial 
demokratie, die so 
zialistische Balkan 
föderation , die 
Minderheit der 
Schweden und 
Norweger, die 
schweizerische Par 
tei. Die Konferenz 
in Zimmerwald 
erließ folgende 
Kundgebung: 
„Proletarier 
Europas! 
Mehr als ein 
Jahr dauert der 
Krieg. Millionen 
von Leichen be 
decken die Schlacht 
felder, Millionen 
von Menschen 
wurden für ihr 
ganzes Leben zu 
Krüppeln gemacht. 
Europa gleicht ei 
nem gigantischen 
Menschenschlacht 
haus. Die ganze, 
durch die Arbeit 
vieler Generatio 
nen geschaffene 
Kultur ist der Ver 
wüstung geweiht. 
Die wildeste Bar 
barei feiert heute 
ihren Triumph 
über alles, was 
bis jetzt den Stolz 
der Menschheit 
ausmachte. 
Welches auch immer die Wahrheit über die unmittel 
bare Verantwortung für den Ausbruch des Krieges sei 
— das eine steht fest: Der Krieg, der dieses 
Chaoserzeugte, istdieFolgedes Impe 
rialismus, des Strebens der kapitalistischen Klassen 
jeder Nation, ihre Profitgier durch die Ausbeutung der 
menschlichen Arbeit und der Naturschätze des ganzen 
Erdballs zu nähren. 
Wirtschaftlich rückständige oder politisch schwache Na-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.