Path:
Auftakt

Full text: Mit Ehrhardt durch Deutschland / Mann, Rudolf (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

Auftakt. 
23 
Es pflanzte sich in der Schützenlinie fort, daß die Roten 
drüben nach den Einschlägen im Gebäude nur noch auf den 
Balken säßen wie die Vögel auf der Stange. 
Munitionsverschwendung, die etwas reichlich war, regte 
mich nicht mehr auf, weil doch der große wirkliche Krieg schon 
zu Ende und ich für meinen Teil für den Ersatz nicht mehr 
verantwortlich war. 
Jedoch war es störend, daß die Übereifrigen auch aus der 
rückwärtigen Linie schossen und, wahrscheinlich dadurch, ein 
Maat neben mir einen Oberarmschuß davontrug. 
Unter diesen Umständen begrüßte ich freudig einen ehren 
vollen Auftrag, der mir von seiten des befehlsführenden 
Deckofsiziers zuteil wurde, eine Meldung zum Verpflegungs 
amt und zunl Stationsgebäude zurückzubringen. 
Die Besatzung des Verpflegungsaints staunte uns an, als 
wir sie auf die Gewehrläufe riechen ließen. Richtiger Pulver- 
geruch. Ja. Mein Begleiter, ein Hoboistenmaat, der heute 
zum erstenmal in seinem Leben eine Schußwaffe in der Hand 
hatte, war mächtig stolz. 
Wir bekamen dort frischgebackenes Brot und einen kleinen 
Bellawuppdich, wie der Hoboist sagte, und das war eine aus 
reichende Entschädigung für die versagte Nachtruhe. 
Der Gefechtslärm ging weiter. 
In dem Nebengebäude der Station, wo der Kommando 
stand war, fanden wir viele Kapitäne. Die Ärmelstreifen, 
bildlich gesprochen, beherrschten das Feld. Die Herren waren 
im Bürgerrock (ohne Ärmelstreifen). Die Stimmung war, 
nachdem der Sieg in sicherer Aussicht stand und — das ahnte 
man — auch der Soldatenrat abgewirtschaftet hatte, aus 
gezeichnet. 
Aber doch nicht wagemutig genug. — Den Vorschlag, den 
die Jugend machte, nun gleich mit einigen Handgranaten
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.