Path:
Auftakt

Full text: Mit Ehrhardt durch Deutschland / Mann, Rudolf (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

26 
Auftakt. 
langen Wagenreihen feldgrauer Fahrzeuge mit dem Drum 
und Dran einer mobilen Truppe rollten über den Asphalt, 
füllten die Kasernen- und Schulhöfe und gaben den Bürgern 
eine Wirklichkeitsvorstellung von dem Film „Hinter der 
Front". 
Die Mannschaften trugen ein silbernes Eichenlaub am 
Kragen, zeigten gute Manuszucht auf der Straße und er 
füllten ihre Aufgabe, die Bevölkerung zu entwaffnen, ziemlich 
geräuschlos und sicher. Es war nur eine Stimme des Lobes 
über sie. 
Als ich eines Nachmittags in Zivil spazieren ging, fand 
ich vor dem Tore einen vollkommen betrunkenen Soldaten 
mit zwei aufgeschirrten Dienstpferden. Er wurde liegend 
durch den Straßenschmutz geschleift. Einer Patrouille, die 
ich bald darauf traf, sagte ich es, wurde aber ziemlich an 
gehaucht durch den Führer. Wie ich so etwas sagen könnte, 
das käme niemals vor bei Negierungstruppen. Beinahe hätte 
er mich festgenommen, so sehr fühlte er sich in der Ehre der 
Truppe gekränkt. 
Ich freute mich im Innern über diesen Korpsgeist, wenn 
ich auch wußte, daß der betrunkene Herr Kamerad doch dazu 
gehörte. 
Das schadete ja auch nichts; räudige Schafe kominen überall 
vor. Als ein Leutnant des Freikorps mir auseinandersetzte, 
daß sie fünfzig vom Hundert wieder hätten hinauswerfen 
müssen wegen ruppigen Betragens, auch als ich von eineni 
Kommandeur erfuhr, daß man sogar Leute wegen Plünderns 
hätte entlassen müssen, lösten diese bedauerlichen Tatsachen 
bei mir kein Kopfschütteln und kein Naserümpfen aus. Es 
ist ja sonnenklar, daß, wenn man eine Truppe aus dem 
Boden stampft, und das in einer Zeit, wo sich alle Bande 
frommer Scheu gelöst haben, wo kaum noch der uranständige
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.