Path:
Kappenfest

Full text: Mit Ehrhardt durch Deutschland / Mann, Rudolf (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

134 
Kappenfest. 
auf der Rutschbahn — los auf den Sumpf ... der Bolsche 
wismus grinst — Frieden, Arbeit, Brot — wir haben sie ja 
noch immer nicht und kommen immer weiter davon ab. 
In solchen Ministersesseln sitzt es sich wohl weich? Da 
möchte keiner hinaus, nicht mal Erzberger, der bei seinen 
guten Verhältnissen doch wohl kaum auf das Gehalt an 
gewiesen ist? 
Wie wir sitzen, wir und unsere Familien, ist euch wohl 
gleich? 
Nun unser Minister, der Noske. Mit dem sind wir doch 
durch dick und dünn gegangen. Kannst du deine Sachen, 
folgen wir dir. Kannst du steuern, bleiben wir auf dem 
Schiff. Er hatte immer einen biederen und entschlossenen 
Eindruck gemacht und war vielen von uns richtig ans Herz 
gewachsen. Aber die Wechsel, die er gezogen hatte, wurden 
allmählich fällig. Einlösen! Er hatte uns vieles und gutes 
versprochen, und wir hatten ihm mit Kindcrglauben geglaubt. 
„Ihr seid meine Getreuesten, in schwerster Stunde seid 
ihr gekommen, mir zu helfen. Jetzt habt ihr Ordnung 
gemacht im lieben Vaterlande und einzelne haben sich neue 
Löcher geholt in die Haut zu den alten Narben, das werde 
ich nicht vergeffen und für euch sorgen", hatte er damals 
gesagt in Wünsdorf bei der Parade, Auge in Auge. 
Ein Mann hatte an dem Morgen während der Rede am 
Gewehrriemen gespielt aus Unaufmerksamkeit und drei Tage 
Mittel dafür bekommen, als ob es bei einer Parade vor 
Majestät gewesen wäre. Wir alle hatten das recht und billig 
gefunden. 
Wie wurde für uns gesorgt? 
Die Unteroffiziere sind das Knochengerüst eines Heeres. 
Fa, _ trotzdem — es tut uns leid, ihr könnt nicht alle 
bleiben, die Heeresverminderung, die Entente, das müßt ihr
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.